Register Guidelines E-Books Search Today's Posts Mark Forums Read

Go Back   MobileRead Forums > Non-English Discussions > Deutsches Forum > Andere Lesegeräte

Notices

Reply
 
Thread Tools Search this Thread
Old 07-19-2010, 04:09 PM   #1
netseeker
sleepless reader
netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
netseeker's Avatar
 
Posts: 4,770
Karma: 615335
Join Date: Jan 2008
Location: Germany, near Stuttgart
Device: Sony PRS-505, PB 360° & 302, nook wi-fi, Kindle 3
Nook WiFi Testtagebuch

Nachdem wie bereits hier berichtet meine internationale "Zufalls-DurchDieMaschenGeschlüpft-B&N-Direktbestellung" endlich eingetroffen ist, starte ich hier ein Nook Wifi Testtagebuch.

Tag 1

Die B&N-Pakete sind echt super verpackt. Der Inhalt ist zusätzlich mit Schaumstoffmatten (im Fall des Covers mit Luftpolstern) im Paket gesichert und der Karton ist stabil. Da kann eigentlich nicht so einfach irgendwas auf dem Weg kaputtgehen.

Im Paket sind enthalten:
  • Nook Wifi
  • USB-Kabel
  • USB-Steckdosen-Ladegerät (Für US-Steckdosen)
  • Quick Start Guide
Erste Stolperfalle ist also das Ladegerät um den Nook initial zu laden. Gut, dass ich immer eine USB2GO im Haus habe. Die funktioniert auch mit dem Nook, der ohnehin im Lieferzustand fast volle Erstladung hat, problemfrei.

Das Gerät ist sehr gut verarbeitet und macht einen wertigen Eindruck. Da knarzt und wackelt überhaupt nichts. Das Gehäuse ist an der Rückseite nicht ganz so glatt wie die Frontseite, fasst sich aber angenehm an und schützt ein wenig davor, dass das Gerät aus der Hand rutschen könnte. Die 4 Hardwaretasten an den Seiten sind einwandfrei: Stehen nicht aus dem Gehäuse heraus, haben einen guten Druckpunkt und das "Knackgeräusch" beim Drücken ist angenehm - weder zu laut, noch zu leise.

Nach dem ersten Einschalten, wird erstmal alles eingerichtet und das funktioniert erstaunlich problemfrei. Die Bedienung erfolgt über den Touchscreen am unteren Ende des Geräts. Der Touchscreen ist gut zu bedienen. Selbst ohne längere Übung kommt es nur selten vor, dass ein "Touch" oder ein "Swipe" wiederholt werden muss, weil der Touchscreen die Berührung oder Geste nicht erkannt hat.

Folgende "Buttons" bietet der Touchscreen:
  • the daily
  • my library
  • shop
  • reading now
  • games
  • wi-fi
  • audio
  • web (als "beta" gekennzeichnet)
  • settings
Unter Settings kann man
  • Wi-Fi
    • Airplane mode (Flugzeugmodus)
    • Wi-Fi hotspot
  • LCD-Display
    • Clock
      • Timezone (Zeitzone)
      • Daylight Saving Time (Sommer-/Winterzeit)
      • Clock format (Uhrzeitformat)
    • Auto adjust brightness (Autohelligkeit)
    • Touchscreen brightness (Helligkeit)
    • Touchscreen timer (Wartezeit bis zur Autoabschaltung des LCDs)
  • Device (Gerät)
    • Edit your profile (Profilangaben bearbeiten)
    • Register/Unregister your Nook
    • Reset to factory settings (Werkseinstellungen wiederherstellen)
  • Contacts (Kontakte)
einrichten.

Die Einrichtung des Wi-Fi-Netzwerkes, die Registrierung des Geräts bei B&N sowie das Anpassen des Gerätnamens (Edit your profile) sind innerhalb weniger Minuten erledigt. Unkompliziert.

Unter "my library" finden sich bereits fünf vorinstallierte eBooks, zwei davon lediglich "Samples". Alles in englisch natürlich aber es ist bspw. auch Bram Stokers Dracula mit dabei.

Der Touchscreen bietet an dieser Stelle folgende Optionen:
  • View My Documents (Sozusagen eine parallele Library für Sideload-content, der nicht von B&N stammt. Also bspw. alles, was via Calibre oder ADE auf den Nook kopiert wurde)
  • View Item Details & Options
  • Show Covers
  • Check for new B&N content
  • Search
  • Sort By
    • Most recent
    • Title
    • Author
  • Show
    • All
    • eBooks
    • Magazines
    • Newspapers
  • Hide archived items
sowie
  • rechts daneben zwei virtuelle Buttons um im E-INK-Display in der Liste nach oben und unten zu navigieren
  • ganz rechts außen einen virtuellen Button um das gerade selektierte eBook zu öffnen
Der Coverview ist ganz schick und funktioniert wie erwartet: Man kann die Coverliste hin her "swipen" und durch Touch auf ein Cover wird das ebook geöffnet. Nette Spielerei. (Eins gleich vorweg: Den Coverview gibt es nur für von B&N stammenden Content aber nicht in "my documents")

Ich schau also mal in den "Dracula" rein. Die Formatierung ist in Ordnung, nur fällt mir sofort auf, dass Absätze durch einen ziemlich großen Abstand getrennt werden. Wie sich später rausstellt ist dies das Standardverhalten, falls die Absätze im ePub nicht explit Abstände spezifizieren - und das tun bei Weitem nicht alle Kauf-eBooks.

Ansonsten sieht das echt gut aus. Keine störenden Seitenzahlen auf der rechten Seite wie bei Sony oder auch bei Pocketbook. Die Seitenzahlen sind in einer Statusleiste am unteren Displayrand zusammen mit einem "Lesefortschrittsbalken" untergebracht und stören somit überhaupt nicht. Am oberen Displayrand gibt es eine weitere Statusleiste, welche den Buchtitel, den Batteriestand sowie die Uhrzeit anzeigt.

Geblättert wird entweder über die Hardwaretasten oder mittels einem "Swipe" auf dem Touchscreen - das funktioniert gut und auch dann, wenn sich das LCD abgeschaltet hat.

Via Touchscreen hat man folgende Optionen zur Verfügung:
  • Find (Suchen)
  • Go to (Gehe zu)
    • Furthest read point (Der forgeschrittensten bereits gelesenen Stelle im eBook)
    • Page (Seite)
    • Cover (Titelbild)
    • Chapter (Kapitel)
  • Bookmarks (Lesezeichen)
    • Go to bookmark (Springe zu Lesezeichen)
    • Add bookmark (Lesezeichen hinzufügen)
    • Remove all bookmarks (Alle Lesezeichen entfernen)
  • Font
    • Text size (Schriftgröße)
      • Extra extra Large
      • Extra Large
      • Large
      • Medium
      • Small
      • Extra Small
    • Text font (Schriftart)
      • Amasis
      • Helvetica Neue
      • Light Classic
  • Highlights and notes (Markierungen und Anmerkungen)
    • Hide highlights (Markierungen unsichtbar machen)
    • Add highlight or note (Markierung oder Anmerkung hinzufügen)
  • Look up word (Wörterbuch bzw. Begriffslexikon, englisch)
  • Open Audio Player
Ich muss sagen, das Lesen ist ein Vergnügen. Es gibt zwar ein paar Schwächen (auf die wir später noch eingehen) aber das Gerät wurde eindeutig für einfachen und ansprechenden Lesegenuß designed. Eine Schwäche will ich aber gleich nennen: Wie auch bei den anderen Implementierungen auf Basis von Adobe Mobile Reader SDK gibt es auch hier keine Silbentrennung. Bei Blocksatz gibt es immer mal wieder die bekannten, unschönen Lücken im Text. Ich frage mich, wieso das bisher noch kein Hersteller für ePub hinbekommen hat. (Von PocketBook mit dem fbreader mal abgesehen)

Markierungen setzen und Anmerkungen hinzufügen klappt einwandfrei. Entweder wurde die Software inziwischen stark verbessert oder die ersten Berichte waren an dieser Stelle übertrieben negativ. Navigiert und Selektiert wird dabei via Touchscreen, mit dem man eine Art Cursor im E-INK steuert um Anfang und Ende der Markierung zu setzen. Auch die virtuelle Tastatur (QUERTY) funktioniert gut um kurze Anmerkungen einzutippen.

Soweit so gut. Im nächsten Eintrag schauen wir uns mal den "Sideload Content" via Calibre und ADE unter "my documents" an.
Attached Thumbnails
Click image for larger version

Name:	02.png
Views:	230
Size:	656.5 KB
ID:	55453   Click image for larger version

Name:	03.jpg
Views:	212
Size:	81.4 KB
ID:	55454   Click image for larger version

Name:	04.jpg
Views:	205
Size:	73.2 KB
ID:	55455   Click image for larger version

Name:	05.jpg
Views:	222
Size:	90.1 KB
ID:	55456   Click image for larger version

Name:	06.png
Views:	220
Size:	934.0 KB
ID:	55457  

Last edited by netseeker; 07-20-2010 at 02:09 PM.
netseeker is offline   Reply With Quote
Old 07-20-2010, 01:17 AM   #2
mtravellerh
book creator
mtravellerh ought to be getting tired of karma fortunes by now.mtravellerh ought to be getting tired of karma fortunes by now.mtravellerh ought to be getting tired of karma fortunes by now.mtravellerh ought to be getting tired of karma fortunes by now.mtravellerh ought to be getting tired of karma fortunes by now.mtravellerh ought to be getting tired of karma fortunes by now.mtravellerh ought to be getting tired of karma fortunes by now.mtravellerh ought to be getting tired of karma fortunes by now.mtravellerh ought to be getting tired of karma fortunes by now.mtravellerh ought to be getting tired of karma fortunes by now.mtravellerh ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
mtravellerh's Avatar
 
Posts: 9,615
Karma: 1620342
Join Date: Oct 2008
Location: Luxembourg
Device: PB360°
Quote:
Originally Posted by netseeker View Post
Ich muss sagen, das Lesen ist ein Vergnügen. Es gibt zwar ein paar Schwächen (auf die wir später noch eingehen) aber das Gerät wurde eindeutig für einfachen und ansprechenden Lesegenuß designed. Eine Schwäche will ich aber gleich nennen: Wie auch bei den anderen Implementierungen auf Basis von Adobe Mobile Reader SDK gibt es auch hier keine Silbentrennung. Bei Blocksatz gibt es immer mal wieder die bekannten, unschönen Lücken im Text. Ich frage mich, wieso das bisher noch kein Hersteller für ePub hinbekommen hat. (Von PocketBook mit dem fbreader mal abgesehen)
Die Silbentrennung per FBReader ist auch nur durch eine zusätzliche App machbar, die zum Beispiel keine DRM liest, also nicht direkt vergleichbar ist. Ich glaube, die Android-Lesegeräte würden sicherlich gewinnen, wenn die anderen auf dem Market vorhandenen Apps wie Aldiko oder Laputa (oder Kindle) auch auf dem Eink-Schirm laufen würden. Aber das ist wohl reine Utopie. Ansonsten danke für das Review.
mtravellerh is offline   Reply With Quote
Old 07-20-2010, 06:05 AM   #3
:D ominik
Groupie
:D ominik has a complete set of Star Wars action figures.:D ominik has a complete set of Star Wars action figures.:D ominik has a complete set of Star Wars action figures.:D ominik has a complete set of Star Wars action figures.
 
Posts: 186
Karma: 330
Join Date: Dec 2009
Device: nook
Quote:
Originally Posted by netseeker View Post
Das Gehäuse ist an der Rückseite nicht ganz so glatt wie die Frontseite, fast sich aber angenehm an und schützt ein wenig davor, dass das Gerät aus der Hand rutschen könnte.
Ist die Rückseite etwa nicht mehr gummiert? Aber angesichts der weißen Rückseite des nook Wifi wäre es vermutlich sogar sinnvoll, damit die besser zu reinigen ist.


Quote:
Originally Posted by netseeker View Post
Geblättert wird entweder über die Hardwaretasten oder mittels einem "Swipe" auf dem Touchscreen - das funktioniert gut und auch dann, wenn sich das LCD abgeschaltet hat.
Du kannst per Geste blättern, wenn das Display noch an ist? Das ist beim nook 3G anders, da funktionieren die Blätter-Gesten erst, wenn das Display abgeschaltet ist.


Quote:
Originally Posted by netseeker View Post
Entweder wurde die Software inziwischen stark verbessert oder die ersten Berichte waren an dieser Stelle übertrieben negativ.
Beides trifft zu. Die Software wurde verbessert, allerdings im wesentlichen in Bezug auf Geschwindigkeit und zusätzliche Funktionen (Browser, Spiele), sowie einige Bugs (speichern der Leseposition z.B.). Die Kritik am nook war jedoch jederzeit maßlos übertrieben. Wenn das Gerät auch nur annähernd so schlecht wäre, wie es dargestellt wurde, hätte B&N in den USA seit April wohl auch kaum mehr als doppelt soviele Verkäufe erreicht, wie Amazon mit dem Kindle.

Last edited by :D ominik; 07-20-2010 at 06:14 AM.
:D ominik is offline   Reply With Quote
Old 07-20-2010, 06:08 AM   #4
mtravellerh
book creator
mtravellerh ought to be getting tired of karma fortunes by now.mtravellerh ought to be getting tired of karma fortunes by now.mtravellerh ought to be getting tired of karma fortunes by now.mtravellerh ought to be getting tired of karma fortunes by now.mtravellerh ought to be getting tired of karma fortunes by now.mtravellerh ought to be getting tired of karma fortunes by now.mtravellerh ought to be getting tired of karma fortunes by now.mtravellerh ought to be getting tired of karma fortunes by now.mtravellerh ought to be getting tired of karma fortunes by now.mtravellerh ought to be getting tired of karma fortunes by now.mtravellerh ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
mtravellerh's Avatar
 
Posts: 9,615
Karma: 1620342
Join Date: Oct 2008
Location: Luxembourg
Device: PB360°
Quote:
Originally Posted by :D ominik View Post
Du kannst per Geste blättern, wenn das Display noch an ist? Das ist beim nook 3G anders, da funktionieren die Blätter-Gesten erst, wenn das Display abgeschaltet ist.
Ich glaube auch nicht, daß das geht. Das wäre wohl äusserst kontraproduktiv, da durch den Swipe auch der Inhalt des LCD-Schirms "weitergeblättert" werden würde.
mtravellerh is offline   Reply With Quote
Old 07-20-2010, 07:28 AM   #5
netseeker
sleepless reader
netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
netseeker's Avatar
 
Posts: 4,770
Karma: 615335
Join Date: Jan 2008
Location: Germany, near Stuttgart
Device: Sony PRS-505, PB 360° & 302, nook wi-fi, Kindle 3
Ja, sorry, wenn ich mich nicht klar genug ausgedrückt habe: Der Swipe zum Blättern geht nur, wenn das LCD abgeschalten hat.

Last edited by netseeker; 07-20-2010 at 01:08 PM.
netseeker is offline   Reply With Quote
Old 07-20-2010, 02:07 PM   #6
netseeker
sleepless reader
netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
netseeker's Avatar
 
Posts: 4,770
Karma: 615335
Join Date: Jan 2008
Location: Germany, near Stuttgart
Device: Sony PRS-505, PB 360° & 302, nook wi-fi, Kindle 3
Tag 2

"my documents" oder der Umgang mit Sideload-Content

Unter "my library" bietet der nook die Option zwischen der Barnes & Noble Library und "my documents" umzuschalten. Die B&N Library nimmt dabei alle bei B&N online erworbenen Inhalte auf, "my documents" den Rest - also alles was einfach auf den nook kopiert oder via Calibre oder ADE draufgeschoben wird.

Braucht man das überhaupt? Ja, unbedingt! Insbesondere als europäischer Festlandbewohner. Inhalte kaufen und über WiFi auf das Gerät runterladen ist nicht so einfach möglich. B&N blockt Einkäufe von Nicht-US-IP-Adressen inzwischen ziemlich erfolgreich und auch sehr viele freie und kommerzielle VPN-Anbieter, welche man benutzen kann um B&N gegenüber eine US-IP auszuweisen, werden geblockt. Das heißt für den technisch nicht versierten Benutzer ist es sehr schwer überhaupt bei B&N Inhalte zu kaufen und wenn er es doch hinbekommt, hat er englische aber bspw. keine deutschsprachigen eBooks zur Auswahl.

Ok, bleiben also im Wesentlichen die üblichen Wege um seine Inhalte auf das Gerät zu bekommen:
  • DRM-geschützte ePubs via Adobe Digital Editions
  • freie und DRM-freie eBooks via Calibre oder
  • freie und DRM-freie eBooks einfach auf das Gerät kopieren
  • Nachrichten und Feeds via Calibre
Sowohl ADE als auch Calibre erkennen den Nook übrigens problemfrei. Egal für welchen Weg man sich entscheidet, die eBooks landen auf dem Nook unter "my documents".

Und hier kommen wir dann auch schon zu einer der größten Schwächen der Nook-Software: Da ist nichts mit Organisation der Inhalte in Verzeichnissen wie bei den PocketBooks. Verzeichnisse kann der Nook zwar "unter der Decke" problemlos handhaben aber "my documents" ist trotzdem immer einfach eine flache Liste aller Inhalte, je nach Menge über mehrere Seiten aufgeteilt. Auch "Sammlungen", wie es bspw. die Sony-Geräte anstelle der Verzeichnisorganisation bieten, sind nicht möglich.

Eine flache Liste für eine immer größere Anzahl eBooks. Man kann die Liste zwar nach Datum, Titel oder Autor sortieren aber das war es dann schon. Keine Suche, keine Strukturierungsmöglichkeit . Die schnell mal mit Calibre aufgespielten 180 eBooks verteilen sich über 18 Seiten. Den schicken Coverflow oder die visuelle Strukturierung nach Bereitstellungsdatum (siehe angehängten Screenshot) aus der B&N Library gibt es hier leider auch nicht.

Man sollte sich an dieser Stelle aber noch nicht abschrecken lassen, denn das nächste mal schauen wir uns die eBook-Lesedarstellung und deren Möglichkeiten ein wenig genauer an. Soviel sei schon verraten: Obwohl da auch nicht alles Gold ist was glänzt, kann der Nook da einiges gut machen.
Attached Thumbnails
Click image for larger version

Name:	BNLibrary.jpg
Views:	236
Size:	90.2 KB
ID:	55488   Click image for larger version

Name:	mydocs.jpg
Views:	205
Size:	91.1 KB
ID:	55489  

Last edited by netseeker; 07-20-2010 at 02:28 PM.
netseeker is offline   Reply With Quote
Old 07-21-2010, 05:45 AM   #7
presto
Connoisseur
presto began at the beginning.
 
presto's Avatar
 
Posts: 94
Karma: 34
Join Date: Jan 2009
Device: PRS 650, PB360, Nook
Vor ca. 2 Stunden ist mein Nook eingetroffen und ich kann jetzt mitnuckeln....
Das USB-Steckernetzteil meines iPhone hat sich schon bewährt und den (das) Nook fein aufgeladen.
Testweise ein Buch im epup- und im pdf-Format geladen und mal reingeschaut - epup gefällt mir besser und beim pdf-File lassen sich keine Notizen machen.
Heute nachmittag werde ich mich erst mal etwas mit dem Handbuch beschäftigen.

Quote:
Originally Posted by netseeker View Post
Und hier kommen wir dann auch schon zu einer der größten Schwächen der Nook-Software: Da ist nichts mit Organisation der Inhalte in Verzeichnissen wie bei den PocketBooks.
Das ist für mich gar kein Nachteil - normalerweise sind eh nur 3 -4 Bücher gespeichert, nur im Urlaub ein paar mehr. Aber auch das ist überschaubar.

Ich muß mich mehr an die etwas träge Reaktionzeit des Touchscreens gewöhnen.

Da netseeker einen klaren Informationsvorsprung hat, kann ich mir ja schon mal ein paar nervige Fragen überlegen

presto
presto is offline   Reply With Quote
Old 07-21-2010, 12:52 PM   #8
netseeker
sleepless reader
netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
netseeker's Avatar
 
Posts: 4,770
Karma: 615335
Join Date: Jan 2008
Location: Germany, near Stuttgart
Device: Sony PRS-505, PB 360° & 302, nook wi-fi, Kindle 3
Quote:
Originally Posted by presto View Post
Vor ca. 2 Stunden ist mein Nook eingetroffen und ich kann jetzt mitnuckeln....
Super. Glückwunsch.

Quote:
Originally Posted by presto View Post
Heute nachmittag werde ich mich erst mal etwas mit dem Handbuch beschäftigen.
Handbuch? Da gab es ein Handbuch?

Quote:
Originally Posted by presto View Post
Das ist für mich gar kein Nachteil - normalerweise sind eh nur 3 -4 Bücher gespeichert, nur im Urlaub ein paar mehr. Aber auch das ist überschaubar.
Ja, mit wenigen ebooks ist es ok aber für Vielleser mit mehr als ein, zwei Dutzend eBooks auf dem Gerät ist das nicht optimal.

Quote:
Originally Posted by presto View Post
Ich muß mich mehr an die etwas träge Reaktionzeit des Touchscreens gewöhnen.
Hmmm. Träge? Das empfinde ich eigentlich nicht so. Gut, mit dem iPod touch oder Palm Pre kann man es nicht 1:1 vergleichen aber im Verhältnis zu anderen Readern mit Touchscreen finde ich es jetzt nicht träge. Ich komme ganz gut damit zurecht. Ist wahrscheinlich subjektiv, je nachdem, mit was für Geräten man es autmatisch aufgrund der subjektiven Erfahrung vergleicht.

Quote:
Originally Posted by presto View Post
Da netseeker einen klaren Informationsvorsprung hat, kann ich mir ja schon mal ein paar nervige Fragen überlegen
Hilfe!!!! Nee, frag natürlich, falls ich irgendwie helfen kann aber ich empfinde das Gerät nach kurzer Eingewöhnungszeit ziemlich intuitiv.
netseeker is offline   Reply With Quote
Old 07-22-2010, 05:33 AM   #9
presto
Connoisseur
presto began at the beginning.
 
presto's Avatar
 
Posts: 94
Karma: 34
Join Date: Jan 2009
Device: PRS 650, PB360, Nook
So, gestern abend im Bett den ersten Lesetest gemacht.

Die Formatierung des epup-Files wird sehr schön beibehalten.
So werden z.B. eingefügte Leerzeilen und der folgende Absatz ohne Einzug einwandfrei dargestellt. Auch in das epup-File eingebettete Fonts werden exakt dargestellt.
Pocketbook formatiert hier neu und zieht die Absätze zusammen. Will man das Layout kontrollieren, muß man den Scan bemühen (oder das rtf).

Was mir nicht so gut gefällt, ist das Handling mit den Markierungen.
Hat man auf mehreren Seiten Highlights eingefügt, kann man nicht einfach zu einer Anmerkung springen. Erst wenn man sich auf einer Seite mit Highlight befindet, kann man von dort zum Nächsten oder Vorherigen springen.
Hier geht der Punkt an Pocketbook.
Helfen kann man sich, indem man ein Bookmark setzt - das ist aber dann doppelte Arbeit.

Ansonsten - wie Netseeker schon angemerkt hat - zum Lesen ein feines Teil.
Macht richtig Spass...

presto

Last edited by presto; 07-22-2010 at 05:38 AM.
presto is offline   Reply With Quote
Old 07-22-2010, 05:48 AM   #10
mtravellerh
book creator
mtravellerh ought to be getting tired of karma fortunes by now.mtravellerh ought to be getting tired of karma fortunes by now.mtravellerh ought to be getting tired of karma fortunes by now.mtravellerh ought to be getting tired of karma fortunes by now.mtravellerh ought to be getting tired of karma fortunes by now.mtravellerh ought to be getting tired of karma fortunes by now.mtravellerh ought to be getting tired of karma fortunes by now.mtravellerh ought to be getting tired of karma fortunes by now.mtravellerh ought to be getting tired of karma fortunes by now.mtravellerh ought to be getting tired of karma fortunes by now.mtravellerh ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
mtravellerh's Avatar
 
Posts: 9,615
Karma: 1620342
Join Date: Oct 2008
Location: Luxembourg
Device: PB360°
Quote:
Originally Posted by presto View Post
Pocketbook formatiert hier neu und zieht die Absätze zusammen. Will man das Layout kontrollieren, muß man den Scan bemühen (oder das rtf).

presto
Ist nur teilweise richtig: FBReader formatiert neu, Adobe Viewer interpretiert auch bei PocketBook originalgetreu.
mtravellerh is offline   Reply With Quote
Old 07-22-2010, 08:05 AM   #11
presto
Connoisseur
presto began at the beginning.
 
presto's Avatar
 
Posts: 94
Karma: 34
Join Date: Jan 2009
Device: PRS 650, PB360, Nook
Das ist der Nachteil, wenn man den fbreader als default gesetzt hat....

Aber so ganz "originalgetreu" wohl auch nicht - der Adobe Viewer streut öfter Leerzeilen zwischen normale Absätze.

Zudem hat man dann die (mich) störenden Seitenzahlen am rechten Rand.

presto
presto is offline   Reply With Quote
Old 07-22-2010, 09:04 AM   #12
Forkosigan
Wizard
Forkosigan juggles neatly with hedgehogs.Forkosigan juggles neatly with hedgehogs.Forkosigan juggles neatly with hedgehogs.Forkosigan juggles neatly with hedgehogs.Forkosigan juggles neatly with hedgehogs.Forkosigan juggles neatly with hedgehogs.Forkosigan juggles neatly with hedgehogs.Forkosigan juggles neatly with hedgehogs.Forkosigan juggles neatly with hedgehogs.Forkosigan juggles neatly with hedgehogs.Forkosigan juggles neatly with hedgehogs.
 
Forkosigan's Avatar
 
Posts: 2,804
Karma: 69842
Join Date: Jun 2009
Location: Dresden
Device: Pocketbook Touch (622)
Quote:
Originally Posted by presto View Post
Das ist der Nachteil, wenn man den fbreader als default gesetzt hat....

Aber so ganz "originalgetreu" wohl auch nicht - der Adobe Viewer streut öfter Leerzeilen zwischen normale Absätze.

Zudem hat man dann die (mich) störenden Seitenzahlen am rechten Rand.

presto
ab Version 15.2 sind die Seitenzahlen so klein, dass die nicht mehr stören...
Die stabile Version von 15.2 ist gerade im Betastest, Sie können es bekommen, wenn Sie mir ein PB senden.

Ab 15.3 wir neue Adobe reader in die Firmware verwendet,welcher auf letzte Adobe Version basiert.
Forkosigan is offline   Reply With Quote
Old 07-25-2010, 01:20 PM   #13
lila55
Fanatic
lila55 ought to be getting tired of karma fortunes by now.lila55 ought to be getting tired of karma fortunes by now.lila55 ought to be getting tired of karma fortunes by now.lila55 ought to be getting tired of karma fortunes by now.lila55 ought to be getting tired of karma fortunes by now.lila55 ought to be getting tired of karma fortunes by now.lila55 ought to be getting tired of karma fortunes by now.lila55 ought to be getting tired of karma fortunes by now.lila55 ought to be getting tired of karma fortunes by now.lila55 ought to be getting tired of karma fortunes by now.lila55 ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
lila55's Avatar
 
Posts: 591
Karma: 456534
Join Date: Nov 2009
Location: Stuttgart, Germany
Device: PocketBook 360° , iPhone 5, PRS-650, Sony PRS-T2, Sony PRS-T3
Wie hell/dunkel ist der Hintergrund des Nook im Vergleich zum Pb 360? Bei meinem Ex-Kindle war der im Vergleich zum PB ja ziemlich grau.
lila55 is offline   Reply With Quote
Old 07-25-2010, 01:50 PM   #14
netseeker
sleepless reader
netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
netseeker's Avatar
 
Posts: 4,770
Karma: 615335
Join Date: Jan 2008
Location: Germany, near Stuttgart
Device: Sony PRS-505, PB 360° & 302, nook wi-fi, Kindle 3
Quote:
Originally Posted by lila55 View Post
Wie hell/dunkel ist der Hintergrund des Nook im Vergleich zum Pb 360? Bei meinem Ex-Kindle war der im Vergleich zum PB ja ziemlich grau.
Sieht ziemlich identisch aus. Da ist subjektiv kaum ein Unterschied auszumachen. Das PB360 ist vielleicht eine kleine Nuance heller aber so richtig sicher bin ich mir da nicht. Anbei ein paar Vergleichsfotos mit unterschiedlichen Belichtungseinstellungen...
Attached Thumbnails
Click image for larger version

Name:	DSC00731.jpg
Views:	198
Size:	59.2 KB
ID:	55685   Click image for larger version

Name:	DSC00737.jpg
Views:	180
Size:	93.7 KB
ID:	55687   Click image for larger version

Name:	DSC00739.jpg
Views:	171
Size:	60.2 KB
ID:	55688   Click image for larger version

Name:	DSC00740.jpg
Views:	175
Size:	59.1 KB
ID:	55689   Click image for larger version

Name:	DSC00735.jpg
Views:	163
Size:	95.5 KB
ID:	55690  

Last edited by netseeker; 07-25-2010 at 02:27 PM.
netseeker is offline   Reply With Quote
Old 07-25-2010, 03:04 PM   #15
lila55
Fanatic
lila55 ought to be getting tired of karma fortunes by now.lila55 ought to be getting tired of karma fortunes by now.lila55 ought to be getting tired of karma fortunes by now.lila55 ought to be getting tired of karma fortunes by now.lila55 ought to be getting tired of karma fortunes by now.lila55 ought to be getting tired of karma fortunes by now.lila55 ought to be getting tired of karma fortunes by now.lila55 ought to be getting tired of karma fortunes by now.lila55 ought to be getting tired of karma fortunes by now.lila55 ought to be getting tired of karma fortunes by now.lila55 ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
lila55's Avatar
 
Posts: 591
Karma: 456534
Join Date: Nov 2009
Location: Stuttgart, Germany
Device: PocketBook 360° , iPhone 5, PRS-650, Sony PRS-T2, Sony PRS-T3
Quote:
Originally Posted by netseeker View Post
Sieht ziemlich identisch aus. Da ist subjektiv kaum ein Unterschied auszumachen. Das PB360 ist vielleicht eine kleine Nuance heller aber so richtig sicher bin ich mir da nicht. Anbei ein paar Vergleichsfotos mit unterschiedlichen Belichtungseinstellungen...
Danke für die Fotos, man sieht wirklich keinen Unterschied. Sehr schön. Vielleicht wäre das ein nettes Zweitgerät . Abgesehen von der nicht vorhandenen Möglichkeit, in Ordner zu sortieren, klingt alles bisher ganz gut. Ich bin gespannt auf die Fortsetzung des Testtagebuchs.
lila55 is offline   Reply With Quote
Reply

Tags
nook, review, test

Thread Tools Search this Thread
Search this Thread:

Advanced Search

Forum Jump

Similar Threads
Thread Thread Starter Forum Replies Last Post
Buy nook wifi/kindle wifi nelson7lim Flea Market 1 08-15-2010 04:32 PM
NOOK wifi? or KINDLE 3 wifi? nelson7lim Which one should I buy? 28 08-15-2010 10:38 AM
should I get nook 3g or wifi puckstopper29 Which one should I buy? 8 08-06-2010 02:03 AM
Classic Any got their Nook WiFi ? gkathire Barnes & Noble NOOK 24 06-26-2010 04:40 AM
Classic Nook and Wifi use ckole Barnes & Noble NOOK 3 12-09-2009 03:08 PM


All times are GMT -4. The time now is 03:34 AM.


MobileRead.com is a privately owned, operated and funded community.