Register Guidelines E-Books Search Today's Posts Mark Forums Read

Go Back   MobileRead Forums > Non-English Discussions > Deutsches Forum > Cybook

Notices

Reply
 
Thread Tools Search this Thread
Old 11-19-2009, 02:17 PM   #1
polyfragmentiert
Groupie
polyfragmentiert can read faster than his screen refreshespolyfragmentiert can read faster than his screen refreshespolyfragmentiert can read faster than his screen refreshespolyfragmentiert can read faster than his screen refreshespolyfragmentiert can read faster than his screen refreshespolyfragmentiert can read faster than his screen refreshespolyfragmentiert can read faster than his screen refreshespolyfragmentiert can read faster than his screen refreshespolyfragmentiert can read faster than his screen refreshespolyfragmentiert can read faster than his screen refreshespolyfragmentiert can read faster than his screen refreshes
 
polyfragmentiert's Avatar
 
Posts: 181
Karma: 14258
Join Date: Oct 2009
Location: Kiel, Germany
Device: SONY PRS-T1
Mein Cybook Opus: Eindrücke und Erfahrungen

Heute Nachmittag kam mein "Cybook Opus" bei mir an, hier unregelmäßig aktualisiert meine Eindrücke und Erfahrungen damit.

19.11.2009
Kaum ausgepackt, schloss ich das gute Stück per USB zum Aufladen an mein Linux-Notebook (9.10, Ubuntu Karmic) an. Nach einer Stunde hielt ich's dann nicht mehr aus zu warten und übertrug per Dateimanager ein paar ePubs von Feedbooks, die ich mir Tage vorher schon gezogen hatte, in den vorgesehenen Ordner "ebooks". Beim Entfernen des Opus über das Betriebssystem (Windows-Nutzer werden das als "sicheres Entfernen" oder ähnlich kennen) bekam ich eine Fehlermeldung, dass das Gerät nicht korrekt entfernt werden konnte. Das passiert mit Ubuntu Karmic bei mir zur Zeit ab und an, ich hatte nicht mehr daran gedacht.

Dann schaltete ich das Opus an <lechz>. Die Box für die Spracheneinstellung schien irgendwie erst fest zu hängen, dann erreichte ich aber doch die Bibliothek (kurz "Bib" bei mir). Verwundert bemerkte ich, dass anstatt der ca. 10 Bücher, die ich rüber gezogen hatte, angeblich 113 installiert sein sollten. Im "ebooks"-Ordner hatte ich allerdings keine weiteren Dateien gesehen... "Macht nichts.", dachte ich und blätterte durch die Bib bis zu Seite 4. Dann ging plötzlich gar nichts mehr. Navigation unmöglich, Öffnen der gerade gewählten Datei erst Recht nicht. Selbst ausschalten ließ sich das Gerät nicht mehr, was nach meiner zwischenzeitlichen Lektüre im Forum ("Einfrieren, Instabilitäten") doch einiges Bauchgrimmen erzeugte.

Ich hab' dann noch Mal im Forum gesucht und las die Hinweise zum Reset des Gerätes. Die angeratene Tastenkombi brachte kein Ergebnis, egal, wie lange ich die beiden Knöpfe drückte. Ich also das Batteriefach herunter geschoben, war erst gar nicht so leicht, und mit einem Juwelierschraubendreher den Resetknopf gedrückt. Daraufhin setzte sich das Gerät erfolgreich zurück und ich konnte es per ON-/OFF-Knopf neu starten.

Seitdem las ich ohne Probleme das Benutzerhandbuch des Opus und auch die ersten Seiten eines SF-Romans von Peter Watts im ePub-Format.

Was mir generell so auffiel: oben rechts neben dem Textrand steht in sehr kleiner Schriftgröße die aktuelle Seitenzahl, allerdings hielt ich sie erst für einen Fleck <hust>Brillenträger</hust>, haha.

Die Textschärfe finde ich vom Empfinden und Erleben her als super, auch wenn die Standardschrift, eine Serifige, mir teilweise etwas dünne vorkommt. (Edit: das ist die Schriftart des Buches, nicht die Standardschrift, wie es scheint.) Da werde ich sicherlich noch auf andere Schriften umstellen, bin gespannt, wie sich die Fontin Sans da so machen wird.

Der Kontrast von eBook-Readern war, bevor ich mich weiter gehend mit eInk befasste, immer so ein wunder Punkt bei mir. Auf Fotos sah das für mich immer seeehr dunkel aus, allerdings stört mich der "Recyclingpapier"-Eindruck bislang gar nicht. Ich bin gespannt, wie sich das auf Dauer macht, wenn ich viel mit dem Opus lesen werde.

Der Beschleunigungssensor für die Ausrichtung der Seite schien zuerst nicht oder nur erratisch zu funktionieren bis ich durch Herumprobieren herausfand, dass das Gerät dafür lotrecht zum Boden ausgerichtet sein muss. Halte ich das Opus in meiner normalen angeschrägten Lesehaltung, will der Sensor nicht. Finde ich jetzt nicht sonderlich schlimm. Mit der funktionierenden Ausrichtung des Opus wechselt die Seitenausrichtung recht schnell, vielleicht etwas langsamer als das "Umblättern" einer Seite. Dreht man das Gerät, vom Hochformat ausgehend, um 180 Grad, kann man es dann auch als Linkshänder einhändig benutzen. Die Belegung der zwei länglichen Knöpfe an der Seite wechselt dann entsprechend, so dass der obere wieder vor und der untere zurück blättert.

Die an einer der schmalen Seiten offene Lederschutzhülle des Opus macht einen vernünftigen Eindruck auf mich. Ich werd' das Gerät öfter mit mir herum schleppen, da werd' ich ja sehen, wie sich die Hülle so macht.

Soweit erst Mal von mir. Da wird in Zukunft bestimmt noch das Eine oder Andere dazu kommen. Ich aktualisiere den Beitrag hier dann entsprechend. Solltet Ihr Fragen haben, die ich mit vertretbarem Aufwand beantworten kann, stellt sie gern.

Eine Bitte hab' ich an Euch: wenn Ihr Euch Teile meines Textes heraus picken solltet, zitiert doch bitte nur diese Teile und nicht den gesamten Text. Das könnte sonst bei der Länge unschön werden.

--> Fortsetzung 20.11.2009, --> Fortsetzung 21.11.2009, --> Fortsetzung 22.11.2009, --> Fortsetzung 24.11.2009, --> Fortsetzung 26.11.2009, --> Fortsetzung 18.12.2009, --> Fortsetzung 29.12.2009, --> Fortsetzung 22.01.2010

Last edited by polyfragmentiert; 01-22-2010 at 03:22 PM. Reason: Link zum Post vom 22.01.2010 eingefügt
polyfragmentiert is offline   Reply With Quote
Old 11-19-2009, 02:30 PM   #2
mtravellerh
book creator
mtravellerh ought to be getting tired of karma fortunes by now.mtravellerh ought to be getting tired of karma fortunes by now.mtravellerh ought to be getting tired of karma fortunes by now.mtravellerh ought to be getting tired of karma fortunes by now.mtravellerh ought to be getting tired of karma fortunes by now.mtravellerh ought to be getting tired of karma fortunes by now.mtravellerh ought to be getting tired of karma fortunes by now.mtravellerh ought to be getting tired of karma fortunes by now.mtravellerh ought to be getting tired of karma fortunes by now.mtravellerh ought to be getting tired of karma fortunes by now.mtravellerh ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
mtravellerh's Avatar
 
Posts: 9,626
Karma: 1723914
Join Date: Oct 2008
Location: Luxembourg
Device: PB360°
Quote:
Originally Posted by polyfragmentiert View Post
Heute Nachmittag kam mein "Cybook Opus" bei mir an, hier unregelmäßig aktualisiert meine Eindrücke und Erfahrungen damit.

19.11.2009Verwundert bemerkte ich, dass anstatt der ca. 10 Bücher, die ich rüber gezogen hatte, angeblich 113 installiert sein sollten. Im "ebooks"-Ordner hatte ich allerdings keine weiteren Dateien gesehen... [/B]
Hast Du das Bib-Rätsel schon gelöst?

Bei mir läuft ebenfalls ubuntu 9.10 und diese Eject-Probleme scheinen systemimmanent zu sein, ich hab bei meinem Reader allerdings noch nie negative Konsequenzen festgestellt!
mtravellerh is offline   Reply With Quote
 
Advertisement
Old 11-19-2009, 03:22 PM   #3
polyfragmentiert
Groupie
polyfragmentiert can read faster than his screen refreshespolyfragmentiert can read faster than his screen refreshespolyfragmentiert can read faster than his screen refreshespolyfragmentiert can read faster than his screen refreshespolyfragmentiert can read faster than his screen refreshespolyfragmentiert can read faster than his screen refreshespolyfragmentiert can read faster than his screen refreshespolyfragmentiert can read faster than his screen refreshespolyfragmentiert can read faster than his screen refreshespolyfragmentiert can read faster than his screen refreshespolyfragmentiert can read faster than his screen refreshes
 
polyfragmentiert's Avatar
 
Posts: 181
Karma: 14258
Join Date: Oct 2009
Location: Kiel, Germany
Device: SONY PRS-T1
Jipp,

das Bib-Rätsel ist gelöst. Ich hatte vorhin nicht in den Ordner "Digital Editions" geschaut, dort liegen die "überzähligen" Bücher drin.

Was das Auswerfen von USB-Geräten angeht, hab' ich das "Problem" erst seit Karmic, allerdings scheint es weiter keine Auswirkungen zu haben. Alle Bücher sind auf dem Gerät.
Es kann auch sein, dass das Problem vor dem Rechner saß: es gibt zwei Einträge im Kontextmenü: "Auswerfen" und "Aushängen", beim ersten Mal könnte ich aus Versehen "Auswerfen" geklickt haben. Als ich gestern das Opus nochmal am Laptop hatte, hab' ich auf "Aushängen" geklickt und da kam keine Fehlermeldung.

- Thorsten

Last edited by polyfragmentiert; 11-20-2009 at 03:46 AM.
polyfragmentiert is offline   Reply With Quote
Old 11-19-2009, 04:50 PM   #4
Josch91
Reader
Josch91 could sell banana peel slippers to a Deveel.Josch91 could sell banana peel slippers to a Deveel.Josch91 could sell banana peel slippers to a Deveel.Josch91 could sell banana peel slippers to a Deveel.Josch91 could sell banana peel slippers to a Deveel.Josch91 could sell banana peel slippers to a Deveel.Josch91 could sell banana peel slippers to a Deveel.Josch91 could sell banana peel slippers to a Deveel.Josch91 could sell banana peel slippers to a Deveel.Josch91 could sell banana peel slippers to a Deveel.Josch91 could sell banana peel slippers to a Deveel.
 
Josch91's Avatar
 
Posts: 818
Karma: 3318
Join Date: Apr 2009
Location: Germany
Device: Kindle 4, iPad
Ich nutze Windows und da ist es eigentlich völlig egal ob man "Hardware sicher entfernen und Medium auswerfen" nutzt oder nicht. Ich bin immer zu faul die paar Mausklicke zu machen und hatte auch noch nie Probleme.
Josch91 is offline   Reply With Quote
Old 11-19-2009, 05:49 PM   #5
polyfragmentiert
Groupie
polyfragmentiert can read faster than his screen refreshespolyfragmentiert can read faster than his screen refreshespolyfragmentiert can read faster than his screen refreshespolyfragmentiert can read faster than his screen refreshespolyfragmentiert can read faster than his screen refreshespolyfragmentiert can read faster than his screen refreshespolyfragmentiert can read faster than his screen refreshespolyfragmentiert can read faster than his screen refreshespolyfragmentiert can read faster than his screen refreshespolyfragmentiert can read faster than his screen refreshespolyfragmentiert can read faster than his screen refreshes
 
polyfragmentiert's Avatar
 
Posts: 181
Karma: 14258
Join Date: Oct 2009
Location: Kiel, Germany
Device: SONY PRS-T1
Joh, das stimmt, Windows ist da robuster. Zumindest früher war es mal so, dass unter Linux der eigentliche Schreibvorgang auf das Speichergerät wirklich erst vor dem Auswerfen statt fand, da war es dann natürlich gefährlich, den Stick einfach raus zu ziehen.
polyfragmentiert is offline   Reply With Quote
Old 11-20-2009, 03:40 AM   #6
polyfragmentiert
Groupie
polyfragmentiert can read faster than his screen refreshespolyfragmentiert can read faster than his screen refreshespolyfragmentiert can read faster than his screen refreshespolyfragmentiert can read faster than his screen refreshespolyfragmentiert can read faster than his screen refreshespolyfragmentiert can read faster than his screen refreshespolyfragmentiert can read faster than his screen refreshespolyfragmentiert can read faster than his screen refreshespolyfragmentiert can read faster than his screen refreshespolyfragmentiert can read faster than his screen refreshespolyfragmentiert can read faster than his screen refreshes
 
polyfragmentiert's Avatar
 
Posts: 181
Karma: 14258
Join Date: Oct 2009
Location: Kiel, Germany
Device: SONY PRS-T1
20.11.2009
Bislang nach mehrerem Ein- und Ausschalten kein Einfrieren mehr. Der Neigungswinkel für den Beschleunigungssensor war gestern Abend dann doch etwas variabler als zuerst erlebt, das Opus muss wohl doch nicht komplett lotrecht gehalten werden.

Ich bin sehr häppie mit dem Gerät, auch wenn mir nach dem bisher kurzen "Alltagsgebrauch" klar wird, dass der Wechsel vom Papier für mich irgendwie schon groß ist. Das ist nicht negativ gemeint, sondern einfach Ausdruck einer seit knapp 30 Jahren papiergeprägten und papierliebenden Seele. Außerdem ist es auch etwas völlig anderes, plötzlich hunderte Bücher dabei haben zu können; da muss ich aufpassen, nicht ständig zwischen verschiedener Lektüre zu springen und werde die Anzahl der mit geführten Kleinode wohl echt reduzieren.

Richtig cool finde ich es, das Opus angeschaltet wie ein normales Buch einfach wo liegen zu haben. Der gerenderte Inhalt sieht wirklich sehr sehr lecker aus, hätte ich früher nie gedacht.

Gestern hielt ich das Opus mit seiner 125mm-Diagonale mal über die Seite eines amerikanischen Taschenbuches und fand die Platzeinbuße gegenüber dem Papiertaschenbuch gar nicht so wild. Ich lese fast ausschließlich im Original, besonders, seit sie bei <hust>amazon</hust> teilweise fast nur die Hälfte einer möglichen deutschen Ausgabe kosten. In dem Zusammenhang noch ein Hinweis auf die Knöpfe des Opus: der Druckpunkt ist ziemlich hart, was bedeutet, dass beim Klicken ein deutliches Geräusch entsteht. Wie ich dazu stehen soll, weiß ich noch nicht genau, allerdings gewöhne ich mich recht schnell an solche Gegebenheiten. Die bei Aktionen aufblinkende LED stört mich nicht, im Gegenteil teilt sie mir unmissverständlich mit, dass das Gerät nicht eingefroren ist, hehe. Sollte sie wirklich mal stören, gibt es ja die ultimative "Aufkleber"-Lösung, die andere im Forum benutzen.

Was mir auch sehr positiv auffällt, ist die Ergonomie des Opus. Es liegt sehr gut in meiner Hand, die abgerundeten Kanten schmiegen sich angenehm in die Pfote. Wenn man sich auch mal vergegenwärtigt, dass das Gerät gerade mal soviel wiegt wie anderthalb Tafeln Schokolade, ist das schon der Hammer, finde ich.

Edit: Hab' gerade die Ordner-Funktion entdeckt, die mir gut gefällt. Erinnert mich an das Dateisystem meines MP3-Players.

Last edited by polyfragmentiert; 11-20-2009 at 04:53 AM.
polyfragmentiert is offline   Reply With Quote
Old 11-20-2009, 04:20 AM   #7
K-Thom
Wizard
K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
Posts: 3,302
Karma: 535819
Join Date: Oct 2008
Location: Berlin, Germany
Device: yup!
Quote:
In dem Zusammenhang noch ein Hinweis auf die Knöpfe des Opus: der Druckpunkt ist ziemlich hart, was bedeutet, dass beim Klicken ein deutliches Geräusch entsteht. Wie ich dazu stehen soll, weiß ich noch nicht genau, allerdings gewöhne ich mich recht schnell an solche Gegebenheiten.
Die beiden langen Knöpfe an der Seite haben einen ziemlich harten Druckpunkt, kann ich dir nur beipflichten. Deshalb habe ich es mir sogar eher angewöhnt, auch das Umblättern über das 4-Wege-Kreuz unten in der Mitte vorzunehmen.
Ist ein Problem, das für mich aber auch das - relativ - baugleiche Pocketbool 360° hat.

Quote:
Was mir auch sehr positiv auffällt, ist die Ergonomie des Opus. Es liegt sehr gut in meiner Hand, die abgerundeten Kanten schmiegen sich angenehm in die Pfote.
Ja, das fällt einem ziemlich schnell sehr positiv auf, nicht? Es fühlt sich damit in keinster Weise störend an, wenn man es in der Hand hält.
K-Thom is offline   Reply With Quote
Old 11-20-2009, 10:05 AM   #8
polyfragmentiert
Groupie
polyfragmentiert can read faster than his screen refreshespolyfragmentiert can read faster than his screen refreshespolyfragmentiert can read faster than his screen refreshespolyfragmentiert can read faster than his screen refreshespolyfragmentiert can read faster than his screen refreshespolyfragmentiert can read faster than his screen refreshespolyfragmentiert can read faster than his screen refreshespolyfragmentiert can read faster than his screen refreshespolyfragmentiert can read faster than his screen refreshespolyfragmentiert can read faster than his screen refreshespolyfragmentiert can read faster than his screen refreshes
 
polyfragmentiert's Avatar
 
Posts: 181
Karma: 14258
Join Date: Oct 2009
Location: Kiel, Germany
Device: SONY PRS-T1
Quote:
Originally Posted by K-Thom View Post
Die beiden langen Knöpfe an der Seite haben einen ziemlich harten Druckpunkt, kann ich dir nur beipflichten. Deshalb habe ich es mir sogar eher angewöhnt, auch das Umblättern über das 4-Wege-Kreuz unten in der Mitte vorzunehmen.
Ja, das könnte eine Alternative sein. Muss mal schauen wie sich die Handhabung so entwickelt.
polyfragmentiert is offline   Reply With Quote
Old 11-21-2009, 10:00 AM   #9
polyfragmentiert
Groupie
polyfragmentiert can read faster than his screen refreshespolyfragmentiert can read faster than his screen refreshespolyfragmentiert can read faster than his screen refreshespolyfragmentiert can read faster than his screen refreshespolyfragmentiert can read faster than his screen refreshespolyfragmentiert can read faster than his screen refreshespolyfragmentiert can read faster than his screen refreshespolyfragmentiert can read faster than his screen refreshespolyfragmentiert can read faster than his screen refreshespolyfragmentiert can read faster than his screen refreshespolyfragmentiert can read faster than his screen refreshes
 
polyfragmentiert's Avatar
 
Posts: 181
Karma: 14258
Join Date: Oct 2009
Location: Kiel, Germany
Device: SONY PRS-T1
21.11.2009
Kein weiteres Einfrieren gehabt, das Opus reagiert schnell und einwandfrei. Das erwähnte Gefühl von "hmm, irgendwie noch komisch so zu lesen" wandelt sich zu "y0, ist das cooool!". Sehe ich das Gerät in der Nähe liegen, denke ich, dass meine Gebete in Richtung "Star Trek Padd" langsam doch erhört werden.

Ich hab' gestern über das Menü den Beschleunigungssensor mal kalibiert und hab' das Gefühl, dass ich das Opus zum Ausrichtungwechseln nun etwas schräger halten kann. Ich bin noch dabei herauszufinden, ob Hoch- oder Querformat angenehmer ist, tendiere aber zur Zeit in Richtung Hochformat. In der Bib-Übersicht ist das Querformat sehr schön.

Zwei der bekannteren E-Book-Editoren, Calibre und Sigil, hab' ich nun auch auf'm Rechner. Ein Buch, das ich mir hier gezogen hatte, war von den horizontalen Abständen eher links ausgerichtet denn zentriert, was meinen Lesefluss doch störte. mtravellerh gab' mir den Tipp mit Calibre, mit dem das Ändern der Abstände sehr leicht war. Danke nochmal!

Edit: Nochmals zum Druckpunkt von Knöpfen beziehungsweise dem auftretenden Geräusch: mir fiel gerade auf, dass das Geräusch bei den länglichen Knöpfen weniger laut und etwas tiefer ist als bei den Richtungstasten.

Ich les' ja auch gern und regelmäßig Newsfeeds und dachte mir, ich probier' mal die Newsfeed-Funktion von Feedbooks aus. "Lifehacker"-Feed ausgewählt, ePub heruntergeladen und auf's Opus transferiert. Super ist das! Ist jetzt nicht Opus-spezifisch, mir fiel dabei aber trotzdem was auf: die 88 Seiten starke ePub-Datei hatte kein Inhaltsverzeichnis, was bei den verschiedenen Themen des Feeds doch nett gewesen wäre. Muss ich nochmal bei Feedbooks schauen und die notfalls mal freundlich anhauen. Die generieren ja eh dynamisch auf dem Server, da können die bestimmt auch aus den Artikel-Titeln ein Inhaltsverzeichnis erstellen.

Neulich sah ich bei Golem oder heise auch, dass man in der Wikipedia nun Artikel zu Büchern zusammenfassen kann, was ich sehr spannend finde. Wie das Opus mit PDF-Dateien umgeht, werd' ich bald mal testen. Ich las bereits von fehlendem dynamischen Umbruch bei PDF und dass man zoomen muss. Mal schauen.

Nachtrag zu den Reaktions- und Startzeiten: Bootet in etwa 11 Sekunden, das Seitenblättern dauert etwas unter 1 Sekunde und das Kontextmenü ist auch nicht langsamer.

Last edited by polyfragmentiert; 11-21-2009 at 02:32 PM. Reason: Info zu Start- und Reaktionszeiten hinzugefügt
polyfragmentiert is offline   Reply With Quote
Old 11-21-2009, 11:43 AM   #10
mtravellerh
book creator
mtravellerh ought to be getting tired of karma fortunes by now.mtravellerh ought to be getting tired of karma fortunes by now.mtravellerh ought to be getting tired of karma fortunes by now.mtravellerh ought to be getting tired of karma fortunes by now.mtravellerh ought to be getting tired of karma fortunes by now.mtravellerh ought to be getting tired of karma fortunes by now.mtravellerh ought to be getting tired of karma fortunes by now.mtravellerh ought to be getting tired of karma fortunes by now.mtravellerh ought to be getting tired of karma fortunes by now.mtravellerh ought to be getting tired of karma fortunes by now.mtravellerh ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
mtravellerh's Avatar
 
Posts: 9,626
Karma: 1723914
Join Date: Oct 2008
Location: Luxembourg
Device: PB360°
Quote:
Originally Posted by polyfragmentiert View Post
21.11.2009

Zwei der bekannteren E-Book-Editoren, Calibre und Sigil, hab' ich nun auch auf'm Rechner. Ein Buch, das ich mir hier gezogen hatte, war von den horizontalen Abständen eher links ausgerichtet denn zentriert, was meinen Lesefluss doch störte. mtravellerh gab' mir den Tipp mit Calibre, mit dem das Ändern der Abstände sehr leicht war. Danke nochmal, mtravellerh!
Immer gern! Calibre sollte man sowieso zur Hand haben. Sozusagen das Schweizer Taschenmesser für eBook-Begeisterte! ADE ist doch schon mal ein bisschen umständlich und kann auch nicht konvertieren (bei Calibre geht alles zu alles)
mtravellerh is offline   Reply With Quote
Old 11-22-2009, 03:55 PM   #11
polyfragmentiert
Groupie
polyfragmentiert can read faster than his screen refreshespolyfragmentiert can read faster than his screen refreshespolyfragmentiert can read faster than his screen refreshespolyfragmentiert can read faster than his screen refreshespolyfragmentiert can read faster than his screen refreshespolyfragmentiert can read faster than his screen refreshespolyfragmentiert can read faster than his screen refreshespolyfragmentiert can read faster than his screen refreshespolyfragmentiert can read faster than his screen refreshespolyfragmentiert can read faster than his screen refreshespolyfragmentiert can read faster than his screen refreshes
 
polyfragmentiert's Avatar
 
Posts: 181
Karma: 14258
Join Date: Oct 2009
Location: Kiel, Germany
Device: SONY PRS-T1
22.11.2009
Das Opus hat sich heute Abend "im Leerlauf" in der Bib-Ansicht festgefressen. Reset über den Knopf hinten im Batteriefach half.
polyfragmentiert is offline   Reply With Quote
Old 11-24-2009, 02:24 PM   #12
polyfragmentiert
Groupie
polyfragmentiert can read faster than his screen refreshespolyfragmentiert can read faster than his screen refreshespolyfragmentiert can read faster than his screen refreshespolyfragmentiert can read faster than his screen refreshespolyfragmentiert can read faster than his screen refreshespolyfragmentiert can read faster than his screen refreshespolyfragmentiert can read faster than his screen refreshespolyfragmentiert can read faster than his screen refreshespolyfragmentiert can read faster than his screen refreshespolyfragmentiert can read faster than his screen refreshespolyfragmentiert can read faster than his screen refreshes
 
polyfragmentiert's Avatar
 
Posts: 181
Karma: 14258
Join Date: Oct 2009
Location: Kiel, Germany
Device: SONY PRS-T1
24.11.2009
Heute hab' ich meine erste .pdf-Datei im Opus geöffnet. Wie schon woanders zu lesen, lässt die Verkleinerung auf das Display den Text nahezu unlesbar werden, besonders, wenn noch Grafiken im Hintergrund im Spiel sind.

Die Datei war etwa 2 MB groß, im Hintergrund, wie angedeutet, auf jeder Seite Grafiken. Das Laden dauerte schon recht lang, mehrere Sekunden, das Blättern ebenfalls. Ich beging dann den kolossalen Fehler, in das Dokument rein zu zoomen... die LED des Opus leuchtete fast durchgängig, das Wechseln zwischen den Dokumentausschnitten dauerte laaange Sekunden.

Fazit: Spaß hat das in diesem Falle nicht gemacht. Ich hatte beim 5 Zoll-Display auch nicht wirklich damit gerechnet, okay. Ich hab' begonnen, die Datei ins ePub-Format zu überführen.
polyfragmentiert is offline   Reply With Quote
Old 11-26-2009, 07:21 AM   #13
polyfragmentiert
Groupie
polyfragmentiert can read faster than his screen refreshespolyfragmentiert can read faster than his screen refreshespolyfragmentiert can read faster than his screen refreshespolyfragmentiert can read faster than his screen refreshespolyfragmentiert can read faster than his screen refreshespolyfragmentiert can read faster than his screen refreshespolyfragmentiert can read faster than his screen refreshespolyfragmentiert can read faster than his screen refreshespolyfragmentiert can read faster than his screen refreshespolyfragmentiert can read faster than his screen refreshespolyfragmentiert can read faster than his screen refreshes
 
polyfragmentiert's Avatar
 
Posts: 181
Karma: 14258
Join Date: Oct 2009
Location: Kiel, Germany
Device: SONY PRS-T1
26.11.2009
Okay, ich bin mit dem allgemeinen Lese-Erlebnis des Opus sehr zufrieden, allerdings fängt das Einfrieren an mir auf den Geist zu gehen. Vor allem, weil ich's nicht reproduzieren und den Bookeen-Leuten einen saftigen Fehlerbericht mit einem nassen Waschlappen ins Gesicht klatschen kann.

Wenn denn der Tag kommt, wo viele Menschen fliegende Schweine sehen oder eine Störung in der Macht fühlen werden.. oh, ich meine, wenn das nexte Firmware-Update von Bookeen erscheinen sollte... dann hoffe ich, dass dieses Einfrieren der Vergangenheit angehören wird.

Jedes Mal die Abdeckung hinten entfernen und den Reset-Knopf drücken kann auf Dauer nicht gesund sein.
polyfragmentiert is offline   Reply With Quote
Old 11-26-2009, 08:22 AM   #14
K-Thom
Wizard
K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
Posts: 3,302
Karma: 535819
Join Date: Oct 2008
Location: Berlin, Germany
Device: yup!
Quote:
Wenn denn der Tag kommt, wo viele Menschen fliegende Schweine sehen oder eine Störung in der Macht fühlen werden.. oh, ich meine, wenn das nexte Firmware-Update von Bookeen erscheinen sollte... dann hoffe ich, dass dieses Einfrieren der Vergangenheit angehören wird.
Ich merke, du hast die grundlegenden Mechanismen der eBook-Hersteller schon verinnerlicht und dich eingelebt. Willkommen im Club.
K-Thom is offline   Reply With Quote
Old 11-26-2009, 09:15 AM   #15
Marc_liest
Early Adopter
Marc_liest ought to be getting tired of karma fortunes by now.Marc_liest ought to be getting tired of karma fortunes by now.Marc_liest ought to be getting tired of karma fortunes by now.Marc_liest ought to be getting tired of karma fortunes by now.Marc_liest ought to be getting tired of karma fortunes by now.Marc_liest ought to be getting tired of karma fortunes by now.Marc_liest ought to be getting tired of karma fortunes by now.Marc_liest ought to be getting tired of karma fortunes by now.Marc_liest ought to be getting tired of karma fortunes by now.Marc_liest ought to be getting tired of karma fortunes by now.Marc_liest ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
Marc_liest's Avatar
 
Posts: 3,136
Karma: 3435028
Join Date: Oct 2008
Location: hier und da
Device: einige
Ich glaube das Pocketbook 360 hat diese Krankheit nicht.
Garantie? Rückgabe? Oder willst Du auf ein Update warten?
Marc_liest is offline   Reply With Quote
Reply

Thread Tools Search this Thread
Search this Thread:

Advanced Search

Forum Jump

Similar Threads
Thread Thread Starter Forum Replies Last Post
Biography May, Karl: Mein Leben und Streben [German] V1. 05 SEP 2010 weatherwax Kindle Books 0 09-05-2010 12:34 PM
Biography May, Karl: Mein Leben und Streben [German] V1. 05 SEP 2010 weatherwax ePub Books 0 09-05-2010 10:51 AM
Mein Opus ist futsch IvyRose Erste Hilfe 8 02-09-2010 06:50 AM
Hilfe! mein Opus dreht durch! IvyRose Cybook 7 02-01-2010 04:48 AM
Mein erster Ebook Reader : das Cybook Opus ! Sundara Cybook 5 09-26-2009 04:15 PM


All times are GMT -4. The time now is 06:53 AM.


MobileRead.com is a privately owned, operated and funded community.