Register Guidelines E-Books Search Today's Posts Mark Forums Read

Go Back   MobileRead Forums > E-Book Uploads - Patricia Clark Memorial Library > ePub Books

Notices

Reply
 
Thread Tools Search this Thread
Old 05-26-2014, 02:21 PM   #1
Frodok
Enthusiast
Frodok ought to be getting tired of karma fortunes by now.Frodok ought to be getting tired of karma fortunes by now.Frodok ought to be getting tired of karma fortunes by now.Frodok ought to be getting tired of karma fortunes by now.Frodok ought to be getting tired of karma fortunes by now.Frodok ought to be getting tired of karma fortunes by now.Frodok ought to be getting tired of karma fortunes by now.Frodok ought to be getting tired of karma fortunes by now.Frodok ought to be getting tired of karma fortunes by now.Frodok ought to be getting tired of karma fortunes by now.Frodok ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
Frodok's Avatar
 
Posts: 1,054
Karma: 20771349
Join Date: Dec 2011
Location: Ratisbona; Germany
Device: PC
Sealsfield, Charles: Tokeah (german) V1; 26 May 2014

Charles Sealsfield, eigentlich Karl Anton Postl, (3. März 1793 in Poppitz bei Znaim – 26. Mai 1864 in Solothurn) war ein österreichischer und US-amerikanischer Schriftsteller.

Sealsfield stammte aus einer südmährischen Weinbauernfamilie. Von der Mutter zum Priester bestimmt, trat er nach dem Besuch des Jesuitengymnasiums in Znaim in den Kreuzherrenorden ein, in dessen Prager Konvent er Philosophie und Theologie studierte. Nach der Priesterweihe 1814 wurde er Ordenssekretär. Durch diese Tätigkeit kam er mit aufklärerischen und liberalen Kreisen in Berührung. 1823 flüchtete er mit Hilfe von Freunden über die Schweiz in die USA, wo er die amerikanische Staatsbürgerschaft unter dem Namen Charles Sidons annahm. 1826 kehrte er in diplomatischer Mission nach Europa zurück, arbeitete hier auch als Journalist. Von 1827 bis 1830 hielt er sich wieder in den USA auf, danach war er in bonapartistischen Diensten in England und auf dem Kontinent tätig, auch als Journalist arbeitete er wieder. Ab 1832 lebte er an veschiedenen Orten in der Schweiz, unterbrochen von USA-Aufenthalten 1837 und 1853-58. (nach Wikipedia)

Tokeah oder "Die weiße Rose". Roman. Erstdruck 1828.

Quote:
An der Straße, die sich vom Städtchen Coosa nach der Hauptstadt von Georgien, Milledgeville, hinabwindet, und nahe dem Platze, wo gegenwärtig der Gasthof gleichen Namens den ermüdeten Reisenden zur Ruhe einladet, stand vor ungefähr dreißig Jahren unter einem Felsenvorsprung, auf welchem einige Dutzende roter Zedern und Fichtenbäume wurzelten, ein rauh aussehendes, mäßig großes Blockhaus. Vor demselben erhob sich ein Gerüst, das aus zwei mannsdicken Balken bestand, verbunden durch Querpfosten, zwischen welchen ein ungeheures Schild hin und her schwebte, das bei näherer Besichtigung eine groteske Figur im grellsten Farbenschmucke wahrnehmen ließ, deren Diadem von Federn, Tomahawk, Schlachtmesser und Wampum wahrscheinlich einen indianischen Häuptling bezeichnen sollte. Unter dem Schild war mit Buchstaben, ägyptischen Hieroglyphen nicht unähnlich, gekritzelt: Einkehr für Mann und Tier. Zur rechten Seite des Hauses oder vielmehr der Hütte und näher dem Fahrwege waren von Balken gezimmerte Verschläge, vom Wege nur durch eine breite Kotpfütze getrennt, und mit Haufen von Stroh und Heu angefüllt, aus denen hier und da Überreste schmutzigen Bettzeuges hervorschauten und so erraten ließen, daß diese Gemächer nicht nur für das liebe Vieh, sondern auch jene Reisenden bestimmt seien, die ihr Unstern bemüßigte, hier Ruhe und Nachtlager zu suchen. Ein paar Kuh- und Schweineställe bildeten das Ganze dieser Hinterwäldleransiedlung.

Es war eine stürmische Dezembernacht, der Wind heulte furchtbar durch den schwarzen Fichtenwald, an dessen Abhange die Hütte gelegen war, und das schnell aufeinander folgende Krachen der Baumstämme, die der Sturm mit donnerähnlichem Getöse zur Erde brachte, verkündete einen jener wütenden Orkane, die so häufig zwischen den Blue Mountains von Tennessee und dem flachen Mississippilande ihren Zug nehmen, und auf diesem – Wälder, Hütten und Dörfer mit sich führen. Mitten in diesem tobenden Sturme ließ sich ein leises Tappen an dem Fensterladen der oben beschriebenen Hütte vernehmen, dem bald darauf ein starkes Pochen oder vielmehr heftige Schläge folgten, die die Balken, aus welchen die Hütte gezimmert war, in ihren Grundfesten erschütterten. Nicht lange nach dieser Aufforderung öffnete sich die Tür zur Hälfte, ein Kopf streckte sich heraus in die finstere Nacht, als wollte er den Grund rekognoszieren, während in demselben Augenblicke der Schaft eines Karabiners vorrückte, zweifelsohne um dem Inwohner die fernere Mühe des Öffnens zu ersparen. Zu gleicher Zeit trat eine lange Gestalt heran, riß die Türe weit auf und schritt mit starken Schritten in die Stube, wo sie vor dem Feuerplatze ihren Sitz nahm, hinter ihr drein eine Gruppe von Wesen, die halb schreitend, halb trabend ihrem Führer in einer Linie und im tiefsten Schweigen folgten.

Es dauerte ziemlich lange, bis ungefähr zwanzig dieser Nachtgestalten in die Hütte eingedrungen waren. Als der Zug sein Ende erreicht hatte, schloß sich die Türe wieder; ein kolossaler Mann näherte sich dem Feuerplatze, wo ein dicker Klotz noch glimmte, warf einige Scheite darauf und zündete einen der Pechspäne an, die in einem Haufen in der Nähe lagen, dann, auf den Schenktisch gemessenen Schrittes zutretend, ergriff er ganz ruhig ein Talglicht und setzte es angezündet auf den Tisch.
This work is assumed to be in the Life+70 public domain OR the copyright holder has given specific permission for distribution. Copyright laws differ throughout the world, and it may still be under copyright in some countries. Before downloading, please check your country's copyright laws. If the book is under copyright in your country, do not download or redistribute this work.

To report a copyright violation you can contact us here.
Attached Thumbnails
Click image for larger version

Name:	SealsfieldWR.jpg
Views:	399
Size:	229.1 KB
ID:	123385  
Attached Files
File Type: epub Sealsfield Charles_Tokeah.epub (639.4 KB, 1808 views)
Frodok is offline   Reply With Quote
Reply

Thread Tools Search this Thread
Search this Thread:

Advanced Search

Forum Jump

Similar Threads
Thread Thread Starter Forum Replies Last Post
Mystery and Crime Dickens, Collins: Nicht aus noch ein [German] v3.0 18.11.2020 hornhj ePub Books 0 04-26-2014 11:58 AM
Other Fiction Sealsfield, Charles: Das blutige Blockhaus (german) V1; 28 Dec 2011 Frodok ePub Books 1 02-02-2012 04:16 AM
Other Fiction Sealsfield, Charles: In der Praerie verirrt (german) V1; 28 Dec 2011 Frodok ePub Books 0 12-28-2011 03:43 PM
Other Fiction Sealsfield, Charles: Die Erzaehlung des Obersten Morse (german) V1; 28 Dec 2011 Frodok ePub Books 0 12-28-2011 03:33 PM
Other Fiction Sealsfield, Charles: Das Kajuetenbuch (german) V1; 28 Dec 2011 Frodok ePub Books 0 12-28-2011 03:20 PM


All times are GMT -4. The time now is 03:43 PM.


MobileRead.com is a privately owned, operated and funded community.