Register Guidelines E-Books Search Today's Posts Mark Forums Read

Go Back   MobileRead Forums > E-Book Uploads - Patricia Clark Memorial Library > ePub Books

Notices

Reply
 
Thread Tools Search this Thread
Old 04-01-2023, 08:59 AM   #1
wilfriedk
Connoisseur
wilfriedk ought to be getting tired of karma fortunes by now.wilfriedk ought to be getting tired of karma fortunes by now.wilfriedk ought to be getting tired of karma fortunes by now.wilfriedk ought to be getting tired of karma fortunes by now.wilfriedk ought to be getting tired of karma fortunes by now.wilfriedk ought to be getting tired of karma fortunes by now.wilfriedk ought to be getting tired of karma fortunes by now.wilfriedk ought to be getting tired of karma fortunes by now.wilfriedk ought to be getting tired of karma fortunes by now.wilfriedk ought to be getting tired of karma fortunes by now.wilfriedk ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
Posts: 56
Karma: 3401604
Join Date: Nov 2018
Location: Germany
Device: Kindle Fire, Nexus 7, PocketBook Touch HD 3
Rausch, Albert Heinrich: Sonette [german]. V1. 1.4.2023

Hier eine weitere Gedichtsammlung von Albert Heinrich Rausch, dessen spätes Gedichtbuch Liebe, das allerdings unter seinem Pseudonym Henry Benrath erschien, ich hier vor einiger Zeit als eBuch vorgelegt habe.

Die Sonette, so der schlichte Titel des Buches, sind 1912 erschienen, als Rausch 30 Jahre alt war, und seither nicht wieder verlegt worden. Der Band enthält zwei Kreise von Liebesgedichten: Die toskanischen Sonette (60 Gedichte) und die hessischen Sonette (40 Gedichte).

Diese Sonette sind, wie große Teile der Lyrik von Albert H. Rausch, ohne Stefan Georges Das Jahr der Seele und Der Teppich des Lebens überhaupt nicht denkbar, und auch von den Sonetten des Grafen von Platen hat Rausch sich einiges abgeschaut. Aber gerade die Epigonalität dieser Gedichte ist auch eine Stärke: sie verhindert, außer in gelegentlichen Ausrutschern, das Abgleiten ins nur Gefällige. Diese Sonette halten fast durchweg eine mittlere Stilhöhe, die diejenige Georges zwar nicht erreicht, sich aber immer an ihr orientiert, als fernes Ziel, sozusagen. Verglichen mit der herb-klaren, wie gemeißelten Sprache Georges ist hier alles weicher, gelegentlich auch weichlicher, preziöser, manchmal wird es auch ziemlich schmachtend bis hin zum Edelkitsch. Gemessen an dem, was sich heute Lyrik nennt, kommt diese Verssprache einem vor wie aus einer endgültig untergegangenen Zeit (was vielleicht so ist). Aber gerade das macht sie lesenswert, als ein fernes Echo dessen, was in der Lyrik einmal möglich war.

Vorlage für dieses eBuch war ein Scan der Ausgabe der Sonette von 1912, der bei archive.org zur Verfügung steht. Die Umwandlung in Text und Aufbereitung für das epub-Format stammen von mir.
This work is assumed to be in the Life+70 public domain OR the copyright holder has given specific permission for distribution. Copyright laws differ throughout the world, and it may still be under copyright in some countries. Before downloading, please check your country's copyright laws. If the book is under copyright in your country, do not download or redistribute this work.

To report a copyright violation you can contact us here.
Attached Files
File Type: epub Sonette - Albert Heinrich Rausch.epub (216.7 KB, 120 views)
wilfriedk is offline   Reply With Quote
Reply

Thread Tools Search this Thread
Search this Thread:

Advanced Search

Forum Jump

Similar Threads
Thread Thread Starter Forum Replies Last Post
Other Fiction Mann, Heinrich: Lidice. V1 [German] 30.6.2021 brucewelch ePub Books 0 06-30-2021 02:51 PM
Other Fiction Mann, Heinrich: Romane II. V1 [German] 22.6.2021 brucewelch ePub Books 0 06-22-2021 07:07 AM
Other Fiction Mann, Heinrich: Romane I. V1.2 [German] 7.6.2021 brucewelch ePub Books 0 06-07-2021 06:14 AM
Other Fiction Federer, Heinrich: Pilatus [German] V.1 18.09.2020 Leonatus ePub Books 0 09-18-2020 07:07 AM
Other Fiction Steinhausen, Heinrich: Irmela - german V.1 - 11.07.2009 Insider ePub Books 0 07-10-2009 11:28 PM


All times are GMT -4. The time now is 12:29 AM.


MobileRead.com is a privately owned, operated and funded community.