Register Guidelines E-Books Search Today's Posts Mark Forums Read

Go Back   MobileRead Forums > E-Book Uploads - Patricia Clark Memorial Library > ePub Books

Notices

Reply
 
Thread Tools Search this Thread
Old 01-04-2019, 03:49 PM   #1
wilfriedk
Member
wilfriedk goes to infinity... and beyond!wilfriedk goes to infinity... and beyond!wilfriedk goes to infinity... and beyond!wilfriedk goes to infinity... and beyond!wilfriedk goes to infinity... and beyond!wilfriedk goes to infinity... and beyond!wilfriedk goes to infinity... and beyond!wilfriedk goes to infinity... and beyond!wilfriedk goes to infinity... and beyond!wilfriedk goes to infinity... and beyond!wilfriedk goes to infinity... and beyond!
 
Posts: 22
Karma: 112516
Join Date: Nov 2018
Location: Germany
Device: PocketBook Touch Lux 2, Kindle Fire, Nexus 7
Weiß, Konrad: Das Herz des Wortes [german]. V1. 4.1.2019

Das Herz des Wortes ist, wenn man die Verserzählung Die kleine Schöpfung mitzählt, das vierte Gedichtbuch von Konrad Weiß, erschienen 1929. Es enthält ungefähr zur Hälfte geistliche Gedichte, vor allem Marienlyrik. Hier vielleicht noch mehr als in den vorherigen Gedichtbüchern fällt die Vielfalt der Strophenformen auf.

***

Konrad Weiß lebte von 1880 bis 1940. Er studierte zunächst Theologie, brach das Studium aber ab, als er feststellte, daß er nicht Kleriker werden könne. Von Beginn seines Studiums an belegte er auch Vorlesungen in Kunstgeschichte, Geschichte und Literatur. Im Brotberuf war er Redakteur in recht subalterner Stellung, zuerst ab 1905 bei der Zeitschrift Hochland, dann ab 1920 bei den Münchner Neuesten Nachrichten. Bei beiden war er für den Bereich Bildende Kunst zuständig. Er wurde erst spät zum Dichter: sein erstes Gedicht entstand im Jahr 1914. Er machte nie Karriere und wurde als Dichter, obwohl in bestimmten künstlerischen Kreisen und von manchen Dichterkollegen wie Hofmannsthal, Borchardt oder Loerke hochgeschätzt, weder zu Lebzeiten noch danach einer breiteren Öffentlichkeit bekannt.

Wer sich näher über Konrad Weiß informieren möchte, findet die detailliertesten und verlässlichsten Informationen im Marbacher Magazin 15, das 1980 zum hundertsten Geburtstag von Konrad Weiß erschien, und dessen dritte Auflage von 2001 noch erhältlich ist.

Gedanklich fußt Konrad Weiß im (christlichen) Mittelalter, mit dessen Geschichte, Kunst und Literatur er sich intensiv auseinandergesetzt hat. Sprachlich ist er auf der Höhe seiner Zeit; man fühlt sich mal an expressionistische, mal an surrealistische Literatur erinnert, oder auch an den magischen Realismus. Aber auch Einflüsse der Barocklyrik, der Romantik oder der Droste sind zu erkennen. Immer aber bleiben seine Sprache wie seine Inhalte unverwechselbar.
This work is assumed to be in the Life+70 public domain OR the copyright holder has given specific permission for distribution. Copyright laws differ throughout the world, and it may still be under copyright in some countries. Before downloading, please check your country's copyright laws. If the book is under copyright in your country, do not download or redistribute this work.

To report a copyright violation you can contact us here.
Attached Files
File Type: epub Das Herz des Wortes - Konrad Weiss.epub (112.2 KB, 69 views)
wilfriedk is offline   Reply With Quote
Reply

Thread Tools Search this Thread
Search this Thread:

Advanced Search

Forum Jump

Similar Threads
Thread Thread Starter Forum Replies Last Post
Poetry Weiß, Konrad: Tantalus [german]. V1. 20.12.2018 wilfriedk ePub Books 2 12-21-2018 10:37 AM
Poetry Weiß, Konrad: Tantum dic verbo [german]. v1. 20.12.2018 wilfriedk ePub Books 0 12-20-2018 11:38 AM
Poetry Weiß, Konrad: Konradin von Hohenstaufen [german] v1; 6.12.2018 wilfriedk ePub Books 0 12-06-2018 12:28 PM
Poetry Weiß, Konrad: Die Löwin [german] v1; 3.12.2018 wilfriedk ePub Books 0 12-03-2018 07:14 AM
Poetry Weiß, Konrad: Das Sinnreich der Erde [german] v1; 1.12.2018 wilfriedk ePub Books 0 12-01-2018 01:32 PM


All times are GMT -4. The time now is 02:11 PM.


MobileRead.com is a privately owned, operated and funded community.