Register Guidelines E-Books Search Today's Posts Mark Forums Read

Go Back   MobileRead Forums > E-Book Uploads - Patricia Clark Memorial Library > ePub Books

Notices

Reply
 
Thread Tools Search this Thread
Old 05-21-2013, 01:06 PM   #1
Frodok
Enthusiast
Frodok ought to be getting tired of karma fortunes by now.Frodok ought to be getting tired of karma fortunes by now.Frodok ought to be getting tired of karma fortunes by now.Frodok ought to be getting tired of karma fortunes by now.Frodok ought to be getting tired of karma fortunes by now.Frodok ought to be getting tired of karma fortunes by now.Frodok ought to be getting tired of karma fortunes by now.Frodok ought to be getting tired of karma fortunes by now.Frodok ought to be getting tired of karma fortunes by now.Frodok ought to be getting tired of karma fortunes by now.Frodok ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
Frodok's Avatar
 
Posts: 1,025
Karma: 19134211
Join Date: Dec 2011
Location: Ratisbona; Germany
Device: PC
Tischbein, Heinrich Wilhelm: Aus meinem Leben. (german) V1. 21 May 2013

Johann Heinrich Wilhelm Tischbein, genannt Goethe-Tischbein (15. Februar 1751 in Haina (Kloster) — 26. Februar 1829 in Eutin) war ein deutscher Maler aus der hessischen Malerfamilie Tischbein.

Tischbein war zunächst ein Schüler seines Onkels Johann Jacob Tischbein in Hamburg. 1772/1773 unternahm er eine Studienreise nach Holland und arbeitete ab 1777 erfolgreich als Porträt-Maler in Berlin.

Wie viele seiner Malerkollegen (z. B. Angelika Kauffmann) strebte Tischbein einen Studienaufenthalt in Italien an. Seinen ersten Aufenthalt in Rom konnte er 1779 mit einem Stipendium der Kasseler Akademie antreten. Dabei vollzog er nach einem intensiven Studium antiker Kunstwerke die Wende vom Stil des Rokoko zum Klassizismus. Er malte hier Landschaftsbilder, Historiengemälde und Stillleben. 1781 musste er aus Geldnot den Rom-Aufenthalt abbrechen. Er wandte sich danach nach Zürich, wo er im Bannkreis des Physiognomen Lavater und des Philologen Bodmer wirkte.

1783 konnte er nach Rom zurückkehren, nachdem ihm durch Goethes Vermittlung von Herzog Ernst II. von Gotha-Altenburg ein weiteres Stipendium von 100 Dukaten jährlich bewilligt worden war. Bei diesem zweiten Italien-Aufenthalt, der bis 1799 dauerte, freundete er sich 1786 mit dem inkognito reisenden Goethe an, mit dem er 1787 nach Neapel reiste (vgl. "Italienische Reise"). 1786 entstand auch das berühmte Gemälde Tischbeins, das Goethe als Reisenden in der römischen Campagna zeigt und das zum Inbegriff der Sehnsucht nach Arkadien wurde. Es gelangte später nach Deutschland und wurde 1887 aus der Bankiers-Familie Rothschild dem Städelschen Kunstinstitut in Frankfurt am Main geschenkt, wo es noch heute zu sehen ist. Vom Herbst 1789 bis 1799, als französische Truppen in Neapel einmarschierten, war Tischbein Direktor der noch heute bestehenden dortigen Kunstakademie (Accademia di Belle Arti). Ab 1808 wirkte er am Hofe von Peter I., dem Prinzregenten von Oldenburg.

Weniger bekannt ist das literarische Schaffen Tischbeins, seine Autobiographie Aus meinem Leben (niedergeschrieben seit 1810) und seine von Goethe hoch geschätzten Briefe. Dieser Teil seines Oeuvres wird in der Studie des Schriftstellers Friedrich Ernst Peters gewürdigt, Johann Heinrich Wilhelm Tischbein (1751-1829). (aus Wikipedia)

Aus meinem Leben. Autobiographie. Entstanden ab 1810. Hrsg. von Dr. Carl G. W. Schiller. C. A. Schwetschke und Sohn, Braunschweig 1861.
This work is assumed to be in the Life+70 public domain OR the copyright holder has given specific permission for distribution. Copyright laws differ throughout the world, and it may still be under copyright in some countries. Before downloading, please check your country's copyright laws. If the book is under copyright in your country, do not download or redistribute this work.

To report a copyright violation you can contact us here.
Attached Thumbnails
Click image for larger version

Name:	TischbeinAML.jpg
Views:	293
Size:	174.7 KB
ID:	106090  
Attached Files
File Type: epub Tischbein_Aus meinem Leben.epub (464.7 KB, 869 views)
Frodok is offline   Reply With Quote
Reply

Thread Tools Search this Thread
Search this Thread:

Advanced Search

Forum Jump

Similar Threads
Thread Thread Starter Forum Replies Last Post
Romance Heinse, Wilhelm: Fiormona oder Briefe aus Italien. (german) V1; 15 Feb 2013 Frodok ePub Books 0 02-15-2013 12:26 PM
Action Möllhausen, Balduin: Erzählung aus meinem Jagdleben in Illinois german v1 26 feb 2009 mtravellerh IMP Books 0 02-26-2009 02:51 PM
Action Möllhausen, Balduin: Erzählung aus meinem Jagdleben in Illinois german v1 26 feb 2009 mtravellerh ePub Books 0 02-26-2009 02:49 PM
Action Möllhausen, Balduin: Erzählung aus meinem Jagdleben in Illinois german v1 26 feb 2009 mtravellerh Kindle Books 0 02-26-2009 02:48 PM
Action Möllhausen, Balduin: Erzählung aus meinem Jagdleben in Illinois german v1 26 feb 2009 mtravellerh BBeB/LRF Books 0 02-26-2009 02:46 PM


All times are GMT -4. The time now is 08:08 AM.


MobileRead.com is a privately owned, operated and funded community.