Register Guidelines E-Books Search Today's Posts Mark Forums Read

Go Back   MobileRead Forums > Non-English Discussions > Deutsches Forum > E-Books > Buchclub

Notices

Reply
 
Thread Tools Search this Thread
Old 04-11-2020, 10:19 AM   #76
Marrella
Cambrian crab
Marrella ought to be getting tired of karma fortunes by now.Marrella ought to be getting tired of karma fortunes by now.Marrella ought to be getting tired of karma fortunes by now.Marrella ought to be getting tired of karma fortunes by now.Marrella ought to be getting tired of karma fortunes by now.Marrella ought to be getting tired of karma fortunes by now.Marrella ought to be getting tired of karma fortunes by now.Marrella ought to be getting tired of karma fortunes by now.Marrella ought to be getting tired of karma fortunes by now.Marrella ought to be getting tired of karma fortunes by now.Marrella ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
Marrella's Avatar
 
Posts: 2,410
Karma: 3229511
Join Date: May 2012
Location: Germany
Device: Kindle, Pocket Book, Kobo, Sony
O.W.L.s Update

So, meine ersten beiden Prüfungen habe ich bestanden: Arithmancy und Herbology.

Für Arithmancy muss man ein Buch abseits seines Lieblingsgenres lesen, und ich habe heute ein klassisches Kinderbuch beendet, The Secret Garden von Frances Hodgson Burnett. Diese Geschichte ist ebenso zeitlos wie der Kleine Lord und hat mir wieder richtig gut gefallen. Es geht darin um zwei Kinder, die vom Schicksal nicht verwöhnt sind: Die kleine Mary, die in Indien geboren wurde und ihre Eltern mit zehn Jahren verliert, kommt nach England ins Herrenhaus ihres Onkels, der jedoch kein besonderes Interesse an ihr zeigt. Nach einer Weile findet sie heraus, dass ihr Onkel einen Sohn hat, den vermeintlich verkrüppelten Colin, der von der Dienerschaft vor allen versteckt wird. Die Cousins freunden sich an und beschließen, dass Colin endlich gesund werden muss. Natürlich spielt auch der geheime Garten bei diesem Plan eine Rolle, der Garten von Colins Mutter, den seit 10 Jahren niemand betreten hat...

Die Geschichte dieser beiden verwöhnten Gören, die zu Beginn des Buches mehr als unleidlich sind, hat einen Charme, dem ich auch diesmal wieder erlegen bin. So sehr, dass ich mir auch gleich noch die Verfilmung anschauen musste, die ich für recht gelungen halte.


Ein völlig anderes Buch war Mythago Wood, eine ziemlich düstere Fantasy-Geschichte, die 1984 den British Science Fiction Association Award für den besten Roman gewonnen hat. Es geht darin um zwei Brüder, die am Rande des letzten Britischen Urwalds leben, einem Wald, der sich seit der letzten Eiszeit nicht verändert hat und in dem die alten Mythen in Form von Mythagos zum Leben erwachen. In gewisser Weise ist es ein bizarres Buch, weil es so anders ist als alle Fantasy, die man derzeit auf dem Markt finden kann. Was mir daran besonders gut gefallen hat, ist die Atmosphäre, man fühlt sich in diese seltsame Welt versetzt, die urtümlich und auch ein wenig gruselig ist. Nach ein paar Kapiteln bin ich vom Ebook zum Hörbuch übergegangen, das von Rupert Degas gelesen wird, der diesem Text eine zusätzliche besondere Note verliehen hat. Leider liest er nicht viel, was mich interessiert, was ich sehr schade finde.
Marrella is offline   Reply With Quote
Old 04-12-2020, 03:18 PM   #77
hamlok
Currently Reading
hamlok ought to be getting tired of karma fortunes by now.hamlok ought to be getting tired of karma fortunes by now.hamlok ought to be getting tired of karma fortunes by now.hamlok ought to be getting tired of karma fortunes by now.hamlok ought to be getting tired of karma fortunes by now.hamlok ought to be getting tired of karma fortunes by now.hamlok ought to be getting tired of karma fortunes by now.hamlok ought to be getting tired of karma fortunes by now.hamlok ought to be getting tired of karma fortunes by now.hamlok ought to be getting tired of karma fortunes by now.hamlok ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
hamlok's Avatar
 
Posts: 3,994
Karma: 6311289
Join Date: Nov 2009
Location: Germany
Device: Kobo, Tolino, Kindle, Pocketbook, Sony
Quote:
Originally Posted by Marrella View Post
O.W.L.s Update

So, meine ersten beiden Prüfungen habe ich bestanden: Arithmancy und Herbology.
Dann sage ich mal Herzlichen Glückwunsch! Ich habe immer an dich geglaubt.

Quote:
Ebenfalls beendet habe ich The Humans von Matt Haig. Diese ziemlich schräge Geschichte um einen Mathematikprofessor, der eigentlich ein Alien ist, hat mir richtig gut gefallen, auch wenn ich eine Weile gebraucht habe, sie zu lesen. ...
Die Geschichte hatte mir auch sehr gut gefallen. Ich habe bisher 5 Bücher von Matt Haig gelesen und alle hatten mindestens 4 Sterne von mir bekommen.
hamlok is offline   Reply With Quote
Advert
Old 04-12-2020, 03:35 PM   #78
hamlok
Currently Reading
hamlok ought to be getting tired of karma fortunes by now.hamlok ought to be getting tired of karma fortunes by now.hamlok ought to be getting tired of karma fortunes by now.hamlok ought to be getting tired of karma fortunes by now.hamlok ought to be getting tired of karma fortunes by now.hamlok ought to be getting tired of karma fortunes by now.hamlok ought to be getting tired of karma fortunes by now.hamlok ought to be getting tired of karma fortunes by now.hamlok ought to be getting tired of karma fortunes by now.hamlok ought to be getting tired of karma fortunes by now.hamlok ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
hamlok's Avatar
 
Posts: 3,994
Karma: 6311289
Join Date: Nov 2009
Location: Germany
Device: Kobo, Tolino, Kindle, Pocketbook, Sony
Read


ALIEN - Wüste des Grauens (Canonical Alien Trilogy #2) by James A. Moore (Audio Hörspiel, Audible, SF-Horror, **) goodreads

Diese Hörspielbearbeitung ist bei uns als 3. Teil einer Reihenfortsetzung zu den bekannten Alien Filmen erschienen. Mir hatte der erste Teil noch am besten gefallen, die letzten waren eher uninspiriert, voller Klischees und waren lediglich Wiederholungen von Elementen aus den Filmen. Schade eigentlich, denn die Hörspielbearbeitungen mit ihren deutschen Sprechern konnten mich durchaus überzeugen.

Das glühende Grab (Þóra Guðmundsdóttir #3) by Yrsa Sigurðardóttir (Audio, Spotify, Krimi, ***) goodreads

Letztendlich fand ich den konstruierten Fall durchaus interessant, aber die Geschichte hatte einfach Längen und krankte wie schon erwähnt an einer eher schwachen Serienfigur. Ich weiß noch nicht so recht, ob ich den nächstem Teil eine Chance geben soll.

Last edited by hamlok; 05-01-2020 at 02:59 PM.
hamlok is offline   Reply With Quote
Old 04-13-2020, 11:43 AM   #79
Marrella
Cambrian crab
Marrella ought to be getting tired of karma fortunes by now.Marrella ought to be getting tired of karma fortunes by now.Marrella ought to be getting tired of karma fortunes by now.Marrella ought to be getting tired of karma fortunes by now.Marrella ought to be getting tired of karma fortunes by now.Marrella ought to be getting tired of karma fortunes by now.Marrella ought to be getting tired of karma fortunes by now.Marrella ought to be getting tired of karma fortunes by now.Marrella ought to be getting tired of karma fortunes by now.Marrella ought to be getting tired of karma fortunes by now.Marrella ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
Marrella's Avatar
 
Posts: 2,410
Karma: 3229511
Join Date: May 2012
Location: Germany
Device: Kindle, Pocket Book, Kobo, Sony
Quote:
Originally Posted by hamlok View Post
Dann sage ich mal Herzlichen Glückwunsch! Ich habe immer an dich geglaubt.
Ich tue wie immer mein Bestes.

Quote:
Die Geschichte hatte mir auch sehr gut gefallen. Ich habe bisher 5 Bücher von Matt Haig gelesen und alle hatten mindestens 4 Sterne von mir bekommen.
Mir hat bisher auch alles gefallen, was ich von ihm gelesen habe. Und seine Kinderbücher sind so herrlich britisch.

Ich habe dieses Wochenende noch ein bisschen an meinen O.W.L.s gearbeitet und einen Teil davon sogar auf dem Balkon absolvieren können. Vor allem gestern war es richtig schön hier. Jetzt habe ich nur noch ein paar Seiten in der illustrierten Ausgabe von Harry Potter and the Goblet of Fire übrig, die ich für Transfiguration zu Ende lese. Zur Geschichte selbst muss ich wohl nichts sagen, aber die Illustrationen! Jim Kay hat sich diesmal selbst übertroffen, vor allem bei den letzten Kapiteln. Seine Bilder des noch nicht wieder auferstandenen Voldemort und der Todesser sind so ziemlich das Gruseligste, was man in einem Buch erwarten kann, das nicht dem Horror-Genre zuzurechnen ist. Gefühlt sind es zwar insgesamt weniger Illustrationen als in den ersten drei Bänden, aber das hat wohl eher etwas mit der Länge der Geschichte zu tun. Ich habe sie nicht gezählt, aber ich vermute einfach, es gibt nicht mehr Illustrationen als in den anderen drei Büchern, obwohl dieses hier sehr viel länger ist.

Auf dem Kindle lese ich gerade Binti von Nnedi Okorafor für Potions. Auf diese Novelle hatte ich mich gefreut, leider muss ich feststellen, dass ich mit Okorafors Stil nicht wirklich zurecht komme. Die Ausgangssituation ist interessant; Binti ist ein Mädchen, das als erste ihres Volkes die Erde verlässt. Aber irgendwie werde ich nicht richtig warm mit ihr und ihren Abenteuern. Mal sehen, wie die zweite Hälfte der Geschichte ist.

Ein anderes Buch, bei dem ich den dritten Anlauf gestartet habe (bisher war ich über die erste Stunde kaum hinaus gekommen) ist Six of Crows von Leigh Bardugo. Diese Autorin wird bei Booktube und bei Goodreads allgemein sehr hoch gehandelt, aber das wird Sarah J. Maas auch. Trotzdem war ich neugierig geworden, zumal ihre Bücher eher figuren-orientiert sein sollen. Zunächst konnte ich mit diesem Haufen unsympathischer Genossen allerdings nicht viel anfangen, auch eine Handlung war zumindest für mich nicht wirklich zu erkennen. Das hat sich nach ca. 4 1/2 Stunden hören nun zwar etwas geändert, aber ich weiß noch immer nicht recht, was ich von diesem Buch halten soll. Ich lese bzw. höre es für Care of Magical Creatures, hierfür muss man ein Buch lesen, auf dessen Cover ein Tier oder eine Kreatur mit einem Schnabel abgebildet ist.

Und um das Chaos perfekt zu machen, höre ich derzeit noch zwei andere Bücher, nämlich den zweiten Band von Dan Simmons' Hyperion Cantos und Band 2 der Besonderen Kinder von Ransom Riggs. Letzteres kann man derzeit bei Audible Stories kostenlos streamen, mal sehen, wie weit ich kommen werde. Das gedruckte Buch habe ich schon parat liegen, es ist ja auch ganz nett, zwischendurch die Illustrationen anzuschauen. Eigentlich wollte ich gestern und heute ein gutes Stück damit weiterkommen, aber es sieht so aus, als könnte es mich nicht so begeistern wie der erste Teil. The Fall of Hyperion war irgendwie attraktiver. Nach der knappen Hälfte warte ich noch immer darauf, dass sie endlich in London ankommen.
Marrella is offline   Reply With Quote
Old 04-19-2020, 12:32 PM   #80
Marrella
Cambrian crab
Marrella ought to be getting tired of karma fortunes by now.Marrella ought to be getting tired of karma fortunes by now.Marrella ought to be getting tired of karma fortunes by now.Marrella ought to be getting tired of karma fortunes by now.Marrella ought to be getting tired of karma fortunes by now.Marrella ought to be getting tired of karma fortunes by now.Marrella ought to be getting tired of karma fortunes by now.Marrella ought to be getting tired of karma fortunes by now.Marrella ought to be getting tired of karma fortunes by now.Marrella ought to be getting tired of karma fortunes by now.Marrella ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
Marrella's Avatar
 
Posts: 2,410
Karma: 3229511
Join Date: May 2012
Location: Germany
Device: Kindle, Pocket Book, Kobo, Sony
O.W.L.s Update

Ich habe zwei weitere Prüfungen absolviert, nämlich Transfiguration (ein Buch, in dem Gestaltwandler vorkommen) und Charms (Lumos Maxima - ein Buch mit einem weißen Umschlag). Für Transfiguration war es die illustrierte Ausgabe des vierten Harry Potter-Bandes, den ich schon seit längerer Zeit nicht mehr gelesen hatte. Bei den Illustrationen haben mir wie immer Jim Kays Portraits am besten gefallen, und seine Illustration von Rita Skeeter finde ich geradezu zum Wälzen. Einfach nur herrlich, ich freue mich schon auf den fünften Band, auch wenn dieser geschätzt noch ein Kilo mehr auf die Waage bringen wird.

Für Charms habe ich die zweite Hälfte eines Buches gehört, das ich 2002 zum ersten Mal als Taschenbuch gelesen habe: Why Zebras Don't Get Ulcers von Robert M. Sapolsky. Hier geht es vor allem um die Frage, welche Situationen wir als stressig empfinden und wie wir heute damit umgehen bzw. welchen Einfluss das Erbe der Evolution auf unser Verhalten hat. Ich zitiere mal wieder aus dem Text, den ich damals über dieses Buch verfasst habe:

Quote:
Warum erleidet das Zebra, das in der afrikanischen Savanne von einem Löwen gejagt und angefallen wird, das aber trotzdem davonkommt, im Allgemeinen kein Trauma, während der zivilisierte, moderne Mensch auf weit weniger bedrohliche Situationen mit mehr oder weniger heftigen physischen und psychischen Beschwerden reagiert?

Der Biologe Robert Sapolsky erklärt in seinem äußerst vergnüglichen, populärwissenschaftlichen Buch, warum der Mensch eigentlich überhaupt nicht für die von uns so hoch geschätzten Segnungen der Zivilisation geschaffen ist. Zehntausend Jahre Sesshaftigkeit waren ganz offensichtlich eine zu kurze Zeitspanne, um uns an die veränderten Lebensumstände anzupassen, weswegen wir nach wie vor genauso reagieren wie unsere frühen Vorfahren in Afrika, die sich mit ganz anderen Problemen herumschlagen mussten als der Arbeiter in der Fabrik oder das Vorstandsmitglied eines großen Industriekonzerns. Die Beispiele, die der Autor anführt, stammen aus dem alltäglichen Erfahrungsbereich eines jeden von uns, was die Lektüre äußerst anschaulich macht. Gewürzt wird alles mit einer deftigen Prise Humor [...]
Ich habe mir kürzlich eine Vorlesung von Sapolsky auf Youtube angeschaut und war danach ein wenig enttäuscht, dass er das Hörbuch nicht selbst liest. Das war einfach nur sehenswert. In einem seiner Kurse dürfte sicher kein Student einschlafen. Insgesamt ist die Lesung von Why Zebras Don't Get Ulcers aber durchaus eine der besseren Sachbuchlesungen, die ich in den letzten Jahren gehört habe.
Marrella is offline   Reply With Quote
Advert
Old 04-26-2020, 11:41 AM   #81
Marrella
Cambrian crab
Marrella ought to be getting tired of karma fortunes by now.Marrella ought to be getting tired of karma fortunes by now.Marrella ought to be getting tired of karma fortunes by now.Marrella ought to be getting tired of karma fortunes by now.Marrella ought to be getting tired of karma fortunes by now.Marrella ought to be getting tired of karma fortunes by now.Marrella ought to be getting tired of karma fortunes by now.Marrella ought to be getting tired of karma fortunes by now.Marrella ought to be getting tired of karma fortunes by now.Marrella ought to be getting tired of karma fortunes by now.Marrella ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
Marrella's Avatar
 
Posts: 2,410
Karma: 3229511
Join Date: May 2012
Location: Germany
Device: Kindle, Pocket Book, Kobo, Sony
Endlich habe ich wieder ein paar kürzere Geschichten beendet, wovon mir Arthur C. Clarkes Der Stern am besten gefallen hat. Besucher von der Erde machen auf dem äußersten Planeten eines durch eine Supernova zerstörten Sonnensystems eine erstaunliche Entdeckung. Eine gute Geschichte mit einem "Knalleffekt" am Schluss, der mir gut gefallen hat.

Ebenfalls beendet habe ich Nnedi Okorafors Binti. Diese preisgekrönte Novelle ist auf Deutsch unter dem Titel "Allein" erschienen. Es geht um ein Mädchen, das als Erste ihres Volkes an einer der besten Universitäten im Universum angenommen wurde. Geschildert wird ihre Reise dorthin, die von einigen Unannehmlichkeiten begleitet wird. Obwohl ich finde, dass sie gut geschrieben ist, bin ich nicht recht warm geworden mit der Protagonistin und/oder mit Okorafors Schreibstil. Auch eine gewisse Originalität kann ich ihr nicht absprechen, aber möglicherweise habe ich es lieber konventionell. Mit dieser Novelle habe ich meine O.W.L.-Prüfung in Potions bestanden, wofür ich ein Buch mit weniger als 140 Seiten lesen musste.

Eine weitere Novelle, die ich seit geraumer Zeit als Hörbuch auf dem SuB hatte, ist Hearts, Keys and Puppetry von Neil Gaiman & The Twitterverse. Diese Geschichte ist vom Format her interessant, sie wurde auf Twitter als Kettengeschichte von mehr als 100 Personen geschrieben. Ein trotz allem recht gelungenes Experiment, in dem ein Mädchen namens Sam, die an Alice im Wunderland erinnert, hinter die Spiegel gerät, wo sie ihren verschollenen Bruder sucht. Hier hat mir vor allem die Hörbuchfassung gefallen, die von Katherine Kellgren gelesen wird. Ich nehme diese Geschichte in meine O.W.L.-Prüfung auf, sie gilt für das Fach Ancient Runes, wo es um die Herz-Rune geht. Man muss ein Buch lesen, das entweder ein Herz auf dem Cover oder im Titel hat.
Marrella is offline   Reply With Quote
Old 04-27-2020, 04:52 PM   #82
hamlok
Currently Reading
hamlok ought to be getting tired of karma fortunes by now.hamlok ought to be getting tired of karma fortunes by now.hamlok ought to be getting tired of karma fortunes by now.hamlok ought to be getting tired of karma fortunes by now.hamlok ought to be getting tired of karma fortunes by now.hamlok ought to be getting tired of karma fortunes by now.hamlok ought to be getting tired of karma fortunes by now.hamlok ought to be getting tired of karma fortunes by now.hamlok ought to be getting tired of karma fortunes by now.hamlok ought to be getting tired of karma fortunes by now.hamlok ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
hamlok's Avatar
 
Posts: 3,994
Karma: 6311289
Join Date: Nov 2009
Location: Germany
Device: Kobo, Tolino, Kindle, Pocketbook, Sony
Quote:
Originally Posted by Marrella View Post
Ebenfalls beendet habe ich Nnedi Okorafors Binti. Diese preisgekrönte Novelle ist auf Deutsch unter dem Titel "Allein" erschienen. Es geht um ein Mädchen, das als Erste ihres Volkes an einer der besten Universitäten im Universum angenommen wurde. Geschildert wird ihre Reise dorthin, die von einigen Unannehmlichkeiten begleitet wird. Obwohl ich finde, dass sie gut geschrieben ist, bin ich nicht recht warm geworden mit der Protagonistin und/oder mit Okorafors Schreibstil. Auch eine gewisse Originalität kann ich ihr nicht absprechen, aber möglicherweise habe ich es lieber konventionell. Mit dieser Novelle habe ich meine O.W.L.-Prüfung in Potions bestanden, wofür ich ein Buch mit weniger als 140 Seiten lesen musste.
Ich hatte letztes Jahr "Wer fürchtet den Tod" von der Autorin gehört und konnte auch nicht so richtig etwas mit der Geschichte anfangen, vielleicht ist aber auch der Kulturkreis nicht so meins.

Ansonsten muss ich hier noch etwas pausieren, habe noch eine Rezension abzuliefern, kommt aber sicher bald.
hamlok is offline   Reply With Quote
Old 05-01-2020, 02:10 PM   #83
hamlok
Currently Reading
hamlok ought to be getting tired of karma fortunes by now.hamlok ought to be getting tired of karma fortunes by now.hamlok ought to be getting tired of karma fortunes by now.hamlok ought to be getting tired of karma fortunes by now.hamlok ought to be getting tired of karma fortunes by now.hamlok ought to be getting tired of karma fortunes by now.hamlok ought to be getting tired of karma fortunes by now.hamlok ought to be getting tired of karma fortunes by now.hamlok ought to be getting tired of karma fortunes by now.hamlok ought to be getting tired of karma fortunes by now.hamlok ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
hamlok's Avatar
 
Posts: 3,994
Karma: 6311289
Join Date: Nov 2009
Location: Germany
Device: Kobo, Tolino, Kindle, Pocketbook, Sony
Die schwarze Gefahr (The Blackthorn Key #2) by Kevin Sands (gek. Audio, Spotify, Historical Fiction, ****) goodreads

Auch der 2. Teil dieser historischen Jugendreihe hat mir wieder gut gefallen. Wir erinnern uns, hier geht es um den jungen Christopher Rowe, der die Apotheke seines verstorbenen Meisters Benedict Blackthorn geerbt hat. Wir haben das Jahr 1665 in London und die Pest treibt ihr Unwesen und mit ihr einige üble Gesellen, die die Not der Leute ausnutzen wollen. Nur unser jugendlicher Held steht den Verbrechern im Wege. Dazu versucht Christopher mit seinen Freunden immer noch ein Geheimnis seines alten Meisters auf die Spur zu kommen und hofft auf einen Schatz, der die Apotheke über Wasser halten kann, denn er darf als Lehrling immer noch nicht den Laden selber betreiben und versprochene Gelder werden ihn vorenthalten.

Ich finde das Setting ausgesprochen interessant und es macht einfach Spaß den Akteuren zu folgen. Leider handelt es sich um eine gekürzte Audiofassung und ich habe leider auch entdeckt, dass der 3. Teil nicht als Audio erschienen ist. Das finde ich sehr schade und es ist eher unwahrscheinlich, dass ich das nächste Buch dann lesen werde, da habe ich einfach noch genug auf dem Sub.
hamlok is offline   Reply With Quote
Old 05-03-2020, 11:32 AM   #84
Marrella
Cambrian crab
Marrella ought to be getting tired of karma fortunes by now.Marrella ought to be getting tired of karma fortunes by now.Marrella ought to be getting tired of karma fortunes by now.Marrella ought to be getting tired of karma fortunes by now.Marrella ought to be getting tired of karma fortunes by now.Marrella ought to be getting tired of karma fortunes by now.Marrella ought to be getting tired of karma fortunes by now.Marrella ought to be getting tired of karma fortunes by now.Marrella ought to be getting tired of karma fortunes by now.Marrella ought to be getting tired of karma fortunes by now.Marrella ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
Marrella's Avatar
 
Posts: 2,410
Karma: 3229511
Join Date: May 2012
Location: Germany
Device: Kindle, Pocket Book, Kobo, Sony
Challenge: British Science Fiction Association Award

Dan Simmons: The Fall of Hyperion - SF, 4 Sterne

Ein Nachtrag zur letzten Woche und ein Eintrag für meine Challenge der BSFA Awards. Dies ist der zweiter Band von Dan Simmons' Hyperion Cantos, der ursprünglich 1990 erschienen ist, inzwischen fast ein moderner Klassiker. Zur Handlung sage ich nichts, da Band 2 einer Reihe, außer dass die geheimnisvollen Zeitgräber auf dem Planeten Hyperion sich öffnen. Die Erzählstruktur ist diesmal nicht so extravagant wie beim ersten Teil, aber das tut der Qualität des Buches keinen Abbruch. Die Geschichte der Pilger wird weitergesponnen und es hat mir so gut gefallen, dass ich weiterlesen bzw. hören möchte.

Die Ausbeute dieser Woche war nicht ganz so prickelnd. Ich habe den zweiten Band von Enid Blytons Fünf-Freunde-Reihe beendet, und obwohl die Lektüre durchaus Spaß gemacht hat, fand ich die Handlung insgesamt ziemlich simpel. Die vier Cousins bekommen in den Weihnachtsferien einen Hauslehrer, was an sich nicht schön ist, denn sie haben schließlich Ferien. Zu allem Überfluss kann er Timmy, Georges Hund, nicht leiden. Und schließlich verschwinden ein paar wichtige Papiere, an denen ihr Vater gerade arbeitet, und die müssen natürlich wieder gefunden werden. Positiv an diesen Büchern ist, dass man sie gut abends vor dem Schlafengehen lesen kann und nicht mehr viel denken muss.

Ebenfalls beendet habe ich Hollow City, den zweiten Teil der Besonderen Kinder von Ransom Riggs. Man kann es (derzeit noch) auf Audible Stories streamen, hier bin ich froh, kein Guthaben investiert zu haben. Der englische Sprecher hat mir nicht besonders gefallen, außerdem fand ich die ersten zwei Drittel ziemlich zäh, was die Handlung angeht. Danach nahm die Geschichte wieder Fahrt auf, vielleicht ist der dritte Band der Trilogie ja wieder spannender. Im Moment habe ich aber nicht wirklich Lust weiter zu hören.

Gestern habe ich mich entschlossen, Six of Crows vorzeitig zu beenden, wobei ich leider sagen muss, dass ich schon wieder viel zu lange zugehört habe und schon früher hätte Schluss machen sollen. Ich bin definitiv nicht das richtige Publikum für dieses Buch und das war es dann auch mit dieser Autorin für mich. Ich weiß immer noch nicht, worum es eigentlich ging. Die Figuren fand ich allesamt unsympathisch und auch nicht besonders interessant. Kriminell sind sie auch alle, aber das ist wohl ok, weil sie allesamt einen tragischen Hintergrund haben (?) Ich bin hier etwas grantig, aber das war so öde wie schon länger kein Buch mehr. Den Hype um diese Reihe kann ich wirklich nicht nachvollziehen, aber über Geschmack soll man bekanntlich nicht streiten.
Marrella is offline   Reply With Quote
Old 05-10-2020, 06:15 AM   #85
Marrella
Cambrian crab
Marrella ought to be getting tired of karma fortunes by now.Marrella ought to be getting tired of karma fortunes by now.Marrella ought to be getting tired of karma fortunes by now.Marrella ought to be getting tired of karma fortunes by now.Marrella ought to be getting tired of karma fortunes by now.Marrella ought to be getting tired of karma fortunes by now.Marrella ought to be getting tired of karma fortunes by now.Marrella ought to be getting tired of karma fortunes by now.Marrella ought to be getting tired of karma fortunes by now.Marrella ought to be getting tired of karma fortunes by now.Marrella ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
Marrella's Avatar
 
Posts: 2,410
Karma: 3229511
Join Date: May 2012
Location: Germany
Device: Kindle, Pocket Book, Kobo, Sony
In Anbetracht dessen, dass ich diese Woche frei hatte, habe ich nicht viele Bücher beendet, obwohl ich (gefühlt) mehr gelesen habe als sonst.

Das erste der beiden Bücher, die ich zu Ende gehört habe, ist Das Bildnis des Dorian Gray von Oscar Wilde, diesmal in deutscher Fassung, gelesen von Lutz Riedel. Ich habe es vor Jahren schon einmal auf Englisch gehört und damals etwas höher bewertet. Diesmal fand ich die Geschichte ein wenig zu sehr "ausgewalzt", um es einmal so zu nennen. Eine Straffung auf Novellenlänge (ja, das ist Ketzerei ) hätte hier nicht geschadet. Das Thema um den eitlen jungen Mann, der seine Schönheit bewahren möchte und sich wünscht, dass stattdessen sein Porträt altern möge, ist durchaus interessant und entbehrt nicht eines gewissen Gruselfaktors. Das Drumherum besteht aus bisweilen endlos erscheinenden Dialogen, die ich zum Teil etwas ermüdend fand. Lutz Riedel als Sprecher fand ich ganz ok, wenn auch nicht überragend. Dass er manchmal pompös klingt, ist sicher auch der Geschichte geschuldet.

Außerdem habe ich noch ein Jugendbuch auf Audible Stories gestreamt, dessen Auftakt bisweilen sehr an Harry Potter (ohne Zauberei) erinnert: The Mystery of Alice von Lee Bacon. Die dreizehnjährige Emily hat die Gelegenheit, sich für ein Stipendium in der exklusiven Audyn School in Manhattan zu bewerben. Hierfür muss sie eine ziemlich ungewöhnliche Aufnahmeprüfung absolvieren. Gesponsert wird das alles von der geheimnisvollen Leopold Foundation. In der Schule freundet sie sich dann mit ihrer Mitschülerin Alice Wray an, die irgendwann spurlos verschwindet.

YA Contemporary lese bzw. höre ich eher selten, diese Geschichte fand ich jedoch durchweg spannend, auch wenn ich die Wendung am Schluss mit eher gemischten Gefühlen betrachte. Das Hörbuch ist gut gemacht, auf jeden Fall für das Zielpublikum, wobei ich sagen muss, dass ich am Anfang die Übergänge in Emilys Video-Tagebuch für Tonstörungen gehalten habe. Diese Art von Toneffekten erwarte ich eher in einem Hörspiel, nicht in einer Lesung. Dafür und für den Schluss gibt es einen halben Stern Abzug, wobei ich das Buch bei Goodreads mit großzügigen 4 Sternen bewertet habe.
Marrella is offline   Reply With Quote
Old 05-12-2020, 06:52 AM   #86
hamlok
Currently Reading
hamlok ought to be getting tired of karma fortunes by now.hamlok ought to be getting tired of karma fortunes by now.hamlok ought to be getting tired of karma fortunes by now.hamlok ought to be getting tired of karma fortunes by now.hamlok ought to be getting tired of karma fortunes by now.hamlok ought to be getting tired of karma fortunes by now.hamlok ought to be getting tired of karma fortunes by now.hamlok ought to be getting tired of karma fortunes by now.hamlok ought to be getting tired of karma fortunes by now.hamlok ought to be getting tired of karma fortunes by now.hamlok ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
hamlok's Avatar
 
Posts: 3,994
Karma: 6311289
Join Date: Nov 2009
Location: Germany
Device: Kobo, Tolino, Kindle, Pocketbook, Sony
Quote:
Originally Posted by Marrella View Post

Gestern habe ich mich entschlossen, Six of Crows vorzeitig zu beenden, wobei ich leider sagen muss, dass ich schon wieder viel zu lange zugehört habe und schon früher hätte Schluss machen sollen. Ich bin definitiv nicht das richtige Publikum für dieses Buch und das war es dann auch mit dieser Autorin für mich. Ich weiß immer noch nicht, worum es eigentlich ging. Die Figuren fand ich allesamt unsympathisch und auch nicht besonders interessant. Kriminell sind sie auch alle, aber das ist wohl ok, weil sie allesamt einen tragischen Hintergrund haben (?) Ich bin hier etwas grantig, aber das war so öde wie schon länger kein Buch mehr. Den Hype um diese Reihe kann ich wirklich nicht nachvollziehen, aber über Geschmack soll man bekanntlich nicht streiten.
Komisch eigentlich, mir ging es bei diesem Buch ganz ähnlich. Ich hatte etwas wohlwollender beurteilt, weil ich dachte ich habe nicht richtig aufgepasst.
Ich habe mich von Anfang an durch das Hörbuch gequält und auch nicht so ganz begriffen worum es ging. Irgendwie geht es wohl mit der Geschichte erst im zweiten Band richtig los. Hier wurden vor allem die Charaktere vorgestellt, die ich aber auch so uninteressant um nicht zu sagen blöd fand.

Ich kann hier auch wieder so gar nicht begreifen, warum das für viele so interessant ist.
hamlok is offline   Reply With Quote
Old 05-12-2020, 07:32 AM   #87
hamlok
Currently Reading
hamlok ought to be getting tired of karma fortunes by now.hamlok ought to be getting tired of karma fortunes by now.hamlok ought to be getting tired of karma fortunes by now.hamlok ought to be getting tired of karma fortunes by now.hamlok ought to be getting tired of karma fortunes by now.hamlok ought to be getting tired of karma fortunes by now.hamlok ought to be getting tired of karma fortunes by now.hamlok ought to be getting tired of karma fortunes by now.hamlok ought to be getting tired of karma fortunes by now.hamlok ought to be getting tired of karma fortunes by now.hamlok ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
hamlok's Avatar
 
Posts: 3,994
Karma: 6311289
Join Date: Nov 2009
Location: Germany
Device: Kobo, Tolino, Kindle, Pocketbook, Sony
So, ich habe mir vorgenommen mal wieder etwas regelmäßiger zu schreiben, dafür dann vielleicht nicht so ausführlich.

Read

Der fünfte Elefant (Discworld #24) by Terry Pratchett (Audio, Audible, Fantasy, ***) goodreads

Irgendwie war das 5. Buch der Stadtwachen-Reihe innerhalb der Discworld nicht so ganz meins. Ja, die Charaktere und viele Kleinigkeiten waren wieder liebenswert und witzig, aber durch die Rahmenhandlung habe ich mich so durchgeschleppt. Das für mich nächste Buch aus der Scheibenwelt wird dann wieder etwas aus einem der anderen Zyklen sein.

Die Singularitätsfalle by Dennis E. Taylor (Audio, Audible, Science Fiction, ****)goodreads

Dennis E. Taylor ist der Autor der sehr beliebten Bobbiverse-Reihe, die vielleicht nicht die Science Fiction neu erfindet, aber doch einen ganz eigenen Weg geht. Ich kann da nur jedem empfehlen reinzuschauen, der philosophische SF mit Humor mag.

Ich selber hatte ja so kleinere Probleme mit dem 1. Band, deshalb werde ich nicht unbedingt weiterhören, aber mir hatte der Stil und der Humor sehr gut gefallen. Darum dachte ich auch, es könnte sich lohnen mit diesem neuem Werk des Autors noch einen Versuch zu starten.

Der Entwurf der Geschichte ist viel kleiner als bei Bobbiverse und offenbar handelt es sich um ein Einzelwerk. Einige Fans der Reihe sind eher enttäuscht, mir gefiel es jedoch etwas besser. Auch hier gibt es für mich Probleme die Spannung in der Geschichte aufrecht zu halten, manchmal verliert sich der Autor in eher uninteressanten Nebenhandlungen, aber da die Handlung in diesem Band enden muss, kommen wir doch hier viel eher zu einem annehmbaren Schluss. Ich werde den Autor im Auge behalten.
hamlok is offline   Reply With Quote
Old 05-14-2020, 12:41 PM   #88
Marrella
Cambrian crab
Marrella ought to be getting tired of karma fortunes by now.Marrella ought to be getting tired of karma fortunes by now.Marrella ought to be getting tired of karma fortunes by now.Marrella ought to be getting tired of karma fortunes by now.Marrella ought to be getting tired of karma fortunes by now.Marrella ought to be getting tired of karma fortunes by now.Marrella ought to be getting tired of karma fortunes by now.Marrella ought to be getting tired of karma fortunes by now.Marrella ought to be getting tired of karma fortunes by now.Marrella ought to be getting tired of karma fortunes by now.Marrella ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
Marrella's Avatar
 
Posts: 2,410
Karma: 3229511
Join Date: May 2012
Location: Germany
Device: Kindle, Pocket Book, Kobo, Sony
Quote:
Originally Posted by hamlok View Post
Komisch eigentlich, mir ging es bei diesem Buch ganz ähnlich. Ich hatte etwas wohlwollender beurteilt, weil ich dachte ich habe nicht richtig aufgepasst.
Dann habe ich auch die ganze Zeit gepennt.

Quote:
Ich habe mich von Anfang an durch das Hörbuch gequält und auch nicht so ganz begriffen worum es ging. Irgendwie geht es wohl mit der Geschichte erst im zweiten Band richtig los. Hier wurden vor allem die Charaktere vorgestellt, die ich aber auch so uninteressant um nicht zu sagen blöd fand.
Ich lese gern mal eine Geschichte, in der es hauptsächlich um die Figuren geht, aber deren Leben sollte irgendwie interessant sein. Die Typen fand ich auch allesamt blöd, aber vielleicht muss man "Gangs" mögen und dabei sein wollen, um damit etwas anfangen zu können. Ich oute mich hiermit, dass das alles nix für mich ist. Ich fand es einfach nur zum Gähnen langweilig.

Quote:
Ich kann hier auch wieder so gar nicht begreifen, warum das für viele so interessant ist.
Keine Ahnung. Vielleicht sind wir wirklich einfach zu alt, um diese halbseidenen Typen interessant zu finden. Zu alt aber vielleicht doch nicht , denn mit den fünf Freunden oder Blytons Internatsgeschichten habe ich durchaus meinen Spaß. Und die sind definitiv jünger.

Quote:
Der fünfte Elefant (Discworld #24) by Terry Pratchett (Audio, Audible, Fantasy, ***)
Da sind wir uns auch irgendwie einig, obwohl das für mich (wenn ich es richtig in Erinnerung habe) ein DNF war. Oder vielmehr, ich habe es ca. halb gelesen und musste es irgendwann in die Bibliothek zurückbringen, habe es seither aber nie wieder ausgeliehen.
Marrella is offline   Reply With Quote
Old 05-16-2020, 10:16 AM   #89
hamlok
Currently Reading
hamlok ought to be getting tired of karma fortunes by now.hamlok ought to be getting tired of karma fortunes by now.hamlok ought to be getting tired of karma fortunes by now.hamlok ought to be getting tired of karma fortunes by now.hamlok ought to be getting tired of karma fortunes by now.hamlok ought to be getting tired of karma fortunes by now.hamlok ought to be getting tired of karma fortunes by now.hamlok ought to be getting tired of karma fortunes by now.hamlok ought to be getting tired of karma fortunes by now.hamlok ought to be getting tired of karma fortunes by now.hamlok ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
hamlok's Avatar
 
Posts: 3,994
Karma: 6311289
Join Date: Nov 2009
Location: Germany
Device: Kobo, Tolino, Kindle, Pocketbook, Sony
Quote:
Originally Posted by hamlok View Post
So, ich habe mir vorgenommen mal wieder etwas regelmäßiger zu schreiben, dafür dann vielleicht nicht so ausführlich.
Um damit gleich den Anfang zu machen, hier also nun das Wochen-Update.

Beendet wurde nichts, aber derzeit höre ich zwei Hörbücher.

Am Bett und damit eher so nebenbei höre ich nochmal den 1. Band der Alex Verus Reihe, Das Labyrinth von London von Benedict Jacka, auch um zu schauen, ob ich diese Urban Fantasy vielleicht doch fortsetzen möchte.

Ich finde die Idee einen Zauberer/Seher als zentrale Figur zu erfinden, der dadurch, dass er die möglichen Zukünfte und ihre Wahrscheinlichkeiten einschätzen kann sich durch die Handlung manövriert eigentlich sehr interessant, aber so richtig schafft es die Geschichte und Personen dann doch nicht zu begeistern. Wenn der erste Band schon schwierig ist, was mir das zweite Hören auch wieder bestätigt, macht es wohl nicht unbedingt Sinn den zweiten Band zu erwerben.

Die Weiße Königin (Die Chroniken von Azuhr #2) by Bernhard Hennen ist das zweite Hörbuch, was ich momentan über Spotify höre. Der erste Band konnte mich so begeistern, aber dieser Zweite langweilt mich doch bisher eher. Die erste Geschichte hatte auch so einen langen Vorlauf konnte mich dann aber immer mehr mitnehmen und gerade gegen Ende gab es dann auch die ersten phantastischen Elemente. Im 2. Band fangen wir in einer sehr Klischee behafteten Mittelalter-Fantasy an, bei der es anscheinend eher um kriegerische Aspekte und Intrigen geht, was mir dann so gar nicht liegt. Ich muss mal schauen, wie lange ich der Geschichte noch geben möchte, es wäre schon sehr schade, wenn der Autor hier so gar nicht den Anschluss an das großartige erste Werk der Reihe finden könnte.

Last edited by hamlok; 05-16-2020 at 01:04 PM.
hamlok is offline   Reply With Quote
Old 05-17-2020, 06:19 AM   #90
Marrella
Cambrian crab
Marrella ought to be getting tired of karma fortunes by now.Marrella ought to be getting tired of karma fortunes by now.Marrella ought to be getting tired of karma fortunes by now.Marrella ought to be getting tired of karma fortunes by now.Marrella ought to be getting tired of karma fortunes by now.Marrella ought to be getting tired of karma fortunes by now.Marrella ought to be getting tired of karma fortunes by now.Marrella ought to be getting tired of karma fortunes by now.Marrella ought to be getting tired of karma fortunes by now.Marrella ought to be getting tired of karma fortunes by now.Marrella ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
Marrella's Avatar
 
Posts: 2,410
Karma: 3229511
Join Date: May 2012
Location: Germany
Device: Kindle, Pocket Book, Kobo, Sony
Quote:
Originally Posted by hamlok View Post
Um damit gleich den Anfang zu machen, hier also nun das Wochen-Update.

Beendet wurde nichts, aber derzeit höre ich zwei Hörbücher.
Dann schließe ich mich mal an mit dem guten Vorsatz. Ich habe derzeit auch den Eindruck, dass ich wenig bis nichts beende, sei es Bücher, Bilder oder auch Häkelprojekte. Deshalb fange ich erst mal mit den Büchern an, die ich gerade lese und/oder höre.

Nach längerer Zeit hatte ich mal wieder Lust, Harry Potter als toten Baum zu lesen und habe mir Order of the Phoenix vorgenommen, was natürlich gleich auch das dickste Buch ist. Damit es nicht bis nächstes Jahr dauert, lasse ich mir aber zwischendurch immer mal ein Kapitel von Stephen Fry vorlesen, das klappt ganz gut.

Noch ein Hardcover, das ich seit 20 Jahren nicht mehr in der Hand hatte, ist Timeline von Michael Crichton. Die Geschichte ist eher etwas ungewöhnlich für diesen Autor, da es im Kern um ein historisches Geschehen geht bzw. die Zeitreise geht ins Mittelalter in den Südwesten Frankreichs, ziemlich genau dorthin, wo ich letztes Jahr in Urlaub war. Alles natürlich mit dem technischen Drumherum, das ich an Crichtons Büchern so interessant finde. Genau dieser Teil wurde aus dem gekürzten Hörbuch entfernt, das ich vor einer Weile mal ausgeliehen hatte und das ich deshalb nicht besonders prickelnd fand.

Außerdem höre ich im Auto (womit ich fast durch bin) Brief Candle in the Dark von Richard Dawkins. Das ist eine Autobiografie, die mir ausgesprochen gut gefällt. Ich glaube, ich brauche noch mehr Bücher von Dawkins in meinem Leben.

Mein Gute Nacht-Buch ist im Moment Mythos von Stephen Fry, das er auch selber liest. Diese Nacherzählungen der griechischen Göttersagen sind einfach nur unglaublich unterhaltsam, jedenfalls so, wie er sie erzählt. Nämlich nicht in Versen und die Götter sind ziemlich abgefahrene Typen. Den zweiten Band mit den Heldensagen muss ich demnächst dringend auch hören, dafür werde ich wohl mein nächstes Guthaben bei Audible einlösen.

Außerdem will ich heute den zweiten Teil von Brandon Sandersons "Legion" zu Ende hören. Das hatte ich irgendwann unterwegs auf dem Handy angefangen, aber nicht fertig gehört. Die Hauptfigur ist ja ganz interessant mit seiner gespaltenen Persönlichkeit, aber so richtig in Fahrt kommt dieser Krimi zumindest für mich irgendwie nicht. Aber das Buch ist kurz (viereinhalb Stunden) und ich habe noch eine Stunde übrig. Danach werde ich Expiration Date von Tim Powers weiter hören, das ich vor einer Weile mal als Ebook angefangen und zu ca. einem Drittel gelesen hatte. Powers gefällt mir gut, aber er ist anstrengend , sodass ich ohne zu überlegen zugeschlagen habe, als ich gesehen habe, dass es endlich auch ein Hörbuch gibt.
Marrella is offline   Reply With Quote
Reply

Thread Tools Search this Thread
Search this Thread:

Advanced Search

Forum Jump

Similar Threads
Thread Thread Starter Forum Replies Last Post
Buchclub Extra: Die Lese-Challenge 2019 Marrella Buchclub 291 01-06-2020 12:04 PM
Buchclub extra: Die Lese-Challenge 2018 Marrella Buchclub 388 01-04-2019 10:30 AM
Buchclub extra: Die Lese-Challenge 2017 Marrella Buchclub 249 01-21-2018 02:03 PM
Buchclub Extra: Die Lese-Challenge 2016 Marrella Buchclub 397 01-01-2017 12:06 PM
Buchclub Extra: Die Lese-Challenge 2015 Marrella Buchclub 315 12-30-2015 10:38 AM


All times are GMT -4. The time now is 03:00 PM.


MobileRead.com is a privately owned, operated and funded community.