Register Guidelines E-Books Search Today's Posts Mark Forums Read

Go Back   MobileRead Forums > E-Book Uploads - Patricia Clark Memorial Library > ePub Books

Notices

Reply
 
Thread Tools Search this Thread
Old 02-27-2024, 09:43 AM   #1
whink
Connoisseur
whink ought to be getting tired of karma fortunes by now.whink ought to be getting tired of karma fortunes by now.whink ought to be getting tired of karma fortunes by now.whink ought to be getting tired of karma fortunes by now.whink ought to be getting tired of karma fortunes by now.whink ought to be getting tired of karma fortunes by now.whink ought to be getting tired of karma fortunes by now.whink ought to be getting tired of karma fortunes by now.whink ought to be getting tired of karma fortunes by now.whink ought to be getting tired of karma fortunes by now.whink ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
Posts: 52
Karma: 1684400
Join Date: May 2010
Location: Berlin
Device: Kobo Libra 2
Alexis, Willibald: Urban Grandier. V1 [German] 27.2.2024

Willibald Alexis erzählt in seinem 1843 erschienenen historischen Roman »Urban Grandier oder die Besessenen von Loudun« einen berühmten Kriminalfall, der sich um 1630 in einer französischen Kleinstadt ereignet hat. Vordergründig geht es um Teufelsbesessenheit, Hexerei und Exorzismus, beschuldigt wird ein Geistlicher namens Urbain Grandier (bei Alexis: Urban).

Alexis macht daraus aber viel mehr. Ihm geht es um die Motive, um die Psychologie des Geschehens. Er schildert äußerst spannend, aber auch bedrückend, gelegentlich ironisch und komisch, wie fast eine ganze Stadt einer Wahnvorstellung verfällt, einer Art Massenwahn oder Massenhysterie, die deutlich sexuell konnotiert ist. Der gutaussehende Grandier war auch der Schwarm vieler Frauen.

Alexis stützt sich auf zeitgenössische Dokumente, Akten etc. und zeigt, wie dieser Wahn von vielen Seiten geradezu fanatisch und ganz gezielt geschürt wird. Zuvörderst natürlich vom Klerus, aber auch die Obrigkeit, bis hin zu Richelieu, und viele Einzelpersonen mischen mit. Jeder will aus ganz unterschiedlichen Gründen davon profitieren. Dazu wird die öffentliche Meinung geschickt manipuliert, Zeugen werden eingeschüchtert, präpariert oder verschwinden.

Schließlich wird der Teufel hinter jedem auffälligen oder erst recht unauffälligen Verhalten vermutet. Unbescholtene Bürger werden denunziert, jeder und jede wird verdächtig. Die wenigen vernünftigen Stimmen dringen nicht durch und geraten selbst unter Verdacht. Flucht oder gar Auswanderung werden zur Option.

Ein zeitgenössischer Rezensent (H. Marggraff) nannte den Roman »halb eine Posse, halb eine entsetzensvolle Tragödie, im Ganzen aber ein schaudervolles Pasquill auf das dumme, erbärmliche, aller Scheußlichkeiten fähige Menschengeschlecht«. Alexis selbst betont, dass die Geschichte für ihn exemplarische Züge trage.

Über die Fakten hat er in seinem »Neuen Pitaval« berichtet. Auch etliche andere Autoren bzw. Künstler hat der Stoff bis heute immer wieder gereizt. Allein von Dumas gibt es zwei Bearbeitungen (eine dt. Fassung, ohne Namensnennung, findet sich hier).

Die Rechtschreibung blieb unverändert, wenige offensichtliche Druck- oder Satzfehler ausgenommen. Gesperrt wird kursiv wiedergegeben, fehlende Anführungszeichen wurden ergänzt. Die Anführungszeichen wurden in die französische Variante » « umgewandelt, die Anmerkungen fortlaufend durchnummeriert. – Das Layout orientiert sich an der Vorlage, einem Google-Scan der Originalausgabe.

Das Cover stammt von Victor Armand Poirson: »Le supplice d'Urbain Grandier« (1886).
Die Datei »Alexis, Willibald - Urban Grandier.epub« enthält, in Klammern und angegraut, die Seitenzahlen der Originalausgabe, ist also zitierfähig.


************************************************
Mein ganz besonderer Dank geht wieder an brucewelch, der mich bei der Umsetzung ins E-Book-Format großzügig und uneigennützig unterstützt hat!
************************************************
This work is assumed to be in the Life+70 public domain OR the copyright holder has given specific permission for distribution. Copyright laws differ throughout the world, and it may still be under copyright in some countries. Before downloading, please check your country's copyright laws. If the book is under copyright in your country, do not download or redistribute this work.

To report a copyright violation you can contact us here.
Attached Thumbnails
Click image for larger version

Name:	Alexis-Urban-cover.jpg
Views:	50
Size:	171.3 KB
ID:	206603  
Attached Files
File Type: epub Alexis, Willibald - Urban Grandier.epub (431.7 KB, 97 views)
File Type: epub Alexis, Willibald - Urban Grandier_nopages.epub (431.7 KB, 59 views)

Last edited by whink; 02-27-2024 at 03:32 PM.
whink is offline   Reply With Quote
Reply

Thread Tools Search this Thread
Search this Thread:

Advanced Search

Forum Jump

Similar Threads
Thread Thread Starter Forum Replies Last Post
Historical Fiction Alexis, Willibald: Walladmor. V3 (German) 21.2.2018 brucewelch ePub Books 0 05-24-2015 12:22 PM
Historical Fiction Alexis, Willibald: Walladmor german V1 21.12.2009 Insider ePub Books 0 12-20-2009 10:28 PM
Historical Fiction Alexis, Willibald: der Werwolf bd.1 german V1 19.12.2009 Insider ePub Books 0 12-18-2009 11:24 PM
Historical Fiction Alexis, Willibald: Isegrimm german V1 19.12.2009 Insider ePub Books 0 12-18-2009 11:09 PM
Historical Fiction Alexis, Willibald: Cabanis german V1 17.12.2009 Insider ePub Books 0 12-18-2009 01:09 AM


All times are GMT -4. The time now is 03:55 PM.


MobileRead.com is a privately owned, operated and funded community.