Register Guidelines E-Books Search Today's Posts Mark Forums Read

Go Back   MobileRead Forums > E-Book Uploads - Patricia Clark Memorial Library > ePub Books

Notices

Reply
 
Thread Tools Search this Thread
Old 03-15-2014, 01:29 PM   #1
Frodok
Enthusiast
Frodok ought to be getting tired of karma fortunes by now.Frodok ought to be getting tired of karma fortunes by now.Frodok ought to be getting tired of karma fortunes by now.Frodok ought to be getting tired of karma fortunes by now.Frodok ought to be getting tired of karma fortunes by now.Frodok ought to be getting tired of karma fortunes by now.Frodok ought to be getting tired of karma fortunes by now.Frodok ought to be getting tired of karma fortunes by now.Frodok ought to be getting tired of karma fortunes by now.Frodok ought to be getting tired of karma fortunes by now.Frodok ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
Frodok's Avatar
 
Posts: 964
Karma: 15821589
Join Date: Dec 2011
Location: Ratisbona; Germany
Device: PC
Bibra, Ernst von: Reiseskizzen und Novellen. (german) V1 15 Mar 2014

Ernst Freiherr von Bibra (9. Juni 1806 in Schwebheim – 5. Juni 1878 in Nürnberg) war ein deutscher Naturforscher und Schriftsteller. (aus Wikipedia)

Reiseskizzen und Novellen. 4 Bände. Jena und Leipzig, bei Hermann Costenoble. 1864.

Eine bunte Mischung von Novellen aus der fränkischen Heimat und Reiseskizzen – zumeist aus Südamerika.

Quote:
"La calzada!"

Gleichzeitig sah der Letztere, daß das Maulthier des Negers einige Augenblicke lang steil anstieg, hierauf folgte das Thier Wessen's, und dann die ihm folgenden Saumthiere, und man befand sich jetzt: en la calzada, auf dem Knüppeldamme, der ehedem von den Spaniern erbaut worden war, früher berühmt, später berüchtigt, jetzt ohne Zweifel bald vergessen.

Sehen wir aber nur ein wenig, was es mit diesem Knüppeldamme für eine Bewandtniß hatte, und lassen wir Wessen einstweilen seinen angenehmen Ritt auf demselben allein fortsetzen.

Die Spanier hatten vor Zeiten mit unendlichen Anstrengungen diesen Weg hergestellt, um jene von jeher ihres ungesunden Klimas halber berüchtigte Stelle rascher, oder wohl auch überhaupt nur passiren zu können.

Es ist eine etwa fünfzehn bis achtzehn Stunden lang sich mit wenig Unterbrechungen über Sumpf oder Schluchten hinweg ziehende Brücke, auf eingerammten starken Pfählen und oben mit Baumstämmen belegt.

Ohne Zweifel bot dieser Damm früher den Reisenden Sicherheit, jetzt aber, oder zu der Zeit, in welcher Wessen ihn betrat, war derselbe ein Conglomerat aller möglichen Unannehmlichkeiten, Widerwärtigkeiten und selbst Gefahren, welche überhaupt etwas, das man Weg nennt, zu bieten im Stande ist.

Schadhaft im höchsten Grade, da Niemand seit länger als hundert Jahren mehr daran dachte, ihn auszubessern, oder dies höchstens durch einige ohne alle Sorgfalt auf denselben geworfene Holzstücke geschah, finden sich häufig Lücken in demselben, welche das Maulthier überspringen muß, nicht selten auf die Gefahr hin, in den unten befindlichen Sumpf oder auf felsigen Grund zu stürzen. Dann treten nur zu oft die Thiere, trotz ihrer Uebung und Gewandtheit, zwischen den lose aufgelegten Knüppeln hindurch, bleiben stecken, oder verletzen sich an den Füßen, so daß sie störrig werden und lange Zeit nicht bewogen werden können, ihren Weg fortzusetzen.

Bisweilen bricht bei solchen Gelegenheiten das Thier ein Bein, oder beschädigt sich dermaßen, daß es untüchtig ist zur weiteren Reise. Dann treten mehr oder weniger ernstliche Verlegenheiten ein: man muß einen Theil des Gepäcks liegen lassen und häufig dem Besitzer des Maulthieres übertriebene Summen als Schadenersatz zahlen.
This work is assumed to be in the Life+70 public domain OR the copyright holder has given specific permission for distribution. Copyright laws differ throughout the world, and it may still be under copyright in some countries. Before downloading, please check your country's copyright laws. If the book is under copyright in your country, do not download or redistribute this work.

To report a copyright violation you can contact us here.
Attached Thumbnails
Click image for larger version

Name:	BibraRSN.jpg
Views:	165
Size:	211.5 KB
ID:	120282  
Attached Files
File Type: epub Bibra Ernst von_Reiseskizzen und Novellen.epub (662.9 KB, 546 views)
Frodok is offline   Reply With Quote
Reply

Thread Tools Search this Thread
Search this Thread:

Advanced Search

Forum Jump

Similar Threads
Thread Thread Starter Forum Replies Last Post
Other Fiction Keyserling, Eduard von: Beate und Mareile (German) v.2. 16.01.2018 Karl May ePub Books 0 01-31-2014 12:48 PM
Short Fiction Schnitzler, Arthur: Novellen und Erzählungen [German] v1.1 23.01.2014 Hokuspokus ePub Books 8 01-26-2014 01:14 PM
Other Fiction Gaudy, Franz von: Novellen und Erzählungen. (german) V1. 26 Jun 2012 Frodok ePub Books 0 06-26-2012 03:16 PM
Fantasy Arnim, Gisela und Bettina von: Gritta von Rattenzuhausbeiuns [German]V1.18.Mar.2011 Hokuspokus ePub Books 0 03-18-2011 07:17 AM
Other Fiction Liliencron, Detlev von: Leben und Lüge German V1. 14 Mar 2010 weatherwax ePub Books 0 03-14-2010 07:16 AM


All times are GMT -4. The time now is 11:27 AM.


MobileRead.com is a privately owned, operated and funded community.