Register Guidelines E-Books Search Today's Posts Mark Forums Read

Go Back   MobileRead Forums > E-Book Uploads - Patricia Clark Memorial Library > ePub Books

Notices

Reply
 
Thread Tools Search this Thread
Old 05-03-2021, 12:29 PM   #1
Zentaurus
Addict
Zentaurus ought to be getting tired of karma fortunes by now.Zentaurus ought to be getting tired of karma fortunes by now.Zentaurus ought to be getting tired of karma fortunes by now.Zentaurus ought to be getting tired of karma fortunes by now.Zentaurus ought to be getting tired of karma fortunes by now.Zentaurus ought to be getting tired of karma fortunes by now.Zentaurus ought to be getting tired of karma fortunes by now.Zentaurus ought to be getting tired of karma fortunes by now.Zentaurus ought to be getting tired of karma fortunes by now.Zentaurus ought to be getting tired of karma fortunes by now.Zentaurus ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
Zentaurus's Avatar
 
Posts: 279
Karma: 1590703
Join Date: Dec 2012
Location: Germany
Device: Kobo Glo
Kabel, Walther: Harald Harst (072) - Der Tote im Fahrstuhl. V1.0 [German] 03.05.2021

Der Tote im Fahrstuhl

Ich stand also wieder auf (oder ich träumte es) und ging wieder in das Treppenhaus, denn ich sagte mir, der Stock sei im Fahrstuhl geblieben.

Der Fahrstuhl war unten. Ich drückte den Knopf, und er kam empor.

Als ich hörte, wie er sich in Bewegung setzte, hörte ich noch etwas anderes, oder, wie gesagt, ich habe all das nur geträumt. Ich hörte also von unten durchs das Treppenhaus das Zuschlagen einer schweren Tür, dann einen Aufschrei. Nun hielt der Fahrstuhl. Ich öffnete die Gittertür, öffnete die inneren Flügeltüren und taumelte zurück. (Das heißt: ich mag auch auf dem Diwan gelegen und mein Hirn mag mir das vorgegaukelt haben!)

Ich taumelte zurück, denn — auf der Fahrstuhlbank lag in der Ecke mit herabhängenden Armen und einem Strick um den Hals ein gutgekleideter bartloser Mann ohne Hut — mit blaurotem, aufgedunsenem Gesicht — scheußlich mit einem Wort!

Die vier Nebelgestalten

Ich habe diesen Titel für dieses Abenteuer deshalb gewählt, weil der mit Bleistift geschriebene Brief, den wir im Wohnzimmer der Brüder Steiner vorfanden, die Bemerkung enthielt, daß die vier Gegner Peter Niendorfs gleich den Nebelschwaden seien, die ein Windstoß in unzählige Teile zerstäubt, also für immer verschwinden läßt. Der Leser mag nachprüfen, ob unser hier geschildertes Erlebnis diesen Titel rechtfertigt. —

Nach jener Nacht, die uns eine solche Fülle aufregender Zwischenfälle gebracht hatte, schliefen wir in unsern Zimmern in dem alten schönen Familienhause der Harsts in Berlin-Schmargendorf, Blücherstraße 10, bis in den Vormittag hinein.

Beim Frühstück auf der Veranda erzählte Harald seiner Mutter die Ereignisse des gestrigen Tages.

Frau Harst, die in ständiger Angst um das Leben ihres einzigen Kindes schwebte und mit dessen Liebhaberei, seltsamen Verbrechen und Vorfällen nachzuspüren, nie so recht einverstanden war, horchte schon bei der Erwähnung des Namens Niendorf auf und sagte nachher:

»Das muß derselbe Kommerzienrat sein, der vor anderthalb Jahren als Fünfziger ein armes adliges, um die Hälfte jüngeres Mädchen heiratete. Ich sah ein Bild des Paares in einer illustrieren Wochenschrift, und meine Freundin, die Frau Konsul Hersfeld, sprach mit mir über diese Ehe gleichfalls, da sie die Komtesse — hm, wie hieß sie doch nur? — ja, die Komtesse van der Bloozen persönlich kannte. Die Konsulin war sehr empört, weil Niendorf sich dieses schöne, geistvolle Mädchen geradezu gekauft hatte. Niemand begriff damals, daß sie ihn angenommen hatte, und —«
This work is assumed to be in the Life+70 public domain OR the copyright holder has given specific permission for distribution. Copyright laws differ throughout the world, and it may still be under copyright in some countries. Before downloading, please check your country's copyright laws. If the book is under copyright in your country, do not download or redistribute this work.

To report a copyright violation you can contact us here.
Attached Thumbnails
Click image for larger version

Name:	cover.jpg
Views:	182
Size:	177.9 KB
ID:	186890  
Attached Files
File Type: epub Kabel, Walther - (072) Der Tote im Fahrstuhl.epub (234.8 KB, 406 views)
Zentaurus is offline   Reply With Quote
Reply

Thread Tools Search this Thread
Search this Thread:

Advanced Search

Forum Jump

Similar Threads
Thread Thread Starter Forum Replies Last Post
Mystery and Crime Kabel, Walther: Harald Harst (042) - Der Afghan-Teppich. V1.0 [German] 11.04.2021 Zentaurus ePub Books 0 04-11-2021 09:07 AM
Mystery and Crime Kabel, Walther: Harald Harst (106) - Der unheimliche Mieter. V1.0 [German] 04.04.2021 Zentaurus ePub Books 0 04-04-2021 05:39 PM
Mystery and Crime Kabel, Walther: Harald Harst (103) - Der dritte Schuß. V1.0 [German] 04.02.2021 Zentaurus ePub Books 0 02-04-2021 11:57 AM
Mystery and Crime Kabel, Walther: Harald Harst (096) - Der tote Kanarienvogel. V1.0 [German] 18.12.2020 Zentaurus ePub Books 0 12-18-2020 12:59 PM
Mystery and Crime Kabel, Walther: Harald Harst (091) - Der tote Zigeuner. V1.0 [German] 16.10.2020 Zentaurus ePub Books 0 10-16-2020 10:24 AM


All times are GMT -4. The time now is 01:59 PM.


MobileRead.com is a privately owned, operated and funded community.