View Single Post
Old 02-28-2014, 04:04 AM   #995
EinfachNurIch
Member
EinfachNurIch can read faster than his screen refreshesEinfachNurIch can read faster than his screen refreshesEinfachNurIch can read faster than his screen refreshesEinfachNurIch can read faster than his screen refreshesEinfachNurIch can read faster than his screen refreshesEinfachNurIch can read faster than his screen refreshesEinfachNurIch can read faster than his screen refreshesEinfachNurIch can read faster than his screen refreshesEinfachNurIch can read faster than his screen refreshesEinfachNurIch can read faster than his screen refreshesEinfachNurIch can read faster than his screen refreshes
 
Posts: 11
Karma: 14354
Join Date: May 2013
Device: tolino, Kobo Aura HD
Mit Hörbüchern komme ich z. B. gar nicht zurecht, ich habe einen Perry Rhodan als kostenloses Hörbuch mal von Audible geladen. Das hat tatsächlich über 4 Stunden gedauert, was ich in ca. 1,5 Stunden gelesen habe. Ich habe gedacht mit schlafen die Füße dabei ein. Dann hat der Sprecher doch tatsächlich versucht die Stimme von Gucky irgendwie darzustellen, das hat richtig in den Ohren weh getan und unheimlich genervt. Die meisten lesen mir einfach zu langsam. Von meiner Frau habe ich mal "Er ist wieder da" als Hörbuch angefangen. Obwohl Herr Herbst als Sprecher wirklich ideal ist, hatte ich dasselbe Problem, die lesen mir zu langsam, das macht keinen Spass. Ich habe immer das Gefühl man müssten den Vorlesern sagen, mach hinne.

Was King betrifft, irgendwie gefallen mir seine Sachen nur bis ca. 2/3 und dann fängt es an zu seltsam zu werden. Gerade die Stellen in denen die Personen vorgestellt werden, gefallen mir sehr gut, der Mittelteil ist auch in Ordnung aber das Ende ist meist mehr als seltsam. Obwohl ES einer meiner Lieblingsbücher ist, würde ich das Ende teilweise gerne ausblenden, das versaut mir eigentlich den kompletten Roman.
EinfachNurIch is offline   Reply With Quote