View Single Post
Old 02-06-2011, 09:36 AM   #1
brucewelch
Wizard
brucewelch ought to be getting tired of karma fortunes by now.brucewelch ought to be getting tired of karma fortunes by now.brucewelch ought to be getting tired of karma fortunes by now.brucewelch ought to be getting tired of karma fortunes by now.brucewelch ought to be getting tired of karma fortunes by now.brucewelch ought to be getting tired of karma fortunes by now.brucewelch ought to be getting tired of karma fortunes by now.brucewelch ought to be getting tired of karma fortunes by now.brucewelch ought to be getting tired of karma fortunes by now.brucewelch ought to be getting tired of karma fortunes by now.brucewelch ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
Posts: 1,732
Karma: 4760000
Join Date: Sep 2010
Device: none
Werner, Elisabeth: Gesprengte Fesseln. 1874. V2. [German] 19.6.2016

Elisabeth Werner (1838-1918) ist im 19. Jh. quasi die Vizekönigin des Trivialromans (natürlich nach der Marlitt). Sie belieferte "Die Gartenlaube" (wie übrigens auch die Marlitt) mit zahllosen leicht verdaulichen Texten in nicht unbedingt erstklassigem Stil und hat dabei an der Ausformung des neueren deutschen Unterhaltungsromans erheblichen Anteil. Das Adjektiv ist Trumpf und im Superlativ überwipfelt sich die Grammatik selbst ("einzigste", "vollste" - hier ist Werner gnadenlos, da muss man durch!)

"Gesprengte Fesseln" gibt sich als Künstlerroman, ist aber in Wahrheit eine ziemlich deutsch-nationale Liebes-Schmonzette, obwohl - oder gerade weil - Italien einer der bedeutsamen Schauplätze ist.
Zu lesen lohnt sich das aber schon deswegen, weil die "Gartenlaube" eine so mächtige Stellung mit riesiger Leserschaft im bürgerlichen, tonangebenden Lager hatte: dies lasen die Leute, während Keller, Raabe und Storm schrieben.
Der Text kommt hier in der Gestalt, die er bei der Erstveröffentlichung in der "Gartenlaube" hatte.

Downloads V1: insgesamt 952 x

Last edited by brucewelch; 03-27-2017 at 11:55 AM.
brucewelch is offline   Reply With Quote