Register Guidelines E-Books Search Today's Posts Mark Forums Read

Go Back   MobileRead Forums > Non-English Discussions > Deutsches Forum > Lounge

Notices

Reply
 
Thread Tools Search this Thread
Old 09-15-2010, 06:17 PM   #1
Manichean
Wizard
Manichean My eyes! My eyes! The light is just too bright!Manichean My eyes! My eyes! The light is just too bright!Manichean My eyes! My eyes! The light is just too bright!Manichean My eyes! My eyes! The light is just too bright!Manichean My eyes! My eyes! The light is just too bright!Manichean My eyes! My eyes! The light is just too bright!Manichean My eyes! My eyes! The light is just too bright!Manichean My eyes! My eyes! The light is just too bright!Manichean My eyes! My eyes! The light is just too bright!Manichean My eyes! My eyes! The light is just too bright!Manichean My eyes! My eyes! The light is just too bright!
 
Manichean's Avatar
 
Posts: 3,130
Karma: 80446
Join Date: Feb 2008
Location: Germany
Device: Cybook Gen3
Der Thread für Kurzgeschichten und alles, was sonst so geschrieben wird

Das hier ist ja doch irgendwie, im weitesten Sinne, ein Literaturforum. Und wir haben schon einen Haiku-Thread für Selbstgeschriebenes- aber was, wenns mal kein Haiku ist? Dafür ist dieser Thread da.

Regeln:
  1. Alles außer Haiku.
  2. Nur selbstgeschriebenes, bitte.
  3. Konstruktive Kritik erwünscht.

Mal schauen, ob wir hier genauso viel Material zusammenkriegen wie bei den Haiku.
Manichean is offline   Reply With Quote
Old 09-15-2010, 06:19 PM   #2
Manichean
Wizard
Manichean My eyes! My eyes! The light is just too bright!Manichean My eyes! My eyes! The light is just too bright!Manichean My eyes! My eyes! The light is just too bright!Manichean My eyes! My eyes! The light is just too bright!Manichean My eyes! My eyes! The light is just too bright!Manichean My eyes! My eyes! The light is just too bright!Manichean My eyes! My eyes! The light is just too bright!Manichean My eyes! My eyes! The light is just too bright!Manichean My eyes! My eyes! The light is just too bright!Manichean My eyes! My eyes! The light is just too bright!Manichean My eyes! My eyes! The light is just too bright!
 
Manichean's Avatar
 
Posts: 3,130
Karma: 80446
Join Date: Feb 2008
Location: Germany
Device: Cybook Gen3
Ich mache auch den Anfang. Nebenbemerkung: Mit einer Stadtkarte könnte man den Weg sogar nachvollziehen, ich sag aber nicht, welche man dazu braucht. Bonuspunkte, wer es rät Zweite Nebenbemerkung: Mein erster Versuch überhaupt, irgendetwas anderes als Haiku zu schreiben.

Nachtspaziergang

Vor der Tür ist es warm. Im Schein der Straßenlampen erste Schritte. Zügig zuerst, aber nicht schnell, aus der bekannten, alltäglichen Umgebung heraus. Langsam ruhiger werdend, bildet sich ein Rhythmus- zwar nicht exakt, kein Metronom, aber doch regelmäßig. Leere Straßen, geparkte Autos, Wohnhäuser mit dunklen Fenstern.

Ein Park. Baumschatten gegen den anthrazitfarbenen Himmel. Weniger Lampen, doch Erinnerung und das schwache Umgebungslicht reichen aus. Kies knirscht unter den Füßen, der laue Wind rauscht leise in den Blättern. Über die Wiese, die Halme im Mondlicht silbrig glänzend. Hier, auf dem leichten Hügel stehend, hört man keine Stadtgeräusche. Schlafende Häuser schemenhaft hinter den Bäumen, Autos stehen auf der schmalen Straße unter vereinzelten Laternen. Wieder gehen, diesmal beinahe sofort im schon gewohnten Rhythmus.

Die Kronen der Bäume im Wald sind zu dicht, um wirklich Licht hindurchzulassen, außerdem fehlen Straßenlampen vollständig. Wege matt dunkelgrau im schwarzen Unterholz, kaum sichtbar. Langsamer, vorsichtiger, aber doch zielsicher die Schritte auf erdigem Boden. Es riecht nach Grün: Blätter, Holz, Erde. Im Waldboden überall das Rascheln kleiner Tiere und Insekten, weiter weg entfernt sich ein größeres Tier. Anhand der teilweise durch die Stämme zu erkennenden Lichter der Straßen läßt sich die Orientierung ausreichend aufrechterhalten. Am Rand des Waldes wieder in den gewohnten Rhythmus, obwohl das Licht einer einzelnen Laterne an der Kreuzung fast blendend ist.

Kurze Zeit später spiegelt sich der Mond im bewegten Wasser. Hier ist der Wind nach dem warmen Tag angenehm kühl, das wissen auch einige wenige Andere zu schätzen- vereinzelte Spaziergänger, auch alleine oder aber zu Zweit. Einzelne Bänke besetzend, gemurmelte Gespräche, leises Lachen. Stege unterbrechen das Wasser und ziehen wieder vorbei. An Einem liegt ein Schiff, leise brummt der Generator, sonst schläft jeder. Plätschernde Wellen an der Mauer, es riecht ganz leicht nach Salz.

In den Straßen findet das statt, was sonst in den Clubs und Restaurants passiert. Leute stehen und sitzen in großen Trauben vor den Eingängen, Gläser oder Flaschen in den Händen. Vereinzelt, hauptsächlich an den Rändern der Gruppen, sind die roten Leuchtpunkte von Zigaretten zu sehen. Laute Gespräche, Lachen, Musik. Gelegentlich ist sogar ein Motor zu hören: Ein Taxi, Gäste holend oder bringend, hält für kurze Zeit am Straßenrand.

Als die Clubmusik langsam hintenaus leiser wird, ist durch die leere Straße leise Jazz zu hören. Beim Näherkommen vor dem Dunkel einer Wiese ein hell erleuchtetes Rechteck: ein Kiosk, der trotz später Stunde geöffnet hat, der Verkäufer, den Jazz aufgedreht, liest mit aufgestützten Ellenbogen eine Zeitung. Auf der dunklen Wiese dahinter ein Teich, im spiegelglatten Wasser die Lichter des Jahrmarkts.

Die Geschäfte am Straßenrand leer, die Auslagen unbeachtet. Tagsüber so einladend geöffnete Türen versperrt und alarmgesichert. Dunkle, unbeleuchtete Fenster wie leere Augenhöhlen. Auf dem Weg zurück hallen die Schritte zwischen den mehrstöckigen Häusern, ein einzelnes Fenster beleuchtet, leise Musik und Stimmen.

Hinter der Tür ist es immer noch warm.
Manichean is offline   Reply With Quote
 
Enthusiast
Old 09-18-2010, 04:10 AM   #3
beachwanderer
Wizard
beachwanderer ought to be getting tired of karma fortunes by now.beachwanderer ought to be getting tired of karma fortunes by now.beachwanderer ought to be getting tired of karma fortunes by now.beachwanderer ought to be getting tired of karma fortunes by now.beachwanderer ought to be getting tired of karma fortunes by now.beachwanderer ought to be getting tired of karma fortunes by now.beachwanderer ought to be getting tired of karma fortunes by now.beachwanderer ought to be getting tired of karma fortunes by now.beachwanderer ought to be getting tired of karma fortunes by now.beachwanderer ought to be getting tired of karma fortunes by now.beachwanderer ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
beachwanderer's Avatar
 
Posts: 1,765
Karma: 3657942
Join Date: Nov 2007
Location: At the Baltic Sea
Device: Some
And now to something completely different:

- Aus einem älteren Reisebericht über eine Rucksacktour nach Cornwall, GB (Gott, ist das lange her ….) -

" 8. Tag … Das auffälligste Gebäude in der Stadt Falmouth ist, sieht man einmal von der vorgelagerten Festung Pendennis Castle ab, sicherlich der gedrungene elisabethanische Bau von Arwenack House, Sitz der Gründungsfamilie der Stadt, der Killigrews.

F.W.L. Stockdale berichtet in seinen „Excursions through Cornwall“ (London,1824), es existiere eine alte handschriftliche Familienchronik, die die Entstehung des Hafens mit dem berühmten Seefahrer Sir Walter Raleigh vernüpft. Auf einer Rückreise von Guinea habe dieser seine Schiffe in den natürlichen Hafen der Carrick Roads gelenkt und neben Arwenack House sei, abgesehen von einigen Fischerhütten, nur eine einzige andere Unterkunft vorhanden gewesen und damit zu wenig Platz, um die seemüden Mannschaften zu beherbergen.

Nach Raleighs Vorschlag seien danach für die Bewirtung von Seefahrern vier neue Häuser hinzugebaut und damit der Kern der Stadt geschaffen worden.

Während des Bürgerkrieges fanden sich Angehörige der Familie auf beiden Seiten und im Zusammenhang mit den Konflikten mit Spanien wird berichtet, dass ein Killigrew versuchte, die (dem König gehörige) Halbinsel Pendennis samt Festung auf eigene Rechnung an den spanischen König zu verkaufen. Auch soll die Familie an dem in Cornwall verbreiteten Schmuggel und der Piraterie zu Zeiten gut verdient haben.

Sogar ein weibliches Familienmitglied, Lady Jane Killigrew, habe im Jahre 1633 mit einer Bande von Helfern zwei friedlich im Hafen liegende holländische Handelsschiffe überfallen, die Eigner erschlagen und zwei Fäßchen mit spanischen Goldmünzen erbeutet. Sie sei danach in die naheliegende Stadt Penryn geflohen und dort nur durch den Einfluß der Familie dem Galgen entkommen, während ihre Gesellen exekutiert worden seien.

Tatsächlich findet sich im Stadtschatz von Penryn ein Silberpokal mit der Gravur „From maior to maior to the town of Permarin, when they recieved me that was in great misery, Jane Killigrew, 1633“ (Von Bürgermeister zu Bürgermeister an die Stadt Penryn; Als sie mich aufnahm war es in großem Elend ...).

Eine etwas prosaischere Erklärung als die Seeräuberanekdote ist die, Lady Jane habe sich von ihrem Mann Sir John Killigrew getrennt und sei von den Einwohnern und dem Stadrat von Penryn vor ihm geschützt worden. In Penryn, der älteren und vorher wirtschaftlich bedeutenderen Stadt, war man auf das nachbarliche Falmouth und dessen steilen wirtschaftlichen Aufstieg offenbar nicht gut zu sprechen.

Unweit von Arwenack House befindet sich das ehemalige Zollgebäude und bei ihm ein alter ziegelgemauerter Schornstein. Der dortige Ofen diente in früheren Zeiten auch dazu, sichergestellten Schmuggeltabak zu verbrennen, so dass der Schornstein in der Stadt auch als „The Kings Pipe“ (Die Pfeife des Königs) bekannt ist. ... "

Last edited by beachwanderer; 09-20-2010 at 02:32 AM.
beachwanderer is offline   Reply With Quote
Old 03-02-2011, 02:15 AM   #4
beachwanderer
Wizard
beachwanderer ought to be getting tired of karma fortunes by now.beachwanderer ought to be getting tired of karma fortunes by now.beachwanderer ought to be getting tired of karma fortunes by now.beachwanderer ought to be getting tired of karma fortunes by now.beachwanderer ought to be getting tired of karma fortunes by now.beachwanderer ought to be getting tired of karma fortunes by now.beachwanderer ought to be getting tired of karma fortunes by now.beachwanderer ought to be getting tired of karma fortunes by now.beachwanderer ought to be getting tired of karma fortunes by now.beachwanderer ought to be getting tired of karma fortunes by now.beachwanderer ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
beachwanderer's Avatar
 
Posts: 1,765
Karma: 3657942
Join Date: Nov 2007
Location: At the Baltic Sea
Device: Some
Microstory

Auf seinem morgendlichen Weg zu den Elefanten blieb Tom der Tierpfleger abrupt stehen und blickte über seine Schulter zurück. Eigentlich war doch das linke Bassin die Heimat der Seelöwen und nicht das rechte, in dem die Pinguine wohnten? Das metallene Scheppern einer vom Wind herumgeworfenen Käfigzwischentür riss ihn aus seinen Gedanken und seine Augenbrauen hoben sich, als der erste Sonnenstrahl das auffällig rotbraune Wasser traf.


Last edited by beachwanderer; 03-02-2011 at 02:22 AM.
beachwanderer is offline   Reply With Quote
Old 03-02-2011, 06:04 AM   #5
K-Thom
Wizard
K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
Posts: 3,302
Karma: 535819
Join Date: Oct 2008
Location: Berlin, Germany
Device: yup!
Hmmm, wär's nicht vielleicht schöner, auch aus den Kurzgeschichten ePub zu machen und hochzuladen? Geschichten lese ich einfach ungern am großen Monitor.

Man kann sie ja hier kurz vorstellen und dann auch besprechen.
K-Thom is offline   Reply With Quote
Old 03-02-2011, 06:05 AM   #6
Manichean
Wizard
Manichean My eyes! My eyes! The light is just too bright!Manichean My eyes! My eyes! The light is just too bright!Manichean My eyes! My eyes! The light is just too bright!Manichean My eyes! My eyes! The light is just too bright!Manichean My eyes! My eyes! The light is just too bright!Manichean My eyes! My eyes! The light is just too bright!Manichean My eyes! My eyes! The light is just too bright!Manichean My eyes! My eyes! The light is just too bright!Manichean My eyes! My eyes! The light is just too bright!Manichean My eyes! My eyes! The light is just too bright!Manichean My eyes! My eyes! The light is just too bright!
 
Manichean's Avatar
 
Posts: 3,130
Karma: 80446
Join Date: Feb 2008
Location: Germany
Device: Cybook Gen3
Dafür sind doch noch nicht genug da. Außerdem müßte dann auch erstmal jemand aus den Haiku ein Ebook machen, oder?
Manichean is offline   Reply With Quote
Old 03-02-2011, 07:29 AM   #7
K-Thom
Wizard
K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
Posts: 3,302
Karma: 535819
Join Date: Oct 2008
Location: Berlin, Germany
Device: yup!
Wir sprechen doch hier von den Geschichten, nicht von den Haikus.

Die Haikus zu sammeln, wäre auch mal eine lustige Idee.
K-Thom is offline   Reply With Quote
Old 03-02-2011, 07:50 AM   #8
Manichean
Wizard
Manichean My eyes! My eyes! The light is just too bright!Manichean My eyes! My eyes! The light is just too bright!Manichean My eyes! My eyes! The light is just too bright!Manichean My eyes! My eyes! The light is just too bright!Manichean My eyes! My eyes! The light is just too bright!Manichean My eyes! My eyes! The light is just too bright!Manichean My eyes! My eyes! The light is just too bright!Manichean My eyes! My eyes! The light is just too bright!Manichean My eyes! My eyes! The light is just too bright!Manichean My eyes! My eyes! The light is just too bright!Manichean My eyes! My eyes! The light is just too bright!
 
Manichean's Avatar
 
Posts: 3,130
Karma: 80446
Join Date: Feb 2008
Location: Germany
Device: Cybook Gen3
Genau, die drei Geschichten, die hier im Thread stehen. Das lohnt doch nun wirklich (noch) nicht.
Manichean is offline   Reply With Quote
Old 03-02-2011, 10:20 AM   #9
K-Thom
Wizard
K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
Posts: 3,302
Karma: 535819
Join Date: Oct 2008
Location: Berlin, Germany
Device: yup!
Und ich spreche von den Geschichten allgemein. Das lohnt sich natürlich nur bei längeren Texten. Ich merke nur bei mir, dass ich nicht die Aufmerksamkeit aufbringe, eine Geschichte im Forum zu lesen.

Fällt mir bei vielleicht genauso langen Sachbeiträgen interessanterweise viel leichter.
K-Thom is offline   Reply With Quote
Old 03-02-2011, 10:24 AM   #10
K-Thom
Wizard
K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
Posts: 3,302
Karma: 535819
Join Date: Oct 2008
Location: Berlin, Germany
Device: yup!
(Upps, online gestellte Geschichte war eine alte Fassung. Muss erst mal suchen, wo ich das Backup mit der neuen Fassung habe, argl!)

Last edited by K-Thom; 03-02-2011 at 07:51 PM.
K-Thom is offline   Reply With Quote
Old 03-04-2011, 02:46 AM   #11
beachwanderer
Wizard
beachwanderer ought to be getting tired of karma fortunes by now.beachwanderer ought to be getting tired of karma fortunes by now.beachwanderer ought to be getting tired of karma fortunes by now.beachwanderer ought to be getting tired of karma fortunes by now.beachwanderer ought to be getting tired of karma fortunes by now.beachwanderer ought to be getting tired of karma fortunes by now.beachwanderer ought to be getting tired of karma fortunes by now.beachwanderer ought to be getting tired of karma fortunes by now.beachwanderer ought to be getting tired of karma fortunes by now.beachwanderer ought to be getting tired of karma fortunes by now.beachwanderer ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
beachwanderer's Avatar
 
Posts: 1,765
Karma: 3657942
Join Date: Nov 2007
Location: At the Baltic Sea
Device: Some
Microstory

Als nächstes sollten sie dringend die Werkstatt aufräumen. - Erik hatte seinem Heimwerkerkumpel grade zugeprostet und ließ die Bierflasche wieder sinken, als ihn dessen starrer Blick stutzen ließ. Ein Lichtstrahl bahnte sich seinen Weg durch den braunen, halb leeren Flaschenkörper und nun sah auch er die vier Buchstaben und den ungelenk hingeschmierten Schädel. In diesem Moment erreichten ihn endlich die verzweifelten Signale seiner Geschmacksnerven.
beachwanderer is offline   Reply With Quote
Old 03-06-2011, 03:10 PM   #12
beachwanderer
Wizard
beachwanderer ought to be getting tired of karma fortunes by now.beachwanderer ought to be getting tired of karma fortunes by now.beachwanderer ought to be getting tired of karma fortunes by now.beachwanderer ought to be getting tired of karma fortunes by now.beachwanderer ought to be getting tired of karma fortunes by now.beachwanderer ought to be getting tired of karma fortunes by now.beachwanderer ought to be getting tired of karma fortunes by now.beachwanderer ought to be getting tired of karma fortunes by now.beachwanderer ought to be getting tired of karma fortunes by now.beachwanderer ought to be getting tired of karma fortunes by now.beachwanderer ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
beachwanderer's Avatar
 
Posts: 1,765
Karma: 3657942
Join Date: Nov 2007
Location: At the Baltic Sea
Device: Some
Microstory

Nachdenklich sah Henrik ins Hafenbecken. Er mochte Eis. Milcheis, Früchtesorbet und Wassereis. Von Kindesbeinen an. Nur mit dem Winter an der Küste hatte er so seine Probleme. Er nickte dem Chef des Bergungskommados kurz zu und ging einstweilen einen Kaffee in der Fischerbude trinken. Hinter ihm ragte nur noch der Mast der „Elfriede“, seines geliebten Kutters, traurig-schräg zwischen den Eisschollen an der Kaikante hervor.
beachwanderer is offline   Reply With Quote
Old 03-09-2011, 02:33 AM   #13
beachwanderer
Wizard
beachwanderer ought to be getting tired of karma fortunes by now.beachwanderer ought to be getting tired of karma fortunes by now.beachwanderer ought to be getting tired of karma fortunes by now.beachwanderer ought to be getting tired of karma fortunes by now.beachwanderer ought to be getting tired of karma fortunes by now.beachwanderer ought to be getting tired of karma fortunes by now.beachwanderer ought to be getting tired of karma fortunes by now.beachwanderer ought to be getting tired of karma fortunes by now.beachwanderer ought to be getting tired of karma fortunes by now.beachwanderer ought to be getting tired of karma fortunes by now.beachwanderer ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
beachwanderer's Avatar
 
Posts: 1,765
Karma: 3657942
Join Date: Nov 2007
Location: At the Baltic Sea
Device: Some
Warnende Worte – Kranichknüttelverse

Hörst Du einen Kranich schrei’n
könnt’ er grad am Himmel sein.
Und da Fliegende nicht gehen
musst Du wohl nach oben sehen
um den Kranich anzuschauen.
Dies kann Dir den Tag versauen
wenn ein Hindernis sich naht.
Wumms, da ist es schon zu spat.
beachwanderer is offline   Reply With Quote
Old 03-09-2011, 03:01 AM   #14
Hokuspokus
Fidibus
Hokuspokus ought to be getting tired of karma fortunes by now.Hokuspokus ought to be getting tired of karma fortunes by now.Hokuspokus ought to be getting tired of karma fortunes by now.Hokuspokus ought to be getting tired of karma fortunes by now.Hokuspokus ought to be getting tired of karma fortunes by now.Hokuspokus ought to be getting tired of karma fortunes by now.Hokuspokus ought to be getting tired of karma fortunes by now.Hokuspokus ought to be getting tired of karma fortunes by now.Hokuspokus ought to be getting tired of karma fortunes by now.Hokuspokus ought to be getting tired of karma fortunes by now.Hokuspokus ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
Posts: 375
Karma: 742987
Join Date: Feb 2010
Device: none
Das Kranich Gedicht - LOL
Die Werkstatt Geschichte ist auch klasse!

Hat vielleicht jemand Lust auf eine Drabble Challenge oder so was in der Art?
Drabbles sind kurze Geschichten mit genau 100 Wörtern. Man könnte jede Woche (oder jeden Monat) einen Begriff vorgeben, der in der Geschichte vorkommen muss. Hab das mal im FanFiction Bereich gemacht. War sehr lustig. Der vorgegebene Begriff macht es einem etwas einfacher, die Gedanken auf einen bestimmtes Thema zu fokussieren.

Kostprobe Gefällig?
Harry Potter FanFiction, als Person war Luna Lovegood vorgegeben und das Stichwort war Kessel.

Warum war der Mann überhaupt Lehrer geworden? Überlegte sie, als sie wie vorgeschrieben im Uhrzeigersinn den Inhalt ihres Kessels umrührte. Es war doch offensichtlich, dass er Schüler nicht ausstehen konnte, und es lag ihm auch nichts daran, ihnen etwas beizubringen.
Bestimmt wäre er viel glücklicher, wenn er für sich allein arbeiten könnte. Heiltränke brauen für das St. Mungo Krankenhaus, das konnte sie sich gut vorstellen. Dort könnte er so viel Gutes tun und Freude an der Arbeit war doch so wichtig.
"Miss Lovegood", sagte Professor Snape dicht hinter ihrem linken Ohr, "aus Ihrem Trank sollten jetzt keine blauen Blasen aufsteigen."
Hokuspokus is offline   Reply With Quote
Old 03-11-2011, 10:42 AM   #15
zorander
Zealot
zorander will become famous soon enoughzorander will become famous soon enoughzorander will become famous soon enoughzorander will become famous soon enoughzorander will become famous soon enoughzorander will become famous soon enough
 
Posts: 124
Karma: 610
Join Date: Aug 2009
Device: Kindle 4, Sony Reader 505 (RIP), Pocketbook 302
Jäger

Das erste was er fühlte war Hunger. Ein entsetzliches nagendes Gefühl in seinem Bauch. Wie ein dutzend Ratten die sich aus seinem Inneren langsam nach außen fraßen. Mit schmerzerfülltem Stöhnen öffnete er langsam seine Augen.
Der Wald war ruhig. Unnatürlich ruhig. Zu dieser Stunde, wenn die Dämmerung der unaufhaltsamen Nacht langsam Platz macht, sollte die Luft von dem Knurren der Jäger und den Todesschreien der Gejagten erfüllt sein. Aber er hörte nichts, bis auf das Rascheln des Windes der durch die Baumkronen rauschte.
Er erhob sich, streckte seinen kraftvollen Körper und hielt schnuppernd seine Nase in den Wind. Ganz schwach nur nahm er den verheißungsvollen Geruch in sich auf. Der Speichel sammelte sich schon in seinem Mund und sein Magen gab erneut ein lautes Knurren von sich. Aber nun hatte er ein Ziel.
Mit weit ausholenden Schritten lief er durch den Wald. Sprang mühelos über umgestürzte Bäume, ließ mit einem leisen Platschen einen schmalen Bachlauf hinter sich, immer die Witterung seines Opfers in der Nase. Seine starken Muskeln kannten keine Müdigkeit und vibrierten geradezu in seinem Körper. Seine langen scharfen Krallen bohrten sich in den weichen Waldboden. Auf dieser Welt gab es nichts, das es mit ihm aufnehmen könnte. Er kam schnell näher. Nun war es nicht mehr weit, und er wurde langsamer, wechselte von einem meilenfressenden Sprint zu einem vorsichtigen Anpirschen. Er schlich nahe dem Boden weiter, und sah endlich sein Ziel vor sich.
Auf einer kleinen vom Mondlicht erhellten Lichtung grasten eine Herde Rehe. Mit geübtem Auge machte er sein Opfer aus, sammelte seine Kraft und mit einem langen Sprung landete er auf dem Rücken der alten Hirschkuh. Sofort verbiss sich sein kräftiger Kiefer in eine weiche Schulter, seine Krallen rissen lange Furchen in das Fleisch. Mit einem langgezogenen Röcheln brach die Hirschkuh unter ihm zusammen. Der Rest der Herde war bei seinem Angriff sofort panisch geflüchtet und nicht mehr zu sehen.
Schmatzend schlürfte er das warme Blut, und grub seine Schnauze tief in den zuckenden Körper. Mit jedem Biss fühlte er neue Energie und Stärke in jeden Zoll seines Körpers strömen. Hemmungslos gab er sich seinem Blutrausch hin, es gab nichts außer dem warmen Fleisch vor ihm. Das Knirschen der brechenden Knochen hallte über die Lichtung und ein genussvolles Seufzen entrang seiner Kehle. Plötzlich knallte ein Schuss und er spürte wie etwas in seinem inneren zerriss. Er wurde nach vorn geschleudert und kraftlos brach er zusammen. Sterbend sah er in die gebrochenen Augen der Hirschkuh.

*************
Meine erste "Kurzgeschichte". Hat sich während dem schreiben verändert, aber so ist es wohl wenn man ohne Konzept schreibt. Eigentlich sollte es ja eine Werwolfgeschichte werden. haha
zorander is offline   Reply With Quote
Reply

Thread Tools Search this Thread
Search this Thread:

Advanced Search

Forum Jump

Similar Threads
Thread Thread Starter Forum Replies Last Post
PB360 Position im Buch wird nicht gespeichert und Stromverbrauch bei Tastensperre TomTomThomas PocketBook 34 10-14-2010 09:33 AM
Epub mit cover für aldiko erstellen - image wird nicht angezeigt gucky Calibre 3 09-12-2010 01:12 PM
Unutterably Silly 2040 - wie der Boom der Tablets und Lesegeräte endet netseeker Lounge 4 06-16-2010 03:49 PM
Der Luftpirat und sein lenkbares Luftschiff und andere alte Serien netseeker E-Books 220 03-16-2010 10:09 AM
[360] Wie wird der Deckel befestigt? HermannKoeller PocketBook 14 03-09-2010 04:20 PM


All times are GMT -4. The time now is 09:29 AM.


MobileRead.com is a privately owned, operated and funded community.