Register Guidelines E-Books Search Today's Posts Mark Forums Read

Go Back   MobileRead Forums > Non-English Discussions > Deutsches Forum > Amazon Kindle

Notices

Reply
 
Thread Tools Search this Thread
Old 08-25-2010, 09:15 AM   #1
an_fear_rua
Junior Member
an_fear_rua began at the beginning.
 
Posts: 9
Karma: 10
Join Date: Aug 2010
Location: Great Britain
Device: Mobipocket on Palm, considering Kindle
Zeitungen für den Kindle (über amazon.co.uk)

Ich wohne in Großbritannien und hatte schon länger mit dem Gedanken gespielt, mir einen Kindle zuzulegen. Ein wesentlicher Grund war die Möglichkeit, hier leicht an die F.A.Z. und an Le Monde zu kommen.

Mit Freude habe ich dann festgestellt, dass der Kindle nun direkt über amazon.co.uk zu beziehen ist und dass es dort einen Kindle-Shop gibt.

Meine Freude wurde dann aber wieder gedämpft, als ich bemerkte, dass beim neuen britischen Kindle-Shop weder die F.A.Z. noch Le Monde angeboten werden (wohl aber das Handelsblatt und die Wirtschaftswoche, für die ich mich aber nicht interessiere). Kurioserweise gibt es anders als in den USA auch nicht die Times aus London.

Amazon.co.uk schrieb mir auf eine Anfrage, es sei allein die Entscheidung der Zeitung, ob sie auf dem britischen Markt erscheint. Der F.A.Z-Leserdienst verstand hingegen gar nicht was ich wollte, verwies mich immer wieder an amazon.COM und ignoriert mich nun.

Nun würde mich zum einen interessieren, wie der Zeitungsvertrieb über den Kindle funktioniert und ob jemand weiß, warum es die F.A.Z., Le Monde und The Times nur in den USA gibt.

Zum anderen möchte ich wissen, inwiefern ich als Kindle-Kunde von amazon.co.uk auch amazon.com nutzen kann. Scheinbar kann man das Konto immer wieder von amazon.com auf amazon.co.uk umstellen. Abos gehen so verloren, aber ich könnte Einzelausgaben der entsprechenden Zeitungen kaufen. Ich würde schon gern primär Kunde des britischen Kindle-Shops sein.

Vielen Dank schon mal allen, die dieses Thema etwas erhellen können.
an_fear_rua is offline   Reply With Quote
Old 08-25-2010, 01:00 PM   #2
K-Thom
Wizard
K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
Posts: 3,302
Karma: 535819
Join Date: Oct 2008
Location: Berlin, Germany
Device: yup!
Du kannst dein amazon.co.uk-Konto auch auf amazon.com nutzen. Dafür reicht ein Konto.

Interessant ist aber, ob du für den Kindle sowohl auf .co.uk wie auf .com einkaufen kannst. Ich befürchte nicht. So wie es aussieht, trennt Amazon die beiden Märkte komplett für Kindle-Inhalte.
Versuche es einfach mal. Schließlich gibt es von vielen Zeitungen/Zeitschriften auch Probe-Abonnements (die du nur rechtzeitig innerhalb von zwei Wochen bei Amazon wieder kündigen musst), und so gehst du kein fnanzielles Risiko ein.

Der Versand funktioniert meiner Erfahrung nach reibungslos. Wenn du einen Kindle mit 3G hast, dann bekommst du die neueste Ausgabe automatisch (notfalls mit "Synchronize" abrufen, sollte aber nicht nötig sein).

Ja, warum die Zeitungen nur bei amazon.com und nicht in UK erscheinen, wissen tatsächlich nur die Zeitungsverlage selbst. Gerade bei der Times macht das ja überhaupt keinen Sinn.
Gerade bei überregionalen Zeitungen ist eine geographic restriction so ziemlich das Widersinnigste. Du kannst wirklich nur die Verlag anschreiben und hoffen, dort ein offenes Ohr zu finden.

Allerdings verstehe ich da auch amazon.co.uk nicht, warum die nicht selbst mit Nachdruck dahinter sind. Die könnten auch anders auftreten als du.
K-Thom is offline   Reply With Quote
Old 08-27-2010, 03:22 AM   #3
an_fear_rua
Junior Member
an_fear_rua began at the beginning.
 
Posts: 9
Karma: 10
Join Date: Aug 2010
Location: Great Britain
Device: Mobipocket on Palm, considering Kindle
Ich denke, einige Leute hier werden recht entäuscht sein, wenn es bei amazon.de einen Kindle-Shop gibt und sie plötzlich einige Bücher, Zeitungen oder Magazine, die es bei amazon.com gibt, nicht mehr kaufen können.

Scheinbar müssen derzeit neue britische Kunden eine Adresse in den USA angeben, um ihr Kindle-Konto auf amazon.com umzustellen. Britische Kunden, die vor der Existenz des britischen Kindle-Store den amazon.com-Kindle-store benutzt haben, können (derzeit?) zwischen beiden beliebig wechseln, aber Abos gehen beim Umstellen verloren bzw. sie werden ins andere Land transferiert, wenn möglich.

Hier ist eine Diskussion zu diesem Thema beim Kindle-Forum von amazon.co.uk:

http://www.amazon.co.uk/tag/kindle/f...ype=tagsDetail

Also, ich warte mit dem Kauf des Kindles noch um zu sehen, inwiefern sich die getrennten Kindle-Märkte auf die Erhältlichkeit von ebooks für auswirken. Ich würde schon gern einen zukünftigen deutschen Kindle-Shop genauso nutzen können wie den britischen.

Last edited by an_fear_rua; 08-27-2010 at 03:26 AM.
an_fear_rua is offline   Reply With Quote
Old 08-30-2010, 06:57 PM   #4
K-Thom
Wizard
K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
Posts: 3,302
Karma: 535819
Join Date: Oct 2008
Location: Berlin, Germany
Device: yup!
Mit einem eigenen abgegrenzten, völlig in sich geschlossenen Kindle-Store für jedes Land würde sich Amazon keinen Gefallen tun.

Da man die eBooks über sein Konto und nicht über sein Gerät kauft, sollte es für DE-Kunden unerheblich sein, ob sie sich in den USA oder auf DE einloggen. Solange der Titel nach Deutschland verkauft werden darf, müsste man sich in beiden Shops tummeln können können.

Übel wäre es dagegen, wenn Amazon-com seinen Kindle-Store irgendwann nur noch US-Kunden zur Verfügung stellt und ich als deutscher Kunde nur das kaufen kann, was bei Amazon.de erhältlich ist. Aus UK sind wir ja z.B, ausgesperrt.
K-Thom is offline   Reply With Quote
Old 08-31-2010, 02:37 AM   #5
beachwanderer
Wizard
beachwanderer ought to be getting tired of karma fortunes by now.beachwanderer ought to be getting tired of karma fortunes by now.beachwanderer ought to be getting tired of karma fortunes by now.beachwanderer ought to be getting tired of karma fortunes by now.beachwanderer ought to be getting tired of karma fortunes by now.beachwanderer ought to be getting tired of karma fortunes by now.beachwanderer ought to be getting tired of karma fortunes by now.beachwanderer ought to be getting tired of karma fortunes by now.beachwanderer ought to be getting tired of karma fortunes by now.beachwanderer ought to be getting tired of karma fortunes by now.beachwanderer ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
beachwanderer's Avatar
 
Posts: 1,813
Karma: 3803472
Join Date: Nov 2007
Location: At the Baltic Sea
Device: Some
Quote:
Originally Posted by K-Thom View Post
Ja, warum die Zeitungen nur bei amazon.com und nicht in UK erscheinen, wissen tatsächlich nur die Zeitungsverlage selbst. Gerade bei der Times macht das ja überhaupt keinen Sinn.
Gerade bei überregionalen Zeitungen ist eine geographic restriction so ziemlich das Widersinnigste. Du kannst wirklich nur die Verlag anschreiben und hoffen, dort ein offenes Ohr zu finden.
Wirklich merkwürdiges Verhalten. Insbesondere dann wenn (wie ich mal annehme) die wohl gleichen Zeitungen sich unproblematisch über Dienste wie www.pressdisplay.com vermarkten (lassen). Mit der Times ist das allerdings so 'ne eigene Sache. Die gibt es scheinbar bei Pressdisplay auch nicht. Da möchte Mr. Murdoch die Leute wohl lieber über seine Mauer locken.
beachwanderer is offline   Reply With Quote
Old 09-03-2010, 10:53 AM   #6
an_fear_rua
Junior Member
an_fear_rua began at the beginning.
 
Posts: 9
Karma: 10
Join Date: Aug 2010
Location: Great Britain
Device: Mobipocket on Palm, considering Kindle
Amazon.co.uk schrieb mir am 5.8.2010:

"Unfortunately the newspapers Frankfurter Allgemeine and Le Monde are currently not available on the UK kindle store. Whether these subscriptions are made available to the UK market is totally up to the respective newspaper."

Danach befragt, antwortete die F.A.Z. schließlich am 30.8.2010 folgendermaßen:

"Kindle ist ein Produkt von AMAZONE. und diese Firma entscheidet was, wann, wo....."

Damit konfrontierte ich dann amazon.co.uk und gleichzeitig fragte ich nochmal, ob ich als britischer Kunde die Zeitungen denn nicht alternativ bei amazon.com kaufen könnte. Die Antwort:

"I have checked the .com Kindle store and UK customers are not given the option to purchase from the .com store instead UK customers are being redirected to purchase from the UK store where both papers are currently unavailable.
So I have escalated the issue to our technical team to try and get the papers available on the UK Kindle store."

Dann bin ich mal gespannt. Ist es den Technikern einfach nur zuviel Arbeit, die zwei fremdsprachigen Zeitungen anderswo anzubieten?
an_fear_rua is offline   Reply With Quote
Old 09-04-2010, 12:08 PM   #7
an_fear_rua
Junior Member
an_fear_rua began at the beginning.
 
Posts: 9
Karma: 10
Join Date: Aug 2010
Location: Great Britain
Device: Mobipocket on Palm, considering Kindle
Und hier das Ergebnis meiner Anfrage:

"The Technical team have informed me that "Le Monde" and "Frankfurter Allgemeine" are not supposed to be available on the UK Kindle store and that this is is the publisher's decision.
However both newspapers are available to UK customers who subscribe through Amazon.com.
If you want to receive both subscriptions then make sure you create an account on Amazon.com, not amazon.co.uk, and you should not migrate your account to amazon.co.uk when/if you are prompted. However if you do this then you will only be able to purchase from the US Kindle store."
an_fear_rua is offline   Reply With Quote
Old 09-04-2010, 12:21 PM   #8
an_fear_rua
Junior Member
an_fear_rua began at the beginning.
 
Posts: 9
Karma: 10
Join Date: Aug 2010
Location: Great Britain
Device: Mobipocket on Palm, considering Kindle
Naja, die taz bietet auf der eigenen Internet-Seite ein Digitalabo an und man bekommt neben Varianten in pdf und epub auch das Kindel-geeignete mobi-Format. Ob man das mit dem Kindle-Webbrowser auch unterwegs runterladen kann?

Last edited by an_fear_rua; 09-04-2010 at 12:26 PM.
an_fear_rua is offline   Reply With Quote
Reply

Thread Tools Search this Thread
Search this Thread:

Advanced Search

Forum Jump

Similar Threads
Thread Thread Starter Forum Replies Last Post
Zubehör für den neuen Kindle 3 Bikemike Amazon Kindle 15 05-16-2011 04:52 AM
Kindle für den Mac Marc_liest Amazon Kindle 3 08-26-2010 04:31 PM
Spiele für den Kindle Horcrux7 Amazon Kindle 2 08-04-2010 02:53 PM
Vollen Amazon.com-Katalog für den Internationalen Kindle freischalten BlueMonkey Amazon Kindle 63 05-26-2010 01:15 PM
epup für den Kindle? Marc_liest Amazon Kindle 19 12-08-2009 04:30 PM


All times are GMT -4. The time now is 04:25 AM.


MobileRead.com is a privately owned, operated and funded community.