Register Guidelines E-Books Search Today's Posts Mark Forums Read

Go Back   MobileRead Forums > Non-English Discussions > Deutsches Forum

Notices

Reply
 
Thread Tools Search this Thread
Old 08-11-2010, 06:52 AM   #1
Verres
Zealot
Verres , Klaatu Barada Niktu!Verres , Klaatu Barada Niktu!Verres , Klaatu Barada Niktu!Verres , Klaatu Barada Niktu!Verres , Klaatu Barada Niktu!Verres , Klaatu Barada Niktu!Verres , Klaatu Barada Niktu!Verres , Klaatu Barada Niktu!Verres , Klaatu Barada Niktu!Verres , Klaatu Barada Niktu!Verres , Klaatu Barada Niktu!
 
Verres's Avatar
 
Posts: 137
Karma: 5496
Join Date: Jul 2010
Location: Trier
Device: none
US Verlag Dorchester - E-Books & Print on Demand only

Einer der Ersten von Vielen die noch folgen werden?!


Der US Verlag Dorchester Publishing stellt seine Papierausgaben ein und verlegt sein Sortiment nur noch als E-Books oder Print on Demand.

Was vom Basic Thinking Blog als Kamikaze Kurs betitelt wird, allerdings listen sie auch Kriterien auf unter denen das Ganze wirtschaftlich erfolgreich sein könnte.


http://www.basicthinking.de/blog/201...int-on-demand/
Verres is offline   Reply With Quote
Old 08-11-2010, 07:26 AM   #2
K-Thom
Wizard
K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
Posts: 3,302
Karma: 535819
Join Date: Oct 2008
Location: Berlin, Germany
Device: yup!
Ich betrachte das als "wohlkalkulierte Verzweiflungstat".

Ein neues Projekt bindet dann nicht mehr automatisch einen Großteil des zur Verfügung stehenden Geldes. Damit ist sowohl eine höhere Liquidität gewährleistet bzw. es lassen sich mehrere kleine Projekte gleichzeitig starten.

Gerade für einen Nischenverlag mit einer treuen Leserschaft wie bei Dorchester kann das bedeuten, dass sie sogar mehr veröffentlichen als früher. Viel Kleinvieh ergibt schließlich dann doch viel Mist.

Print on Demand heißt ja auch nicht, dass man sich damit z.B. an Anbieter wie BoD binden würde. Es gibt auch hier in Deutschland mehrere sehr gute PoD-Druckereien, deren Taschenbücher sich nicht hinter solchen im klassischen Offset zu verstecken brauchen.

Dieses Konzept ist nicht nur für kleinere Verlage ein gangbarer Weg.
Gerade auch die großen Verlage könn(t)en über eBooks und PoD ihren Backstock ständig verfügbar halten und so auch den Markt antesten, ohne ein allzu großes finanzielles Risiko einzugehen.
Sollte sich ein PoD-Taschenbuch dann plötzlich doch überraschend gut und schnell verkaufen, lässt sich innerhalb von ca. vier Wochen ja eine Großauflage nachschieben.

Da Vorabhonorare für unbekannte Autoren ohnehin die Ausnahme sind, würden sich die finanziellen Vorleistungen für einen Verlag auf ein Minimum begrenzen.
K-Thom is offline   Reply With Quote
 
Advertisement
Reply

Thread Tools Search this Thread
Search this Thread:

Advanced Search

Forum Jump

Similar Threads
Thread Thread Starter Forum Replies Last Post
First experience purchasing print-on-demand book Fbone General Discussions 26 10-19-2010 09:21 AM
Free books (Kobo, Borders) - 2 Dorchester Romance, 1 Pulp & more [some US-only] ATDrake Deals, Freebies, and Resources (No Self-Promotion) 2 10-05-2010 05:33 AM
Free books (Kobo) - 20 Dorchester Publishing Books (Romance, Horror, Thriller etc.) ATDrake Deals, Freebies, and Resources (No Self-Promotion) 15 09-24-2010 08:01 PM
Dorchester Dropping Mass Market for E-books & Pod Critteranne News 6 08-09-2010 03:58 PM
Faber Finds - print on demand initiative Sparrow Lounge 0 06-03-2008 05:03 AM


All times are GMT -4. The time now is 07:44 PM.


MobileRead.com is a privately owned, operated and funded community.