Register Guidelines E-Books Search Today's Posts Mark Forums Read

Go Back   MobileRead Forums > Non-English Discussions > Deutsches Forum > Apple

Notices

Reply
 
Thread Tools Search this Thread
Old 08-16-2010, 09:51 AM   #1
K-Thom
Wizard
K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
Posts: 3,302
Karma: 535819
Join Date: Oct 2008
Location: Berlin, Germany
Device: yup!
iBooks macht Schluss mit niedrigen eBook-Preisen

Von einem bekannten Verleger habe ich gerade etwas erfahren, was mich richtig verärgert - als Verleger wie als Leser.

Apples iBooks-Preismodell sorgt dafür, dass wirklich niedrige Preise im iBooks-Store nur selten zu finden sein werden*. Die Preise, die ein eBook kosten muss (wohlgemerkt: muss, nicht darf!) sind konkret vorgegeben.

So muss ein Titel, der in gedruckter Form erhältlich ist und zwischen 9.00 Euro und 11.99 Euro kostet, bei iBooks 8.49 Euro kosten. Entsprechend gibt es Vorgaben für höhere Preisegefüge.
Das ist umso ärgerlicher, da sich Apple genau wie Amazon eine Garantie darauf geben lässt, dass das eBook nirgendwo anders günstiger angeboten werden darf.

Wenn also ein Verleger von einem Taschenbuch für 9.95 ein eBook vielleicht für 4.95 angeboten hat, darf er diesen Preis nun auf 8.49 hochsetzen, wenn er in iBooks möchte.
Dass sich ein Verleger vorscheiben lassen darf, welchen Preis er zu verlangen hat, ist für mich schon ein Unding. Dass er seine eBooks nicht einmal kundenfreundlich günstig anbieten darf, eine Frechheit gegenüber den Kunden.

Ungeklärt ist noch die Frage, wie es aussieht, wenn Verleger A die gedruckte Fassung herausgibt und Verleger B die eBook-Fassung. Ob dann dieser Preiszwang auch noch greift, da lasse ich gerade nachfragen.

Das würde nämlich bei meinen Dan Shocker-eBooks bedeuten, dass ich den Preis von 4.50 auf 8.49 hochsetzen dürfte, wenn ich bei iBooks rein wollte, weil die Paperbacks für 9.99 verkauft werden.

Das wäre eine Preissteigerung von 88% ...

Da muss jeder Kunde selbst entscheiden, ob er/sie das mitmacht. Bin aber gespannt, wie lange das im Bezug aufs Wettbewerbsrecht toleriert wird.

*) d.h. nur für eBooks, zu denen es keine 1:1-Printfassung gibt. Hier macht Apple keine Vorgaben.

Last edited by K-Thom; 08-16-2010 at 09:55 AM.
K-Thom is offline   Reply With Quote
Old 08-16-2010, 11:13 AM   #2
Sischa
Evangelist
Sischa knows what time it isSischa knows what time it isSischa knows what time it isSischa knows what time it isSischa knows what time it isSischa knows what time it isSischa knows what time it isSischa knows what time it isSischa knows what time it isSischa knows what time it isSischa knows what time it is
 
Posts: 428
Karma: 2370
Join Date: Jun 2006
Location: Germany
Device: Nokia 770, Ilead, Cybook G3, Kindle DX, Kindle 2, iPad, Kindle 3, PW
Wobei man jetzt sagen muss das was jedenfalls meinen Lesegeschmack betrifft ich es selten bis eigentlich noch nie erlebt habe das der Taschenbuchpreis sagen wir mal doppelt so hoch war wie der ebook Preis. Egal bei welchem Store. Meistens spielen die in der gleichen Liga bis leicht drunter.

Was ich mich beim iBook-Store nur frage ist ob der wirklich dicke Umsätze macht. Ich meine z.B. beim iPad heisst es schon nach 4 Tagen das die Preorder ja quasi appelkometische megadolle Umsatzrekorde von Millionen in 24h erzielt. Das Gleiche beim iPhone 4.

Auch die Umsatzzahlen vom Appstore werden ständig belobdudelt und wie toll doch alles läuft.

Nur vom iBook-Store wäre mir jetzt nichts bekannt. Noch keine Steve Jobbies Kanzelrede wie genial die Umsatzzahlen sind und wie die Strategie doch so gut aufgeht und man ja bald die Konkurrenz schon eingeholt oder abgehängt hat.

Also mich macht das misstrauisch

Ich denke soviel Schweigen kann man auch mit einem eventuellen Flopp bisher interpretieren
Sischa is offline   Reply With Quote
 
Advertisement
Old 08-16-2010, 11:15 AM   #3
beachwanderer
Wizard
beachwanderer ought to be getting tired of karma fortunes by now.beachwanderer ought to be getting tired of karma fortunes by now.beachwanderer ought to be getting tired of karma fortunes by now.beachwanderer ought to be getting tired of karma fortunes by now.beachwanderer ought to be getting tired of karma fortunes by now.beachwanderer ought to be getting tired of karma fortunes by now.beachwanderer ought to be getting tired of karma fortunes by now.beachwanderer ought to be getting tired of karma fortunes by now.beachwanderer ought to be getting tired of karma fortunes by now.beachwanderer ought to be getting tired of karma fortunes by now.beachwanderer ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
beachwanderer's Avatar
 
Posts: 1,858
Karma: 4062130
Join Date: Nov 2007
Location: At the Baltic Sea
Device: Some
Quote:
Originally Posted by K-Thom View Post
Von einem bekannten Verleger habe ich gerade etwas erfahren, was mich richtig verärgert - als Verleger wie als Leser.

Apples iBooks-Preismodell sorgt dafür, dass wirklich niedrige Preise im iBooks-Store nur selten zu finden sein werden*. Die Preise, die ein eBook kosten muss (wohlgemerkt: muss, nicht darf!) sind konkret vorgegeben.

So muss ein Titel, der in gedruckter Form erhältlich ist und zwischen 9.00 Euro und 11.99 Euro kostet, bei iBooks 8.49 Euro kosten. ...

Da muss jeder Kunde selbst entscheiden, ob er/sie das mitmacht. Bin aber gespannt, wie lange das im Bezug aufs Wettbewerbsrecht toleriert wird.

*) d.h. nur für eBooks, zu denen es keine 1:1-Printfassung gibt. Hier macht Apple keine Vorgaben.
Das ist ja spannend.
beachwanderer is offline   Reply With Quote
Old 08-16-2010, 01:12 PM   #4
K-Thom
Wizard
K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
Posts: 3,302
Karma: 535819
Join Date: Oct 2008
Location: Berlin, Germany
Device: yup!
Quote:
Was ich mich beim iBook-Store nur frage ist ob der wirklich dicke Umsätze macht.
Ein sehr großer Anbieter in Deutschland ist mit den ersten Verkaufszahlen zumindest sehr zufrieden. Vielleicht haben Apple-User einfach doch zu viel Geld locker.

Last edited by K-Thom; 08-16-2010 at 01:51 PM.
K-Thom is offline   Reply With Quote
Old 08-16-2010, 01:42 PM   #5
der-Matt
Student
der-Matt will become famous soon enoughder-Matt will become famous soon enoughder-Matt will become famous soon enoughder-Matt will become famous soon enoughder-Matt will become famous soon enoughder-Matt will become famous soon enough
 
der-Matt's Avatar
 
Posts: 323
Karma: 598
Join Date: Dec 2009
Location: Jena
Device: PRS-650, PRS-300
Quote:
Originally Posted by Sischa View Post
Was ich mich beim iBook-Store nur frage ist ob der wirklich dicke Umsätze macht. Ich meine z.B. beim iPad heisst es schon nach 4 Tagen das die Preorder ja quasi appelkometische megadolle Umsatzrekorde von Millionen in 24h erzielt. Das Gleiche beim iPhone 4.

Auch die Umsatzzahlen vom Appstore werden ständig belobdudelt und wie toll doch alles läuft.

Nur vom iBook-Store wäre mir jetzt nichts bekannt. Noch keine Steve Jobbies Kanzelrede wie genial die Umsatzzahlen sind und wie die Strategie doch so gut aufgeht und man ja bald die Konkurrenz schon eingeholt oder abgehängt hat.

Also mich macht das misstrauisch

Ich denke soviel Schweigen kann man auch mit einem eventuellen Flopp bisher interpretieren
Also ich steck nun nicht in der Materie drinne, aber das iTunes mp3 Geschäft von Apple ist eine Nullnummer, daran verdienen die so gut wie nix. Selbiges könnte ich mir daher auch für iBooks vorstellen.
der-Matt is offline   Reply With Quote
Old 08-16-2010, 03:30 PM   #6
katzenstreik
Winged Ape
katzenstreik has a complete set of Star Wars action figures.katzenstreik has a complete set of Star Wars action figures.katzenstreik has a complete set of Star Wars action figures.
 
katzenstreik's Avatar
 
Posts: 128
Karma: 290
Join Date: May 2010
Location: Germany
Device: Kindle 2i
Quote:
Originally Posted by der-Matt View Post
Also ich steck nun nicht in der Materie drinne, aber das iTunes mp3 Geschäft von Apple ist eine Nullnummer, daran verdienen die so gut wie nix. Selbiges könnte ich mir daher auch für iBooks vorstellen.
Quellen?
katzenstreik is offline   Reply With Quote
Old 08-16-2010, 08:48 PM   #7
K-Thom
Wizard
K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
Posts: 3,302
Karma: 535819
Join Date: Oct 2008
Location: Berlin, Germany
Device: yup!
Wollte ich auch schon fragen.

Auf Spiegel Online gibt es einen Artikel, der ca. 1 Jahr alt ist. Dort wird von 69% Marktanteil in den USA gesprochen.
Natürlich verdient Apple an jedem Song nur ein paar Cent. Nur macht es hier ganz klar die Masse aus. Und Apple wird nichts betreiben, wenn sie nichts daran verdienen.

Aber, kann gut sein, dass sie inzwischen über Apps mehr Geld verdienen.
K-Thom is offline   Reply With Quote
Old 08-17-2010, 12:38 PM   #8
Sischa
Evangelist
Sischa knows what time it isSischa knows what time it isSischa knows what time it isSischa knows what time it isSischa knows what time it isSischa knows what time it isSischa knows what time it isSischa knows what time it isSischa knows what time it isSischa knows what time it isSischa knows what time it is
 
Posts: 428
Karma: 2370
Join Date: Jun 2006
Location: Germany
Device: Nokia 770, Ilead, Cybook G3, Kindle DX, Kindle 2, iPad, Kindle 3, PW
Quote:
Originally Posted by K-Thom View Post
Ein sehr großer Anbieter in Deutschland ist mit den ersten Verkaufszahlen zumindest sehr zufrieden. Vielleicht haben Apple-User einfach doch zu viel Geld locker.
Naja mit positiven Nachrichten hält Apple Gott Jobs aber doch eher weniger hinterm Berg? Also ich finde es merkwürdig ruhig ...
Sischa is offline   Reply With Quote
Old 08-17-2010, 01:10 PM   #9
K-Thom
Wizard
K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
Posts: 3,302
Karma: 535819
Join Date: Oct 2008
Location: Berlin, Germany
Device: yup!
Ich habe die Info auch nicht von His Jobness.
K-Thom is offline   Reply With Quote
Old 08-18-2010, 05:03 PM   #10
der-Matt
Student
der-Matt will become famous soon enoughder-Matt will become famous soon enoughder-Matt will become famous soon enoughder-Matt will become famous soon enoughder-Matt will become famous soon enoughder-Matt will become famous soon enough
 
der-Matt's Avatar
 
Posts: 323
Karma: 598
Join Date: Dec 2009
Location: Jena
Device: PRS-650, PRS-300
Quote:
Originally Posted by katzenstreik View Post
Quellen?
Such ich. Kann aber etwas dauern, ich glaube das in einer Apple-Studie in einer meiner Vorlesungen letztes Semester gelesen zu haben. Momentan komm ich nicht an meine Unisachen ran... -.-
der-Matt is offline   Reply With Quote
Reply

Thread Tools Search this Thread
Search this Thread:

Advanced Search

Forum Jump

Similar Threads
Thread Thread Starter Forum Replies Last Post
Was macht Ihr denn mit Euern Büchern? mtravellerh Lounge 19 10-12-2014 05:40 AM
iBooks und ePubs mit Tabellen Josch91 Apple 3 07-09-2010 07:35 AM
neue Rechtschreibung - wer macht mit? ingo E-Books 29 01-01-2010 08:24 PM
Rowohlt mit eigenem eBook-Angebot K-Thom Deutsches Forum 27 12-02-2009 02:48 PM
Seite mit Links zu ebook Anbietern ebook-spot.de ebook-spot.de E-Books 7 11-24-2009 02:12 PM


All times are GMT -4. The time now is 03:39 PM.


MobileRead.com is a privately owned, operated and funded community.