Register Guidelines E-Books Search Today's Posts Mark Forums Read

Go Back   MobileRead Forums > Non-English Discussions > Deutsches Forum

Notices

Reply
 
Thread Tools Search this Thread
Old 05-27-2010, 07:52 AM   #1
Marc_liest
Early Adopter
Marc_liest ought to be getting tired of karma fortunes by now.Marc_liest ought to be getting tired of karma fortunes by now.Marc_liest ought to be getting tired of karma fortunes by now.Marc_liest ought to be getting tired of karma fortunes by now.Marc_liest ought to be getting tired of karma fortunes by now.Marc_liest ought to be getting tired of karma fortunes by now.Marc_liest ought to be getting tired of karma fortunes by now.Marc_liest ought to be getting tired of karma fortunes by now.Marc_liest ought to be getting tired of karma fortunes by now.Marc_liest ought to be getting tired of karma fortunes by now.Marc_liest ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
Marc_liest's Avatar
 
Posts: 3,117
Karma: 3344560
Join Date: Oct 2008
Location: hier und da
Device: einige
Nur drei Prozent der Deutschen wollen E-Reader kaufen

Im Vergleich zu anderen Ländern sind die Deutschen eher zurückhaltend, was neue Technik anbelangt. Das zeigt eine aktuelle Studie des Beratungsunternehmens Accenture.
Marc_liest is offline   Reply With Quote
Old 05-27-2010, 09:00 AM   #2
beachwanderer
Wizard
beachwanderer ought to be getting tired of karma fortunes by now.beachwanderer ought to be getting tired of karma fortunes by now.beachwanderer ought to be getting tired of karma fortunes by now.beachwanderer ought to be getting tired of karma fortunes by now.beachwanderer ought to be getting tired of karma fortunes by now.beachwanderer ought to be getting tired of karma fortunes by now.beachwanderer ought to be getting tired of karma fortunes by now.beachwanderer ought to be getting tired of karma fortunes by now.beachwanderer ought to be getting tired of karma fortunes by now.beachwanderer ought to be getting tired of karma fortunes by now.beachwanderer ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
beachwanderer's Avatar
 
Posts: 1,813
Karma: 3803472
Join Date: Nov 2007
Location: At the Baltic Sea
Device: Some
Nicht sehr verwunderlich.

Das Schwergewicht der Neuanschaffungen werden sicher weiterhin Mobiltelefone ausmachen. Über die dort bei den Geräten fortschreitende Technik und einfache Vertragsverlängerungsdeals werden die Smartphones nach und nach in den Markt einsickern. EReader sind und bleiben ein Nischenmarkt und (die Diskussion ist hier ja schon ausführlich geführt) mit neueren Displaytechniken in den nächsten Jahren wird diese Geräteklasse mit ihren Unterteilungen wahrscheinlich nach und nach im Markt der Pads, Tabs, MIDs oder "Großphone" (wie Dell Streak z.B. ) aufgehen.

Wenn ich also nicht so interessiert wäre in diesem Bereich, würde ich mir auch nicht extra was Neues auf diesem Gebiet kaufen. P.S.: Wieviel soll das PB 901 denn nun kosten?
beachwanderer is offline   Reply With Quote
Old 05-27-2010, 09:01 AM   #3
coricam
Zealot
coricam has a complete set of Star Wars action figures.coricam has a complete set of Star Wars action figures.coricam has a complete set of Star Wars action figures.coricam has a complete set of Star Wars action figures.coricam has a complete set of Star Wars action figures.
 
coricam's Avatar
 
Posts: 118
Karma: 402
Join Date: Nov 2009
Location: Karlsruhe/Germany and Alicante/Spain
Device: Sony Reader PRS-505 und PRS-T2
Na ja, das kann man ja auch verstehen: Ein E-Reader ist in der Anschaffung nicht gerade billig (obwohl schon billiger geworden),. Wenn man sich vorher informiert (z.B. bei einem Forum wie MR reinschaut) und dann erfährt, dass man nicht mit allen Geräten alle gewünschten Bücher lesen kann und dann noch die Preise zu normalen Büchern vergleicht....!
Ich möchte meinen E-Reader zwar nicht mehr missen, aber wer noch keinen hat überlegt es sich bestimmt erst mal gründlich, bevor er sich einen zulegt.
coricam is offline   Reply With Quote
Old 05-27-2010, 09:07 AM   #4
netseeker
sleepless reader
netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
netseeker's Avatar
 
Posts: 4,770
Karma: 615335
Join Date: Jan 2008
Location: Germany, near Stuttgart
Device: Sony PRS-505, PB 360° & 302, nook wi-fi, Kindle 3
Nicht überraschend, würde aber trotzdem zwischen 1 und 2 Mio verkaufte Geräte bedeuten. Hört sich dann doch nicht ganz so schlecht an, oder?
netseeker is offline   Reply With Quote
Old 05-27-2010, 09:47 AM   #5
K-Thom
Wizard
K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
Posts: 3,302
Karma: 535819
Join Date: Oct 2008
Location: Berlin, Germany
Device: yup!
Wer sich die Studie anschaut, stellt fest, dass auch z.B. BlueRay kaum besser dasteht.

Und bei 40 Mio Haushalten wären 3% rund 1,2 Mio pozenzieller Kunden (plus Verrückte wie hier, bei denen der Trend zum Zweit- oder Dritt-Reader geht ).

Betrachtet man, dass Käufer von Lesegeräten auch überdurchschnittlich viel lesen (und kaufen), ist das wirklich kein so schlechter Wert. Und da man auch auf anderen Geräten lesen kann, ist die Studie für dedizierte Lesegeräte vielleicht etwas enttäuschend - über eBooks als Lesemedium sagt sie ja nichts aus.
K-Thom is offline   Reply With Quote
Old 05-29-2010, 06:06 PM   #6
NASCARaddicted
Addict
NASCARaddicted herds cats with both ease and graceNASCARaddicted herds cats with both ease and graceNASCARaddicted herds cats with both ease and graceNASCARaddicted herds cats with both ease and graceNASCARaddicted herds cats with both ease and graceNASCARaddicted herds cats with both ease and graceNASCARaddicted herds cats with both ease and graceNASCARaddicted herds cats with both ease and graceNASCARaddicted herds cats with both ease and graceNASCARaddicted herds cats with both ease and graceNASCARaddicted herds cats with both ease and grace
 
Posts: 312
Karma: 43106
Join Date: Apr 2009
Location: Germany
Device: BeBook One, Pocketbook Touch
wie coricam bereits erwähnt hat: der Preis eines ebooks im Vergleich zu einem gedruckten Buch ... und das DRM ist ja auch so ein Thema.

Wenn man dann noch sieht, daß viele aktuelle, bekannte Bücher wie z.B. Dan Browns "Symbol" nicht als ebook veröffentlicht werden ...

Und dann noch der ganze übertriebene Rummel über das iPad, mit dem man ja so super lesen kann (der, der das gesagt hat, hat wohl noch nie ein e-ink Display gesehen).
NASCARaddicted is offline   Reply With Quote
Old 05-31-2010, 06:23 AM   #7
EbookHype
Groupie
EbookHype has become a pillar of the MobileRead communityEbookHype has become a pillar of the MobileRead communityEbookHype has become a pillar of the MobileRead communityEbookHype has become a pillar of the MobileRead communityEbookHype has become a pillar of the MobileRead communityEbookHype has become a pillar of the MobileRead communityEbookHype has become a pillar of the MobileRead communityEbookHype has become a pillar of the MobileRead communityEbookHype has become a pillar of the MobileRead communityEbookHype has become a pillar of the MobileRead communityEbookHype has become a pillar of the MobileRead community
 
Posts: 157
Karma: 15960
Join Date: Apr 2009
Device: Sony-PRS-T1
Naja, vielleicht schafft das mächtige Apple in Deutschland bald die Buchpreisbindung ab, um seinen iPad zu fördern, und dann werden Ebooks billiger als Bücher und dann wollen plötzlich weit mehr als drei Prozent einen E-Reader. (Mann darf doch hoffentlich noch träumen ;-)).
EbookHype is offline   Reply With Quote
Old 05-31-2010, 08:53 AM   #8
Marc_liest
Early Adopter
Marc_liest ought to be getting tired of karma fortunes by now.Marc_liest ought to be getting tired of karma fortunes by now.Marc_liest ought to be getting tired of karma fortunes by now.Marc_liest ought to be getting tired of karma fortunes by now.Marc_liest ought to be getting tired of karma fortunes by now.Marc_liest ought to be getting tired of karma fortunes by now.Marc_liest ought to be getting tired of karma fortunes by now.Marc_liest ought to be getting tired of karma fortunes by now.Marc_liest ought to be getting tired of karma fortunes by now.Marc_liest ought to be getting tired of karma fortunes by now.Marc_liest ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
Marc_liest's Avatar
 
Posts: 3,117
Karma: 3344560
Join Date: Oct 2008
Location: hier und da
Device: einige
Quote:
Originally Posted by EbookHype View Post
Naja, vielleicht schafft das mächtige Apple in Deutschland bald die Buchpreisbindung ab, um seinen iPad zu fördern, und dann werden Ebooks billiger als Bücher und dann wollen plötzlich weit mehr als drei Prozent einen E-Reader. (Mann darf doch hoffentlich noch träumen ;-)).
Der e-Book Preis ist ja nicht an den Buchpreis gekoppelt. Das versemmeln die Verlage gerade sehr erfolgreich.
Marc_liest is offline   Reply With Quote
Old 05-31-2010, 10:55 AM   #9
netseeker
sleepless reader
netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
netseeker's Avatar
 
Posts: 4,770
Karma: 615335
Join Date: Jan 2008
Location: Germany, near Stuttgart
Device: Sony PRS-505, PB 360° & 302, nook wi-fi, Kindle 3
Quote:
Originally Posted by Marc_liest View Post
Der e-Book Preis ist ja nicht an den Buchpreis gekoppelt. Das versemmeln die Verlage gerade sehr erfolgreich.
Ach Marc, du weißt doch: Manch einer rechnet die ganzen Kosten der Druckausgabe nochmal zusätzlich auf das eBook an und dann muss der Preis ja mindestens genauso hoch sein. eBooks sind doch sooooo teuer in der Herstellung und Verteilung. Wozu bräuchte man auch eine Preisbindung Druckausgabe<->eBook, wenn man sich den Preis des letzteren so schön hochrechnen kann...
netseeker is offline   Reply With Quote
Old 06-04-2010, 02:10 PM   #10
NASCARaddicted
Addict
NASCARaddicted herds cats with both ease and graceNASCARaddicted herds cats with both ease and graceNASCARaddicted herds cats with both ease and graceNASCARaddicted herds cats with both ease and graceNASCARaddicted herds cats with both ease and graceNASCARaddicted herds cats with both ease and graceNASCARaddicted herds cats with both ease and graceNASCARaddicted herds cats with both ease and graceNASCARaddicted herds cats with both ease and graceNASCARaddicted herds cats with both ease and graceNASCARaddicted herds cats with both ease and grace
 
Posts: 312
Karma: 43106
Join Date: Apr 2009
Location: Germany
Device: BeBook One, Pocketbook Touch
Quote:
Originally Posted by EbookHype View Post
Naja, vielleicht schafft das mächtige Apple in Deutschland bald die Buchpreisbindung ab, um seinen iPad zu fördern, und dann werden Ebooks billiger als Bücher und dann wollen plötzlich weit mehr als drei Prozent einen E-Reader. (Mann darf doch hoffentlich noch träumen ;-)).
Einerseits wäre es zu begrüßen, wenn endlich mal ne Firma was am schwachen ebook Markt ändern würde ... aber muß es unbedingt Apple sein ?

Motz Modus ein:
Ich mag das iPad nicht. Ja, ich hab noch nie eins gesehen, ich verurteile es ohne es zu kennen - aber umgekehrt passiert es ja genauso oft: Apple kündigt ein neues Produkt an und viele loben es in den Himmel, ohne es überhaupt gesehen zu haben, den Apple ist ja der Weltverbesser.
Motz Modus aus.

Das iPad mag ja seine guten Seiten haben (vermute ich) aber zum ebook lesen würde ich es nicht benutzen.

Was den ebook-readern vielleicht auch helfen könnte wäre Mund-zu-Mund Propaganda.

Seit etwa 1 Jahr benutze ich einen ebook-Reader und ich werde immer wieder drauf angesprochen. Viele Leute sind neugierig und wollen auch mal probelesen. Die wundern sich dann zwar über meine ebooks (aber darf man mit 34 nicht mehr "Heidi", "Biene Maja" oder Karl May lesen ?) aber denen erkläre ich dann schon, daß die großen Verlage dran schuld sind.

Und wenn ich ihnen dann die Vorzüge eines ebook-readers erzähle ...

Besonders genial finde ich Fragen wie "Wieviele ebooks passen da drauf ? Bestimmt 2-3, oder sogar mehr ?"
Meine Antwort dann "Laß mal rechnen: ca. 40 von Karl May, ca. 50 Klassiker vom Gutenberg Project, ca. 20 selbst eingescannte, ca. 100 konvertierte pdfs ... aber meine Speicherkarte ist erst zu 1/4 belegt"
Dann fällt schon vielen die Kinnlade runter
"Und wie lange kannst du mit so einem Akku lesen ? Reicht der für 8 Stunden ?"
"Rein rechnerisch kann man mit dem Akku ca. 8000 Seiten lesen. Schaffst du 8000 Seiten in 8 Stunden ?"
O.k. das mit den 8000 Seiten ist von vielen Herstellern übertrieben, aber ich will ja positive Werbung für ebook-reader machen.
Wenn ich das Gerät dann noch bei Sonneneinstrahlung vorführe ...

Besonders gut kommt es dann an, wenn ich von meiner Hochzeitsreise (vor dem ebook-reader) erzähle: 2 Wochen USA mit 2 Langstreckenflügen und 2 Kurzstreckenflügen, dazu noch Aufenthalte am Strand ... in der Zeit habe ich meine 2 Bücher durchgelesen, dazu noch 2 die meine Frau dabei hatte und ich hab mir noch 1 vor Ort gekauft und durchgelesen. Und hab nicht die ganzen 2 Wochen nur gelesen ...

Mittlerweile ist meine Frau auch soweit, daß sie sich einen ebook-reader kaufen will. Von daher denke ich mit Mund-zu-Mund Propaganda kann man auch viel erreichen.
NASCARaddicted is offline   Reply With Quote
Old 06-04-2010, 03:17 PM   #11
K-Thom
Wizard
K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
Posts: 3,302
Karma: 535819
Join Date: Oct 2008
Location: Berlin, Germany
Device: yup!
Quote:
Was den ebook-readern vielleicht auch helfen könnte wäre Mund-zu-Mund Propaganda.
Tja, das ist eigentlich die Gretchenfrage, auch hinsichtlich der "drei Prozent". Was würde das Interesse an eBooks nachhaltig wecken? Welche Faktoren müsste da zusammenspielen?

Ich beschäftige mich seit bald 10 Jahren mit eBooks, und sie haben nie wirklich diese Initialzündung erlebt.
Manchmal befürchte ich einfach, sie werden auf lange Sicht ein Nischenprodukt bleiben. Womit natürlich trotzdem Firmen und Verlage überleben können. Aber die große Anerkennung der breiten Masse wird so bald wohl nicht kommen. Zumindest nicht in DE. Hier ticken die Uhren einfach anders als z.B. in den USA.

Wenn also die eigentlichen "Nicht-Lesegeräte" von Apple dafür sorgen, dass eBooks mehr ins Rampenlicht rücken, soll mir das recht sein.
K-Thom is offline   Reply With Quote
Old 06-04-2010, 05:51 PM   #12
Forkosigan
Wizard
Forkosigan juggles neatly with hedgehogs.Forkosigan juggles neatly with hedgehogs.Forkosigan juggles neatly with hedgehogs.Forkosigan juggles neatly with hedgehogs.Forkosigan juggles neatly with hedgehogs.Forkosigan juggles neatly with hedgehogs.Forkosigan juggles neatly with hedgehogs.Forkosigan juggles neatly with hedgehogs.Forkosigan juggles neatly with hedgehogs.Forkosigan juggles neatly with hedgehogs.Forkosigan juggles neatly with hedgehogs.
 
Forkosigan's Avatar
 
Posts: 2,804
Karma: 69842
Join Date: Jun 2009
Location: Dresden
Device: Pocketbook Touch (622)
Quote:
Originally Posted by K-Thom View Post
Wenn also die eigentlichen "Nicht-Lesegeräte" von Apple dafür sorgen, dass eBooks mehr ins Rampenlicht rücken, soll mir das recht sein.
Stimme ich voll zu!
Forkosigan is offline   Reply With Quote
Old 06-05-2010, 04:10 AM   #13
NASCARaddicted
Addict
NASCARaddicted herds cats with both ease and graceNASCARaddicted herds cats with both ease and graceNASCARaddicted herds cats with both ease and graceNASCARaddicted herds cats with both ease and graceNASCARaddicted herds cats with both ease and graceNASCARaddicted herds cats with both ease and graceNASCARaddicted herds cats with both ease and graceNASCARaddicted herds cats with both ease and graceNASCARaddicted herds cats with both ease and graceNASCARaddicted herds cats with both ease and graceNASCARaddicted herds cats with both ease and grace
 
Posts: 312
Karma: 43106
Join Date: Apr 2009
Location: Germany
Device: BeBook One, Pocketbook Touch
Quote:
Originally Posted by K-Thom View Post
Ich beschäftige mich seit bald 10 Jahren mit eBooks, und sie haben nie wirklich diese Initialzündung erlebt.
Manchmal befürchte ich einfach, sie werden auf lange Sicht ein Nischenprodukt bleiben.
Das könnte eventuell auch etwas mit dem eigentlichen Inhalt zu tun haben.

Ich meine, nur mal als Vergleich: es gibt unzählige Fernsehsender zum Thema Musik: MTV, Viva, iMusic, etc. Und im Radio kommt jeden Tag Musik. In jedem Auto gibt es Autoradios (im Normalfall mit CD-Player)

Und wenn man Samstag abends unterwegs ist kann man immer irgendwelche besoffene Idioten hören, die rumgrölen "Hey, was geht ab? Wir feiern die ganze Nacht!" - zur Musik aus nem Handy

Im direkten Vergleich Bücher (also nicht nur ebooks):
Es gibt soweit ich weiß keinen Fernsehsender, nur ab und zu mal eine einzelne Sendung zu dem Thema.
Im Radio gibt es auch keine Sender über Bücher, obwohl man gerade Hörbücher gut per Radio rüberbringen könnte.
Und ich hab noch nie gehört, daß jemand rumläuft und "Wer reitet so spät durch Nacht und Wind" laut von nem ebook-reader vorliest.

Ich hab mich mit nem Arbeitskollegen unterhalten, der meinte, er habe seit seiner Kindheit kein Buch mehr gelesen (wenn man den Typ aber kennt wundert man sich da auch nicht mehr).

So was wie Harry Potter hat sicherlich dazu geführt, daß wieder mehr Leute ein Buch in die Hand nehmen, aber viele warten auch einfach auf den Film. Und diese Harry Potter Mania hat ja auch wieder abgeflaut, jetzt lesen wieder nur die Leute, die vorher schon gelesen haben.

So gesehen bräuchten wir mehr Leute wie J.K. Rowling. Man könnte sie mit als Britney Spears der Bücher bezeichnen (bezogen auf den Bekanntheitsgrad). Aber jetzt, wo Potter vorbei ist ...
NASCARaddicted is offline   Reply With Quote
Old 06-05-2010, 04:11 AM   #14
reymund
Evangelist
reymund actually read the MS Office License Agreement.reymund actually read the MS Office License Agreement.reymund actually read the MS Office License Agreement.reymund actually read the MS Office License Agreement.reymund actually read the MS Office License Agreement.reymund actually read the MS Office License Agreement.reymund actually read the MS Office License Agreement.reymund actually read the MS Office License Agreement.reymund actually read the MS Office License Agreement.reymund actually read the MS Office License Agreement.reymund actually read the MS Office License Agreement.
 
Posts: 472
Karma: 153494
Join Date: Mar 2010
Location: linker Niederrhein
Device: Kindle, Kindle HDX 9,7 " symco V6L
Quote:
Originally Posted by NASCARaddicted View Post
Einerseits wäre es zu begrüßen, wenn endlich mal ne Firma was am schwachen ebook Markt ändern würde ... aber muß es unbedingt Apple sein ?

Motz Modus ein:
Ich mag das iPad nicht. Ja, ich hab noch nie eins gesehen, ich verurteile es ohne es zu kennen - aber umgekehrt passiert es ja genauso oft: Apple kündigt ein neues Produkt an und viele loben es in den Himmel, ohne es überhaupt gesehen zu haben, den Apple ist ja der Weltverbesser.
Motz Modus aus.

Das iPad mag ja seine guten Seiten haben (vermute ich) aber zum ebook lesen würde ich es nicht benutzen.

Was den ebook-readern vielleicht auch helfen könnte wäre Mund-zu-Mund Propaganda.

Seit etwa 1 Jahr benutze ich einen ebook-Reader und ich werde immer wieder drauf angesprochen. Viele Leute sind neugierig und wollen auch mal probelesen. Die wundern sich dann zwar über meine ebooks (aber darf man mit 34 nicht mehr "Heidi", "Biene Maja" oder Karl May lesen ?) aber denen erkläre ich dann schon, daß die großen Verlage dran schuld sind.

Und wenn ich ihnen dann die Vorzüge eines ebook-readers erzähle ...

Besonders genial finde ich Fragen wie "Wieviele ebooks passen da drauf ? Bestimmt 2-3, oder sogar mehr ?"
Meine Antwort dann "Laß mal rechnen: ca. 40 von Karl May, ca. 50 Klassiker vom Gutenberg Project, ca. 20 selbst eingescannte, ca. 100 konvertierte pdfs ... aber meine Speicherkarte ist erst zu 1/4 belegt"
Dann fällt schon vielen die Kinnlade runter
"Und wie lange kannst du mit so einem Akku lesen ? Reicht der für 8 Stunden ?"
"Rein rechnerisch kann man mit dem Akku ca. 8000 Seiten lesen. Schaffst du 8000 Seiten in 8 Stunden ?"
O.k. das mit den 8000 Seiten ist von vielen Herstellern übertrieben, aber ich will ja positive Werbung für ebook-reader machen.
Wenn ich das Gerät dann noch bei Sonneneinstrahlung vorführe ...

Besonders gut kommt es dann an, wenn ich von meiner Hochzeitsreise (vor dem ebook-reader) erzähle: 2 Wochen USA mit 2 Langstreckenflügen und 2 Kurzstreckenflügen, dazu noch Aufenthalte am Strand ... in der Zeit habe ich meine 2 Bücher durchgelesen, dazu noch 2 die meine Frau dabei hatte und ich hab mir noch 1 vor Ort gekauft und durchgelesen. Und hab nicht die ganzen 2 Wochen nur gelesen ...

Mittlerweile ist meine Frau auch soweit, daß sie sich einen ebook-reader kaufen will. Von daher denke ich mit Mund-zu-Mund Propaganda kann man auch viel erreichen.
Du warst auf Hochzeitsreise und hast 4 Bücher gelesen?
reymund is offline   Reply With Quote
Old 06-05-2010, 05:11 AM   #15
NASCARaddicted
Addict
NASCARaddicted herds cats with both ease and graceNASCARaddicted herds cats with both ease and graceNASCARaddicted herds cats with both ease and graceNASCARaddicted herds cats with both ease and graceNASCARaddicted herds cats with both ease and graceNASCARaddicted herds cats with both ease and graceNASCARaddicted herds cats with both ease and graceNASCARaddicted herds cats with both ease and graceNASCARaddicted herds cats with both ease and graceNASCARaddicted herds cats with both ease and graceNASCARaddicted herds cats with both ease and grace
 
Posts: 312
Karma: 43106
Join Date: Apr 2009
Location: Germany
Device: BeBook One, Pocketbook Touch
Quote:
Originally Posted by reymund View Post
Du warst auf Hochzeitsreise und hast 4 Bücher gelesen?
Nein. Ich sagte doch es waren 5. Wobei man sagen muß, die Bücher die meine Frau dabei hatte waren Doppelbücher, also 2 in 1, also eigentlich sogar 7. Das waren allerdings die Nesthäkchen-Bücher, da ist man ja schnell durch.

Und wie gesagt, 10 Stunden Flug in die USA, 2 Inlandsflüge, 10 Stunden Heimflug, vor jedem Flug muß man dann noch 1-2 Stunden extra rechnen für Check-in ...

Und dazu noch die Zeit die wir am Strand verbracht haben.

Keine Angst, nachts habe ich nicht gelesen, da hab ich geschlafen.
NASCARaddicted is offline   Reply With Quote
Reply

Thread Tools Search this Thread
Search this Thread:

Advanced Search

Forum Jump

Similar Threads
Thread Thread Starter Forum Replies Last Post
Tabellenübersicht der deutschen eBooks mtravellerh E-Books 23 10-28-2012 07:43 AM
Mystery and Crime Glauser, Friedrich: Der Tee der drei alten Damen german epub v1 1 jan 2009 mtravellerh ePub Books 0 01-01-2009 02:28 PM
Mystery and Crime Glauser, Friedrich: Der Tee der drei alten Damen german v1 1 jan 2009 mtravellerh IMP Books 0 01-01-2009 02:26 PM
Mystery and Crime Glauser, Friedrich: Der Tee der drei alten Damen german v1 1 jan 2009 mtravellerh Kindle Books 0 01-01-2009 02:24 PM
Mystery and Crime Glauser, Friedrich: Der Tee der drei alten Damen german v1 1 jan 2009 mtravellerh BBeB/LRF Books 0 01-01-2009 02:22 PM


All times are GMT -4. The time now is 08:27 AM.


MobileRead.com is a privately owned, operated and funded community.