Register Guidelines E-Books Search Today's Posts Mark Forums Read

Go Back   MobileRead Forums > Non-English Discussions > Deutsches Forum > PocketBook

Notices

Reply
 
Thread Tools Search this Thread
Old 05-21-2010, 04:19 PM   #1
Fellball
Wizard
Fellball knows how to set a laser printer to stun.Fellball knows how to set a laser printer to stun.Fellball knows how to set a laser printer to stun.Fellball knows how to set a laser printer to stun.Fellball knows how to set a laser printer to stun.Fellball knows how to set a laser printer to stun.Fellball knows how to set a laser printer to stun.Fellball knows how to set a laser printer to stun.Fellball knows how to set a laser printer to stun.Fellball knows how to set a laser printer to stun.Fellball knows how to set a laser printer to stun.
 
Fellball's Avatar
 
Posts: 1,430
Karma: 95000
Join Date: Dec 2007
Location: Germany, near Bingen/Rhein
Device: K3,K4,PB360,PB360+,PB701-IQ und noch diverse andere Lesegeräte....
Calibre-Tags und FBReader, Lust und Frust

Hallo Leute,


Ich hab mich mal dran gesetzt, und versucht dem FBReader beizubringen die Calibre-Serien-Tags auszulesen. Leider wurde mein Enthusiasmus schnell etwas gedämpft.

Hier die Geschichte von Lust und Frust.

Ein Fehler in der Beta-Firmware brachte mich auf einen Gedanken: Die Bücheranzeige des 302 benutzt den FBReader um die ePub-Description auszulesen. Dort ist nämlich ein Fehler enthalten der die Title-Tags nicht richtig ausliest. Dieser wird dann auch in der About_Book-Page des FBReaders falsch angezeigt. Da auch bei FB2-Files bei der Bücherliste die Serie so angezeigt wird wie auf der About_Book-Page war der Gedanke naheliegend. Zumindest benutzen beide Anzeigen die selben Funktionen.
Also bräuchte ich nur die entsprechenden Funktionen beim FBReader zu erweitern und hätte meine Serienanzeige. Zumindest könnte ich die Änderung an Fork weiterleiten um dem Programmierer ein wenig die Arbeit zu erleichtern.

Als erstes habe ich versucht die SDK in Version 15.1 zum laufen zu bekommen.
Das ist mir auch nach ca. 2 Stunden gelungen. Die Beispiele "inkdemo" und "grays" ließen sich sofort kompilieren, beim FBReader180 dauerte es die besagten 2 Stunden. Nun habe ich mir die einzelnen CPP-Dateien angesehen und versucht anhand der Namen abzuschätzen welche Funktion sie erfüllen.
Recht schnell stieß ich auf "OEBDescriptionReader.cpp". Das klang gut! Schnell mal reingeschaut, Aha, da wird Titel und Autor ausgelesen. Dann mal los....
Mangels Debugger habe ich an relevanten Stellen ein paar fprintf-Befehle eingefügt um mir die Werte in der Konsole ausgeben zu lassen. Ich hatte richtig vermutet, beim laden einer ePub-Datei werden diese Funktionen verwendet. Als Kontrolle ob es hunktioniert wollte ich in den FBReder-Settings die About_book Anzeige benutzen. Dort wird Title, Author,Genre und, bei FB2-Files, Serie angezeigt.
Mein Test-File hieß test.epub (wie sinnig ) und in den Title-Tag war "Dies ist ein Test-Title" eingetragen. Das funktionierte auch so weit. Ein schneller Test mit einem FB2-File zeigte mir auch die entsprechende Serie an.

Dann habe ich mir nochmal das "content.opf" meiner Test-Datei angesehen und hab mich ans Werk gemacht. War auch nicht sehr schwierig, trotz meiner zugegbener Maßen sehr eingerosteten C++-Kenntnisse, nur 16 Zeile Quellcode. Meine fprint-Ausgaben zeigen mir auch schön die entsprechenden Werte an.

Nun kommt der Frust: About-Book, nichts!...
Damit ging die Sucherei los. Ich habe an verschiedenen Stellen im Source-Code anderer Dateien die enstprechenden Werte in der Konsole ausgeben lassen, immer war die entsprechende Variable für den Serien-Tag ordnungsgemäß gesetzt. Nach längerem suchen kam ich auf die Idee, das auslesen des Title-Tags auszukommentieren, der FBReader benutzt dann den Dateinamen als Title. Meine fprint-Ausgaben geben dann auch schön "test.epub" als Title aus, aber in About_Book steht immer noch der Title aus dem File drin. Das bedeutet, der FBReader erhält seine Book-Infosfür die About_Book-Page von anderer Stelle. Vielleicht habe ich auch nur etwas übersehen, meine C++-Kenntnisse sind wirklich von vor 5-10 Jahren und der Source vom FBReader ist für mich sehr unübersichtlich.
Die Sourcen für den Content-Listener des PB hab ich leider nicht. So kann ich nicht dort ansetzen.

Nun meine Fragen an andere Programmierer unter euch:

Kennt jemand einen richtige Debug-Möglichkeit für die SDK? Da diese unter Cygwin läuft wird mir mein Visual-Studio wahrscheinlich nicht weiterhelfen.

Kennt jemand den FBReader-Source so gut um mir zu sagen: Du Narr, da hast du was Wichtiges übersehen?
Fellball is offline   Reply With Quote
Reply

Thread Tools Search this Thread
Search this Thread:

Advanced Search

Forum Jump

Similar Threads
Thread Thread Starter Forum Replies Last Post
FBReader und pdfviewer zu Defaultviewern machen mtravellerh PocketBook 46 01-02-2014 02:36 PM
Young Adult Grimm, Jacob und Wilhelm: Kinder- und Hausmärchen, german V1, 05.12.2009 J.U. ePub Books 3 09-20-2013 07:50 AM
FBReader (Pocketbook) und CSS Tags beluavracus PocketBook 5 10-14-2010 08:39 AM
Der Luftpirat und sein lenkbares Luftschiff und andere alte Serien netseeker E-Books 220 03-16-2010 10:09 AM
Young Adult Grimm, Jacob und Wilhelm: Kinder- und Hausmärchen, german V1, 05.12.2009 J.U. BBeB/LRF Books 0 12-05-2009 08:23 AM


All times are GMT -4. The time now is 11:11 PM.


MobileRead.com is a privately owned, operated and funded community.