Register Guidelines E-Books Search Today's Posts Mark Forums Read

Go Back   MobileRead Forums > Non-English Discussions > Deutsches Forum > PocketBook

Notices

Reply
 
Thread Tools Search this Thread
Old 05-15-2010, 04:01 PM   #16
acanthicus
Connoisseur
acanthicus will become famous soon enoughacanthicus will become famous soon enoughacanthicus will become famous soon enoughacanthicus will become famous soon enoughacanthicus will become famous soon enoughacanthicus will become famous soon enough
 
acanthicus's Avatar
 
Posts: 67
Karma: 508
Join Date: Jan 2010
Device: PRS-505, PB 301+, PRS-650, PRS-350
Quote:
Originally Posted by zilyal View Post
Alaska, ganz so tragisch ist es auch jetzt nicht. Bei Word-Docs (die kaum ein Reader überhaupt akzeptiert) wird zwar nur die Anweisung zum Fetten verstanden, bei RTFs dagegen werden Schriftstile und Zentrierung völlig korrekt dargestellt und lediglich die Leerzeilen geschluckt (was bei vielen Html- und Txt-Dateien ja gerade ein Vorteil ist). Das Verhalten bei ePubs schaue ich mir gleich an.
Also ich finde das absolut tragisch!
Angehängt mal ein Beispiel (allerdings auf einem 301er, aber der FBReader ist ja gleich) eines gekauften und de....ten epub.
Links FBReader - rechts Adobe Viewer (ich liebe große weiße Ränder ).
Ich finde weder das eine noch das andere akzeptabel, wobei der Adobe Viewer erst einmal nichts dafür kann, dass der Verlag mit solchen Rändern formatiert.
Attached Thumbnails
Click image for larger version

Name:	scr0003.jpg
Views:	122
Size:	133.7 KB
ID:	51601   Click image for larger version

Name:	scr0004.jpg
Views:	120
Size:	45.0 KB
ID:	51602  
acanthicus is offline   Reply With Quote
Old 05-15-2010, 05:04 PM   #17
Fellball
Wizard
Fellball knows how to set a laser printer to stun.Fellball knows how to set a laser printer to stun.Fellball knows how to set a laser printer to stun.Fellball knows how to set a laser printer to stun.Fellball knows how to set a laser printer to stun.Fellball knows how to set a laser printer to stun.Fellball knows how to set a laser printer to stun.Fellball knows how to set a laser printer to stun.Fellball knows how to set a laser printer to stun.Fellball knows how to set a laser printer to stun.Fellball knows how to set a laser printer to stun.
 
Fellball's Avatar
 
Posts: 1,430
Karma: 95000
Join Date: Dec 2007
Location: Germany, near Bingen/Rhein
Device: K3,K4,PB360,PB360+,PB701-IQ und noch diverse andere Lesegeräte....
Quote:
Originally Posted by acanthicus View Post
Also ich finde das absolut tragisch!
Angehängt mal ein Beispiel (allerdings auf einem 301er, aber der FBReader ist ja gleich) eines gekauften und de....ten epub.
Links FBReader - rechts Adobe Viewer (ich liebe große weiße Ränder ).
Ich finde weder das eine noch das andere akzeptabel, wobei der Adobe Viewer erst einmal nichts dafür kann, dass der Verlag mit solchen Rändern formatiert.
Wenn das DRM "verloren" ging ist es doch kein Problem die Seitenränder kleiner zu machen.

Wer in der Lage ist das DRM zu "verlieren" hat auch Seitenränder im Griff....
Fellball is offline   Reply With Quote
Old 05-15-2010, 08:30 PM   #18
Alaska
Leser
Alaska knows more than wikipediaAlaska knows more than wikipediaAlaska knows more than wikipediaAlaska knows more than wikipediaAlaska knows more than wikipediaAlaska knows more than wikipediaAlaska knows more than wikipediaAlaska knows more than wikipediaAlaska knows more than wikipediaAlaska knows more than wikipediaAlaska knows more than wikipedia
 
Alaska's Avatar
 
Posts: 852
Karma: 47176
Join Date: Nov 2009
Location: Berlin, Germany
Device: Kindle PW, iPad 3
Quote:
Originally Posted by Fellball View Post
Wenn das DRM "verloren" ging ist es doch kein Problem die Seitenränder kleiner zu machen.

Wer in der Lage ist das DRM zu "verlieren" hat auch Seitenränder im Griff....
Es sind ja nicht nur die Seitenränder, die beim Adobe-Viewer oft stören. Auch die Zeilenabstände sind manchmal jenseits von Gut und Böse. Kursivschriften sind meist nicht echt, wenn dann bei eingebetteten Schriften, die die Datei bis auf 4 MB aufblasen. Mir war irgendwann meine Zeit zu schade, das alles zu korrigieren. Selbst die Größe der Seitenränder hat oft unterschiedliche Ursachen. Standards scheint es wenige zu geben, wenn man die HTML-Darstellung der ePub-Dateien miteinander vergleicht.

Nur noch den DRM zu verlieren und dann mit dem FBReader und korrekten Formatierungen loslesen zu können wäre weitaus komfortabler. Diese Möglichkeit scheint ja in Arbeit zu sein. Wenn parallel dazu der Adobe Viewer den Lesebedürfnissen angepaßt wird, zum Beispiel durch variablere Schriftgrößen, Zeilenabstand und Seitenränder hätten alle etwas davon. Diese Zielgruppe muß PB auf jeden Fall bedienen, nicht jeder weiß, wie man den DRM verliert.

Ich wüßte gerne, ob es theoretisch möglich ist, dem Adobe Viewer Silbentrennung beizubringen. Wie soll man sonst auf den kleinen Bildschirmen flüssig lesen können? Schlimmer als den Flatterrand finde ich persönlich die Löcher im Text, zumindest das müßte sich mit einer optionalen Einstellung verändern lassen, die Sonys machen das schließlich aus Prinzip.
Alaska is online now   Reply With Quote
Old 05-16-2010, 04:48 AM   #19
Sathorien
Connoisseur
Sathorien began at the beginning.
 
Posts: 67
Karma: 10
Join Date: Apr 2010
Device: PocketBook Touch 622
Quote:
Originally Posted by Fellball View Post
Der WebKit-Browser ist eigendlich kein Bestandteil der Firmware, deshalb laß ich den erst mal außen vor.
Das heißt, selbst wenn die Firmware final für alle erscheint, wird der neue Browser noch nicht dabei ist? Wenn das so ist, würde ich mich dann doch noch gerne für die Beta-Version melden - denn der neue Browser reizt mich schon arg
Sathorien is offline   Reply With Quote
Old 05-16-2010, 05:43 AM   #20
Fellball
Wizard
Fellball knows how to set a laser printer to stun.Fellball knows how to set a laser printer to stun.Fellball knows how to set a laser printer to stun.Fellball knows how to set a laser printer to stun.Fellball knows how to set a laser printer to stun.Fellball knows how to set a laser printer to stun.Fellball knows how to set a laser printer to stun.Fellball knows how to set a laser printer to stun.Fellball knows how to set a laser printer to stun.Fellball knows how to set a laser printer to stun.Fellball knows how to set a laser printer to stun.
 
Fellball's Avatar
 
Posts: 1,430
Karma: 95000
Join Date: Dec 2007
Location: Germany, near Bingen/Rhein
Device: K3,K4,PB360,PB360+,PB701-IQ und noch diverse andere Lesegeräte....
Quote:
Originally Posted by Sathorien View Post
Das heißt, selbst wenn die Firmware final für alle erscheint, wird der neue Browser noch nicht dabei ist? Wenn das so ist, würde ich mich dann doch noch gerne für die Beta-Version melden - denn der neue Browser reizt mich schon arg
Ich bin sicher das man den Browser auch bei der Final nutzen kann. Fork wird ihn bestimmt als BETA zum Anschauen freigeben. Aber sei nicht zu entäuscht: Er Ist BETA!
Fellball is offline   Reply With Quote
Old 05-16-2010, 06:06 AM   #21
Fellball
Wizard
Fellball knows how to set a laser printer to stun.Fellball knows how to set a laser printer to stun.Fellball knows how to set a laser printer to stun.Fellball knows how to set a laser printer to stun.Fellball knows how to set a laser printer to stun.Fellball knows how to set a laser printer to stun.Fellball knows how to set a laser printer to stun.Fellball knows how to set a laser printer to stun.Fellball knows how to set a laser printer to stun.Fellball knows how to set a laser printer to stun.Fellball knows how to set a laser printer to stun.
 
Fellball's Avatar
 
Posts: 1,430
Karma: 95000
Join Date: Dec 2007
Location: Germany, near Bingen/Rhein
Device: K3,K4,PB360,PB360+,PB701-IQ und noch diverse andere Lesegeräte....
Quote:
Originally Posted by Alaska View Post
Es sind ja nicht nur die Seitenränder, die beim Adobe-Viewer oft stören. Auch die Zeilenabstände sind manchmal jenseits von Gut und Böse. Kursivschriften sind meist nicht echt, wenn dann bei eingebetteten Schriften, die die Datei bis auf 4 MB aufblasen. Mir war irgendwann meine Zeit zu schade, das alles zu korrigieren. Selbst die Größe der Seitenränder hat oft unterschiedliche Ursachen. Standards scheint es wenige zu geben, wenn man die HTML-Darstellung der ePub-Dateien miteinander vergleicht.
Nur noch den DRM zu verlieren und dann mit dem FBReader und korrekten Formatierungen loslesen zu können wäre weitaus komfortabler. Diese Möglichkeit scheint ja in Arbeit zu sein. Wenn parallel dazu der Adobe Viewer den Lesebedürfnissen angepaßt wird, zum Beispiel durch variablere Schriftgrößen, Zeilenabstand und Seitenränder hätten alle etwas davon. Diese Zielgruppe muß PB auf jeden Fall bedienen, nicht jeder weiß, wie man den DRM verliert.

Ich wüßte gerne, ob es theoretisch möglich ist, dem Adobe Viewer Silbentrennung beizubringen. Wie soll man sonst auf den kleinen Bildschirmen flüssig lesen können? Schlimmer als den Flatterrand finde ich persönlich die Löcher im Text, zumindest das müßte sich mit einer optionalen Einstellung verändern lassen, die Sonys machen das schließlich aus Prinzip.
Sony kann Blocksatz?

Nein, natürlich hast du recht. Viele Leute werden ihre Bücher so lesen müssen wie sie vom Verlag erstellt wurden. MTH hatte mal als Verbesserungsvorschlag "userstyle.css" für den ADE-Viewer (Hier). Das wär eine gute Möglichkeit gewesen. Leider ist das wohl in Vergessenheit geraten, so wie viele unserer Wünsche.

Aber auch userstyle.css hilft nicht gegen schlecht formatierte Kaufbücher.


Und wenn der FBReader erst mal CSS richtig umsetzt, bist du genauso weit wie beim ADE-Reader. Natürlich wird man beim FBReader die CSS-Unterstützung dann abschalten können. Ergebnis: Stand von heute, zumindest fast.
OK, ich geb's zu, war ein Scherz. Beim FBReader wird man wohl einzelne CSS-Formatierungen überschreiben und den Rest so benützen wie es im ePub-File vorgegeben ist.

Ich habe gerade mal nachgeschaut. Meine gekauften Files sind alle kleiner. Sie liegen alle so zwischen 300-500KB. Das Größte ist Eragon mit 1,5 MB.
Da sind nirgends Fonts eingebettet. Schein in Deutschland nicht sehr verbreitet zu sein.
Fellball is offline   Reply With Quote
Old 05-16-2010, 06:59 AM   #22
mtravellerh
book creator
mtravellerh ought to be getting tired of karma fortunes by now.mtravellerh ought to be getting tired of karma fortunes by now.mtravellerh ought to be getting tired of karma fortunes by now.mtravellerh ought to be getting tired of karma fortunes by now.mtravellerh ought to be getting tired of karma fortunes by now.mtravellerh ought to be getting tired of karma fortunes by now.mtravellerh ought to be getting tired of karma fortunes by now.mtravellerh ought to be getting tired of karma fortunes by now.mtravellerh ought to be getting tired of karma fortunes by now.mtravellerh ought to be getting tired of karma fortunes by now.mtravellerh ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
mtravellerh's Avatar
 
Posts: 9,615
Karma: 1620342
Join Date: Oct 2008
Location: Luxembourg
Device: PB360°
Quote:
Originally Posted by Fellball View Post
Sony kann Blocksatz?

Nein, natürlich hast du recht. Viele Leute werden ihre Bücher so lesen müssen wie sie vom Verlag erstellt wurden. MTH hatte mal als Verbesserungsvorschlag "userstyle.css" für den ADE-Viewer (Hier). Das wär eine gute Möglichkeit gewesen. Leider ist das wohl in Vergessenheit geraten, so wie viele unserer Wünsche.

Aber auch userstyle.css hilft nicht gegen schlecht formatierte Kaufbücher.


Und wenn der FBReader erst mal CSS richtig umsetzt, bist du genauso weit wie beim ADE-Reader. Natürlich wird man beim FBReader die CSS-Unterstützung dann abschalten können. Ergebnis: Stand von heute, zumindest fast.
OK, ich geb's zu, war ein Scherz. Beim FBReader wird man wohl einzelne CSS-Formatierungen überschreiben und den Rest so benützen wie es im ePub-File vorgegeben ist.

Ich habe gerade mal nachgeschaut. Meine gekauften Files sind alle kleiner. Sie liegen alle so zwischen 300-500KB. Das Größte ist Eragon mit 1,5 MB.
Da sind nirgends Fonts eingebettet. Schein in Deutschland nicht sehr verbreitet zu sein.
Wenn der Webkitbrowser benutzt werden kann wie etwa bei Calibre und gleichzeitig Silbentrennung implementiert oder erhalten würde, das wär schon ziemlich nah am Ideal. Könnte ja sein, das das passiert ...
mtravellerh is offline   Reply With Quote
Old 05-16-2010, 08:15 AM   #23
acanthicus
Connoisseur
acanthicus will become famous soon enoughacanthicus will become famous soon enoughacanthicus will become famous soon enoughacanthicus will become famous soon enoughacanthicus will become famous soon enoughacanthicus will become famous soon enough
 
acanthicus's Avatar
 
Posts: 67
Karma: 508
Join Date: Jan 2010
Device: PRS-505, PB 301+, PRS-650, PRS-350
Quote:
Originally Posted by Fellball View Post
Wenn das DRM "verloren" ging ist es doch kein Problem die Seitenränder kleiner zu machen.

Wer in der Lage ist das DRM zu "verlieren" hat auch Seitenränder im Griff....
Jo, aber die Seitenränder sind nicht das Einzige; mir persönlich sind die Abstände zwischen den Zoomstufen zu groß. Die eine zeigt mir die Schrift zu klein (bin schon älter...), die nächste etwas zu groß (so alt nun auch wieder nicht...). Außerdem funktioniert das Wörterbuch im Adobe Reader nicht richtig: das erste und letzte Wort eines Absatzes ist nicht anwählbar. Da kommt eins zum anderen und die Vorstellung, im HTML-Gedöns herumzufuddeln, auf den Reader zu kopieren, schauen ob's funktioniert hat, nein natürlich nicht, nochmal fuddeln - da hab ich irgendwie keine Lust zu.
Also warte und hoffe ich auf DEN FBReader....
acanthicus is offline   Reply With Quote
Old 05-16-2010, 08:30 AM   #24
Alaska
Leser
Alaska knows more than wikipediaAlaska knows more than wikipediaAlaska knows more than wikipediaAlaska knows more than wikipediaAlaska knows more than wikipediaAlaska knows more than wikipediaAlaska knows more than wikipediaAlaska knows more than wikipediaAlaska knows more than wikipediaAlaska knows more than wikipediaAlaska knows more than wikipedia
 
Alaska's Avatar
 
Posts: 852
Karma: 47176
Join Date: Nov 2009
Location: Berlin, Germany
Device: Kindle PW, iPad 3
Quote:
Originally Posted by Fellball View Post
Sony kann Blocksatz?
Sie können ihn zumindest auch bei Büchern mit integriertem Blocksatz standardgemäß abschalten, was dann ohne Silbentrennung oft besser aussieht.


Quote:
Originally Posted by Fellball View Post
Ich habe gerade mal nachgeschaut. Meine gekauften Files sind alle kleiner. Sie liegen alle so zwischen 300-500KB. Das Größte ist Eragon mit 1,5 MB.
Da sind nirgends Fonts eingebettet. Schein in Deutschland nicht sehr verbreitet zu sein.
Die richtig teuren Bücher so um die 20 Euro im Bereich Literatur werden immer öfter mit eingebetteten Schriften ausgestattet:

Das Spiel des Engels: 8,4 MB
Die Bücherdiebin: 4,4 MB
Die Vermessung der Welt: 2,5
Die Nacht der Raben: 2,4
Schwarzer Frühling: 2,5
Kurze Geschichte der ewigen Liebe: 2,1
Das Matrazenhaus: 1,4
Das Löwenmädchen: 1,9
Der Feind im Schatten: 1,4
Just Kids: 1,2

Wenn ich die Liste so durchgehe, sind alle meine in den letzten beiden Monaten gekauften Bücher mit eingebetteten Schriften ausgestattet.
Alaska is online now   Reply With Quote
Old 05-16-2010, 08:39 AM   #25
Fellball
Wizard
Fellball knows how to set a laser printer to stun.Fellball knows how to set a laser printer to stun.Fellball knows how to set a laser printer to stun.Fellball knows how to set a laser printer to stun.Fellball knows how to set a laser printer to stun.Fellball knows how to set a laser printer to stun.Fellball knows how to set a laser printer to stun.Fellball knows how to set a laser printer to stun.Fellball knows how to set a laser printer to stun.Fellball knows how to set a laser printer to stun.Fellball knows how to set a laser printer to stun.
 
Fellball's Avatar
 
Posts: 1,430
Karma: 95000
Join Date: Dec 2007
Location: Germany, near Bingen/Rhein
Device: K3,K4,PB360,PB360+,PB701-IQ und noch diverse andere Lesegeräte....
Quote:
Originally Posted by acanthicus View Post
Jo, aber die Seitenränder sind nicht das Einzige; mir persönlich sind die Abstände zwischen den Zoomstufen zu groß. Die eine zeigt mir die Schrift zu klein (bin schon älter...), die nächste etwas zu groß (so alt nun auch wieder nicht...). Außerdem funktioniert das Wörterbuch im Adobe Reader nicht richtig: das erste und letzte Wort eines Absatzes ist nicht anwählbar. Da kommt eins zum anderen und die Vorstellung, im HTML-Gedöns herumzufuddeln, auf den Reader zu kopieren, schauen ob's funktioniert hat, nein natürlich nicht, nochmal fuddeln - da hab ich irgendwie keine Lust zu.
Also warte und hoffe ich auf DEN FBReader....
Kann ich verstehen. Es ging mir auch nur um die Möglichkeit. Wenn mich die Formatierungen so berven, muß ich sie von Hand ändern oder damit leben. Auf DEN FBReader würde ich nicht unbedingt warten. Ich setze mehr Hoffbung in den WebKit-basierenden Reader füe ePubs.

Quote:
Originally Posted by mtravellerh View Post
Wenn der Webkitbrowser benutzt werden kann wie etwa bei Calibre und gleichzeitig Silbentrennung implementiert oder erhalten würde, das wär schon ziemlich nah am Ideal. Könnte ja sein, das das passiert ...
Na ja, ein wenig mehr darf er schon können. TOC, Seitenumbrüche, etc wären schon sinnvoll. Ich hoffe doch das ich mir meine Bücher nicht in einem Web-Browser anschauen muß, sondern das es einen richtigen Reader auf Basis des WebKit-Browsers geben wird.
Fellball is offline   Reply With Quote
Old 05-16-2010, 08:46 AM   #26
Fellball
Wizard
Fellball knows how to set a laser printer to stun.Fellball knows how to set a laser printer to stun.Fellball knows how to set a laser printer to stun.Fellball knows how to set a laser printer to stun.Fellball knows how to set a laser printer to stun.Fellball knows how to set a laser printer to stun.Fellball knows how to set a laser printer to stun.Fellball knows how to set a laser printer to stun.Fellball knows how to set a laser printer to stun.Fellball knows how to set a laser printer to stun.Fellball knows how to set a laser printer to stun.
 
Fellball's Avatar
 
Posts: 1,430
Karma: 95000
Join Date: Dec 2007
Location: Germany, near Bingen/Rhein
Device: K3,K4,PB360,PB360+,PB701-IQ und noch diverse andere Lesegeräte....
Quote:
Originally Posted by Alaska View Post
Die richtig teuren Bücher so um die 20 Euro im Bereich Literatur werden immer öfter mit eingebetteten Schriften ausgestattet:

Das Spiel des Engels: 8,4 MB
Die Bücherdiebin: 4,4 MB
Die Vermessung der Welt: 2,5
Die Nacht der Raben: 2,4
Schwarzer Frühling: 2,5
Kurze Geschichte der ewigen Liebe: 2,1
Das Matrazenhaus: 1,4
Das Löwenmädchen: 1,9
Der Feind im Schatten: 1,4
Just Kids: 1,2

Wenn ich die Liste so durchgehe, sind alle meine in den letzten beiden Monaten gekauften Bücher mit eingebetteten Schriften ausgestattet.

OK, in der Preisklasse kaufe ich selten.
Meine letzten gekauften Bücher waren:

Michael Mittermeier - Achtung BABY!
Arnaldur Indriðason - Kältezone
Arnaldur Indriðason - Frostnacht

Keines größer als 350 KB. Alle ohne eingefügte Fonts.
Fellball is offline   Reply With Quote
Old 05-16-2010, 09:06 AM   #27
Alaska
Leser
Alaska knows more than wikipediaAlaska knows more than wikipediaAlaska knows more than wikipediaAlaska knows more than wikipediaAlaska knows more than wikipediaAlaska knows more than wikipediaAlaska knows more than wikipediaAlaska knows more than wikipediaAlaska knows more than wikipediaAlaska knows more than wikipediaAlaska knows more than wikipedia
 
Alaska's Avatar
 
Posts: 852
Karma: 47176
Join Date: Nov 2009
Location: Berlin, Germany
Device: Kindle PW, iPad 3
Quote:
Originally Posted by Fellball View Post

Auf DEN FBReader würde ich nicht unbedingt warten. Ich setze mehr Hoffbung in den WebKit-basierenden Reader füe ePubs.
Aber der hat immerhin Blocksatz, eine deutsche und recht gute Silbentrennung, sehr feine Vergrößerung, echtes Kursiv, einstellbaren Rand und Zeilenabstand. Fände es einfacher, den um Seitenumbruch und Leerzeilen zu erweitern, als bei anderen Varianten auf eine deutsche Silbentrennung zu hoffen.

Zumal es eine solche Version von Sci-Fi-Fan ja schon mal gab, in einer einzigen ungesichterten Fassung, die dann leider mit dem Gerät den Hitzetod starb.
Alaska is online now   Reply With Quote
Old 05-16-2010, 03:00 PM   #28
Forkosigan
Wizard
Forkosigan juggles neatly with hedgehogs.Forkosigan juggles neatly with hedgehogs.Forkosigan juggles neatly with hedgehogs.Forkosigan juggles neatly with hedgehogs.Forkosigan juggles neatly with hedgehogs.Forkosigan juggles neatly with hedgehogs.Forkosigan juggles neatly with hedgehogs.Forkosigan juggles neatly with hedgehogs.Forkosigan juggles neatly with hedgehogs.Forkosigan juggles neatly with hedgehogs.Forkosigan juggles neatly with hedgehogs.
 
Forkosigan's Avatar
 
Posts: 2,804
Karma: 69842
Join Date: Jun 2009
Location: Dresden
Device: Pocketbook Touch (622)
Quote:
Originally Posted by Fellball View Post
Ich bin sicher das man den Browser auch bei der Final nutzen kann. Fork wird ihn bestimmt als BETA zum Anschauen freigeben. Aber sei nicht zu entäuscht: Er Ist BETA!
Werde ich wahrscheinlich schon nächste Woche als Beta veröffentlichen, funktioniert schon ganz gut, schreibe gerade auf 302 mit beta Webkit Browser.
Forkosigan is online now   Reply With Quote
Reply

Thread Tools Search this Thread
Search this Thread:

Advanced Search

Forum Jump

Similar Threads
Thread Thread Starter Forum Replies Last Post
Entwickler-Szene für Firmware? Fabyk Cybook 2 09-19-2010 07:10 AM
Erster Eindruck Kindle 3 Bikemike Amazon Kindle 19 09-10-2010 05:41 AM
SDK für den 302er Fellball PocketBook 3 03-10-2010 02:15 PM
BeBook Neue Firmware für Bebook mtravellerh Andere Lesegeräte 5 12-30-2009 06:52 AM
ePubs in Stanza für PC: Miserabler erster Eindruck netseeker Software 12 05-03-2009 11:29 AM


All times are GMT -4. The time now is 08:13 AM.


MobileRead.com is a privately owned, operated and funded community.