Register Guidelines E-Books Search Today's Posts Mark Forums Read

Go Back   MobileRead Forums > Non-English Discussions > Deutsches Forum > Amazon Kindle

Notices

Reply
 
Thread Tools Search this Thread
Old 08-21-2010, 02:11 PM   #1
kakakanno
Enthusiast
kakakanno began at the beginning.
 
Posts: 31
Karma: 10
Join Date: Aug 2010
Device: none
Wahrer Wert von Kindle 3

Zahlt amazon für sein neustes Produkt darauf, damit es mehr Abnehmer findet (wie xbox oder ps) oder sind die Preise für E-reader in letzter Zeit stark gesunken?
kakakanno is offline   Reply With Quote
Old 08-22-2010, 08:02 AM   #2
K-Thom
Wizard
K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
Posts: 3,302
Karma: 535819
Join Date: Oct 2008
Location: Berlin, Germany
Device: yup!
Solange Amazon da nicht mit Zahlen rausrückt (was sie nicht tun werden), kann man darüber nur spekulieren.

Ich gehe aber davon aus, dass Amazon aufgrund der Stückzahlen keinen Dumpingpreis ansetzt. Einen Kampfpreis vielleicht - aber die Kindle-Infrastruktur ist inzwischen so etabliert, dass Amazon keinen Grund hätte, hier etwas unter Wert auf den Markt zu bringen.
K-Thom is offline   Reply With Quote
 
Advertisement
Old 08-22-2010, 01:21 PM   #3
GermanBookworm
Enthusiast
GermanBookworm began at the beginning.
 
Posts: 45
Karma: 10
Join Date: Jan 2010
Device: Kindle DXG
zumindest hat Amazon eine andere Wertschöpfungskette als die reinen Hersteller und kann daher tendenziell seine Preise niedriger ansetzen als die Konkurrenz.

in Deutschland wäre der Verkauf unter den Herstellungskosten verboten. Weiß nicht, ob das in den USA auch so ist. Wenn ja hätten sich die Konkurrenten, die die Einkaufspreise ja kennen, schon an die Behörden gewendet und sich beschwert.

Auf den Kindles wird also wahrscheinlich schon noch eine (geringe) Gewinnspanne liegen.
GermanBookworm is offline   Reply With Quote
Old 08-22-2010, 02:22 PM   #4
kakakanno
Enthusiast
kakakanno began at the beginning.
 
Posts: 31
Karma: 10
Join Date: Aug 2010
Device: none
Quote:
Originally Posted by GermanBookworm View Post
in Deutschland wäre der Verkauf unter den Herstellungskosten verboten. Weiß nicht, ob das in den USA auch so ist. Wenn ja hätten sich die Konkurrenten, die die Einkaufspreise ja kennen, schon an die Behörden gewendet und sich beschwert.
aber irgendwann einmal habe ich gelesen dass microsoft für xbox360 50 € darauf zahlt, damit die verkauft werden. sony macht das ja auch so.

ich kann irgendwie nicht glauben, dass das verboten sein soll (stickwort abverkauf bzw insolvenz, flohmarkt,..)
kakakanno is offline   Reply With Quote
Old 08-22-2010, 02:56 PM   #5
Zel
Zealot
Zel began at the beginning.
 
Zel's Avatar
 
Posts: 119
Karma: 10
Join Date: May 2010
Location: NRW, Germany
Device: Pocketbook 360° + Kindle 3
soweit ich weiß sind das immer Schätzwerte, die von Internetseiten herausgegeben werden, die die Geräte auseinander nehmen und die Preise der einzelnen Bauteile addieren und so auf den (möchtegern..) "wahren Wert" der Geräte kommen.

Amazon wird kaum eine Meldung rausbringen à la "Der Kindle kostet uns 100 und euch 130$ - face it!"
Zel is offline   Reply With Quote
Old 08-22-2010, 04:11 PM   #6
plantoschka
Connoisseur
plantoschka doesn't litterplantoschka doesn't litter
 
Posts: 52
Karma: 180
Join Date: Jul 2010
Device: Amazon Kindle 3
Quote:
Originally Posted by GermanBookworm View Post
in Deutschland wäre der Verkauf unter den Herstellungskosten verboten.
Es ist ziemlich sicher, dass Sony die Playstation 3 Jahrelang unter Herstellungskosten verkauft hat, deshalb kann ich mir auch nicht vorstellen, dass das Verboten ist.
Ist ja auch irgendwie quatsch...
plantoschka is offline   Reply With Quote
Old 08-22-2010, 06:11 PM   #7
K-Thom
Wizard
K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
Posts: 3,302
Karma: 535819
Join Date: Oct 2008
Location: Berlin, Germany
Device: yup!
Es sind zwei Aspekte:

1) In DE sind Verkäufe unter dem Einkaufspreis verboten, wenn sie über einen längeren Zeitraum erfolgen und ganz klar das Ziel haben, andere - vor allem kleinere - Anbieter vom Markt zu drängen.
Zur Markteinführung eines Produkts sind sie erlaubt.
Bei der PS3 konkurrier(t)en Sony, Microsoft und Nintendo. Nintendo hatte keinen Grund zur Klage - sie haben die Wii ja trotzdem besser verkauft -, und Microsoft war mit denselben Überlegungen zugange.

2) Hinzu kommt vor allem, dass die Konkurrenz dasselbe Produkt durch den Dumpingpreis nicht mehr verkaufen kann. Eine PS3 ist aber keine Xbox360 ist keine Wii. Es wäre also eher wahrscheinlich, dass Media Markt gegen Saturn wegen Dumpingpreisen bei der PS3 anzeigt, weil beide dasselbe Produkt anbieten.
Der Kindle wird ausschließlich von Amazon verkauft, von niemandem sonst. Also schadet sich Amazon damit nur selbst, und das wäre in DE kein Klagegrund und dürfte es auch in den USA nicht sein.

Anders sähe es aus, wenn B&N den Kindle verkauft hätte und durch Amazons Preisattacke just in seine finanziellen Schwierigkeiten geraten wäre. Da würde auch in den USA das Kartellamt einschreiten.

Last edited by K-Thom; 08-22-2010 at 06:15 PM.
K-Thom is offline   Reply With Quote
Old 08-22-2010, 06:20 PM   #8
BlueMonkey
Evangelist
BlueMonkey knows what time it isBlueMonkey knows what time it isBlueMonkey knows what time it isBlueMonkey knows what time it isBlueMonkey knows what time it isBlueMonkey knows what time it isBlueMonkey knows what time it isBlueMonkey knows what time it isBlueMonkey knows what time it isBlueMonkey knows what time it isBlueMonkey knows what time it is
 
BlueMonkey's Avatar
 
Posts: 437
Karma: 2338
Join Date: Sep 2009
Location: Augsburg
Device: Astak EZ Reader Pocket Pro, Nexus S
Also für den Kindle 2 gibt es "konkrete Zahlen" von isupply:

Amazon’s Kindle 2 Costs $185.49 to Build, iSuppli Teardown Reveals

Ich denke sobald die Kindle 3 ausgeliefert werden, zerlegt iSuppli auch ein Exemplar und gibt seine Schätzungen raus.

Wenn man die Preise für den Kindle 2 sieht, erscheint es aber wirklich fraglich, wie sie da mit modernerem eInk-Display auf derartige Kampfpreise kommen können. Ich denke in jedem Fall wird der Verkaufspreis ganz nah am Herstellungspreis liegen. Das Ziel ist es dann über den niedrigen Gerätepreis möglichst viele Konsumenten in das Amazon-Ökosystem zu locken und dann an den steigenden eBook-Verkäufen im Kindle Store den Gewinn zu ziehen. Amazon ist da doch mehr Buchhändler als Hardwarehersteller...
BlueMonkey is offline   Reply With Quote
Old 08-22-2010, 06:44 PM   #9
K-Thom
Wizard
K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
Posts: 3,302
Karma: 535819
Join Date: Oct 2008
Location: Berlin, Germany
Device: yup!
iSuppli hat aber keinerlei Einblicke in die Verträge und Abmachungen. Welche Rabatte Amazon gewährt wurden, weiß keiner.

Es sind nette Aufschlüsselungen, die zeigen, wie teuer die einzelnen Komponenten im Verhältnis zueinander sind. Über den tatsächlichen Einzelpreis für die Geräteserie geben sie keine Auskunft.
K-Thom is offline   Reply With Quote
Old 08-23-2010, 04:01 AM   #10
kakakanno
Enthusiast
kakakanno began at the beginning.
 
Posts: 31
Karma: 10
Join Date: Aug 2010
Device: none
die sagen aber auch, dass das iphone 4 nur 180$ kostet -->ein grund, apple zu hassen
kakakanno is offline   Reply With Quote
Old 08-23-2010, 04:07 AM   #11
kakakanno
Enthusiast
kakakanno began at the beginning.
 
Posts: 31
Karma: 10
Join Date: Aug 2010
Device: none
Quote:
Originally Posted by K-Thom View Post
Es sind zwei Aspekte:

1) In DE sind Verkäufe unter dem Einkaufspreis verboten, wenn sie über einen längeren Zeitraum erfolgen und ganz klar das Ziel haben, andere - vor allem kleinere - Anbieter vom Markt zu drängen.
Zur Markteinführung eines Produkts sind sie erlaubt.
Bei der PS3 konkurrier(t)en Sony, Microsoft und Nintendo. Nintendo hatte keinen Grund zur Klage - sie haben die Wii ja trotzdem besser verkauft -, und Microsoft war mit denselben Überlegungen zugange.

2) Hinzu kommt vor allem, dass die Konkurrenz dasselbe Produkt durch den Dumpingpreis nicht mehr verkaufen kann. Eine PS3 ist aber keine Xbox360 ist keine Wii. Es wäre also eher wahrscheinlich, dass Media Markt gegen Saturn wegen Dumpingpreisen bei der PS3 anzeigt, weil beide dasselbe Produkt anbieten.
Der Kindle wird ausschließlich von Amazon verkauft, von niemandem sonst. Also schadet sich Amazon damit nur selbst, und das wäre in DE kein Klagegrund und dürfte es auch in den USA nicht sein.

Anders sähe es aus, wenn B&N den Kindle verkauft hätte und durch Amazons Preisattacke just in seine finanziellen Schwierigkeiten geraten wäre. Da würde auch in den USA das Kartellamt einschreiten.
danke, klingt einleuchtend
vielleicht hat media markt deswegen bei der einführung vom neuen macbook so ein günstiges angebot.
kakakanno is offline   Reply With Quote
Old 08-23-2010, 06:28 AM   #12
plantoschka
Connoisseur
plantoschka doesn't litterplantoschka doesn't litter
 
Posts: 52
Karma: 180
Join Date: Jul 2010
Device: Amazon Kindle 3
Quote:
Originally Posted by K-Thom View Post
Es sind zwei Aspekte:

1) In DE sind Verkäufe unter dem Einkaufspreis verboten, wenn sie über einen längeren Zeitraum erfolgen...

.
Verkaufen unter Einkaufspreis, ist aber was anderes, als Verkaufen unter Herstellungspreis.

Unter Einkaufspreis verkaufen die Einzelhändler, um Kunden zu locken...
plantoschka is offline   Reply With Quote
Old 08-23-2010, 07:10 AM   #13
K-Thom
Wizard
K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
Posts: 3,302
Karma: 535819
Join Date: Oct 2008
Location: Berlin, Germany
Device: yup!
Und Amazon kauft die Bauteile bei Herstellern ein. Amazon baut nicht selbst. Amazon lässt bauen.

Ich habe ja soweit ich es kenne DE-Recht wiedergegeben. Wie es in den USA gehandhabt wird, müsste man mal im EN-Forum nachfragen.
K-Thom is offline   Reply With Quote
Old 08-23-2010, 07:42 AM   #14
GermanBookworm
Enthusiast
GermanBookworm began at the beginning.
 
Posts: 45
Karma: 10
Join Date: Jan 2010
Device: Kindle DXG
Quote:
Originally Posted by K-Thom View Post
Der Kindle wird ausschließlich von Amazon verkauft, von niemandem sonst. Also schadet sich Amazon damit nur selbst, und das wäre in DE kein Klagegrund und dürfte es auch in den USA nicht sein.
Falls Amazon Deutschland den Kindle unter ihren Einlkaufspreis (für eine längere Zeit) verkauft, so wäre das schon gesetzeswidrig. Es muss nicht unbedingt einen weiteren Verkäufer von Kindles geben, der dadurch direkt geschädigt wurde. Du musst nichtmals betroffen sein, um Beschwerde einzulegen.

Wie verbreitet die Anwendung ist, weiß ich nicht. Man bekommt es nur häufiger bei Lebensmittel-Discoutern mit.. z.B. wenn ein Bauernverband das Bundeskartellamt anruft, die Butter wäre zu günstig... oder ein Konkurrent meint, Milch und Brot würden zu günstig verkauft, um Kunden anzulocken, die dann mehr als Brot und Milch auch kaufen...

Das Gesetz hat einfach den Sinn kleinere und mittlere Unternehmen zu schützen, weil die nicht so quersubventionieren können, dass sie Produkte teilweise unter den Einkaufspreis verkaufen können.

Aber US-Amazon hat sich daran natürlich nicht zu halten. Weiß nicht, ob es in den USA etwas ähnliches gibt. In Europa ist sowas verbreitet.
Ich glaub aber nicht, dass die Kindles unter den Einkaufspreisen liegen.

Quote:
Originally Posted by BlueMonkey View Post
Das Ziel ist es dann über den niedrigen Gerätepreis möglichst viele Konsumenten in das Amazon-Ökosystem zu locken und dann an den steigenden eBook-Verkäufen im Kindle Store den Gewinn zu ziehen. Amazon ist da doch mehr Buchhändler als Hardwarehersteller...
Amazon hat eine andere Wertschöpfungskette als der Großteil der Konkurrenz. Etwa vergleichbar mit Druckerherstellern, die ihren Profit auch erst über das Verbrauchsmaterial machen.
Und anders als bei Druckern kann man auf andere Anbieter sogar nicht ganz so leicht ausweichen, da diese meistens DRM-ePubs anbieten... (mal davon abgesehen, dass Amazon Preisführer ist und nicht wie die Druckerhersteller überteuerte Tintenpreise ansetzt)
GermanBookworm is offline   Reply With Quote
Old 08-23-2010, 11:15 AM   #15
mtravellerh
book creator
mtravellerh ought to be getting tired of karma fortunes by now.mtravellerh ought to be getting tired of karma fortunes by now.mtravellerh ought to be getting tired of karma fortunes by now.mtravellerh ought to be getting tired of karma fortunes by now.mtravellerh ought to be getting tired of karma fortunes by now.mtravellerh ought to be getting tired of karma fortunes by now.mtravellerh ought to be getting tired of karma fortunes by now.mtravellerh ought to be getting tired of karma fortunes by now.mtravellerh ought to be getting tired of karma fortunes by now.mtravellerh ought to be getting tired of karma fortunes by now.mtravellerh ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
mtravellerh's Avatar
 
Posts: 9,613
Karma: 1620342
Join Date: Oct 2008
Location: Luxembourg
Device: PB360°
Nach meiner Kenntnis verkauft Amazon den Reader mit minimalen Margen und hat keinerlei Zusatzkosten und Zwischenhändler, was den Preis natürlich noch zusätzlich senkt. Ist also keinewegs verwerflich oder sonstwie ein Problem ausser für uns arme Konkurrenten.
mtravellerh is offline   Reply With Quote
Reply

Thread Tools Search this Thread
Search this Thread:

Advanced Search

Forum Jump

Similar Threads
Thread Thread Starter Forum Replies Last Post
Other Fiction Kleist, Heinrich von: Das Käthchen von Heilbronn (german) v1.0 Jun 2010 Josch91 Kindle Books 0 06-17-2010 09:32 AM
ebooks von Kiepenheuer und Witsch (z.B. von Frank Schätzing) perry E-Books 53 05-25-2010 04:58 PM
Gesucht: Das Gespents von Canterville von Oscar Wilde NASCARaddicted E-Books 5 12-16-2009 12:04 PM
Other Fiction Polenz, Wilhelm von: Der Pfarrer von Breitendorf Bd. 2 german 15.11.2009 Insider ePub Books 0 11-15-2009 12:47 AM
Other Fiction Polenz, Wilhelm von: Der Pfarrer von Breitendorf Bd.1 german 15.11.2009 Insider ePub Books 0 11-15-2009 12:37 AM


All times are GMT -4. The time now is 03:05 AM.


MobileRead.com is a privately owned, operated and funded community.