Register Guidelines E-Books Search Today's Posts Mark Forums Read

Go Back   MobileRead Forums > E-Book Uploads - Patricia Clark Memorial Library > ePub Books

Notices

Reply
 
Thread Tools Search this Thread
Old 01-12-2010, 11:45 PM   #1
Insider
Evangelist
Insider ought to be getting tired of karma fortunes by now.Insider ought to be getting tired of karma fortunes by now.Insider ought to be getting tired of karma fortunes by now.Insider ought to be getting tired of karma fortunes by now.Insider ought to be getting tired of karma fortunes by now.Insider ought to be getting tired of karma fortunes by now.Insider ought to be getting tired of karma fortunes by now.Insider ought to be getting tired of karma fortunes by now.Insider ought to be getting tired of karma fortunes by now.Insider ought to be getting tired of karma fortunes by now.Insider ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
Insider's Avatar
 
Posts: 423
Karma: 401001
Join Date: Mar 2009
Device: Sony PRS 505 / iPad
Roth, Joseph: Der stumme Prophet german V1 13.01.2010

Der stumme Prophet ist ein Roman von Joseph Roth, der 1929 in der Neuen Rundschau auszugsweise abgedruckt wurde. Die Frankfurter Allgemeine Zeitung brachte das Werk vom 27. Oktober bis 10. Dezember 1965.
Erzählt wird aus dem Leben und von den Gefechten des Friedrich Kargan, des enttäuschten Revolutionärs ohne Vaterland. Der Roman kann gelesen werden als die Geschichte der unglücklichen Liebe von Friedrich und der Wienerin Hilde von Derschatta. Endlich ist der Text eine der wehmütigen Reminiszenzen des Autors an die untergegangene Donaumonarchie.


Friedrich Kargan wird in Odessa geboren. Seine Mutter ist die Tochter eines reichen Teehändlers, der Vater, Friedrich Zimmer, ein vom Großvater davongejagter Klavierlehrer aus Österreich. Die Mutter stirbt früh. Friedrich wird zu Verwandten nach Triest in die Kaufmannslehre gegeben. Als Elternloser hintangesetzt wird Friedrich vorsichtig, schlau und kann sich verstellen. 1908 "arbeitet" Friedrich im österreichisch-russischen Grenzgebiet für den alten Parthagener als Schleuser und lernt dort den gewitzten Kapturak sowie den schwarzen Kaukasier Savelli kennen. Savelli gesteht, er arbeitete bereits seit 1900 für die Revolution. In Wien macht Friedrich sein Abitur und lernt das schöne junge Fräulein Hilde von Maerker kennen und lieben. Hilde bemerkt seine sichtbare Armut und seinen Radikalismus wohl. Friedrich lässt sich von den revolutionären Freunden nach Russland schicken. An der russischen Grenze wird er verhaftet und ins sibirische Kolymsk an die Kolyma deportiert. Dort wird der russische Anarchist Berzejew sein Freund. Friedrich kommt im sibirischen Winter dort nahe beim Kältepol zu der Selbsterkenntnis, er ist kein Mensch, sondern ein Ideologe. Er spricht nur noch das Notwendigste und trauert der verlorenen Geliebten nach. Um die Zeit, als der Erste Weltkrieg ausbricht, flieht Friedrich gemeinsam mit Berzejew über Charkow zum alten Parthagener. Zwar können der Alte und Kapturak die vielen Deserteure kaum bewältigen, doch leiten sie die beiden Flüchtlinge flugs in die Schweiz weiter. Friedrich wählt den Weg über Wien. Dort trifft er Hilde und reist sodann nach Zürich. Pazifisten halten die Schweiz besetzt. Friedrich wird zu Revolutionären in jene mitteldeutsche Stadt M. geschickt, in der Bebel gelebt hatte, und schreibt Liebesbriefe an Hilde des Inhalts: Er könne Hilde nicht vergessen, also liebt er sie. 1917 verlässt Friedrich die Schweiz und arbeitet mit Berzejew in Moskau. Beide kämpfen in Russland; bringen Menschen um. 1919 erreicht Hilde ein Brief, den Friedrich 1915 abgeschickt hatte. Hilde, inzwischen Mutter von zwei gesunden Knaben, ist unglücklich verheiratet und will zu dem einzigen Menschen, dem sie je begegnet ist.
Friedrich, krank geworden, ohne Vaterland, geht nach Paris. Berzejew bleibt in Russland. Friedrich schreibt an Hilde nach Wien. Die Post benötigt nach dem Kriege zur Briefbeförderung nicht mehr drei Jahre, sondern nur noch drei Tage. Hilde kommt und geht zum Du über. Das Paar liebt sich in Friedrichs Hotelzimmer. Obwohl Hilde ihrem Friedrich überall hin folgen will, bleibt die Liebe unglücklich: Folgsam reist Friedrich allein nach Moskau. Dort herrscht unerbittlich Savelli mit seinem Büttel Kapturak. Friedrich wird bestraft, weil er seinen Dienst nicht mehr machen will. Savelli verbannt Berzejew und Friedrich nach Sibirien.


Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Der_stumme_Prophet
This work is in the Canadian public domain OR the copyright holder has given specific permission for distribution. It may still be under copyright in some countries. If you live outside Canada, check your country's copyright laws. If the book is under copyright in your country, do not download or redistribute this work.

To report a copyright violation you can contact us here.
Attached Thumbnails
Click image for larger version

Name:	cover.jpg
Views:	140
Size:	51.8 KB
ID:	43276  
Attached Files
File Type: epub Der stumme Prophet - Roth_ Joseph.epub (314.8 KB, 823 views)
File Type: lit Der stumme Prophet - Roth_ Joseph.lit (283.7 KB, 125 views)
File Type: lrf Der stumme Prophet - Roth_ Joseph.lrf (364.1 KB, 137 views)
File Type: pdf Reader Format - Der stumme Prophet.pdf (1.25 MB, 447 views)
Insider is offline   Reply With Quote
Reply

Thread Tools Search this Thread
Search this Thread:

Advanced Search

Forum Jump

Similar Threads
Thread Thread Starter Forum Replies Last Post
Other Fiction Roth, Joseph: Hiob german V1 12.01.2010 Insider ePub Books 2 05-29-2013 12:29 AM
Other Fiction Roth, Joseph: Panoptikum german V1 12.01.2010 Insider ePub Books 0 01-11-2010 10:46 PM
Other Non-Fiction Roth, Joseph: Die Kapuzinergruft german V1 11.01.2010 Insider ePub Books 0 01-11-2010 12:47 AM
Other Fiction Roth, Joseph: Die Rebellion german V1 10.01.2010 Insider ePub Books 0 01-09-2010 11:10 PM
Other Fiction Roth, Joseph: Flucht ohne Ende german V1 10.01.2010 Insider ePub Books 0 01-09-2010 11:05 PM


All times are GMT -4. The time now is 10:41 AM.


MobileRead.com is a privately owned, operated and funded community.