Register Guidelines E-Books Search Today's Posts Mark Forums Read

Go Back   MobileRead Forums > Non-English Discussions > Deutsches Forum > Andere Lesegeräte

Notices

Reply
 
Thread Tools Search this Thread
Old 04-30-2009, 12:20 AM   #1
gwitt
Enthusiast
gwitt is on a distinguished road
 
gwitt's Avatar
 
Posts: 26
Karma: 62
Join Date: Apr 2009
Location: Lübeck, Germany
Device: BeBook reader
BeBook, Hanlin V3 & Co

BeBook (Hanlin V3) Erfahrungsbericht


Hallo Freunde des eBooks

Es ist endlich soweit. Nachdem ich bisher nur auf dem Notebook bzw. meinem alten Sharp Zaurus gelesen habe, habe ich nun meinen neuen eBook reader namens „BeBook“ in der Hand.

KAUFENTSCHEIDUNG
-------------------------------
Nach längerem Suchen im Internet (mobileread und andere Seiten) habe ich mich für den „BeBook“ reader entschieden (auch bekannt als „Hanlin V3“, „EZreader“, „Walkbook“, etc.)

Hauptgründe waren:
- die vielen von der Original-Firmware unterstützten Dateiformate,
- der recht normale Preis sowie
- die im Artikel
http://www.linux-magazin.de/online_a...der?category=0 dargestellte Möglichkeit; openinkpot (OI) zu installieren.

- 32 MB RAM und
- 512 MB internen ROM


HANDHABUNG / UN-BOXING
-----------------------------------------
Die Verpackung ist, wie man es von anderen Geräten auch kennt. Das Gerät ist sicher und stoßfest verpackt. Der Li-Ionen-Akku lässt sich mit Hilfe des dem mitgelieferten Schraubendrehers leicht einsetzen und muss erst mal 12 h aufgeladen werden. zum Glück hatte ich ein Mini-USB Netzteil. Bei anderen Händlern (in Spanien) hatte ich gesehen, wird so eins für denselben Preis gleich mitgeliefert.

Nach dem Aufladen habe ich 3 Tage lang erst mal alles am Original ausprobiert:
Die Software erscheint absolut brauchbar. Das Bücherregal als Darstellung der Verzeichnis-Struktur ist gelungen, intuitiv, und man kann sich relativ schnell auch in die von mir beliebten komplexen Unterverzeichnisstrukturen „durch hangeln“.
Die Anzeige der Bücher im .txt und .pdb Format erwies sich für mich als die brauchbarste, da man viel Text in lesbarer Weise auf eine Seite bekommt, also nicht oft blättern muss.

LESBARKEIT / SCHRIFTART
--------------------------------------
Die vorinstallierte Schrift ist gut lesbar, schöner gefällt mir persönlich allerdings die freie OpenSource Schriftart „LinuxLibertineO“ http://linuxlibertine.sourceforge.net/Libertine-DE.html , die sich jedoch nur auf der SD-Karte installieren lässt und jedes mal neu geladen werden muss, wenn die SD-Karte aus dem Gerät entnommen wurde.(Bei OI ist sie übrigens gleich mit vorinstalliert und geht nicht jedes mal verloren bzw. muss nicht immer neu geladen werden.)

Last edited by gwitt; 05-07-2009 at 12:06 PM. Reason: correction
gwitt is offline   Reply With Quote
Old 04-30-2009, 12:21 AM   #2
gwitt
Enthusiast
gwitt is on a distinguished road
 
gwitt's Avatar
 
Posts: 26
Karma: 62
Join Date: Apr 2009
Location: Lübeck, Germany
Device: BeBook reader
DATEIFORMATE
-----------------------
Die .doc Dateien fand ich in Anzeigeformat nicht so gelungen. Schade auch, dass das OpenOffice.org-Format .odt gar nicht unterstützt wird. Die Ausrede des Handbuchs „Exportiere doch in .doc“ finde ich nicht vollständig nachvollziehbar.

Die Anzeige der PDF Dateien ist ebenfalls brauchbar, wenn auch langsam, aber das gilt auch für die PDF-Anzeige in OI. Scheinbar ist man aufgrund der Rechenleistung hier sehr begrenzt.
Es gibt im Gegensatz zu OI hier nur 3 PDF-Zoom-Stufen.
Sinnvoll ist allerdings, daß bei der dritten Stufe der Bildschirminhalt um 90° gedreht wird. So lassen sich PDF-Schriften im „Kiosk-Heftchen-Format“ (z.B. Perry Rhodan) immer noch lesbar darstellen. Dieses Feature vermisse ich übrigens in OI, wo man jedoch diesen Mangel über die vielen Zoom-Stufen ausgleichen kann.

Als DRM-Formate habe ich mobipocket / EPub noch nicht getestet.


PC-CONNECT
-------------------
Die USB-Verbindung zum PC / Notebook erwies sich unter Linux, wie von anderen schon beschrieben, als sehr „hakelig“. Mal konnten die beiden Speicherbereiche (intern und SD) als 2 separate USB-Massenspeicher erkannt werden, mal leider nicht. Es gab auch „Hänger“ mitten in der Dateiübertragung. Als sicher erwies sich nur der Weg über die SD-Karte.
Man kann zwar Dateien von SD importieren, aber nicht auf dem internen Speicher löschen. Das geht nur über die PC-Verbindung. (Bei OI geht das Löschen auch direkt auf dem BeBook, ohne PC)

Davon abgesehen ist das Gerät insgesamt aus meiner Sicht auch für den Nicht-Linux-Enthusiasten leicht zu bedienen und gut nutzbar.

Last edited by gwitt; 04-30-2009 at 03:08 AM. Reason: added info
gwitt is offline   Reply With Quote
Old 04-30-2009, 12:21 AM   #3
gwitt
Enthusiast
gwitt is on a distinguished road
 
gwitt's Avatar
 
Posts: 26
Karma: 62
Join Date: Apr 2009
Location: Lübeck, Germany
Device: BeBook reader
OPENINKPOT
---------------------
Leider fand ich in meiner Eile, openinkpot zu installieren, keinen Weg, die Original-BeBook-Firmware V903xxx zu extrahieren, bevor ich auf OI umgestellt habe.
Das Zurück-flashen geht bis dato daher nur mit der BeBook V902xxx Version (Februar 2009), die sich aber für mein ungeschultes Auge auf den ersten und zweiten Blick von der mitgelieferten Original-Geräte-Firmware nicht unterscheidet. Der Unterschied liegt vermutlich in den Tiefen des Systems, dem Laien verborgen.

Ich entschied mich als echter „Linuxer“ natürlich erst mal für die upfront Testversion „re-0.2 20090326 snapshot „ von http://openinkpot.org/ .

Wörterbücher / Nachschlagefunktion
---------------------------------------------
Grund hierfür war neben dem Abenteuer vor allem der Wunsch nach einem System mit eingebauter Wörterbuch-Suche. Die Wörterbücher dafür hatte ich schon auf meinem Notebook. Installiert habe ich sie nach der Anleitung auf http://www.linux-magazin.de/blogs/re..._e_book_reader . Für mich macht das sehr viel Sinn, weil ich gerne englische Bücher lese und nicht unendlich viele Vokabeln drauf habe.
Die Wörterbuchsuche funktioniert für viele Vokabeln gut. An die Eingabe (s. o.g. Artikel) habe ich mich schnell gewöhnt. Der Wortschatz entspricht ca. dem eines kleinen Taschen-Wörterbuchs, was man auch mit in den Urlaub nehmen mag. Vielleicht gibt es auch noch Wörterbücher mit mehr Vokabeln (wer etwas weiß, soll es bitte hier posten)

Das ist gegenüber der Original-Firmware natürlich das absolute „Killer-Feature“. Ich hatte so etwas ähnliches auf dem Notebook unter OpenOffice.org mit der Extension „EuroOffice-Wörterbuch“ (http://www.multiracio.com/eurooffice/ ) in noch besserer Form schon als sehr komfortabel kennen gelernt.

Last edited by gwitt; 04-30-2009 at 03:09 AM. Reason: correction
gwitt is offline   Reply With Quote
Old 04-30-2009, 12:22 AM   #4
gwitt
Enthusiast
gwitt is on a distinguished road
 
gwitt's Avatar
 
Posts: 26
Karma: 62
Join Date: Apr 2009
Location: Lübeck, Germany
Device: BeBook reader
DATEIKONVERTIERUNG z.B. mit openoffice.org
---------------------------------------------------------------
DRM freie Inhalte kann man brauchbar mit der Original-Firmware aber exzellent auch per OI darstellen. Insbesondere der CoolReader3 ist toll. Man kann bei der Seitensuche gleich in einer automatisch erzeugten Kapitelübersicht wählen und hat 8 Bookmark-Slots zur Verfügung. Überhaupt ist neben Kerning, Line Spacing und Font-Darstellung unglaublich viel anpassbar und einstellbar, so wie es der Linux-er liebt.
Buch-Dateien oder Office-Datei-Inhalte kann man über OpenOffice.org mit der Seiteneinstellung 90 mm x 120 mm als PDF exportieren.

Ebenso gut eignen sich für den Export die OpenOffice.org Export-Filter und -Extensions für .pml (odt2pml => http://extensions.services.openoffic...projectodt2pml ), bzw. die Formate .txt, .rtf, .pdb, .html, aber für andere E-Reader auch .swf.

Es gibt natürlich noch zig andere kommerzielle wie auch OpenSource Konvertierer, bei Linux insbesondere auch für die Kommandozeile.



BATTERIELEBENSDAUER
-----------------------------------
Den Akku habe ich erst 1 x aufgeladen; die Firmware ist inzwischen ca. 5 x hin und her geflasht Ich habe ca. 2000 x geblättert und mehrere Nächte unter OI das Gerät, wie empfohlen, einfach einschaltet liegen gelassen, da es nur ein shutdown script gibt; Ich meine beim boot-up etwas über „autosuspend“ gelesen zu haben. Das Gerät wird bei Nichtbenutzung also vermutlich in den Ruhezustand überführt.
Mittlerweile ist der letzte von 4 Akku-Ladeanzeige-Strichen (25%) erreicht. Bin gespannt, wann „Ende im Gelände“ ist. Da Li-Ionen Akkus ihre volle Kapazität aber erst nach mehreren Auf-/Entladezyklen bekommen, denke ich „da geht noch was“.

Solange ich kein DRM Buch kaufe, bleibe ich erst mal bei OI.

Wir werden sehen, wie es weiter geht. Bisher habe ich mit der Stabilität auch noch keine Probleme.


Ich hoffe, dieser Beitrag nutzt Euch auch etwas.

Viel Spaß beim Lesen

gwitt

Last edited by gwitt; 04-30-2009 at 01:15 AM.
gwitt is offline   Reply With Quote
Old 04-30-2009, 12:30 AM   #5
gwitt
Enthusiast
gwitt is on a distinguished road
 
gwitt's Avatar
 
Posts: 26
Karma: 62
Join Date: Apr 2009
Location: Lübeck, Germany
Device: BeBook reader
Nachtrag: Da es kein installiertes Handbuch für openinkpot gibt, habe ich von der Website das manual in Bebook lesbarer Form als PDF zusammengestellt. Ich hoffe ich verletze keine Rechte, wenn ich es hier für Euch zum Download online stelle.

Nachtrag: Lizensiert per: CC-BY-SA 3.0: http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/
Attached Files
File Type: pdf UsersGuide.pdf (215.6 KB, 320 views)

Last edited by gwitt; 05-01-2009 at 09:20 AM.
gwitt is offline   Reply With Quote
Old 04-30-2009, 12:51 AM   #6
mtravellerh
book creator
mtravellerh ought to be getting tired of karma fortunes by now.mtravellerh ought to be getting tired of karma fortunes by now.mtravellerh ought to be getting tired of karma fortunes by now.mtravellerh ought to be getting tired of karma fortunes by now.mtravellerh ought to be getting tired of karma fortunes by now.mtravellerh ought to be getting tired of karma fortunes by now.mtravellerh ought to be getting tired of karma fortunes by now.mtravellerh ought to be getting tired of karma fortunes by now.mtravellerh ought to be getting tired of karma fortunes by now.mtravellerh ought to be getting tired of karma fortunes by now.mtravellerh ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
mtravellerh's Avatar
 
Posts: 9,613
Karma: 1620342
Join Date: Oct 2008
Location: Luxembourg
Device: PB360°
Sehr injteressanter Testbericht. Vielen Dank.

Ich hätte allerdings noch einige Fragen:

Wie ist denn so die ePub-Unterstützung? Kann man auch per OI ePubs lesen?
Und wie sieht es mit den Lits bei Openinkpot aus?

Hast Du schon mal versucht, das Bebook per Calibre zu laden. Erkennt Calibre das Bebook überhaupt?

Noch mals vielen Dank.
mtravellerh is offline   Reply With Quote
Old 04-30-2009, 01:49 AM   #7
gwitt
Enthusiast
gwitt is on a distinguished road
 
gwitt's Avatar
 
Posts: 26
Karma: 62
Join Date: Apr 2009
Location: Lübeck, Germany
Device: BeBook reader
Hallo mtravellerh

Mit epub habe ich noch keine Erfahrung.
Calibre werde ich versuchen, wenn ich die Zeit dafür finde.
Wird aber vermutlich schwierig, weil die USB-Anbindung so schlecht ist und unter Linux eh nur mit usbnet und ssh zu verwirklichen ist.

Ich werden dann berichten ...

Last edited by gwitt; 05-01-2009 at 11:40 AM.
gwitt is offline   Reply With Quote
Old 04-30-2009, 02:15 AM   #8
netseeker
sleepless reader
netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
netseeker's Avatar
 
Posts: 4,770
Karma: 615335
Join Date: Jan 2008
Location: Germany, near Stuttgart
Device: Sony PRS-505, PB 360° & 302, nook wi-fi, Kindle 3
Hallo gwitt, vielen Dank für diesen ausführlichen Testbericht. Wäre es frech zu fragen, ob Du ein paar Fotos mit der Darstellung ein und desselben eBooks unter BeBook-Standard-Firmware sowie den zwei verschiedenen Readern in OI posten könntest? Würde mich echt interessieren.
netseeker is offline   Reply With Quote
Old 04-30-2009, 11:08 AM   #9
gwitt
Enthusiast
gwitt is on a distinguished road
 
gwitt's Avatar
 
Posts: 26
Karma: 62
Join Date: Apr 2009
Location: Lübeck, Germany
Device: BeBook reader
Hallo netseeker

schick mir einen Testtext als .txt hier ans Forum.
Zurückflashen auf Standard FW will ich momentan nicht.
Aber die beiden Reader-Bilder würde ich Dir hier posten.

gwitt
gwitt is offline   Reply With Quote
Old 04-30-2009, 05:09 PM   #10
netseeker
sleepless reader
netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
netseeker's Avatar
 
Posts: 4,770
Karma: 615335
Join Date: Jan 2008
Location: Germany, near Stuttgart
Device: Sony PRS-505, PB 360° & 302, nook wi-fi, Kindle 3
Quote:
Originally Posted by gwitt View Post
Hallo netseeker

schick mir einen Testtext als .txt hier ans Forum.
Zurückflashen auf Standard FW will ich momentan nicht.
Aber die beiden Reader-Bilder würde ich Dir hier posten.

gwitt
Ok, danke - aber ich dachte eigentlich mehr an ein Mobi oder ePub (am besten hier aus der Upload-Sektion). Mit plain text sieht man ja nicht, ob wie unterschiedliche Schriftstile dargestellt werden...
netseeker is offline   Reply With Quote
Old 05-01-2009, 04:54 AM   #11
gwitt
Enthusiast
gwitt is on a distinguished road
 
gwitt's Avatar
 
Posts: 26
Karma: 62
Join Date: Apr 2009
Location: Lübeck, Germany
Device: BeBook reader
Lightbulb

Hallo netseeker

Ich habe die Bilder gescannt.
Die Schärfe des Schriftbildes ist im Original viel besser, so wie bei "echtem" gedrucktem Papier.
.prc und ePub werden nur von FBreader gelesen, obwohl die Programmauswahl auch CR3 anbietet. => Muß ich noch weiter testen. Ich denke jedes Format hat sein bevorzugtes Leseprogramm.

Ansonsten sollten die Dateinamen der Bilder selbsterklärend sein.

gwitt
Attached Thumbnails
Click image for larger version

Name:	BeBook-epub-Darstlg_Bookshelf.jpg
Views:	322
Size:	164.7 KB
ID:	28267   Click image for larger version

Name:	BeBook-epub-Darstlg_FB-reader.jpeg
Views:	349
Size:	282.6 KB
ID:	28268   Click image for larger version

Name:	BeBook-OI-Darstlg_Bookshelf-ProgWahl.jpg
Views:	336
Size:	211.3 KB
ID:	28269   Click image for larger version

Name:	BeBook-prc-Darstlg_Bookshelf.jpg
Views:	307
Size:	186.3 KB
ID:	28270   Click image for larger version

Name:	OI-cr3-automatisches-InhlatsVZ.jpg
Views:	298
Size:	227.1 KB
ID:	28271   Click image for larger version

Name:	OI-cr3-Darstellung.jpg
Views:	290
Size:	339.2 KB
ID:	28272   Click image for larger version

Name:	BeBook-prc-Darstlg_FBreader.jpg
Views:	329
Size:	246.4 KB
ID:	28273   Click image for larger version

Name:	OI-FBreader-Darstellung.jpg
Views:	302
Size:	269.6 KB
ID:	28274  

Last edited by gwitt; 05-01-2009 at 04:59 AM.
gwitt is offline   Reply With Quote
Old 05-01-2009, 01:04 PM   #12
netseeker
sleepless reader
netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
netseeker's Avatar
 
Posts: 4,770
Karma: 615335
Join Date: Jan 2008
Location: Germany, near Stuttgart
Device: Sony PRS-505, PB 360° & 302, nook wi-fi, Kindle 3
Vielen Dank gwitt. Ich kannte OI bis dato nur vom darüber lesen (läuft ja leider noch nicht auf dem PRS-505). Das der CoolReader keine prc und epub darstellt überrascht mich jetzt auch etwas. Ansonsten sieht die Darstellung FBReader-typisch ganz ordentlich aus. Zum Lesen einwandfrei zu gebrauchen. Insgesamt könnte OI aber noch einen Entwickler mit "Designer-Fähigkeiten" ganz gut gebrauchen, schätze ich.

Last edited by netseeker; 05-01-2009 at 01:28 PM.
netseeker is offline   Reply With Quote
Old 05-08-2009, 04:59 PM   #13
ralphffm44
Connoisseur
ralphffm44 has a complete set of Star Wars action figures.ralphffm44 has a complete set of Star Wars action figures.ralphffm44 has a complete set of Star Wars action figures.ralphffm44 has a complete set of Star Wars action figures.
 
ralphffm44's Avatar
 
Posts: 64
Karma: 360
Join Date: May 2009
Location: Hessen
Device: bebook, K4NT
Hallo,
ich habe das bebook jetzt auch etwa 2 Monate und bin eigentlich rundum glücklich. Die Schrift finde ich toll, die Umblätter-Zeit ist für mich kein Problem und ein Traum ist das Lesen im grellen Sonnenlicht (ich finde die Schrift wird dann sogar schärfer.

Aber es hat auch Schattenseiten:
- Der Akku hält nach meinen Beobachtungen keine 7000 Seiten sondern wohl eher 4000. Und nicht glauben das wären jetzt 10 Bücher a 400 Seiten: Ich lese im Mobipocket-Format, da haben die Bücher durch die Schirmgrösse natürlich mehr Seiten!
- Große pdf-Dateien liessen sich nicht immer öffnen
- Word-Dateien wurden nicht immer korrekt angezeigt (blieben aber lesbar)

Zum Convertieren von pdf-Dokumenten habe ich Calibre benutzt, dort wird das bebook als externer Speicher erkannt (als würde man einen USB-Stick verwenden).

Viele Grüße
Ralph
ralphffm44 is offline   Reply With Quote
Old 05-09-2009, 01:11 AM   #14
mtravellerh
book creator
mtravellerh ought to be getting tired of karma fortunes by now.mtravellerh ought to be getting tired of karma fortunes by now.mtravellerh ought to be getting tired of karma fortunes by now.mtravellerh ought to be getting tired of karma fortunes by now.mtravellerh ought to be getting tired of karma fortunes by now.mtravellerh ought to be getting tired of karma fortunes by now.mtravellerh ought to be getting tired of karma fortunes by now.mtravellerh ought to be getting tired of karma fortunes by now.mtravellerh ought to be getting tired of karma fortunes by now.mtravellerh ought to be getting tired of karma fortunes by now.mtravellerh ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
mtravellerh's Avatar
 
Posts: 9,613
Karma: 1620342
Join Date: Oct 2008
Location: Luxembourg
Device: PB360°
Quote:
Originally Posted by ralphffm44 View Post
Hallo,
ich habe das bebook jetzt auch etwa 2 Monate und bin eigentlich rundum glücklich. Die Schrift finde ich toll, die Umblätter-Zeit ist für mich kein Problem und ein Traum ist das Lesen im grellen Sonnenlicht (ich finde die Schrift wird dann sogar schärfer.

Aber es hat auch Schattenseiten:
- Der Akku hält nach meinen Beobachtungen keine 7000 Seiten sondern wohl eher 4000. Und nicht glauben das wären jetzt 10 Bücher a 400 Seiten: Ich lese im Mobipocket-Format, da haben die Bücher durch die Schirmgrösse natürlich mehr Seiten!
- Große pdf-Dateien liessen sich nicht immer öffnen
- Word-Dateien wurden nicht immer korrekt angezeigt (blieben aber lesbar)

Zum Convertieren von pdf-Dokumenten habe ich Calibre benutzt, dort wird das bebook als externer Speicher erkannt (als würde man einen USB-Stick verwenden).

Viele Grüße
Ralph
Danke Ralph. Ich bin am Überlegen, ob ich mir den kleinen Bebook nicht als Zweitreader zulegen soll, wenn er raus ist (soll unter 200 Euro kosten)
mtravellerh is offline   Reply With Quote
Old 05-09-2009, 01:59 PM   #15
ralphffm44
Connoisseur
ralphffm44 has a complete set of Star Wars action figures.ralphffm44 has a complete set of Star Wars action figures.ralphffm44 has a complete set of Star Wars action figures.ralphffm44 has a complete set of Star Wars action figures.
 
ralphffm44's Avatar
 
Posts: 64
Karma: 360
Join Date: May 2009
Location: Hessen
Device: bebook, K4NT
Hi mtravellerh,
ich hab das Bebook ganz offiziell für 282 Euro gekauft, im I-Net gibts immer so Gutschein-Codes mit denen man 25 Euro sparen kann.

Einen kleineren Bildschirm als den aktuellen kann ich mir nicht vorstellen - ich glaube da ist man zu oft am blättern.

Naja, wenns erstmal bunte mit Notizfunktion (die auch wirklich funktioniert...) gibt ... naja, man wird ja noch mal träumen dürfen :-)
ralphffm44 is offline   Reply With Quote
Reply

Tags
bebook, erfahrungsbericht, hanlin v3

Thread Tools Search this Thread
Search this Thread:

Advanced Search

Forum Jump

Similar Threads
Thread Thread Starter Forum Replies Last Post
Hanlin V3 or BeBook? Nikko73 Which one should I buy? 11 10-03-2010 01:42 PM
Hanlin V5 - Ebay or Bebook Wozzzaaa Which one should I buy? 7 10-18-2009 11:10 AM
Hanlin V3 vs BeBook spaze HanLin eBook 15 08-27-2009 02:10 AM
BeBook/Hanlin or Cybook weateallthepies Which one should I buy? 9 03-28-2009 05:46 PM
BEBOOK and Hanlin 1.27 Firmware raymie67 BeBook 15 08-06-2008 04:35 AM


All times are GMT -4. The time now is 05:08 PM.


MobileRead.com is a privately owned, operated and funded community.