Register Guidelines E-Books Search Today's Posts Mark Forums Read

Go Back   MobileRead Forums > Non-English Discussions > Deutsches Forum

Notices

Reply
 
Thread Tools Search this Thread
Old 04-04-2009, 10:22 AM   #1
K-Thom
Wizard
K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
Posts: 3,302
Karma: 535819
Join Date: Oct 2008
Location: Berlin, Germany
Device: yup!
Unruhe in der illegalen eBook-Szene

eBookz haben in der Raubkopiererszene schon seit Jahren (ca. mit Einführung des Rocket eBooks) einen festen Platz. Anders als es von offizieller Seite aber immer gerne beschworen wird, ist es eine relativ kleine Szene, in der die aktiven Mitglieder (also die, die nicht nur "saugen/leechen", sondern selbst einscannen und korrekturlesen) mit einer "Schonfrist" bei aktuellen Titeln dafür gesorgt haben, den Ball relativ flach zu halten.

Von ca. zwei Wochen gab es die erste größere "Breitseite", als mehrere Verlagsvertreter auf ein "Onlinearchiv" aufmerksam wurden, in dem nicht mehr zurückhaltend, sondern ziemlich offenherzig um die 15.000 deutschsprachige Titel angeboten wurden. Die Seite wurde durch Aktionen der Verlagsvertreter (Löschung der Domain u.ä.) sehr schnell gestoppt.
Seitdem reagieren die wenigen, aber gut frequentierten Boards auf diese Sperrung. So wurden entweder alle Threads mit Angeboten offline genommen oder das komplette Board vorübergehend abgestellt.

Bisher konnte die Kopierer-Szene davon ausgehen, dass "ihr Hobby" (wie es viele gerne nennen) keine großen Kreise zieht. Nur ist spätestens mit der Einführung des Sony Readers ein ganz konkretes, kommerzielles Interesse der Verlage da, auch die digitalen Rechte ihrer Titel aktiv geschützt zu wissen.

Die illegale eBook-Szene war nie so groß oder durch P2P so "automatisiert" wie z.B. die MP3- oder DVD-Szene. Ein eBook einzuscannen und korrekturzulesen und zu formatieren dauert deutlich länger als eine Datei einfach zu rippen. Der Aufwand, der gerade bei vergriffenen Büchern betrieben wurde, zeugt auch - und das meine ich durchaus ernst - von einem Enthusiasmus, den ich mir bei der legalen Umsetzung wünschen würde, wie man an den mängelbehafteten epubs gerade erleben muss.

Ein Artikel meinte ja vor kurzem, die eBook Reader würden sich deswegen nicht so leicht durchsetzen, weil es zu wenig Piraten gäbe, die für die illegalen Kopien legale Lesegeräte bräuchten (Raubkopien als Wirtschaftsmotor - auch mal was ...). Es wird interessant sein zu beobachten, ob oder wie lange es noch eine deutsche illegale eBookz-Szene geben kann.
K-Thom is offline   Reply With Quote
Old 04-05-2009, 04:51 AM   #2
tomue109
Junior Member
tomue109 began at the beginning.
 
Posts: 5
Karma: 10
Join Date: Mar 2009
Device: PRS-505
Letzlich haben solche Sperrungen von Domains oder ähnlichem doch nur kurzfristigen Erfolg. Die Konsequenz des ganzen ist das Ausweichen von Seitenbetreibern auf Domains, auf die deutsche Behörden keinen Zugriff haben. Das alles gab es doch schon mal (mp3... wir erinnern uns?) und scheinbar hat niemand daraus gelernt, die Mechanismen wir auf illegale Angebote reagiert wird sind die gleichen geblieben, und letztendlich wird auch das Ergebnis das gleiche sein.
Als Beispiel "wieviel" die Sperrung illegaler Sites bringt mag die Softwareindustrie dienen. Mir fallen auf Anhieb mindestens 10 verschiedene Websites ein, auf denen ich nahezu jedes Programm downloaden kann... und für jede gesperrte Website kommen zwei neue. Der "Markt" für illegale ebooks mag kleiner sein, aber die Angebote aus dem Netz zu entfernen ist utopisch.

just my 2 cents
tomue109 is offline   Reply With Quote
Old 04-05-2009, 05:04 AM   #3
Gudy
Guru
Gudy ought to be getting tired of karma fortunes by now.Gudy ought to be getting tired of karma fortunes by now.Gudy ought to be getting tired of karma fortunes by now.Gudy ought to be getting tired of karma fortunes by now.Gudy ought to be getting tired of karma fortunes by now.Gudy ought to be getting tired of karma fortunes by now.Gudy ought to be getting tired of karma fortunes by now.Gudy ought to be getting tired of karma fortunes by now.Gudy ought to be getting tired of karma fortunes by now.Gudy ought to be getting tired of karma fortunes by now.Gudy ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
Gudy's Avatar
 
Posts: 758
Karma: 1458681
Join Date: Jan 2008
Location: Germany
Device: Pocketbook Touch Lux (623)
Quote:
Originally Posted by K-Thom View Post
Der Aufwand, der gerade bei vergriffenen Büchern betrieben wurde, zeugt auch - und das meine ich durchaus ernst - von einem Enthusiasmus, den ich mir bei der legalen Umsetzung wünschen würde, wie man an den mängelbehafteten epubs gerade erleben muss.
Die Lösung liegt auf der Hand - die Verlage sollten an diese Enthusiasten mit einem ordentlichen Gehaltsangebot, als Festanstellung oder auch auf Honorarbasis herantreten. Das macht die IT-Sicherheitsszene ja auch nicht anders. :-)

Quote:
Originally Posted by K-Thom View Post
Ein Artikel meinte ja vor kurzem, die eBook Reader würden sich deswegen nicht so leicht durchsetzen, weil es zu wenig Piraten gäbe, die für die illegalen Kopien legale Lesegeräte bräuchten (Raubkopien als Wirtschaftsmotor - auch mal was ...).
Dass Raubkopien ein wichtiger, wenn nicht gar der zentrale, Faktor für das enorme Wachstum im MP3-Player-Markt waren, ist wohl nur unter Zuhilfenahme von enormen Scheuklappen und tiefrosa Brillen zu leugnen. In der Umkehrung ist der Gedanke, dass der Markt für eBook Reader aus dem Grund nicht in die Gänge kommt, weil zu wenig frei erhältliches Material in ausreichender Qualität vorliegt, durchaus eine Überlegung wert. Und der Enthusiasmus, mit dem legale deutschsprachige Uploads hier bei Mobileread aufgenommen wurden, kann m.E. wohl alles andere als ein Gegenargument sein...
Gudy is offline   Reply With Quote
Old 04-05-2009, 05:15 AM   #4
Pulp
Palm Addict
Pulp ought to be getting tired of karma fortunes by now.Pulp ought to be getting tired of karma fortunes by now.Pulp ought to be getting tired of karma fortunes by now.Pulp ought to be getting tired of karma fortunes by now.Pulp ought to be getting tired of karma fortunes by now.Pulp ought to be getting tired of karma fortunes by now.Pulp ought to be getting tired of karma fortunes by now.Pulp ought to be getting tired of karma fortunes by now.Pulp ought to be getting tired of karma fortunes by now.Pulp ought to be getting tired of karma fortunes by now.Pulp ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
Pulp's Avatar
 
Posts: 477
Karma: 1001951
Join Date: Aug 2008
Device: Cybook Gen3 [512mb, FW: 1.5]
Das schlimme daran ist, daß es damit eine ganz andere Gruppe von Menschen trifft, an die niemand dabei denkt: "Blinde".

Ich hab einmal einen sehr interssanten Beitrag eines Blinden in einem Forum gelesen. Da die Auswahl an Hörbüchern im Vergleich zu den gedruckten Werken sehr bescheiden ist und sie auch mit beachtlicher Verzögerung erscheinen, bleibt ihnen oft nur ein Buch einzuscannen und mit einer OCR-software in text umzuwandeln (der dan vom Computer vorgelesen werden kann) - selbst da sind sie dann für die Endkontrolle auf sehende Mitmenschen angeweisen.

Man kann nur hoffen, daß sich die Verlage nicht damit begnügen die Szene zu zerschlagen, sondern sich mindestens genauso sehr darum bemühen, legale Alternativen zu schaffen.
Wir sehende haben die Wahl ein "normales" Buch zu lesen, ich hoffe das sich bald die Möglichkeit für alle bietet jedes beliebige Buch als eBook zu kaufen.
Pulp is offline   Reply With Quote
Old 04-06-2009, 09:31 AM   #5
EbookHype
Groupie
EbookHype has become a pillar of the MobileRead communityEbookHype has become a pillar of the MobileRead communityEbookHype has become a pillar of the MobileRead communityEbookHype has become a pillar of the MobileRead communityEbookHype has become a pillar of the MobileRead communityEbookHype has become a pillar of the MobileRead communityEbookHype has become a pillar of the MobileRead communityEbookHype has become a pillar of the MobileRead communityEbookHype has become a pillar of the MobileRead communityEbookHype has become a pillar of the MobileRead communityEbookHype has become a pillar of the MobileRead community
 
Posts: 157
Karma: 15960
Join Date: Apr 2009
Device: Sony-PRS-T1
Hallo, ich denke mal, dass die Buchindustrie hier einen Pyrussieg errungen hat. Sie macht Werbung in den Medien, z.B. letzte Woche im Spiegel, dass es die Möglichkeit gibt Ebooks im Internet zu finden für Laien, die beim Herunterladen nur an irgendwelche jungen Musikkiddis dachten. Derselbe Fehler mit dem die Musikindustrie schon gescheitert ist und die (Musik-) Börsen bekannt gemacht hat. Und da die Börsen nicht dumm sind, erkennen sie jetzt schneller, dass man mit Ebooklesern auch ein bisschen Kleingeld verdienen kann. Auch jetzt schon kann man auf einzelnen Börsen von Einzelpersonen 30000 Ebooks herunterladen, und das sind keine Hobbybörsen mit Hobbypasswörtern, (über die sich im Spiegel lustig gemacht wurde) welche schon die Musikindustrie nicht knacken konnte.
Soll die Buchindustrie doch gefälligst mit Ihrem Einfluss schauen, das mehr Büchereien Ebooks verleihen, dann verdienen Sie an den tausenden Büchereien Geld und ich kaufe mir schneller einen Ebookreader. Interessant finde ich aber die Entwicklung der privaten Foren auf alle Fälle. Selbst hier im legalen Forum habe ich gelesen, das sie die DRM von Büchern in 20 Sekunden knacken können. Und wer scannt dann mühsam neue Bücher noch ein und beachtet die monatelange Schonfristregelung, wenn sie sowieso innerhalb von 24 Stunden nach der Veröffentlichung in den Börsen sind, wie einst Harry Potter durch mühsames Blitzscanning von hunderten Seiten oder die ganzen Se.magazine? Als Liebhaber- und Sammlerforum für Liebhaber, welche z.B. einen vergriffenes Buch oder Comic Scannen fände ich sie toll, aber legal wird es wohl auch dann nicht.
EbookHype is offline   Reply With Quote
Old 04-06-2009, 12:44 PM   #6
K-Thom
Wizard
K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
Posts: 3,302
Karma: 535819
Join Date: Oct 2008
Location: Berlin, Germany
Device: yup!
Bislang "musste" die illegale Szene selbst einscannen, weil es ein eher geringes Angebot an legalen eBooks auf Deutsch gab. Von daher war das Erstellen von eBookz deutlich aufwendiger als das Rippen einer CD, einer DVD oder eines Spiels.
Da gehen Stunden ins Land, was also schon einen gewissen Enthusiasmus belegt. Aus Bequemlichkeit macht sich eben kein Mensch normalerweise diese Mühe.

Eines der Hauptargumente der illegalen Szene war aber, dass das Sortiment so gering sei. Gerade DAS wird mit der aktuellen Entwicklung im eBook-Handel nun ein Argument mit immer weniger Schlagkraft.
Sollte nur der Preis als Argument kommen, müsste sich die illegale Szene eingestehen, worum es letzten Endes dann doch ging - ums liebe Geld.
K-Thom is offline   Reply With Quote
Old 04-07-2009, 02:04 AM   #7
lordofazeroth
Connoisseur
lordofazeroth began at the beginning.
 
lordofazeroth's Avatar
 
Posts: 51
Karma: 10
Join Date: Dec 2008
Device: Cybook
Welche Seiten wurden eigentlich vom Netz genommen?
lordofazeroth is offline   Reply With Quote
Old 04-07-2009, 03:26 AM   #8
K-Thom
Wizard
K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
Posts: 3,302
Karma: 535819
Join Date: Oct 2008
Location: Berlin, Germany
Device: yup!
Da die Domain nicht mehr gültig ist, kann ich sie ja ruhig nennen:
http://www.onlinearchiv.pl.am

Die Links zu den noch aktiven illegalen Boards werde ich aus denke ich nachvollziehbaren Gründen nicht posten.
K-Thom is offline   Reply With Quote
Old 04-07-2009, 06:41 AM   #9
ThR
Tatütatuter
ThR could sell banana peel slippers to a Deveel.ThR could sell banana peel slippers to a Deveel.ThR could sell banana peel slippers to a Deveel.ThR could sell banana peel slippers to a Deveel.ThR could sell banana peel slippers to a Deveel.ThR could sell banana peel slippers to a Deveel.ThR could sell banana peel slippers to a Deveel.ThR could sell banana peel slippers to a Deveel.ThR could sell banana peel slippers to a Deveel.ThR could sell banana peel slippers to a Deveel.ThR could sell banana peel slippers to a Deveel.
 
ThR's Avatar
 
Posts: 389
Karma: 3148
Join Date: Oct 2008
Location: Germany, Baden, Karlsruhe
Device: PRS-950, DR1000S (sold), HX4700
*klugsch... on*
Die Boards an sich sind legal. Das was dort gehandelt wird, könnte illegal sein. ;-)
*klugsch... off*
ThR is offline   Reply With Quote
Old 04-07-2009, 07:36 AM   #10
EbookHype
Groupie
EbookHype has become a pillar of the MobileRead communityEbookHype has become a pillar of the MobileRead communityEbookHype has become a pillar of the MobileRead communityEbookHype has become a pillar of the MobileRead communityEbookHype has become a pillar of the MobileRead communityEbookHype has become a pillar of the MobileRead communityEbookHype has become a pillar of the MobileRead communityEbookHype has become a pillar of the MobileRead communityEbookHype has become a pillar of the MobileRead communityEbookHype has become a pillar of the MobileRead communityEbookHype has become a pillar of the MobileRead community
 
Posts: 157
Karma: 15960
Join Date: Apr 2009
Device: Sony-PRS-T1
Es macht keinen großen Sinn, die Seiten zu nennen, weil die meisten vom Netz genommen sind und damit nichts mehr zu sehen ist. Das Geldargument ist dahingehend bei den vom Netz genommenen Foren bedeutungslos, weil sie bewußt auf Harry Potter, Playboy etc. verzichtet haben (stand Explizit in manchen Forenrichtlinien drin) und es gab noch nicht mal Werbeeinblendungen zum Geld verdienen. Und bei den nicht vom Netz genommenen boerse Teilen findet man diese Literatur Massenhaft weiterhin mit Werbeeinblendungen etc. Bloß die sind halt nicht so doof Passwörter zu nehmen, welche man erraten kann laut Spiegel (kleine Klugsch...erei) und die Buchindustrie wird sie nicht knacken. Ansonsten habe ich Lieblingsautoren, welche ich nur gebraucht über Ebay etc. ab 80 Euro aufwärts kaufen kann, und da bleibt mir finanziell nur die Hoffnung auf eine Bücherei bzw. jahrelanges warten auf einen normalteuren Nachdruck. Mit Ebooks habe ich jetzt die Hoffnung, das ein Ebook "nicht vergriffen sein kann" und man auch in 30 Jahren es noch kaufen kann (und es wegen Formatwechsel vielleicht nicht mehr lesen kann : - (). Oder das sich für die Buchindustrie auch eine Ebookneuauflage von nur 500 Stück lohnt, weil eigentlich nur neue Copyrightkosten entstehen.
EbookHype is offline   Reply With Quote
Old 04-07-2009, 07:51 AM   #11
ThR
Tatütatuter
ThR could sell banana peel slippers to a Deveel.ThR could sell banana peel slippers to a Deveel.ThR could sell banana peel slippers to a Deveel.ThR could sell banana peel slippers to a Deveel.ThR could sell banana peel slippers to a Deveel.ThR could sell banana peel slippers to a Deveel.ThR could sell banana peel slippers to a Deveel.ThR could sell banana peel slippers to a Deveel.ThR could sell banana peel slippers to a Deveel.ThR could sell banana peel slippers to a Deveel.ThR could sell banana peel slippers to a Deveel.
 
ThR's Avatar
 
Posts: 389
Karma: 3148
Join Date: Oct 2008
Location: Germany, Baden, Karlsruhe
Device: PRS-950, DR1000S (sold), HX4700
Quote:
Originally Posted by EbookHype View Post
Oder das sich für die Buchindustrie auch eine Ebookneuauflage von nur 500 Stück lohnt, weil eigentlich nur neue Copyrightkosten entstehen.
Meinst Du wirklich, dass dieses Geschäftsmodell für eBooks sinnvoll und zeitgemäß ist? eBooks mit einer Auflagenzahl zu versehen? Sinnvoll wird doch nur sein, für jedes verkaufte eBook einen bestimmten Prozentsatz (auszuhandeln) als entsprechendes Entgelt für das Copyright abzuführen.

Ich mag mir das gar nicht vorstellen, wenn im einem eBook-Shop bei einem Buch dabei steht: "am Lager (2)" oder "nachbestellt, in Kürze verfügbar" Bei so einem Gedanken schüttelt es mich...

Aber genug geshreddert, das ist eigentlich ein anderes Thema...
ThR is offline   Reply With Quote
Old 04-08-2009, 08:19 AM   #12
EbookHype
Groupie
EbookHype has become a pillar of the MobileRead communityEbookHype has become a pillar of the MobileRead communityEbookHype has become a pillar of the MobileRead communityEbookHype has become a pillar of the MobileRead communityEbookHype has become a pillar of the MobileRead communityEbookHype has become a pillar of the MobileRead communityEbookHype has become a pillar of the MobileRead communityEbookHype has become a pillar of the MobileRead communityEbookHype has become a pillar of the MobileRead communityEbookHype has become a pillar of the MobileRead communityEbookHype has become a pillar of the MobileRead community
 
Posts: 157
Karma: 15960
Join Date: Apr 2009
Device: Sony-PRS-T1
Ich bin kein Profi, ich habe irgendwo mal gelesen, das einige ausländische Autoren oder Verlage nur die Rechte für bestimmte Auflagenzahlen verkaufen, dafür aber sehr günstig. Vielleicht nach dem Motto, "erstmal günstig anbieten, und bei Erfolg teuer Nachverhandeln". Die restlichen Kosten wären vernachlässigbar, solange es weiterhin genügend kostenlose Praktikanten gibt. Ach ja, von den illegalen Foren habe ich übrigens alleine schon aus Faulheitsgründen noch nie was geladen. Die meisten Bücher sind im PDF Format, d.h. ich müsste mir die Mühe machen sie umzuwandeln in EPUB und hätte für einmaliges Lesen ein schlechter formatiertes Lesevergnügen, als wenn ich mir dieselben Bücher aus der Bücherei hole. Wenn ich denke, das die Stadtbüchereien jetzt 200 000 Millionen Besucher hatten, 11 Mio Nutzer und 456 Millionen Ausleihen, (Quelle 3satbuchzeit vom 12.03.09), bin ich der Meinung die Buchindustrie soll einfach schauen, das die Büchereien auch Ebooks ausleihen. Dann machen sie ein Geschäft mit den Büchereien und illegale Foren werden uninteressant.
EbookHype is offline   Reply With Quote
Old 04-22-2009, 07:56 AM   #13
Malocher
Enthusiast
Malocher doesn't litterMalocher doesn't litter
 
Posts: 38
Karma: 182
Join Date: Mar 2009
Device: Sony PRS 505
Quote:
Originally Posted by K-Thom View Post
e
Seitdem reagieren die wenigen, aber gut frequentierten Boards auf diese Sperrung. So wurden entweder alle Threads mit Angeboten offline genommen oder das komplette Board vorübergehend abgestellt.
Naja da ist wohl eher ein Wunschtraum .. die Realität sieht z.B.so aus :

.. 30000 E-Books sofort downloaden .. updates alle 2-3 Monate

Es ist zwar richtig das solche illegalen Portale geschlossen werden aber es kommen dann meistens 3 neue.
Malocher is offline   Reply With Quote
Old 04-28-2009, 05:14 AM   #14
smurphy
Connoisseur
smurphy has a complete set of Star Wars action figures.smurphy has a complete set of Star Wars action figures.smurphy has a complete set of Star Wars action figures.
 
smurphy's Avatar
 
Posts: 92
Karma: 272
Join Date: Feb 2009
Device: PRS-505
Wenn ich sehe wie die Qualitaet mancher eBook fuer die ich Geld gezahlt habe ist, und welche Qualitaet die Jungs, die Ihr Herz in der sache haben, herausbringen - wuerde ich lieber Letztere unterstuetzen: den Verlagen dann den Preis fuer die Rechte Zahlen und den Jungs eine kleine Spende zukommen lassen
Dann habe ich wenigstens etwas was ich lesen kann, gut formatiert ist, und jeder ist zufrieden.
smurphy is offline   Reply With Quote
Old 04-28-2009, 10:44 AM   #15
flowoeB
E-Reader Sammler
flowoeB is on a distinguished road
 
flowoeB's Avatar
 
Posts: 123
Karma: 50
Join Date: Feb 2009
Location: Austria
Device: DR1000S; 505,300,350,600,T1; DX, 3, Fire, PW; Tolino; iPad; Aura
seien wir uns doch mal ehrlich: ich kann in 5 minuten ein mp3 lied hoeren - aber ein buch zu lesen braucht doch ein bisschen laenger - dem entsprechend limitiert sich die 'szene' eh von selbst. und mal ehrlich - seit es itunes & co gibt, wer tut sich denn noch die arbeit an das netz nach nem song zu durchforsten wenn man ihn um ein paar cent kaufen kann? das sind imho hauptsaechlich die leute die den song auch nicht kaufen wuerden wenns keine mp3 downloads gibt.
beim lesen von ebooks ist das preis/zeit verhaeltnis dermassen guenstig dass das risiko bei der raubkopiererei imho in keinem verhaeltnis mehr dazu steht. und 30000 buecher anzuhaeufen ist wohl einfach nur reichlich sinnlos bzw. selbstzweck.
davon, dass angeblich nur noch 1/5 aller leute ueberhaubt buecher lesen will ich jetzt mal erst garnicht anfangen, auch nicht davon, dass die verlage erst ihre inquisition a la musikindustrie aufbauen muessen (und wahrscheinlich daran pleite gehen)...
und was man in einer community wie dieser gerne vergisst: wir e-book reader sind selbst unter den geeks und nerds nur eine klitzekleine randgruppe... wieviel schaden koenen wir schon machen

Last edited by flowoeB; 04-28-2009 at 10:49 AM.
flowoeB is offline   Reply With Quote
Reply

Thread Tools Search this Thread
Search this Thread:

Advanced Search

Forum Jump

Similar Threads
Thread Thread Starter Forum Replies Last Post
Entwickler-Szene für Firmware? Fabyk Cybook 2 09-19-2010 07:10 AM
Kaufberatung günstigen eBook-Reader in der CH nureader Erste Hilfe 2 03-19-2010 04:00 AM
Die 10 beliebtesten illegalen eBooks 2009 K-Thom Deutsches Forum 4 09-25-2009 02:08 PM
Artikel auf boersenblatt.net zur illegalen eBook-Szene Josch91 Deutsches Forum 2 05-03-2009 09:40 AM


All times are GMT -4. The time now is 09:47 AM.


MobileRead.com is a privately owned, operated and funded community.