Register Guidelines E-Books Search Today's Posts Mark Forums Read

Go Back   MobileRead Forums > Non-English Discussions > Deutsches Forum

Notices

Reply
 
Thread Tools Search this Thread
Old 01-14-2011, 01:17 PM   #16
Pax
Zealot
Pax knows what's going on.Pax knows what's going on.Pax knows what's going on.Pax knows what's going on.Pax knows what's going on.Pax knows what's going on.Pax knows what's going on.Pax knows what's going on.Pax knows what's going on.Pax knows what's going on.Pax knows what's going on.
 
Pax's Avatar
 
Posts: 129
Karma: 25618
Join Date: Oct 2010
Location: Germany, Würzburg
Device: Sony PRS 650, Kindle Paperwhite
Ich habe nur Digibib4, versuch mir damit zu behelfen, dass ich die Seiten als PDF ausdrucke. Ich hatte ein ähnliches Problem.
Versuch mal, wenn möglich beim Layout den Abstand zum unterem Bildrand zu verändern.
Pax is offline   Reply With Quote
Old 01-14-2011, 02:50 PM   #17
Alaska
Leser
Alaska knows more than wikipediaAlaska knows more than wikipediaAlaska knows more than wikipediaAlaska knows more than wikipediaAlaska knows more than wikipediaAlaska knows more than wikipediaAlaska knows more than wikipediaAlaska knows more than wikipediaAlaska knows more than wikipediaAlaska knows more than wikipediaAlaska knows more than wikipedia
 
Alaska's Avatar
 
Posts: 852
Karma: 47176
Join Date: Nov 2009
Location: Berlin, Germany
Device: Kindle PW, iPad 3
Quote:
Originally Posted by Pax View Post
Ich habe nur Digibib4, versuch mir damit zu behelfen, dass ich die Seiten als PDF ausdrucke. Ich hatte ein ähnliches Problem.
Versuch mal, wenn möglich beim Layout den Abstand zum unterem Bildrand zu verändern.
Danke für den Tip, aber es gibt eine einfachere Lösung. Ich habe jetzt an den Support von Versand-As geschrieben und es liegt an dem Alter der betreffenden Dateien. Alle neueren sind kompatibel mit DIGIBIB5. Sie sind bei Versand-As auch recht kulant und tauschen meine alten gegen eine Bearbeitungsgebühr aus.

Die Software ist genial und 50 Euro wert, wenn man genug (aktuelle) Bücher der DIGIBIB4 hat. Ich weiß ja aus eigener Erfahrung wie viel Zeit die Umwandlung von Klassikern aus HTML-Texten zu ePubs kostet, hier geht es mit einem Klick und das Ergebnis ist nahezu perfekt.

Wenn man die Software kauft, sollte man dieses Paket wählen, denn da sind zum selben Preis noch die wichtigsten deutschen Klassiker dabei.

http://www.versand-as.de/shop/produc...oducts_id=2077

Last edited by Alaska; 01-14-2011 at 03:59 PM.
Alaska is offline   Reply With Quote
Old 01-15-2011, 08:09 AM   #18
Pax
Zealot
Pax knows what's going on.Pax knows what's going on.Pax knows what's going on.Pax knows what's going on.Pax knows what's going on.Pax knows what's going on.Pax knows what's going on.Pax knows what's going on.Pax knows what's going on.Pax knows what's going on.Pax knows what's going on.
 
Pax's Avatar
 
Posts: 129
Karma: 25618
Join Date: Oct 2010
Location: Germany, Würzburg
Device: Sony PRS 650, Kindle Paperwhite
Mir gehts eigentlich nur um die Werkesammlung von Jules Verne, wofür ich schon ca 40€ bezahlt habe. Andere Sammlungen von DigiBib interessieren mich nicht, deshalb sind mir die zusätzlichen 50€ für die Epub-Funktion zu viel.
Pax is offline   Reply With Quote
Old 01-15-2011, 11:00 AM   #19
Alaska
Leser
Alaska knows more than wikipediaAlaska knows more than wikipediaAlaska knows more than wikipediaAlaska knows more than wikipediaAlaska knows more than wikipediaAlaska knows more than wikipediaAlaska knows more than wikipediaAlaska knows more than wikipediaAlaska knows more than wikipediaAlaska knows more than wikipediaAlaska knows more than wikipedia
 
Alaska's Avatar
 
Posts: 852
Karma: 47176
Join Date: Nov 2009
Location: Berlin, Germany
Device: Kindle PW, iPad 3
Quote:
Originally Posted by Pax View Post
Mir gehts eigentlich nur um die Werkesammlung von Jules Verne, wofür ich schon ca 40€ bezahlt habe. Andere Sammlungen von DigiBib interessieren mich nicht, deshalb sind mir die zusätzlichen 50€ für die Epub-Funktion zu viel.
Kann ich gut verstehen, ich habe auch lange gezögert, dabei habe ich einige Pakete der DIGIBIB4.

Im nachhinein kann ich nur sagen, die Software ist genial. Ob das in einem Verhältnis zur eigenen Bibliothek steht, muß natürlich jeder selbst entscheiden.
Alaska is offline   Reply With Quote
Old 04-14-2011, 12:02 PM   #20
samy2
Ebook-Fan
samy2 ought to be getting tired of karma fortunes by now.samy2 ought to be getting tired of karma fortunes by now.samy2 ought to be getting tired of karma fortunes by now.samy2 ought to be getting tired of karma fortunes by now.samy2 ought to be getting tired of karma fortunes by now.samy2 ought to be getting tired of karma fortunes by now.samy2 ought to be getting tired of karma fortunes by now.samy2 ought to be getting tired of karma fortunes by now.samy2 ought to be getting tired of karma fortunes by now.samy2 ought to be getting tired of karma fortunes by now.samy2 ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
Posts: 392
Karma: 698564
Join Date: Feb 2011
Device: PRS T1
Eine Frage:
Da die Texte ja gemeinfrei sind kann man die Epubs ja mit Cover versehen etc. und hier hochladen oder??

Zur Zeit kann ich mir das nicht leisten, aber ich denke dann werde ich irgendwann mal mir die Software und das eine oder andere Paket holen...
samy2 is online now   Reply With Quote
Old 04-14-2011, 12:06 PM   #21
samy2
Ebook-Fan
samy2 ought to be getting tired of karma fortunes by now.samy2 ought to be getting tired of karma fortunes by now.samy2 ought to be getting tired of karma fortunes by now.samy2 ought to be getting tired of karma fortunes by now.samy2 ought to be getting tired of karma fortunes by now.samy2 ought to be getting tired of karma fortunes by now.samy2 ought to be getting tired of karma fortunes by now.samy2 ought to be getting tired of karma fortunes by now.samy2 ought to be getting tired of karma fortunes by now.samy2 ought to be getting tired of karma fortunes by now.samy2 ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
Posts: 392
Karma: 698564
Join Date: Feb 2011
Device: PRS T1
Ich sehe gerade. Die haben die Download-Version und die normale Version für 25 Euro (ohne Bücher).. Also es geht doch...

http://www.versand-as.de/shop/produc...oducts_id=2000

Last edited by samy2; 04-14-2011 at 12:10 PM.
samy2 is online now   Reply With Quote
Old 04-14-2011, 01:13 PM   #22
volk
Junior Member
volk began at the beginning.
 
Posts: 9
Karma: 10
Join Date: Feb 2010
Device: prs-505, cybook opus
Hallo samy,

ich glaube die Digitale Bibliothek will das unterbinden.
Vor jeder Dateikonvertierung erscheint folgender Text:

"Diese Datei wurde aus den Daten des Bandes DB Xy: (Titel) mit der Software der Digitalen Bibliothek 5 erstellt und ist nur für den privaten Gebrauch des Nutzers der CD-ROM bzw. der DVD-ROM bestimmt. Bitte beachten Sie die Urheber- und Leistungsschutzrechte der Rechteinhaber der Daten."

Was konkret das juristisch bedeutet, weiß ich aber nicht. Zumindest diese "Copyrightansage" würde ich vorher löschen.

Volker
volk is offline   Reply With Quote
Old 04-15-2011, 04:31 AM   #23
kbaerwald
Der Leser
kbaerwald has become a pillar of the MobileRead communitykbaerwald has become a pillar of the MobileRead communitykbaerwald has become a pillar of the MobileRead communitykbaerwald has become a pillar of the MobileRead communitykbaerwald has become a pillar of the MobileRead communitykbaerwald has become a pillar of the MobileRead communitykbaerwald has become a pillar of the MobileRead communitykbaerwald has become a pillar of the MobileRead communitykbaerwald has become a pillar of the MobileRead communitykbaerwald has become a pillar of the MobileRead communitykbaerwald has become a pillar of the MobileRead community
 
kbaerwald's Avatar
 
Posts: 251
Karma: 15682
Join Date: Apr 2009
Location: Germany
Device: Diverse
Stelle dir vor:
  • da liegt ein Werk des Autors A auf deinem Tisch (gemeinfrei)
  • du willst es der Öffentlichkeit zugänglich machen und scannst es ein
  • du willst aber nicht nur ein Faksimile (Bilder der Seiten) erstellen, sondern nach Texterkennung und Korrekturlesen auch den textlichen Inhalt darstellen
  • du willst ein Verzeichnis erstellen, Seiten indizieren und Fußnoten zugänglich machen
Das alles ist Arbeit. Du entschließt dich dafür Geld zu verlangen: nicht viel, aber zumindest ein kleiner Profit soll herausspringen. Du packst alles in ein "Bibliothekssystem" und automatisierst den Export der dort enthaltenen Werke. Dein Geschäftsmodell beruht auf diesem Vorgehen.

Was würdest du tun, wenn sich das jemand zu eigen macht, also deinen erzeugten Mehrwert kostenlos übernimmt und die so "verpackten" gemeinfreien Werke in irgendeinem Forum hochlädt, so daß sich alle bedienen können.

Das Löschen der Copyright Anzeige macht den Vorgang nicht legal! Erinnert mich ein wenig an meinen Enkelsohn, der die Augen schließt und sagt: "Ich seh dich nicht, also bist du nicht da!"

Jungs, ich wäre vorsichtig damit.

Klaus

Last edited by kbaerwald; 04-15-2011 at 04:44 AM.
kbaerwald is offline   Reply With Quote
Old 04-15-2011, 06:17 AM   #24
Marc_liest
Early Adopter
Marc_liest ought to be getting tired of karma fortunes by now.Marc_liest ought to be getting tired of karma fortunes by now.Marc_liest ought to be getting tired of karma fortunes by now.Marc_liest ought to be getting tired of karma fortunes by now.Marc_liest ought to be getting tired of karma fortunes by now.Marc_liest ought to be getting tired of karma fortunes by now.Marc_liest ought to be getting tired of karma fortunes by now.Marc_liest ought to be getting tired of karma fortunes by now.Marc_liest ought to be getting tired of karma fortunes by now.Marc_liest ought to be getting tired of karma fortunes by now.Marc_liest ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
Marc_liest's Avatar
 
Posts: 3,093
Karma: 3317676
Join Date: Oct 2008
Location: hier und da
Device: einige
Quote:
Originally Posted by kbaerwald View Post
Was würdest du tun, wenn sich das jemand zu eigen macht, also deinen erzeugten Mehrwert kostenlos übernimmt und die so "verpackten" gemeinfreien Werke in irgendeinem Forum hochlädt, so daß sich alle bedienen können.
Ich muss Klaus zustimmen, auch wenn ich deren Geschäftsmodel etwas befremdlich finde.
Marc_liest is offline   Reply With Quote
Old 04-15-2011, 06:34 AM   #25
Alaska
Leser
Alaska knows more than wikipediaAlaska knows more than wikipediaAlaska knows more than wikipediaAlaska knows more than wikipediaAlaska knows more than wikipediaAlaska knows more than wikipediaAlaska knows more than wikipediaAlaska knows more than wikipediaAlaska knows more than wikipediaAlaska knows more than wikipediaAlaska knows more than wikipedia
 
Alaska's Avatar
 
Posts: 852
Karma: 47176
Join Date: Nov 2009
Location: Berlin, Germany
Device: Kindle PW, iPad 3
Quote:
Originally Posted by Marc_liest View Post
Ich muss Klaus zustimmen, auch wenn ich deren Geschäftsmodel etwas befremdlich finde.
Wobei man zugeben muß, daß sie sich ursprünglich viel Mühe bei der Umsetzung gegeben haben.

Jetzt wird das ja nur noch von anderen vermarktet und verramscht.
Alaska is offline   Reply With Quote
Old 04-15-2011, 06:58 AM   #26
kbaerwald
Der Leser
kbaerwald has become a pillar of the MobileRead communitykbaerwald has become a pillar of the MobileRead communitykbaerwald has become a pillar of the MobileRead communitykbaerwald has become a pillar of the MobileRead communitykbaerwald has become a pillar of the MobileRead communitykbaerwald has become a pillar of the MobileRead communitykbaerwald has become a pillar of the MobileRead communitykbaerwald has become a pillar of the MobileRead communitykbaerwald has become a pillar of the MobileRead communitykbaerwald has become a pillar of the MobileRead communitykbaerwald has become a pillar of the MobileRead community
 
kbaerwald's Avatar
 
Posts: 251
Karma: 15682
Join Date: Apr 2009
Location: Germany
Device: Diverse
Was ist mit einem Kunst-Verlag, der ein gemeinfreies Werk kunstvoll faksimiliert, mit Ledereinband versieht und für 98 Euro verkauft?

Jeder, der hier ein gemeinfreies Werk in Eigenregie "rekonstruiert" und als epub o.ä. hochlädt, tut dies kostenfrei für den Rest der Welt. Sie/er steckt "nur" ihre/seine Arbeit hinein und verlangt kein Geld.

Ist aber technisch alles derselbe Vorgang: der Kunst-Verlag sieht seine Arbeit durch die Art der (schwierigen) Reproduktion geschützt, der Hobby-Rekonstrukteur hat seinen Spaß daran und duldet die Weiterverbreitung seines impliziten Mehrwerts.

Ist sicher ein schwieriges Thema, wenn man in der digitalen Welt angekommen ist, zumal man Werk (Autor) und Verbreitung (Druck, Epub-Herstellung, Redaktion u.v.m.) unterscheiden muss.
kbaerwald is offline   Reply With Quote
Old 04-15-2011, 07:22 AM   #27
volk
Junior Member
volk began at the beginning.
 
Posts: 9
Karma: 10
Join Date: Feb 2010
Device: prs-505, cybook opus
Hallo Klaus,

ich habe weder zu einer Einstellung aufgerufen, noch fühle ich mich Deinem Enkel ebenbürtig.

Aber zur Sache:
Fast alle Texte von der DB sind auf zeno.org frei zugänglich.

Diese werden mit hier im Forum veröffentlichten Tipps zu ebooks verarbeitet (vgl. http://www.mobileread.com/forums/showthread.php?t=51698).

Wenn ich jetzt statt zeno.org die DB mit der software 5.0 benutze, besteht dort - bis auf die automatisch erzeugte Copyrightbestimmung - kein inhaltlicher Unterschied (bezüglich "verräterischer Fehler").

Ich habe sehr deutlich gemacht, dass ich die juristischen Implikationen nicht einschätzen kann, - deshalb mein Aufruf zur Vorsicht.

Bitte also in Zukunft keine beleidigenden Naivitätsvergleiche mehr.

Volker
volk is offline   Reply With Quote
Old 04-15-2011, 07:30 AM   #28
Alaska
Leser
Alaska knows more than wikipediaAlaska knows more than wikipediaAlaska knows more than wikipediaAlaska knows more than wikipediaAlaska knows more than wikipediaAlaska knows more than wikipediaAlaska knows more than wikipediaAlaska knows more than wikipediaAlaska knows more than wikipediaAlaska knows more than wikipediaAlaska knows more than wikipedia
 
Alaska's Avatar
 
Posts: 852
Karma: 47176
Join Date: Nov 2009
Location: Berlin, Germany
Device: Kindle PW, iPad 3
Quote:
Originally Posted by volk View Post

Aber zur Sache:
Fast alle Texte von der DB sind auf zeno.org frei zugänglich.
Die meiste Arbeit steckt in der Umwandlung, der Formatierung. Und hier hat DB deutlich mehr investiert als Zeno, die Klassiker selbst für 2 Euro anbieten. Bei DB stimmt einfach alles, von Kapitelüberschriften, unterschiedlichen Absatzformatierungen bis hin zu den Fußnoten, die nach jedem Kapitel ordentlich aufgelistet werden. Das ist eine Klasse für sich.
Alaska is offline   Reply With Quote
Old 04-15-2011, 07:41 AM   #29
kbaerwald
Der Leser
kbaerwald has become a pillar of the MobileRead communitykbaerwald has become a pillar of the MobileRead communitykbaerwald has become a pillar of the MobileRead communitykbaerwald has become a pillar of the MobileRead communitykbaerwald has become a pillar of the MobileRead communitykbaerwald has become a pillar of the MobileRead communitykbaerwald has become a pillar of the MobileRead communitykbaerwald has become a pillar of the MobileRead communitykbaerwald has become a pillar of the MobileRead communitykbaerwald has become a pillar of the MobileRead communitykbaerwald has become a pillar of the MobileRead community
 
kbaerwald's Avatar
 
Posts: 251
Karma: 15682
Join Date: Apr 2009
Location: Germany
Device: Diverse
Quote:
Originally Posted by volk View Post
Hallo Klaus,

ich habe weder zu einer Einstellung aufgerufen, noch fühle ich mich Deinem Enkel ebenbürtig.

Aber zur Sache:
Fast alle Texte von der DB sind auf zeno.org frei zugänglich.

Diese werden mit hier im Forum veröffentlichten Tipps zu ebooks verarbeitet (vgl. http://www.mobileread.com/forums/showthread.php?t=51698).

Wenn ich jetzt statt zeno.org die DB mit der software 5.0 benutze, besteht dort - bis auf die automatisch erzeugte Copyrightbestimmung - kein inhaltlicher Unterschied (bezüglich "verräterischer Fehler").

Ich habe sehr deutlich gemacht, dass ich die juristischen Implikationen nicht einschätzen kann, - deshalb mein Aufruf zur Vorsicht.

Bitte also in Zukunft keine beleidigenden Naivitätsvergleiche mehr.

Volker
Lieber Volker

es lag mir fern dich zu beleidigen. Wenn das so bei dir angekomen ist, tut mir das leid.

ich hatte lediglich bei eurem öffentlich geführten Dialog den Eindruck, daß die Sachlage etwas zu einfach dargestellt worden ist: daher mein warnender Einwand.

Klaus
kbaerwald is offline   Reply With Quote
Old 04-15-2011, 07:53 AM   #30
kbaerwald
Der Leser
kbaerwald has become a pillar of the MobileRead communitykbaerwald has become a pillar of the MobileRead communitykbaerwald has become a pillar of the MobileRead communitykbaerwald has become a pillar of the MobileRead communitykbaerwald has become a pillar of the MobileRead communitykbaerwald has become a pillar of the MobileRead communitykbaerwald has become a pillar of the MobileRead communitykbaerwald has become a pillar of the MobileRead communitykbaerwald has become a pillar of the MobileRead communitykbaerwald has become a pillar of the MobileRead communitykbaerwald has become a pillar of the MobileRead community
 
kbaerwald's Avatar
 
Posts: 251
Karma: 15682
Join Date: Apr 2009
Location: Germany
Device: Diverse
Quote:
Originally Posted by Alaska View Post
Die meiste Arbeit steckt in der Umwandlung, der Formatierung. Und hier hat DB deutlich mehr investiert als Zeno, die Klassiker selbst für 2 Euro anbieten. Bei DB stimmt einfach alles, von Kapitelüberschriften, unterschiedlichen Absatzformatierungen bis hin zu den Fußnoten, die nach jedem Kapitel ordentlich aufgelistet werden. Das ist eine Klasse für sich.
Das ist auch meine Ansicht: ich lese ebenfalls Texte aus Gutenberg.de, aber die sind lediglich für den "Browserbetrieb" zu gebrauchten, eine Umwandlung ins ebook Format muss dann noch vollzogen werden (ich habe immer noch meine Probleme mit dem Transfer von Sprungmarken ins epub).

Die Aufbereitung bei der Digitalen Bibliothek ist einfach besser!

Klaus
kbaerwald is offline   Reply With Quote
Reply

Thread Tools Search this Thread
Search this Thread:

Advanced Search

Forum Jump

Similar Threads
Thread Thread Starter Forum Replies Last Post
Die Bibliothek der Zukunft Marc_liest Deutsches Forum 6 09-30-2010 11:08 AM
Stadtbibliothek Linz - Digitale Bibliothek Liv-Ann Lounge 5 09-15-2010 08:38 AM
Gibt es digitale Wörterbücher WizKid Erste Hilfe 2 08-18-2010 04:16 AM
Online Bibliothek Horcrux7 E-Books 1 06-19-2010 05:25 PM


All times are GMT -4. The time now is 09:15 AM.


MobileRead.com is a privately owned, operated and funded community.