Register Guidelines E-Books Search Today's Posts Mark Forums Read

Go Back   MobileRead Forums > Non-English Discussions > Deutsches Forum > E-Books

Notices

Reply
 
Thread Tools Search this Thread
Old 11-12-2012, 03:53 AM   #1456
Rainer Zenz
Zealot
Rainer Zenz ought to be getting tired of karma fortunes by now.Rainer Zenz ought to be getting tired of karma fortunes by now.Rainer Zenz ought to be getting tired of karma fortunes by now.Rainer Zenz ought to be getting tired of karma fortunes by now.Rainer Zenz ought to be getting tired of karma fortunes by now.Rainer Zenz ought to be getting tired of karma fortunes by now.Rainer Zenz ought to be getting tired of karma fortunes by now.Rainer Zenz ought to be getting tired of karma fortunes by now.Rainer Zenz ought to be getting tired of karma fortunes by now.Rainer Zenz ought to be getting tired of karma fortunes by now.Rainer Zenz ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
Rainer Zenz's Avatar
 
Posts: 141
Karma: 551234
Join Date: Dec 2011
Device: Kobo Touch/Glo
Habe ich sofort geladen. Vielen Dank! Mich hat das Buch tatsächlich zu Poe geführt.

Ich finde nirgends was zur Ausgabe/Übersetzung. Kannst du vielleicht noch ein klitzekleines Impressum anhängen?
Rainer Zenz is offline   Reply With Quote
Old 11-12-2012, 12:41 PM   #1457
mmat1
Det
mmat1 ought to be getting tired of karma fortunes by now.mmat1 ought to be getting tired of karma fortunes by now.mmat1 ought to be getting tired of karma fortunes by now.mmat1 ought to be getting tired of karma fortunes by now.mmat1 ought to be getting tired of karma fortunes by now.mmat1 ought to be getting tired of karma fortunes by now.mmat1 ought to be getting tired of karma fortunes by now.mmat1 ought to be getting tired of karma fortunes by now.mmat1 ought to be getting tired of karma fortunes by now.mmat1 ought to be getting tired of karma fortunes by now.mmat1 ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
mmat1's Avatar
 
Posts: 939
Karma: 1104656
Join Date: Jan 2012
Location: Zischebattem
Device: Acer Lumiread
Quote:
Originally Posted by Rainer Zenz View Post
Habe ich sofort geladen. Vielen Dank! Mich hat das Buch tatsächlich zu Poe geführt.

Ich finde nirgends was zur Ausgabe/Übersetzung. Kannst du vielleicht noch ein klitzekleines Impressum anhängen?
Sorry, Übersetzer unbekannt. Auch die wesentlich neuere Fassung gegen die ich korrekturgelesen habe spricht hier nur von einer "Zeitgenössischen Übersetzung"

Netssekers Vorlage, die mir als Grundlage diente ist sprachlich sehr zeitnah dem Erscheinungsdatum des Originals zuzuordnen.

Achso, es handelt sich hier keineswegs um eine werksgetreue Umsetzung ...
mmat1 is offline   Reply With Quote
 
Enthusiast
Old 11-12-2012, 03:49 PM   #1458
doubleshuffle
Oi, Artistic License!
doubleshuffle ought to be getting tired of karma fortunes by now.doubleshuffle ought to be getting tired of karma fortunes by now.doubleshuffle ought to be getting tired of karma fortunes by now.doubleshuffle ought to be getting tired of karma fortunes by now.doubleshuffle ought to be getting tired of karma fortunes by now.doubleshuffle ought to be getting tired of karma fortunes by now.doubleshuffle ought to be getting tired of karma fortunes by now.doubleshuffle ought to be getting tired of karma fortunes by now.doubleshuffle ought to be getting tired of karma fortunes by now.doubleshuffle ought to be getting tired of karma fortunes by now.doubleshuffle ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
doubleshuffle's Avatar
 
Posts: 1,630
Karma: 12911153
Join Date: Jan 2011
Location: Just about to enter Sprinkle City
Device: Aura HD
Heine

Was lange währt, wird hoffentlich endlich gut.

Heines sämtliche Werke jetzt hier.


doubleshuffle is offline   Reply With Quote
Old 11-12-2012, 08:11 PM   #1459
slowfax
Connoisseur
slowfax is the One.slowfax is the One.slowfax is the One.slowfax is the One.slowfax is the One.slowfax is the One.slowfax is the One.slowfax is the One.slowfax is the One.slowfax is the One.slowfax is the One.
 
Posts: 67
Karma: 101670
Join Date: Dec 2010
Device: some
[QUOTE=doubleshuffle;2301777]Heines sämtliche Werke jetzt hier[/URL].

Die Ausgabe ist sehr schön. Chapeau!
Auf dem PocketBook 622 habe ich das Problem, dass die ersten bis zu vier Buchstaben von Gedichtzeilen abgeschnitten sind. (Unabhängig von Schriftgrößen oder Randeinstellungen). Bei Fließtext ist alles "normal".
Kann ich das im CSS korrigieren, oder müsste ich jede Seite extra anfassen?

Dank & Gruß
SF
slowfax is offline   Reply With Quote
Old 11-12-2012, 10:54 PM   #1460
doubleshuffle
Oi, Artistic License!
doubleshuffle ought to be getting tired of karma fortunes by now.doubleshuffle ought to be getting tired of karma fortunes by now.doubleshuffle ought to be getting tired of karma fortunes by now.doubleshuffle ought to be getting tired of karma fortunes by now.doubleshuffle ought to be getting tired of karma fortunes by now.doubleshuffle ought to be getting tired of karma fortunes by now.doubleshuffle ought to be getting tired of karma fortunes by now.doubleshuffle ought to be getting tired of karma fortunes by now.doubleshuffle ought to be getting tired of karma fortunes by now.doubleshuffle ought to be getting tired of karma fortunes by now.doubleshuffle ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
doubleshuffle's Avatar
 
Posts: 1,630
Karma: 12911153
Join Date: Jan 2011
Location: Just about to enter Sprinkle City
Device: Aura HD
Ogottogott. Ich hoffe sehr, irgendjemand hat eine gute Lösung für das Problem. Ich habe nämlich keine Ahnung und keine Idee. Die Formatierung ist so gebaut, dass die Gedichtzeile eigentlich Abstand zum linken Rand hat und wenn sie zu lang ist, der Text, der in die nächste Zeile überfließt, einen noch größeren Einzug hat.
Die Formatierung dafür habe ich vor längerer Zeit an irgendeinem anderen upload reverse engineered.
Gut, ich habe doch ne Idee:
Vielleicht kommt dein Reader nicht mit dem "text-indent: -1.5em;" klar, der bei "p.line" im css ist. Wenn du den rausnimmst, dürfte eigtl. links nix mehr rausragen. Oder du versuchst, das padding-left auf 3em zu erhöhen (auch bei p.line).

Taucht das Problem auch bei anderen Readern aus deinem Gerätepark auf?
doubleshuffle is offline   Reply With Quote
Old 11-13-2012, 03:06 AM   #1461
pynch
luxury item
pynch ought to be getting tired of karma fortunes by now.pynch ought to be getting tired of karma fortunes by now.pynch ought to be getting tired of karma fortunes by now.pynch ought to be getting tired of karma fortunes by now.pynch ought to be getting tired of karma fortunes by now.pynch ought to be getting tired of karma fortunes by now.pynch ought to be getting tired of karma fortunes by now.pynch ought to be getting tired of karma fortunes by now.pynch ought to be getting tired of karma fortunes by now.pynch ought to be getting tired of karma fortunes by now.pynch ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
pynch's Avatar
 
Posts: 888
Karma: 7873339
Join Date: Apr 2012
Device: Sony PRS-350, Kobo Aura
Mir scheint eher das padding links das Problem zu sein (auch wenn mich das wundert), denn der negative Einzug wird ja interpretiert und sollte möglichst erhalten werden. Slowfax, magst du mal ausprobieren, bei p.line das "margin: 0; padding-left: 1.5em" durch "margin: 0 0 0 1.5em" zu ersetzen, und zu schauen, ob es dann funktioniert?
pynch is offline   Reply With Quote
Old 11-13-2012, 04:48 AM   #1462
slowfax
Connoisseur
slowfax is the One.slowfax is the One.slowfax is the One.slowfax is the One.slowfax is the One.slowfax is the One.slowfax is the One.slowfax is the One.slowfax is the One.slowfax is the One.slowfax is the One.
 
Posts: 67
Karma: 101670
Join Date: Dec 2010
Device: some
Danke für die Antworten!
Ich spiele heute abend mal mit den Padding- und Marge-Optionen ein bisschen rum.
Ich versuche es dann noch mit Sony T1 und T2 und dem Kobo und berichte.

Gruß
SF
slowfax is offline   Reply With Quote
Old 11-13-2012, 06:02 AM   #1463
Rainer Zenz
Zealot
Rainer Zenz ought to be getting tired of karma fortunes by now.Rainer Zenz ought to be getting tired of karma fortunes by now.Rainer Zenz ought to be getting tired of karma fortunes by now.Rainer Zenz ought to be getting tired of karma fortunes by now.Rainer Zenz ought to be getting tired of karma fortunes by now.Rainer Zenz ought to be getting tired of karma fortunes by now.Rainer Zenz ought to be getting tired of karma fortunes by now.Rainer Zenz ought to be getting tired of karma fortunes by now.Rainer Zenz ought to be getting tired of karma fortunes by now.Rainer Zenz ought to be getting tired of karma fortunes by now.Rainer Zenz ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
Rainer Zenz's Avatar
 
Posts: 141
Karma: 551234
Join Date: Dec 2011
Device: Kobo Touch/Glo
Slowdax, ich habe es gerade mit dem Kobo Glo getestet. Die Einzüge der Verse werden richtig dargestellt. Alles links etwas eingerückt, umbrochene Zeilen doppelt so stark.

Mir sind aber noch ein paar andere Dinge aufgefallen:

- Die Überschriften sind riesengroß (z. B. "Atta troll Ein Sommernachtstraum"). Die Zeilen laufen ineinander.

- Die Verse sind nicht linksbündig definiert (werden bei entsprechender Readereinstellung in Blocksatz gezwungen - unschön)

- Prosatexte sind als Blocksatz definiert und haben ebenfalls breite Ränder (die der selbsteingestellten Randbreite zugeschlagen werden). Bitte Randbreite und Satzart bei Fließtext undefiniert lassen.

Ich fände auch ein vollständiges TOC-Inhaltsverzeichnis hilfreich.
Rainer Zenz is offline   Reply With Quote
Old 11-13-2012, 07:13 AM   #1464
pynch
luxury item
pynch ought to be getting tired of karma fortunes by now.pynch ought to be getting tired of karma fortunes by now.pynch ought to be getting tired of karma fortunes by now.pynch ought to be getting tired of karma fortunes by now.pynch ought to be getting tired of karma fortunes by now.pynch ought to be getting tired of karma fortunes by now.pynch ought to be getting tired of karma fortunes by now.pynch ought to be getting tired of karma fortunes by now.pynch ought to be getting tired of karma fortunes by now.pynch ought to be getting tired of karma fortunes by now.pynch ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
pynch's Avatar
 
Posts: 888
Karma: 7873339
Join Date: Apr 2012
Device: Sony PRS-350, Kobo Aura
Die Verse sollten besser linksbündig eingestellt sein, aber das mit der Randbreite sehe ich anders. Doubleshuffles Css legt einen umlaufenden Rand fest, der somit einen Satzspiegel definiert, ähnlich einem Buch. Das kriegt Kobo (zumindest bei den Modellen, die ich gesehen habe) nicht hin, da er oben und unten keinen Rand erzeugt. Randeinstellungen sind bei vielen Readern gar nicht möglich, weshalb ich die @page-Einstellung befürworte.

Die gegensätzlichen Schulen, ob Produzenten oder Leser die Darstellung festlegen sollten, werden sich vermutlich so schnell nicht einigen. Bis zu diesem St. Nimmerleinstag hilft wohl nur, das Stylesheet selbst anzupassen. Nicht alle Reader lassen zu, dass der Leser die Darstellung modifiziert; Default-Einstellungen sind häufig unansehnlich; und da die Möglichkeit der Css-Änderung allen offen steht, halte ich die Festlegung beim Erstellen für legitim.

Zum Inhaltsverzeichnis: Einige Reader lassen keine hierarchisierte Darstellung des Inhalts zu, was gerade bei Gesammelten Werken meist zu sehr langen Listen führt. Das Inline-Toc ist da m.E. ein guter Kompromiss. Aber auch da gilt: Einmal den "Inhaltsverzeichnis erzeugen"-Knopf bei Sigil drücken und du hast dein vollständiges Verzeichnis.

Quote:
Originally Posted by Rainer Zenz View Post
Slowdax, ich habe es gerade mit dem Kobo Glo getestet. Die Einzüge der Verse werden richtig dargestellt. Alles links etwas eingerückt, umbrochene Zeilen doppelt so stark.

Mir sind aber noch ein paar andere Dinge aufgefallen:

- Die Überschriften sind riesengroß (z. B. "Atta troll Ein Sommernachtstraum"). Die Zeilen laufen ineinander.

- Die Verse sind nicht linksbündig definiert (werden bei entsprechender Readereinstellung in Blocksatz gezwungen - unschön)

- Prosatexte sind als Blocksatz definiert und haben ebenfalls breite Ränder (die der selbsteingestellten Randbreite zugeschlagen werden). Bitte Randbreite und Satzart bei Fließtext undefiniert lassen.

Ich fände auch ein vollständiges TOC-Inhaltsverzeichnis hilfreich.
pynch is offline   Reply With Quote
Old 11-13-2012, 07:29 AM   #1465
doubleshuffle
Oi, Artistic License!
doubleshuffle ought to be getting tired of karma fortunes by now.doubleshuffle ought to be getting tired of karma fortunes by now.doubleshuffle ought to be getting tired of karma fortunes by now.doubleshuffle ought to be getting tired of karma fortunes by now.doubleshuffle ought to be getting tired of karma fortunes by now.doubleshuffle ought to be getting tired of karma fortunes by now.doubleshuffle ought to be getting tired of karma fortunes by now.doubleshuffle ought to be getting tired of karma fortunes by now.doubleshuffle ought to be getting tired of karma fortunes by now.doubleshuffle ought to be getting tired of karma fortunes by now.doubleshuffle ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
doubleshuffle's Avatar
 
Posts: 1,630
Karma: 12911153
Join Date: Jan 2011
Location: Just about to enter Sprinkle City
Device: Aura HD
You took the words right out of my mouth, pynch.

Die Linksbündigkeit bei den Versen im Stylesheet zu verankern ergibt Sinn. Vielleicht auch, die h2-Headings etwas kleiner zu machen, obwohl sie auf meinem Reader nicht so riesig sind.

Alle anderen Einstellungen musste ich für meinen Reader im CSS festlegen. Es wäre allerdings eine Überlegung wert, eine Zweitversion ohne die Festlegungen zu erstellen.

Vom vollständigen TOC würde ich allerdings dringend abraten - das war auf meinem Reader 60 Seiten lang. Auch habe ich mein Verzeichnislayout gründlich getestet. Bei Nutzung aller drei Ressourcen - des TOC, der internen Inhaltsverzeichnisse und des alphabetischen Index - ist man in Nullkommanix überall, wo man hin möchte.
doubleshuffle is offline   Reply With Quote
Old 11-13-2012, 08:45 AM   #1466
Rainer Zenz
Zealot
Rainer Zenz ought to be getting tired of karma fortunes by now.Rainer Zenz ought to be getting tired of karma fortunes by now.Rainer Zenz ought to be getting tired of karma fortunes by now.Rainer Zenz ought to be getting tired of karma fortunes by now.Rainer Zenz ought to be getting tired of karma fortunes by now.Rainer Zenz ought to be getting tired of karma fortunes by now.Rainer Zenz ought to be getting tired of karma fortunes by now.Rainer Zenz ought to be getting tired of karma fortunes by now.Rainer Zenz ought to be getting tired of karma fortunes by now.Rainer Zenz ought to be getting tired of karma fortunes by now.Rainer Zenz ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
Rainer Zenz's Avatar
 
Posts: 141
Karma: 551234
Join Date: Dec 2011
Device: Kobo Touch/Glo
Damit ich nicht nur meckere, habe ich mir den Heine mal angesehen und nach meinen Vorstellungen modifiziert:
  • @page-margins nur oben
  • Fließtext ohne seitlichen Rand, ohne Satzausrichtung
  • Verse per margins eingezogen, linksbündig
  • Überschriften etwas kleiner und mit 110% Zeilenabstand
Wo ich schon dabei war, habe ich im gesamten Text typografisch korrekte Auslassungszeichen und -punkte eingesetzt.

Es stimmt - wieweit man man Layoutvorgaben machen sollte, ist schwer zu entscheiden. Bei Readern, die das erlauben (meines Wissens mindestens Kobo, Pocketbook und Sony), ist es nicht so schön, wenn die eigenen Vorgaben "überschrieben" werden, jedenfalls bei so Sachen wie der Randbreite, Schriftgröße usw. Und selbst nachbearbeiten macht Arbeit und auch nicht jedem ohne weiteres möglich. Es wäre für alles Seiten einfacher, wenn es da Standards gäbe, die alle Reader gleich interpretieren. Und natürlich gleiche Einstellmöglichkeiten. Eigentlich gehts da ja nur um Randbreiten, Schriftarten und -größe, Zeilenabstand.

Ihr könnt euch mein Werk ja mal ansehen. Ich konnte es nur mit Calibre und dem Kobo testen.
Attached Files
File Type: epub saemtliche_werke_heine_heinrich.epub (5.03 MB, 48 views)
Rainer Zenz is offline   Reply With Quote
Old 11-13-2012, 08:51 AM   #1467
Rainer Zenz
Zealot
Rainer Zenz ought to be getting tired of karma fortunes by now.Rainer Zenz ought to be getting tired of karma fortunes by now.Rainer Zenz ought to be getting tired of karma fortunes by now.Rainer Zenz ought to be getting tired of karma fortunes by now.Rainer Zenz ought to be getting tired of karma fortunes by now.Rainer Zenz ought to be getting tired of karma fortunes by now.Rainer Zenz ought to be getting tired of karma fortunes by now.Rainer Zenz ought to be getting tired of karma fortunes by now.Rainer Zenz ought to be getting tired of karma fortunes by now.Rainer Zenz ought to be getting tired of karma fortunes by now.Rainer Zenz ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
Rainer Zenz's Avatar
 
Posts: 141
Karma: 551234
Join Date: Dec 2011
Device: Kobo Touch/Glo
Nachtrag: Habe gerade erst festgestellt, dass es verlinkte interne Verzeichnisse gibt. Ich bin gar nicht drauf gekommen, die anzutippen ...
Rainer Zenz is offline   Reply With Quote
Old 11-13-2012, 01:17 PM   #1468
mmat1
Det
mmat1 ought to be getting tired of karma fortunes by now.mmat1 ought to be getting tired of karma fortunes by now.mmat1 ought to be getting tired of karma fortunes by now.mmat1 ought to be getting tired of karma fortunes by now.mmat1 ought to be getting tired of karma fortunes by now.mmat1 ought to be getting tired of karma fortunes by now.mmat1 ought to be getting tired of karma fortunes by now.mmat1 ought to be getting tired of karma fortunes by now.mmat1 ought to be getting tired of karma fortunes by now.mmat1 ought to be getting tired of karma fortunes by now.mmat1 ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
mmat1's Avatar
 
Posts: 939
Karma: 1104656
Join Date: Jan 2012
Location: Zischebattem
Device: Acer Lumiread
Quote:
Originally Posted by pynch View Post
Mir scheint eher das padding links das Problem zu sein (auch wenn mich das wundert), denn der negative Einzug wird ja interpretiert und sollte möglichst erhalten werden. Slowfax, magst du mal ausprobieren, bei p.line das "margin: 0; padding-left: 1.5em" durch "margin: 0 0 0 1.5em" zu ersetzen, und zu schauen, ob es dann funktioniert?
Die Frage ist doch, von wo aus der Abstand für den negativen Einzug gemessen wird. Gewollt ist hier sicherlich "der Begin des Textes, der durch Padding nach rechts geschoben wurde". Das wird meinen Erfahrungen zur Folge aber so nicht von allen Readern unterstützt.

Über Pynch's Lösung hat sich bisher bei mir noch niemand beschwert

Bei den Rand-Einstellungen scheint sich zu bewähren:
oben/unten: im @page
rechts/Links: im <body>
(Jedenfalls ist Pocketbook glücklich damit....)
Hier wirds noch schwieriger, es jedem Recht zu machen, allerdings macht es doubleshuffels sehr ordentlich strukturierte CSS besonders leicht, individuelle Anpaasungen unterzubringen ohne das man gleich 5 verschiedene Varianten hier hochladen muß.

Jedefalls eine rieigen Erbtantenparade !
Danke doubleshuffle
mmat1 is offline   Reply With Quote
Old 11-13-2012, 01:30 PM   #1469
slowfax
Connoisseur
slowfax is the One.slowfax is the One.slowfax is the One.slowfax is the One.slowfax is the One.slowfax is the One.slowfax is the One.slowfax is the One.slowfax is the One.slowfax is the One.slowfax is the One.
 
Posts: 67
Karma: 101670
Join Date: Dec 2010
Device: some
Nochmal Danke für neue Antworten.
Die Modifikationen, die doubleshuffle und pynch vorgeschlagen haben, funktionieren auf dem PB622 ebensowenig wie die zuerst hochgeladene Version.
Alle drei (Original + die mit geänderten CSSs) funktionieren auf Sony T1 und T2 und auf dem Kobo Blo.
Die zuletzt hochgeladene Variante von Rainer Zenz läuft *auch* auf dem PocketBook.
Damit bin ich schon mal zufrieden :-)
Die Frage, warum das PB622 (oder dessen Leseprogramm fbreader?) mit dem Original seine Schwierigkeiten hat, wird hier wohl unbeantwortet bleiben. Ich versuche es mal im PB- oder EPUB-Forum.
Dank & Gruß
SF
slowfax is offline   Reply With Quote
Old 11-13-2012, 01:55 PM   #1470
Frodok
Enthusiast
Frodok ought to be getting tired of karma fortunes by now.Frodok ought to be getting tired of karma fortunes by now.Frodok ought to be getting tired of karma fortunes by now.Frodok ought to be getting tired of karma fortunes by now.Frodok ought to be getting tired of karma fortunes by now.Frodok ought to be getting tired of karma fortunes by now.Frodok ought to be getting tired of karma fortunes by now.Frodok ought to be getting tired of karma fortunes by now.Frodok ought to be getting tired of karma fortunes by now.Frodok ought to be getting tired of karma fortunes by now.Frodok ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
Frodok's Avatar
 
Posts: 612
Karma: 2427328
Join Date: Dec 2011
Location: Ratisbona; Germany
Device: Pocketbook IQ + 622; Sony PRS-505
Philipp Galen (1813-1899) - Schriftsteller und Arzt

Philipp Galen, eigentlich Ernst Philipp Karl Lange :
Der Strandvogt von Jasmund, Lebensbild während der Rügenschen Besatzung durch die Franzosen (1807 bis 1813) Leipzig, 1859, 4 Bände. epub
Frodok is online now   Reply With Quote
Reply

Thread Tools Search this Thread
Search this Thread:

Advanced Search

Forum Jump

Similar Threads
Thread Thread Starter Forum Replies Last Post
Calibre - deutsch StDo Sony Reader 55 09-14-2013 04:33 AM
FBReader deutsch mtravellerh PocketBook 20 09-18-2011 08:24 AM
Bücher in einfachem Deutsch ondrejandrej E-Books 8 09-28-2010 05:35 PM
Deutsch-Deutsch (Bedeutungs-)wörterbuch bunique PocketBook 16 08-17-2010 05:06 PM
Text To Speech - Deutsch SwordMaster Amazon Kindle 2 05-19-2010 01:23 PM


All times are GMT -4. The time now is 05:14 PM.


MobileRead.com is a privately owned, operated and funded community.