Register Guidelines E-Books Search Today's Posts Mark Forums Read

Go Back   MobileRead Forums > Non-English Discussions > Deutsches Forum > Software

Notices

Reply
 
Thread Tools Search this Thread
Old 09-23-2013, 02:13 PM   #1
User75
Member
User75 began at the beginning.
 
Posts: 20
Karma: 10
Join Date: Sep 2013
Device: KOBO Glo
Question Sigil: Importierte Grafik ist zu groß <- Was tun???

Hallo,

so sieht die Grafik (PNG in RGB, 45mm x 45mm) in MS-Word 2010 aus:



In Sigil sieht die gleiche Grafik dann so aus:




Frage:
Warum ist die Grafik in Sigil plötzlich so groß und wie kann man sie korrekt darstellen?
User75 is offline   Reply With Quote
Old 09-23-2013, 05:19 PM   #2
faltradl
Addict
faltradl ought to be getting tired of karma fortunes by now.faltradl ought to be getting tired of karma fortunes by now.faltradl ought to be getting tired of karma fortunes by now.faltradl ought to be getting tired of karma fortunes by now.faltradl ought to be getting tired of karma fortunes by now.faltradl ought to be getting tired of karma fortunes by now.faltradl ought to be getting tired of karma fortunes by now.faltradl ought to be getting tired of karma fortunes by now.faltradl ought to be getting tired of karma fortunes by now.faltradl ought to be getting tired of karma fortunes by now.faltradl ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
Posts: 375
Karma: 908100
Join Date: Feb 2013
Location: germany
Device: PocketBook Touch
Hi, verrat uns wie groß die Grafik ist: Bildpunkte * Bildpunkte ist gemeint

Dein Bildschirmfoto aus Word sagt leider gar nichts. (Kannst du nichts für, sondern ist technisch bedingt.) In Word kann deine Grafik auf die Größe zusammengeschoben sein. D.h. Darstellung mit Größe < 100%.

Und dann bedenke, in Word ist das Seitenformat wahrscheinlich auf A4 eingestellt. Sigil geht aber von einem typischen Reader aus, der nur ca. 1/5 der Bildfläche hat. Also nicht mal A6. Das dafür in einer völlig anderen Auflösung als der Bildschirm vom PC.

Tipp: Fütter deine Testdatei (docx) in Calibre und lass sie dort nach epub konvertieren. Ich vermute das das Ergebnis eher deinen Wünschen entspricht. Wenn ja, dann schau dir mit Sigil an was Calibre zusammengezaubert hat. Wobei du dir sowohl die Seite auch auch das Stylesheet anschauen musst.
faltradl is offline   Reply With Quote
Old 09-24-2013, 02:57 AM   #3
User75
Member
User75 began at the beginning.
 
Posts: 20
Karma: 10
Join Date: Sep 2013
Device: KOBO Glo
Hi,

das sind die Eigenschaften der Grafikdatei:


In Sigil wird die Grafik viel zu groß angezeigt, das sieht man schon an der Schrift die Über der Grafik steht.

Mir ist auch aufgefallen, dass wenn man ein Word-Dokument mit den Grafiken durch Calibre in ein EPUB umwandelt, die Grafiken korrekt im Reader angezeigt werden.

In Sigil werden die Grafiken dann aber nicht angezeigt, sondern es ist nur folgendes Zeichen zu sehen:



Da stelle ich mir schon die Frage warum das in Sigil nicht angezeigt wird, obwohl es im Reader OK ist.
User75 is offline   Reply With Quote
Old 09-24-2013, 05:10 AM   #4
faltradl
Addict
faltradl ought to be getting tired of karma fortunes by now.faltradl ought to be getting tired of karma fortunes by now.faltradl ought to be getting tired of karma fortunes by now.faltradl ought to be getting tired of karma fortunes by now.faltradl ought to be getting tired of karma fortunes by now.faltradl ought to be getting tired of karma fortunes by now.faltradl ought to be getting tired of karma fortunes by now.faltradl ought to be getting tired of karma fortunes by now.faltradl ought to be getting tired of karma fortunes by now.faltradl ought to be getting tired of karma fortunes by now.faltradl ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
Posts: 375
Karma: 908100
Join Date: Feb 2013
Location: germany
Device: PocketBook Touch
600 DPI - Oha! Das ist die Auflösung, die ein Laserdrucker benötigt. Word bricht das bei der Darstellung auf dem Bildschirm auf die dort üblichen ca. 70 bis 90 DPI herunter.

Ein Ebookreader hat, je nach Modell natürlich unterschiedlich, irgendwas um die 180 DPI Auflöung. Und das Display ist z.B. 800x600 Pixel (166 dpi) beim PocketBook Touch groß. Logisch, das da ein Bild von 1004x1004 Pixel riesig wird. Das passt nicht mal auf die Seite.

In Sigil wird das Bild nicht zu groß, sondern im Gegenteil korrekt dargestellt. Nämlich im Maßstab 1:1. So machen es die Ebookreader ja auch. Dagegen "lügt" Word. D.h. dort hast du das Bild mit den Anfassern auf 45x45 mm zusammengeschoben. Und Word ist so nett das sowohl auf dem Drucker, als auch auf dem Bildschirm trotz völlig verschiedener Auflösungen der Geräte möglichst perfekt dazustellen.

Mein Rat: Bring das Bild, d.h. die Bilddatei selber, erst mal mit einem Bildverarbeitungsprogramm auf eine brauchbare Größe. Dann brauchst du nicht zu versuchen dem Bild eine Skalierung mitzugeben, die mit Pech nicht jeder Ebookreader kapiert.

Sorry, aber bei Ebooks wird dir nichts anderes übrig bleiben als für die Hardware mitzudenken. Da stecken nicht lauter Heinzelmänchen drin, die im Hintergrund fleißig gerade bügeln, was man nicht richtig gemacht hat.
faltradl is offline   Reply With Quote
Old 09-24-2013, 07:15 AM   #5
User75
Member
User75 began at the beginning.
 
Posts: 20
Karma: 10
Join Date: Sep 2013
Device: KOBO Glo
Es ist schon OK wenn es anfänglich nicht funktioniert, denn ich bleibe am Ball und nachher bin ich Profi, weil ich die Fehler kenne

Word erkennt halt die Größeneinstellung in Millimeter, die ich in Corel angelegt habe und Sigil nicht, da Sigil nicht konvertiert. Das habe ich schon mal gelernt

Ich denke es wird darauf hinauslaufen, dass ich das Word-Dokument mit dem Skript auf Calibre vorbereite und dann mit Calibre ein EPUB herstelle, welches ich mit Sigil feinschleifen werde. Dazu kann ich die Grafiken aber nicht vorher runterrechnen, denn wie gesagt konvertiert Calibre die Grafiken sehr gut für den Reader (KOBO Glo).

Mich würde noch interessieren, warum bei Sigil der besagte Fehler mit dem Fragezeichen angezeigt wird?
User75 is offline   Reply With Quote
Old 09-24-2013, 09:04 AM   #6
faltradl
Addict
faltradl ought to be getting tired of karma fortunes by now.faltradl ought to be getting tired of karma fortunes by now.faltradl ought to be getting tired of karma fortunes by now.faltradl ought to be getting tired of karma fortunes by now.faltradl ought to be getting tired of karma fortunes by now.faltradl ought to be getting tired of karma fortunes by now.faltradl ought to be getting tired of karma fortunes by now.faltradl ought to be getting tired of karma fortunes by now.faltradl ought to be getting tired of karma fortunes by now.faltradl ought to be getting tired of karma fortunes by now.faltradl ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
Posts: 375
Karma: 908100
Join Date: Feb 2013
Location: germany
Device: PocketBook Touch
Quote:
Originally Posted by User75 View Post
Word erkennt halt die Größeneinstellung in Millimeter, die ich in Corel angelegt habe und Sigil nicht, da Sigil nicht konvertiert.
Wundert mich nicht, denn EPUB ist kein DTP oder Textsatz. Das ist mehr mit Internetseiten verwand. Logisch, denn wollte das mit der Ausgabe auf unterschiedlichsten Anzeigegeräten nocht noch mal neu erfinden.

Sigil ist so etwas Ähnliches wie ein WYSIWYG HTML-Editor. Nur halt auf Ebooks spezialisiert statt auf Webseiten. Wobei der WYSIWYG-Teil eher auf die Gundfunktionen beschränkt ist. Wer mehr will muss direkt im Quelltext arbeiten.

Das mit dem Erkennen der Größeneinstellung aus Corel dürfte eher in Autorensystem wie z.B. Jutoh funktionieren. Kann ich aber nur vermuten, denn solche Programme werde ich mir nicht draufschaffen. Die haben für mich zu viel Vorlauf, denn ich zum nur mal ein paar Bücher von Text oder HTML nach EPUB konvertieren nicht benötige.

Quote:
Originally Posted by User75 View Post
Mich würde noch interessieren, warum bei Sigil der besagte Fehler mit dem Fragezeichen angezeigt wird?
Da kann ich nur raten. Ich vermute einen Verlinkungsfehler.

Kann es sein, das du in Corel / Word die Grafik nicht wirklich eingefügt, sondern nur verknüpft hast? Dann bleibt das Dokument schön schlank und man kann die Grafiken jederzeit bearbeiten. Nur wenn es dann die gewohnte Umgebung verlässt...

Sigil fügt Bilder ja nicht direkt in das xhtml ein, sondern nur einen <image>-Eintrag, in dem der Link auf das Bild steht. Dabei ist es Sigil egal, ob das Bild irgendwo auf der Festplatte rumfliegt, oder vorher in Sigil unter "Images" angelegt wurde. Genau das mit irgendwo hatte ich mal gemacht. Funktionierte ja auch, aber nur bis ich die nur temporär dort geparkten Bildateien gelöscht hatte. Da kam dann auch so eine Anzeige.

Bei dir muss der "Bock" aber schon vor Sigil passiert sein, denn das EPUB stammt ja aus der Konvertierung druch Calibre. D.h. das Konvertierplugin hat zwar brav <image> eingefügt, aber nicht das Bild selber. - Irgendwas in der Art...


P.S.
Bin selber noch eher im Anfängerstadium was Ebooks bauen angeht.

Last edited by faltradl; 09-24-2013 at 09:07 AM.
faltradl is offline   Reply With Quote
Old 12-04-2013, 02:38 AM   #7
User75
Member
User75 began at the beginning.
 
Posts: 20
Karma: 10
Join Date: Sep 2013
Device: KOBO Glo
Das neue Update von Sigil hat das Problem behoben, es funktioniert jetzt einwandfrei!
User75 is offline   Reply With Quote
Reply

Thread Tools Search this Thread
Search this Thread:

Advanced Search

Forum Jump

Similar Threads
Thread Thread Starter Forum Replies Last Post
PocketBook Touch - Grafik in epub skalieren, wie? Mad55 PocketBook 4 11-21-2012 03:32 PM
Was tun bei mangelhafter Umsetzung eines eBooks? Meriku Amazon Kindle 1 10-07-2011 07:13 AM
Calibre - Jeden ersten Buchstaben groß Titanmarcel Software 2 08-23-2011 07:01 AM
Ladegerät für PB301+ verloren -- was tun? rseso PocketBook 4 07-01-2010 05:30 PM
Philosophy Nietzsche, Friedrich: Ecce homo. Wie man wird, was man ist ist. v1 23 may 2009 german stahanovez Kindle Books 0 05-23-2009 02:53 PM


All times are GMT -4. The time now is 08:26 PM.


MobileRead.com is a privately owned, operated and funded community.