Register Guidelines E-Books Search Today's Posts Mark Forums Read

Go Back   MobileRead Forums > Non-English Discussions > Deutsches Forum > E-Books > Buchclub

Notices

Reply
 
Thread Tools Search this Thread
Old 09-15-2013, 04:42 PM   #1
hamlok
Buchclub
hamlok ought to be getting tired of karma fortunes by now.hamlok ought to be getting tired of karma fortunes by now.hamlok ought to be getting tired of karma fortunes by now.hamlok ought to be getting tired of karma fortunes by now.hamlok ought to be getting tired of karma fortunes by now.hamlok ought to be getting tired of karma fortunes by now.hamlok ought to be getting tired of karma fortunes by now.hamlok ought to be getting tired of karma fortunes by now.hamlok ought to be getting tired of karma fortunes by now.hamlok ought to be getting tired of karma fortunes by now.hamlok ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
hamlok's Avatar
 
Posts: 2,737
Karma: 5352187
Join Date: Nov 2009
Device: kindle, tolino, sony
Buchclub - Diskussion Oktober 2013: Contact von Carl Sagan

Willkommen zur Diskussion im Buchclub!

Das Thema für den Oktober 2013 ist: Science Fiction

Das von uns gewählte Buch:

Contact von Carl Sagan

Quote:
Schon als Kind von Natur aus neugierig beschließt Eleanor Arroway eine wissenschaftliche Laufbahn einzuschlagen. Durch einen Freund und Kollegen stößt sie auf SETI, die Suche nach außerirdischer Intelligenz, und ist von der Möglichkeit fasziniert, Leben auf anderen Planeten zu entdecken. Diese Begeisterung wird in der Wissenschaftsgemeinde nicht immer geteilt, vor allem der angesehene David Drumlin, der Ellie als Wissenschaftlerin wenig ernst nimmt, ist Gegner des SETI-Projekts.
wiki




Der Autor: Carl Sagan

Eine Mitgliedschaft im Buchclub gibt es nicht, jeder kann frei mitdiskutieren.
Beiträge sind auch nach dem Oktober 2013 immer willkommen.

Die Diskussion ist eröffnet.

Last edited by hamlok; 09-16-2013 at 07:59 AM.
hamlok is offline   Reply With Quote
Old 09-20-2013, 01:54 AM   #2
hamlok
Buchclub
hamlok ought to be getting tired of karma fortunes by now.hamlok ought to be getting tired of karma fortunes by now.hamlok ought to be getting tired of karma fortunes by now.hamlok ought to be getting tired of karma fortunes by now.hamlok ought to be getting tired of karma fortunes by now.hamlok ought to be getting tired of karma fortunes by now.hamlok ought to be getting tired of karma fortunes by now.hamlok ought to be getting tired of karma fortunes by now.hamlok ought to be getting tired of karma fortunes by now.hamlok ought to be getting tired of karma fortunes by now.hamlok ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
hamlok's Avatar
 
Posts: 2,737
Karma: 5352187
Join Date: Nov 2009
Device: kindle, tolino, sony
Vielleicht noch ein paar kleine Hinweise bevor wir anfangen:

1. Es wäre schön, wenn ihr auch parallel zur Buchlektüre immer mal einige Beiträge schreibt und nicht erst nach Abschluss einen Kommentar verfasst.

2. Da diese Leserunden zeitlich offen sind, wäre es ratsam inhaltliche Kommentare mit einem Spoiler (oben rechts durchgestrichenes Auge) zu versehen.

Also z.B.:

Kapitel 5:
Spoiler:
Text


3. Wir sind nicht das Literatur-Seminar, auch einfache Kommentare sind erwünscht. Stellt es euch als nette Lounge-Plauderei vor.
hamlok is offline   Reply With Quote
Old 09-20-2013, 07:00 AM   #3
hamlok
Buchclub
hamlok ought to be getting tired of karma fortunes by now.hamlok ought to be getting tired of karma fortunes by now.hamlok ought to be getting tired of karma fortunes by now.hamlok ought to be getting tired of karma fortunes by now.hamlok ought to be getting tired of karma fortunes by now.hamlok ought to be getting tired of karma fortunes by now.hamlok ought to be getting tired of karma fortunes by now.hamlok ought to be getting tired of karma fortunes by now.hamlok ought to be getting tired of karma fortunes by now.hamlok ought to be getting tired of karma fortunes by now.hamlok ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
hamlok's Avatar
 
Posts: 2,737
Karma: 5352187
Join Date: Nov 2009
Device: kindle, tolino, sony
So, mein Buch ist angekommen, allgemeiner Zustand gut, aber die Seiten sind recht vergilbt und es ist unhandlich. Ihr merkt schon ich bin überhaupt kein Fan von Papier.

Meine Ausgabe ist von 1986 und die Übersetzung von Meike Werner.

Es geht also los, Teil I - Die Botschaft, 1. Transzendente Zahlen...
hamlok is offline   Reply With Quote
Old 09-20-2013, 01:42 PM   #4
Elpida
Connoisseur
Elpida ought to be getting tired of karma fortunes by now.Elpida ought to be getting tired of karma fortunes by now.Elpida ought to be getting tired of karma fortunes by now.Elpida ought to be getting tired of karma fortunes by now.Elpida ought to be getting tired of karma fortunes by now.Elpida ought to be getting tired of karma fortunes by now.Elpida ought to be getting tired of karma fortunes by now.Elpida ought to be getting tired of karma fortunes by now.Elpida ought to be getting tired of karma fortunes by now.Elpida ought to be getting tired of karma fortunes by now.Elpida ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
Elpida's Avatar
 
Posts: 94
Karma: 420638
Join Date: Jul 2013
Device: Pocketbook Touch 622
Quote:
Originally Posted by hamlok View Post
So, mein Buch ist angekommen, ....
Meine Ausgabe ist von 1986 und die Übersetzung von Meike Werner.

Es geht also los, Teil I - Die Botschaft, 1. Transzendente Zahlen...
Hihi, mein Taschenbuch ist auch heute eingetroffen. Es ist die Ausgabe von 1997 (da lebte der arme Carl Sagan schon nicht mehr) und die Übersetzung ist auch von Meike Werner.
Mal sehen, wann ich loslege ... heute abend gewiss nicht mehr.
Oder haben wir doch schon Oktober?
Elpida is offline   Reply With Quote
Old 09-20-2013, 02:43 PM   #5
hamlok
Buchclub
hamlok ought to be getting tired of karma fortunes by now.hamlok ought to be getting tired of karma fortunes by now.hamlok ought to be getting tired of karma fortunes by now.hamlok ought to be getting tired of karma fortunes by now.hamlok ought to be getting tired of karma fortunes by now.hamlok ought to be getting tired of karma fortunes by now.hamlok ought to be getting tired of karma fortunes by now.hamlok ought to be getting tired of karma fortunes by now.hamlok ought to be getting tired of karma fortunes by now.hamlok ought to be getting tired of karma fortunes by now.hamlok ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
hamlok's Avatar
 
Posts: 2,737
Karma: 5352187
Join Date: Nov 2009
Device: kindle, tolino, sony
Ich habe die ersten 50 Seiten gelesen, die im wesentlichen die Biographie der Protagonistin wiedergeben bis zur wissenschaftlichen Arbeit am Radioteleskop.

Da bei mir der Film im Hinterkopf noch immer sehr präsent ist, werde ich das Buch wohl zwangsläufig damit immer vergleichen.

Spoiler:
Früh gibt es schon einige Denkansätze über die Mathematik, Physik und am Wichtigsten die Auseinandersetzung mit der Rolle als Frau in einer naturwissenschaftlichen Disziplin. Das alles fand ich sehr interessant. Ich kann auch absolut die Faszination Radio begreifen, denn auch ich staune bis heute, was so alles über die Luft übertragbar ist.


Was mir persönlich nicht so gut gefällt sind die Zitate am Anfang eines jeden Kapitels, die sind mal mehr mal weniger passend für den folgenden Text. Ich habe immer so ein bisschen das Gefühl, da will sich jemand mit fremden Federn schmücken. Das hat Sagan gar nicht nötig. Ich kenne das aber auch aus anderen Büchern als Stilmittel. Meist fange ich dann irgendwann an sie nicht mehr mitzulesen. Ich werde das aber weiter beobachten und eventuell mein Urteil revidieren sollten sie doch einen größeren Sinn ergeben.

Spoiler:
Dann gibt es ein paar kursive Texte mit denen ich bisher noch nichts anfangen kann, wird da eine ausserirdische Welt beschrieben...
hamlok is offline   Reply With Quote
Old 09-21-2013, 04:48 PM   #6
gettix
Member
gettix can successfully navigate the Paris bus system.gettix can successfully navigate the Paris bus system.gettix can successfully navigate the Paris bus system.gettix can successfully navigate the Paris bus system.gettix can successfully navigate the Paris bus system.gettix can successfully navigate the Paris bus system.gettix can successfully navigate the Paris bus system.gettix can successfully navigate the Paris bus system.gettix can successfully navigate the Paris bus system.gettix can successfully navigate the Paris bus system.gettix can successfully navigate the Paris bus system.
 
Posts: 21
Karma: 36146
Join Date: Dec 2011
Device: Kindle Keyboard
Hi

Also ich habs gerade auf Seite 183 geschafft und dachte mir ich könnte mal hier ein wenig schreiben.

Ich glaube mich sehr dunkel daran erinnern zu können einen Ausschnitt des Films gesehen zu haben. Ohne zu viel verraten zu wollen: Kam im Film gegen Ende ein Strand vor? Also jedenfalls beeinflusst mich der Film beim lesen nicht besonders (wer weiß ob das vielleicht sogar besser so ist, hamlok ich hoffe du wirst es mir zum Ende hin mal verraten )

Das Buch gefällt mir im Großen und Ganzen bisher ganz ausgezeichnet. Der Schreibstil ist packend und flüssig. Also mich fängt die Geschichte immer sehr schnell, ein auch nach einer Unterbrechung. Allerdings steckt bisher der Teufel ein wenig im Detail, aber dazu wird jetzt gespoilert was das Zeug hält

Spoiler:

Quote:
Originally Posted by hamlok View Post
Spoiler:
Früh gibt es schon einige Denkansätze über die Mathematik, Physik und am Wichtigsten die Auseinandersetzung mit der Rolle als Frau in einer naturwissenschaftlichen Disziplin. Das alles fand ich sehr interessant. Ich kann auch absolut die Faszination Radio begreifen, denn auch ich staune bis heute, was so alles über die Luft übertragbar ist.
Ich finde die Beschreibung von Ellies Kindheit etwas, weiß nicht wie soll ich sagen... Vielleicht zu stereotyp und irgendwie einfallslos. Dieses Bild von der super-genialen Wissenschaftlerin die schon als Kind die wissenschaftlich Neugier, man hat ja das Gefühl direkt mit der Muttermilch, eingeflößt bekommt... In der Schule nach der Unendlichkeit fragt und sich anschließend durch Bücher selbst mehr Mathe beibringt als ihr Lehrer... etc. naja ich weiß nicht was ich davon halten soll, ich finde es etwas zu viel des Guten. Also ich glaube wenn man hundert Leute auf der Straße nach der typischen Wissenschaftler-Kindheit fragt bekommt man zusammengefasst genau diese Antworten. Aber vielleicht ist es ja später noch wichtig für die Geschichte.

Zur Vatersache bzw. Stiefvatersache bzw. der Rolle der Frau in der Wissenschaft. Also auch da konnte ich bisher nicht erkennen wie das für die Geschichte irgendwie relevant wäre, bis jetzt kommt es mir nur aufgepropft vor. So als müsste man unbedingt noch ein Themengebiet in die Geschichte drücken -> kann man natürlich machen, aber das macht Sagan finde ich nicht geschickt genug um wirklich flüssig und schlüssig bzw. unbedingt lesenswert zu sein.

^ also bitte nicht falsch verstehen, ich finde das Buch wie gesagt ganz ausgezeichnet. Das grenzt schon fast an haarspalterei, aber wenn mir jemand unter Todesandrohung sagen würde ich muss unbedingt etwas Schlechtes an dem Buch finden, dann wäre es nach sehr viel grübeln das obige.


Quote:
Originally Posted by hamlok View Post
Was mir persönlich nicht so gut gefällt sind die Zitate am Anfang eines jeden Kapitels, die sind mal mehr mal weniger passend für den folgenden Text. Ich habe immer so ein bisschen das Gefühl, da will sich jemand mit fremden Federn schmücken. Das hat Sagan gar nicht nötig. Ich kenne das aber auch aus anderen Büchern als Stilmittel. Meist fange ich dann irgendwann an sie nicht mehr mitzulesen. Ich werde das aber weiter beobachten und eventuell mein Urteil revidieren sollten sie doch einen größeren Sinn ergeben.
Hmm... die Zitate. Also ich weiß nicht aber ich finde sie werden nach hinten hin sogar noch schlechter. Obwohl mich das eigentlich nicht stört, ich lese bei diesen Zitaten immer schnell drüber, denke mir "Ach so" und lese weiter. Also ich hoffe sie ergeben keinen größeren Sinn weil wenn dann bin ich wahrscheinlich der letzte der es mitbekommt

Na dann freu ich mich schon richtig auf die restlichen Seiten. Bis jetzt bin ich ja eher noch auf der langsam steigenden Seite des Spannungsbogens und bin schon richtig gespannt auf den Höhepunkt, da es eigentlich auch jetzt schon so mitreißend ist

Spoiler:
Besonders schmackhaft war übrigens die Diskussion Religion vs. Wissenschaft!! Das war einfach Wahnsinn. Sagan hat das einfach großartig hinbekommen. Aber damit warte ich noch bis einige andere so weit sind.


Und wünsche allen anderen auch dass ihr auch so viel Spaß damit habt wie ich - tolles Buch
gettix is offline   Reply With Quote
Old 09-22-2013, 02:01 AM   #7
hamlok
Buchclub
hamlok ought to be getting tired of karma fortunes by now.hamlok ought to be getting tired of karma fortunes by now.hamlok ought to be getting tired of karma fortunes by now.hamlok ought to be getting tired of karma fortunes by now.hamlok ought to be getting tired of karma fortunes by now.hamlok ought to be getting tired of karma fortunes by now.hamlok ought to be getting tired of karma fortunes by now.hamlok ought to be getting tired of karma fortunes by now.hamlok ought to be getting tired of karma fortunes by now.hamlok ought to be getting tired of karma fortunes by now.hamlok ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
hamlok's Avatar
 
Posts: 2,737
Karma: 5352187
Join Date: Nov 2009
Device: kindle, tolino, sony
Ich bin noch nicht viel weiter gekommen seit Freitag. Derzeit bin ich auf Seite 65. Heute müsste ich aber wieder mehr Zeit haben.


@gettix

Du hast sicherlich nicht unrecht, es ist alles etwas zu typisch, aber man muss auch bedenken, dass das Buch aus den Achtzigern ist. Vielleicht haben wir seit dem dieses Klischee schon zu oft gehört. Zumindest haben wir jetzt ein ungefähres Bild der Heldin, also mal schauen...

Vielleicht müssen wir auch bedenken, dass Sagan ein Naturwissenschaftler ist, der in diesem wahrscheinlich ersten und einzigen Roman versucht, wie in seinen populärwissenschaftlichen Werken Grundlagenwissen und eine Botschaft zu vermitteln. Es geht ihm vielleicht weniger um die Darstellung einer Personenentwicklung sondern um die Diskussion einiger für ihn wichtigen Themen.

Last edited by hamlok; 09-22-2013 at 02:18 AM.
hamlok is offline   Reply With Quote
Old 09-22-2013, 04:23 AM   #8
Marrella
Cambrian crab
Marrella ought to be getting tired of karma fortunes by now.Marrella ought to be getting tired of karma fortunes by now.Marrella ought to be getting tired of karma fortunes by now.Marrella ought to be getting tired of karma fortunes by now.Marrella ought to be getting tired of karma fortunes by now.Marrella ought to be getting tired of karma fortunes by now.Marrella ought to be getting tired of karma fortunes by now.Marrella ought to be getting tired of karma fortunes by now.Marrella ought to be getting tired of karma fortunes by now.Marrella ought to be getting tired of karma fortunes by now.Marrella ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
Marrella's Avatar
 
Posts: 870
Karma: 1197077
Join Date: May 2012
Location: Germany
Device: Kindle PW2, Kindle KB, Kobo Mini, Sony PRS-505, iPad Mini 2
Pöh, wenn ihr alle schon angefangen habt, dann will ich auch... Habe also gestern Abend die erste Stunde des Hörbuchs gehört, das ist in etwa bis zu der Stelle, wo die Protagonistin ihre Schulzeit beendet hat. Obwohl ich das Buch erst vor ca. zwei Jahren zuletzt gelesen habe, waren mir die Details schon wieder entfallen bzw. der Film ist mir viel präsenter.

@gettix, ich weiß nicht, wie alt du bist und ob du männlich oder weiblich bist, das konnte ich deinem Profil nicht entnehmen. Ich selbst bin in etwa der Jahrgang der Protagonistin und kann nur sagen, dass eine wissenschaftliche Laufbahn für eine Frau zur Zeit der Handlung durchaus noch etwas besonderes war, ebenso wie eine mathematische Begabung. Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass ich immer nur als höchstes Streben nach akademischen Würden gesagt bekommen habe: Du kannst ja Lehrerin werden. Zum Glück bin ich das nicht geworden, habe aber trotzdem etwas eher "frauentypisches" studiert, was ich heute definitiv anders machen würde. Vielleicht gefällt mir die Geschichte in Contact auch deshalb so gut.

Zu den Zitaten: Denen kann man beim Hörbuch nicht entgehen und ich finde sie auch etwas störend für den Erzählfluss. Aber da sie kurz sind, kann ich damit leben. Davon abgesehen finde ich die Lesung sehr gut, sie haben eine gute Sprecherin für das Buch gewählt.
Marrella is offline   Reply With Quote
Old 09-22-2013, 05:34 AM   #9
gettix
Member
gettix can successfully navigate the Paris bus system.gettix can successfully navigate the Paris bus system.gettix can successfully navigate the Paris bus system.gettix can successfully navigate the Paris bus system.gettix can successfully navigate the Paris bus system.gettix can successfully navigate the Paris bus system.gettix can successfully navigate the Paris bus system.gettix can successfully navigate the Paris bus system.gettix can successfully navigate the Paris bus system.gettix can successfully navigate the Paris bus system.gettix can successfully navigate the Paris bus system.
 
Posts: 21
Karma: 36146
Join Date: Dec 2011
Device: Kindle Keyboard
Okay jetzt muss ich glaube ich kurz Stellung nehmen

Quote:
Originally Posted by hamlok View Post
Vielleicht müssen wir auch bedenken, dass Sagan ein Naturwissenschaftler ist, der in diesem wahrscheinlich ersten und einzigen Roman versucht, wie in seinen populärwissenschaftlichen Werken Grundlagenwissen und eine Botschaft zu vermitteln. Es geht ihm vielleicht weniger um die Darstellung einer Personenentwicklung sondern um die Diskussion einiger für ihn wichtigen Themen.
Mal zuerst dazu: Ich denke da hast recht. Und ich muss auch sagen dass er eben diese Disukssion(en) sehr feinfühlig in die Geschichte eingeflochten hat und gut beleuchtet. Auch mit einer etwas (selbst-)kritischeren Haltung, dabei aber doch seiner Überzeugung (ich denke zumindest dass es seine Überzeugung ist, nachdem er Astrophysiker = harter Naturwissenschaftler ist) treu bleibt.

-----------

Quote:
Originally Posted by hamlok View Post
Du hast sicherlich nicht unrecht, es ist alles etwas zu typisch, aber man muss auch bedenken, dass das Buch aus den Achtzigern ist. Vielleicht haben wir seit dem dieses Klischee schon zu oft gehört. Zumindest haben wir jetzt ein ungefähres Bild der Heldin, also mal schauen...
Quote:
Originally Posted by Marrella View Post

@gettix, ich weiß nicht, wie alt du bist und ob du männlich oder weiblich bist, das konnte ich deinem Profil nicht entnehmen. Ich selbst bin in etwa der Jahrgang der Protagonistin und kann nur sagen, dass eine wissenschaftliche Laufbahn für eine Frau zur Zeit der Handlung durchaus noch etwas besonderes war, ebenso wie eine mathematische Begabung. Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass ich immer nur als höchstes Streben nach akademischen Würden gesagt bekommen habe: Du kannst ja Lehrerin werden. Zum Glück bin ich das nicht geworden, habe aber trotzdem etwas eher "frauentypisches" studiert, was ich heute definitiv anders machen würde. Vielleicht gefällt mir die Geschichte in Contact auch deshalb so gut.
Also vorweg: Ich will hier überhaupt nichts verharmlosen oder kleinreden. Das Problem das Frauen in einer männerdominierten Wissenschaft zu dieser Zeit hatten ist überhaupt nicht in Abrede zu stellen und dass es diese Widerstände und Widrigkeiten gab die Sagan beschreibt halte ich in allen ihren Facetten für genauso wahr wie schrecklich. Dem nicht genug denke ich auch dass dieses Thema an Aktualität nichts verloren hat und auch heute eine Diskussion diesbezüglich wichtig ist und nicht wie manche behaupten bereits vom Tisch ist (auch wenn ich überzeugter Anhänger der Idee bin dass es schon WESENTLICH besser geworden ist )

Also was ich damit sagen will ist, dass ich nicht das Thema an sich kritisieren will, sondern nur dass es in Sagans Buch etwas unrund wirkt. Das gefiel mir beim Lesen nicht ganz so gut, aber nachdem Sagan sehr kurzweilig schreibt war das auch überhaupt kein Problem... Und wie hamlok schon, wie ich finde sehr treffend, gesagt hat war es vermutlich auch nicht Sagans Intention hier die beste Persönlichkeitsbeschreibung oder (fiktive) Biographie abzuliefern. Und wer weiß, ob es nicht sogar noch einen tieferen Sinn für die Geschichte hat, ich finde es gibt hin und wieder doch kleine Hinweise darauf. Also ihr zwei wisst es vielleicht sogar schon durch Film bzw. erstes mal lesen
gettix is offline   Reply With Quote
Old 09-22-2013, 05:45 AM   #10
Marrella
Cambrian crab
Marrella ought to be getting tired of karma fortunes by now.Marrella ought to be getting tired of karma fortunes by now.Marrella ought to be getting tired of karma fortunes by now.Marrella ought to be getting tired of karma fortunes by now.Marrella ought to be getting tired of karma fortunes by now.Marrella ought to be getting tired of karma fortunes by now.Marrella ought to be getting tired of karma fortunes by now.Marrella ought to be getting tired of karma fortunes by now.Marrella ought to be getting tired of karma fortunes by now.Marrella ought to be getting tired of karma fortunes by now.Marrella ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
Marrella's Avatar
 
Posts: 870
Karma: 1197077
Join Date: May 2012
Location: Germany
Device: Kindle PW2, Kindle KB, Kobo Mini, Sony PRS-505, iPad Mini 2
@gettix, das war keineswegs als Angriff gemeint. Ich wollte eigentlich lediglich ausdrücken, dass es hundertprozentig in die Zeit passt, in der die Geschichte spielt. Heute würde so eine Biographie sicher nicht mehr ganz so realistisch wirken, da sich, wie du sagst, zum Glück einiges geändert hat, wenn auch noch nicht alles.

Dass es etwas unrund wirkt - ja. Durchaus. Das ganze Buch erweckt manchmal, wie du später noch feststellen wirst, den Anschein, also ob Sagan sich nicht immer bewusst war, dass er einen Roman und kein Sachbuch schreibt. Der Wissenschaftler kommt immer wieder durch, ich glaube, das ist die größte Schwäche des Buchs, die man auch nicht schön reden kann.

Und den Part "Religion versus Wissenschaft" sollten wir uns wirklich für später aufheben, da kommt nämlich noch mehr.
Marrella is offline   Reply With Quote
Old 09-22-2013, 07:16 AM   #11
hamlok
Buchclub
hamlok ought to be getting tired of karma fortunes by now.hamlok ought to be getting tired of karma fortunes by now.hamlok ought to be getting tired of karma fortunes by now.hamlok ought to be getting tired of karma fortunes by now.hamlok ought to be getting tired of karma fortunes by now.hamlok ought to be getting tired of karma fortunes by now.hamlok ought to be getting tired of karma fortunes by now.hamlok ought to be getting tired of karma fortunes by now.hamlok ought to be getting tired of karma fortunes by now.hamlok ought to be getting tired of karma fortunes by now.hamlok ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
hamlok's Avatar
 
Posts: 2,737
Karma: 5352187
Join Date: Nov 2009
Device: kindle, tolino, sony
Quote:
Originally Posted by Marrella View Post
Dass es etwas unrund wirkt - ja. Durchaus. Das ganze Buch erweckt manchmal, wie du später noch feststellen wirst, den Anschein, also ob Sagan sich nicht immer bewusst war, dass er einen Roman und kein Sachbuch schreibt. Der Wissenschaftler kommt immer wieder durch, ich glaube, das ist die größte Schwäche des Buchs, die man auch nicht schön reden kann.

Zumindest bis jetzt finde ich den Stil aber nicht unangenehm eher im Gegenteil. Das klingt doch alles sehr sympathisch. Für die Achtziger ist es zumindest bemerkenswert eine Frau als Heldin auszuwählen, inwieweit das für die Geschichte später noch eine Rolle spielt werden wir sehen. Also kann man dem Autor durchaus eine Sympathie für Frauen in seiner Disziplin unterstellen und das war eben durchaus in der Zeit nicht so weit verbreitet. Wenn sich Frauen in den Naturwissenschaften vorgewagt haben, haben sie es sicher eher in den biologischen oder medizinischen Disziplinen getan. Ich weiß jetzt nicht wie der Frauenanteil heute in der Physik ist.

Dazu muss aber nach meiner Meinung auch immer wieder betont werden, dass wir in Fragen der Gleichberechtigung auf einer Insel leben. Die Mehrzahl der Frauen hat auch heute noch keinerlei Chancen auf eine Bildung, die den Männer von Natur aus in die Wiege gelegt wird. Aber das muss ich euch sicherlich nicht sagen.
hamlok is offline   Reply With Quote
Old 09-22-2013, 08:06 AM   #12
Elpida
Connoisseur
Elpida ought to be getting tired of karma fortunes by now.Elpida ought to be getting tired of karma fortunes by now.Elpida ought to be getting tired of karma fortunes by now.Elpida ought to be getting tired of karma fortunes by now.Elpida ought to be getting tired of karma fortunes by now.Elpida ought to be getting tired of karma fortunes by now.Elpida ought to be getting tired of karma fortunes by now.Elpida ought to be getting tired of karma fortunes by now.Elpida ought to be getting tired of karma fortunes by now.Elpida ought to be getting tired of karma fortunes by now.Elpida ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
Elpida's Avatar
 
Posts: 94
Karma: 420638
Join Date: Jul 2013
Device: Pocketbook Touch 622
Quote:
Originally Posted by Marrella View Post
Ich wollte eigentlich lediglich ausdrücken, dass es hundertprozentig in die Zeit passt, in der die Geschichte spielt.
Ich erinnerte mich auch an die 80er Jahre und an lebhafte Diskussionen und nette Episoden in dieser Zeit.

Quote:
Originally Posted by hamlok View Post
Für die Achtziger ist es zumindest bemerkenswert eine Frau als Heldin auszuwählen, inwieweit das für die Geschichte später noch eine Rolle spielt werden wir sehen.
Vielleicht - um ein altes Klischee aufzugreifen - ist es ja die "andersartige" Herangehensweise der Frauen an bestimmte Fragestellungen, in der der Grund liegt, dass eine Frau Protagonistin ist. Nach dem Motto: Rationale Wissenschaft vereint mit grenzenloser Fantasie und Vorstellungsvermögen eröffnen neue Wege.


Quote:
Originally Posted by gettix View Post
Hmm... die Zitate. .....Also ich hoffe sie ergeben keinen größeren Sinn weil wenn dann bin ich wahrscheinlich der letzte der es mitbekommt
Mir ist lediglich aufgefallen, dass sich mehrere Zitate mit stiller, innerer "Wahrnehmung" befassen (Bsp.: "Erlauschter Klang ist süß; noch Süßeres sagt der Stumme") und bin gespannt, ob darin für den weiteren Verlauf der Geschichte ein Sinn liegt oder eben nicht

Quote:
Originally Posted by Marrella View Post
Und den Part "Religion versus Wissenschaft" sollten wir uns wirklich für später aufheben, da kommt nämlich noch mehr.
ja,bitte ich bin noch nichtmal soweit wie Gettix, hab also davon noch gar nichts gelesen...
Elpida is offline   Reply With Quote
Old 09-22-2013, 11:49 AM   #13
hamlok
Buchclub
hamlok ought to be getting tired of karma fortunes by now.hamlok ought to be getting tired of karma fortunes by now.hamlok ought to be getting tired of karma fortunes by now.hamlok ought to be getting tired of karma fortunes by now.hamlok ought to be getting tired of karma fortunes by now.hamlok ought to be getting tired of karma fortunes by now.hamlok ought to be getting tired of karma fortunes by now.hamlok ought to be getting tired of karma fortunes by now.hamlok ought to be getting tired of karma fortunes by now.hamlok ought to be getting tired of karma fortunes by now.hamlok ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
hamlok's Avatar
 
Posts: 2,737
Karma: 5352187
Join Date: Nov 2009
Device: kindle, tolino, sony
Kapitel 6, TV-Signale:

Spoiler:
Es ist schon eine erschreckende Vorstellung Ausserirdische könnten den ganzen Quatsch der im TV gesendet wurde für real oder repräsentativ halten.

Das wurde auch sehr schön in Futurama parodiert. Da hielt eine ausserirdische Spezies die Serie Ally McBeal für real.
hamlok is offline   Reply With Quote
Old 09-22-2013, 12:07 PM   #14
Marrella
Cambrian crab
Marrella ought to be getting tired of karma fortunes by now.Marrella ought to be getting tired of karma fortunes by now.Marrella ought to be getting tired of karma fortunes by now.Marrella ought to be getting tired of karma fortunes by now.Marrella ought to be getting tired of karma fortunes by now.Marrella ought to be getting tired of karma fortunes by now.Marrella ought to be getting tired of karma fortunes by now.Marrella ought to be getting tired of karma fortunes by now.Marrella ought to be getting tired of karma fortunes by now.Marrella ought to be getting tired of karma fortunes by now.Marrella ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
Marrella's Avatar
 
Posts: 870
Karma: 1197077
Join Date: May 2012
Location: Germany
Device: Kindle PW2, Kindle KB, Kobo Mini, Sony PRS-505, iPad Mini 2
Quote:
Originally Posted by hamlok View Post
Kapitel 6, TV-Signale:

Spoiler:
Es ist schon eine erschreckende Vorstellung Ausserirdische könnten den ganzen Quatsch der im TV gesendet wurde für real oder repräsentativ halten.

Das wurde auch sehr schön in Futurama parodiert. Da hielt eine ausserirdische Spezies die Serie Ally McBeal für real.
Spoiler:
Hast du mal Galaxy Quest gesehen? Da gab es Außerirdische, die alles, was wir so über den Äther geschickt haben, als "historische Dokumente" gewertet haben.


Quote:
Zumindest bis jetzt finde ich den Stil aber nicht unangenehm eher im Gegenteil. Das klingt doch alles sehr sympathisch.
Mir gefällt diese Art zu schreiben auch, aber ich weiß von anderen, dass sie es als "hölzern" empfunden haben. Letztendlich finde ich es schade, dass Contact der einzige Roman ist, den Sagan geschrieben hat. Mir gefiel sein Weltbild.

Quote:
Ich weiß jetzt nicht wie der Frauenanteil heute in der Physik ist.
Ich denke, nach wie vor nicht besonders hoch. Von Frauen in Führungspositionen wollen wir auch nicht reden. Und wenn es mal eine schafft, heißt es gleich, die müsse sicher die Frauenquote erfüllen.
Marrella is offline   Reply With Quote
Old 09-22-2013, 12:37 PM   #15
hamlok
Buchclub
hamlok ought to be getting tired of karma fortunes by now.hamlok ought to be getting tired of karma fortunes by now.hamlok ought to be getting tired of karma fortunes by now.hamlok ought to be getting tired of karma fortunes by now.hamlok ought to be getting tired of karma fortunes by now.hamlok ought to be getting tired of karma fortunes by now.hamlok ought to be getting tired of karma fortunes by now.hamlok ought to be getting tired of karma fortunes by now.hamlok ought to be getting tired of karma fortunes by now.hamlok ought to be getting tired of karma fortunes by now.hamlok ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
hamlok's Avatar
 
Posts: 2,737
Karma: 5352187
Join Date: Nov 2009
Device: kindle, tolino, sony
Quote:
Originally Posted by Marrella View Post
Spoiler:
Hast du mal Galaxy Quest gesehen? Da gab es Außerirdische, die alles, was wir so über den Äther geschickt haben, als "historische Dokumente" gewertet haben.
Genau, das hatte ich ganz vergessen.


Quote:
Mir gefällt diese Art zu schreiben auch, aber ich weiß von anderen, dass sie es als "hölzern" empfunden haben. Letztendlich finde ich es schade, dass Contact der einzige Roman ist, den Sagan geschrieben hat. Mir gefiel sein Weltbild.
Volle Zustimmung!
hamlok is offline   Reply With Quote
Reply

Tags
buchclub, carl sagan, contact, science fiction

Thread Tools Search this Thread
Search this Thread:

Advanced Search

Forum Jump

Similar Threads
Thread Thread Starter Forum Replies Last Post
Buchclub - Stichwahl Oktober 2013 hamlok Buchclub 51 09-20-2013 05:56 AM
Buchclub - Diskussion August 2013: Der Meister und Margarita von Michail Bulgakow hamlok Buchclub 59 09-14-2013 04:42 AM
Buchclub – Abstimmung für das Buch im Oktober 2013 hamlok Buchclub 16 09-13-2013 03:49 PM
Buchclub - Buch-Nominierung Oktober 2013 hamlok Buchclub 47 09-08-2013 12:44 AM
Buchclub - Diskussion Juni 2013 hamlok Buchclub 47 05-26-2013 03:35 AM


All times are GMT -4. The time now is 05:46 PM.


MobileRead.com is a privately owned, operated and funded community.