Register Guidelines E-Books Search Today's Posts Mark Forums Read

Go Back   MobileRead Forums > Non-English Discussions > Deutsches Forum > PocketBook

Notices

Reply
 
Thread Tools Search this Thread
Old 04-14-2013, 10:30 AM   #1
Pocketbook912
Junior Member
Pocketbook912 began at the beginning.
 
Posts: 2
Karma: 10
Join Date: Apr 2013
Device: Pocketbook 912
Exclamation Wissenschatliche PDFs und der Pocketreader 912

Hallo,

ich habe den Pocketbook 912 Pro Reader erstanden. Ich lese damit nur PDFs. Auf meinem Rechner läuft Debian Wheezy.
Damit ergeben sich folgende Probleme(habe die neuste Firmware, nichts modifiziert):
1. Es wird nur die Seite der zuletzt-geöffneten Pdf gespeichert
Ich öffne eine PDF, blättere zur Seite X. Drücke auf Home, öffne eine andere Pdf und blättere hier zur Seite Y.
Nun wechsel ich über Home zur vorherigen PDF und siehe da, er fängt bei Seite 1 an.
--> Das geht gar nicht! Das Beispiel war mit 2 PDFs, in der Praxis sind es natürlich mehrere(Uni). Mein Sony-Reader merkt sich bei jeder Datei gleich welchen Formates die zuletzt-geöffnete Seite. Ein absolutes Muss, sonst ist der Reader unbrauchbar, wenn ich mir bei jeder PDF die Seite notieren muss, kann ich ihn gleich wieder zurücksenden. Lösungsansatz?
(Habe gesucht, nichts gefunden im Forum(schwer möglich, kein prägnates Suchwort), wenn bereits Threads vorhanden, bitte ich um deren Verlinkungen)

2. Wurde schon ein paar mal angesprochen. Wissenschaftliche Pdfs sind fast immer aus LaTex kompiliert. Der Kontrast ist dementsprechend auf dem Reader unterirdisch, weißer Hintergrund und die Schrift ein sehr helles grau. Mein Sony-Reader konnte den Kontrast verändern, derartige Algorithmen fehlen hier. Ist in Zukunft hierfür ein Lösungsansatz Softwareseitig zu erwarten? Der Adobe Reader(PC) kann z.B. in den Voreinstellungen der Kontrast geändert werden, es sollte also schon softwareseitig möglich sein, nur welche Konfigurationsdatei müsste man wie verändern?
Was ich bisher gefunden habe, basiert nur auf der Modifikationen der PDFs selbst:
-pdf--->djvu
-pdf--->epup(verbessert das den Kontrast überhaupt? PDFMate gibts nicht für Linux, andere Alternativen für Umwandlung?
-Splitting der PDF in PDF pro 1 Seite und über Batch den Kontrast durch ein Programm verändern mit ImageMagick, Gimp, und am Ende wieder zusammenfügen.
Alle 3 Möglichkeiten sind nicht sehr praxistauglich für viele PDFs, denn diese sollten nach Möglichkeit eben nicht modifiziert werden, ansonsten ist jede PDF wieder doppelt aufzubewahren...

3. Der Akku: In der Anleitung steht, die Orange LED konstant leutend zeigt an, dass der Reader aufgeladen sei. Dass ist defintiv nicht wahr. Er lädt und lädt und lädt(die 12h kommen auch nicht wirklich hin, müssten min. 18h werden.

Das ist was mir zu Beginn aufgefallen ist.
Wenn jemand Hinweise, Lösungsansätze o.ä. hat, ich wäre sehr dankbar wenn Sie sich hier schriftlich äußern würden. Denn das Pocketbook ist ein Klasse Reader, aber es gibt eben Feinheiten, die nach Möglichkeit verbessert werden müssten.
Für Epub und Co. ist es bestimmt schon perfekt
Pocketbook912 is offline   Reply With Quote
Old 04-14-2013, 11:05 AM   #2
Billi
Wizard
Billi ought to be getting tired of karma fortunes by now.Billi ought to be getting tired of karma fortunes by now.Billi ought to be getting tired of karma fortunes by now.Billi ought to be getting tired of karma fortunes by now.Billi ought to be getting tired of karma fortunes by now.Billi ought to be getting tired of karma fortunes by now.Billi ought to be getting tired of karma fortunes by now.Billi ought to be getting tired of karma fortunes by now.Billi ought to be getting tired of karma fortunes by now.Billi ought to be getting tired of karma fortunes by now.Billi ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
Billi's Avatar
 
Posts: 3,260
Karma: 13442141
Join Date: Jun 2009
Location: Berlin
Device: Cybook, iRex, PB, Onyx
Hallo Pocketbook912, herzlich willkommen im Forum!

Quote:
Originally Posted by Pocketbook912 View Post
1. Es wird nur die Seite der zuletzt-geöffneten Pdf gespeichert.
Das ist definitiv ein Fehler bei Deinem Gerät, normalerweise merkt sich das Pocketbook die letzte Seite.
Ich weiß nicht, ob das bei der neuesten Firmware noch geht: Kannst Du über ein kurzes Anklicken des An/Aus-Schalters ein Schnellmenü aufrufen? Darüber könntest Du auch schnell zwischen den letzten zehn aufgerufenen pdf-Büchern hin- und herspringen, und eigentlich wird immer die zuletzt besuchte Seite geöffnet.

Quote:
2. Der Adobe Reader(PC) kann z.B. in den Voreinstellungen der Kontrast geändert werden, es sollte also schon softwareseitig möglich sein, nur welche Konfigurationsdatei müsste man wie verändern?
Eventuell kann Forkosigan das beantworten, uns "Normalsterblichen" ist das nicht bekannt.
Im englischen Teil dieses Forums wurde gerade der mupdf-Reader hochgeladen. Meiner Meinung nach bietet er eine bessere Lesbarkeit, allerdings hat er noch den Fehler, dass er sich die zuletzt aufgerufene Seite nicht merkt.

Quote:
3. Der Akku: In der Anleitung steht, die Orange LED konstant leutend zeigt an, dass der Reader aufgeladen sei. Dass ist defintiv nicht wahr. Er lädt und lädt und lädt(die 12h kommen auch nicht wirklich hin, müssten min. 18h werden.
Das ist ein alter Fehler. Auch die Batterieanzeige arbeitet nicht korrekt.

Quote:
Wenn jemand Hinweise, Lösungsansätze o.ä. hat, ich wäre sehr dankbar wenn Sie sich hier schriftlich äußern würden.
Wie sonst?
Trotzdem viel Spaß mit dem Gerät!
Billi is offline   Reply With Quote
Old 04-18-2013, 04:58 AM   #3
Kyriako
Connoisseur
Kyriako is fluent in JavaScript as well as Klingon.Kyriako is fluent in JavaScript as well as Klingon.Kyriako is fluent in JavaScript as well as Klingon.Kyriako is fluent in JavaScript as well as Klingon.Kyriako is fluent in JavaScript as well as Klingon.Kyriako is fluent in JavaScript as well as Klingon.Kyriako is fluent in JavaScript as well as Klingon.Kyriako is fluent in JavaScript as well as Klingon.Kyriako is fluent in JavaScript as well as Klingon.Kyriako is fluent in JavaScript as well as Klingon.Kyriako is fluent in JavaScript as well as Klingon.
 
Posts: 86
Karma: 4680
Join Date: Nov 2012
Device: PocketBook Pro 903
Hallo Pocketbook912,
ich habe ein PB903. Das sollte in Bezug aud PDFs genauso arbeiten wie das PB912.
Das beschriebene Problem tritt bei mir nicht auf, d.h. die verschiedenen Dokumente werden an der Stelle geöffnet an der sie geschlossen wurden. Das ist auch dokumentiert:
Wenn Du unter Bibliothek->DeinOrdner gehst, so siehst Du etwa folgendes:
PDF Dokument1.pdf 12%
PDF Dokument2.pdf 15%
Die Prozentsätze zeigen den gelesenen Anteil an.
Das heisst aber nicht, dass ich keine Beanstandungen hätte, siehe:
http://www.mobileread.com/forums/sho...=65207&page=19
http://www.mobileread.com/forums/sho...d.php?t=210254

Servus,
kyriako.
Kyriako is offline   Reply With Quote
Reply

Thread Tools Search this Thread
Search this Thread:

Advanced Search

Forum Jump

Similar Threads
Thread Thread Starter Forum Replies Last Post
pocketbook 912 2.1.3 Schrift und Markierungen fjay PocketBook 4 03-14-2013 10:20 AM
Odd-behaviour on PDFs on 912 jedd PocketBook 0 05-10-2012 12:45 PM
Unutterably Silly 2040 - wie der Boom der Tablets und Lesegeräte endet netseeker Lounge 4 06-16-2010 04:49 PM
Der Luftpirat und sein lenkbares Luftschiff und andere alte Serien netseeker E-Books 220 03-16-2010 11:09 AM
Children Andersen, Hans Christian - Der kleine und der grosse Klaus - german v1 09. Mai 2009 Insider ePub Books 0 05-09-2009 07:06 AM


All times are GMT -4. The time now is 08:38 AM.


MobileRead.com is a privately owned, operated and funded community.