Register Guidelines E-Books Search Today's Posts Mark Forums Read

Go Back   MobileRead Forums > Non-English Discussions > Deutsches Forum > E-Books

Notices

Reply
 
Thread Tools Search this Thread
Old 10-24-2013, 02:27 PM   #586
mmat1
Det
mmat1 ought to be getting tired of karma fortunes by now.mmat1 ought to be getting tired of karma fortunes by now.mmat1 ought to be getting tired of karma fortunes by now.mmat1 ought to be getting tired of karma fortunes by now.mmat1 ought to be getting tired of karma fortunes by now.mmat1 ought to be getting tired of karma fortunes by now.mmat1 ought to be getting tired of karma fortunes by now.mmat1 ought to be getting tired of karma fortunes by now.mmat1 ought to be getting tired of karma fortunes by now.mmat1 ought to be getting tired of karma fortunes by now.mmat1 ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
mmat1's Avatar
 
Posts: 995
Karma: 1529558
Join Date: Jan 2012
Location: Zischebattem
Device: Acer Lumiread
Quote:
Originally Posted by Rainer Zenz View Post
Ich glaube, dazu habe ich schon mal gemeckert. Aber ich bin in letzter Zeit mehrfach drüber gestolpert.

Die Bücher hier sind meistens prima umgesetzt, aber kaum eins hat ein Impressum. Allenfalls liebevoll nachgebaut das der zugrunde liegenden Ausgabe.

Gerade wieder bei Anna Karenina: Wer hats wann übersetzt? Wer hat ein E-Book draus gemacht und wo ist es zu bekommen?

Ich fände es ganz wunderbar und einen echten Fortschritt, wenn solche Basisinfos am Ende von Mobileread-E-Books in einem Impressum zu finden wären.

Perfekt wäre eine Vorlage, mit der das einheitlich gemacht würde.
Anna Karenina wurde vor deiner ersten Einlassung am 1.1.2013 veröffentlicht.

Ansonsten: was an biblographischen Informationen zum Original an der Quelle vorhanden ist, geb ich weiter (zumindest in meinen Publikationen jüngeren Datums). Das ist manchmal recht wenig.

Mehr macht aus meiner Sicht keinen Sinn.
mmat1 is offline   Reply With Quote
Old 10-26-2013, 10:53 AM   #587
brucewelch
"§µ%&Þ=?!©†"
brucewelch ought to be getting tired of karma fortunes by now.brucewelch ought to be getting tired of karma fortunes by now.brucewelch ought to be getting tired of karma fortunes by now.brucewelch ought to be getting tired of karma fortunes by now.brucewelch ought to be getting tired of karma fortunes by now.brucewelch ought to be getting tired of karma fortunes by now.brucewelch ought to be getting tired of karma fortunes by now.brucewelch ought to be getting tired of karma fortunes by now.brucewelch ought to be getting tired of karma fortunes by now.brucewelch ought to be getting tired of karma fortunes by now.brucewelch ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
brucewelch's Avatar
 
Posts: 1,162
Karma: 2272845
Join Date: Sep 2010
Device: pb 611
Quote:
Originally Posted by mmat1 View Post
Anna Karenina wurde vor deiner ersten Einlassung am 1.1.2013 veröffentlicht.

Ansonsten: was an biblographischen Informationen zum Original an der Quelle vorhanden ist, geb ich weiter (zumindest in meinen Publikationen jüngeren Datums). Das ist manchmal recht wenig.

Mehr macht aus meiner Sicht keinen Sinn.
Man kann diese Aussage nur doppelt und dreifach unterstreichen.
brucewelch is offline   Reply With Quote
Old 10-27-2013, 04:51 PM   #588
medard
Wizard
medard ought to be getting tired of karma fortunes by now.medard ought to be getting tired of karma fortunes by now.medard ought to be getting tired of karma fortunes by now.medard ought to be getting tired of karma fortunes by now.medard ought to be getting tired of karma fortunes by now.medard ought to be getting tired of karma fortunes by now.medard ought to be getting tired of karma fortunes by now.medard ought to be getting tired of karma fortunes by now.medard ought to be getting tired of karma fortunes by now.medard ought to be getting tired of karma fortunes by now.medard ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
medard's Avatar
 
Posts: 1,014
Karma: 5591936
Join Date: May 2012
Device: Electronic Paper
In der F.A.Z. ist heute ein unglaublich guter Artikel erschienen auf den ich noch kurz aufmerksam machen möchte, da er für mich zu den zehn besten Artikeln dieses Jahres gehört. Er vermittelt einen sehr lebendigen, modernen und nach meiner Ansicht auch zutreffenden Eindruck auf den wichtigsten deutschen Dichter und Denker, Johann Wolfgang von Goethe.

Sahra Wagenknecht liest Safranski: Goethe sah die Gefahren einer durchkommerzialisierten Gesellschaft vor Marx

Quote:
Goethes Leben, so die Kernthese, ist selbst ein „Werk“, und zwar eines, das sich hinter Goethes literarischen Werken nicht verstecken muss. Mit dieser Sichtweise stellt sich Safranski souverän gegen einige tausend Buch- und Zeitschriftenseiten, die seit Goethes Tod mit Meinungsäußerungen gegenteiligen Inhalts über Goethes Leben und Charakter bedruckt wurden. Vielleicht liegt es daran, dass Beispiele echter menschlicher Größe in unserer Zeit in Literatur, Wirtschaft wie Politik so rar geworden sind, weshalb wir dazu neigen, unzweifelhafte Größe in früheren Jahrhunderten mit Skepsis zu betrachten. Wer seine Umwelt allzu weit überragt, wird schnell verdächtigt, auf irgendeinem geheimen Sockel zu stehen, und nicht wenige fühlen sich berufen, ihn oder sie von diesem vermeintlichen Podest herunterzuzerren.
Den Artikel kann man ruhig mehrfach lesen, es lohnt sich.

Das Safranski-Buch liegt auf meinem Stapel demnächst zu lesender Bücher, Goethe kann man sich hier auf Mobileread besorgen. Da wird man noch mal schauen ob es zusätzlich zu dieser Gesamtausgabe Sinn macht noch moderne Einzelausgaben zu den einzelnen Goethewerken hinzufügen, vielleicht im Wortlaut des Erstdrucks à la Wikisource. Da würde ich auch noch Zeit für opfern wollen, ich habe kürzlich angefangen eine digitale Goetheausgabe eines grossen Pubikumsverlags zu lesen, aber da war der Text leider fehlerbehaftet. Arbeitet Wikisource überhaupt an Goethe, oder ist irgendeine andere seriöse Instanz mit der Texterfassung und der digitalen Edition der Goethewerke beschäftigt? Das wird mal langsam Zeit, denke ich.
medard is offline   Reply With Quote
Old 10-27-2013, 04:55 PM   #589
mmat1
Det
mmat1 ought to be getting tired of karma fortunes by now.mmat1 ought to be getting tired of karma fortunes by now.mmat1 ought to be getting tired of karma fortunes by now.mmat1 ought to be getting tired of karma fortunes by now.mmat1 ought to be getting tired of karma fortunes by now.mmat1 ought to be getting tired of karma fortunes by now.mmat1 ought to be getting tired of karma fortunes by now.mmat1 ought to be getting tired of karma fortunes by now.mmat1 ought to be getting tired of karma fortunes by now.mmat1 ought to be getting tired of karma fortunes by now.mmat1 ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
mmat1's Avatar
 
Posts: 995
Karma: 1529558
Join Date: Jan 2012
Location: Zischebattem
Device: Acer Lumiread
Quote:
Originally Posted by medard View Post
... den wichtigsten deutschen Dichter und Denker, Johann Wolfgang von Goethe.
Schon über diesen Punkt kann man sehr geteilter Meinung sein.
mmat1 is offline   Reply With Quote
Old 10-27-2013, 05:02 PM   #590
medard
Wizard
medard ought to be getting tired of karma fortunes by now.medard ought to be getting tired of karma fortunes by now.medard ought to be getting tired of karma fortunes by now.medard ought to be getting tired of karma fortunes by now.medard ought to be getting tired of karma fortunes by now.medard ought to be getting tired of karma fortunes by now.medard ought to be getting tired of karma fortunes by now.medard ought to be getting tired of karma fortunes by now.medard ought to be getting tired of karma fortunes by now.medard ought to be getting tired of karma fortunes by now.medard ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
medard's Avatar
 
Posts: 1,014
Karma: 5591936
Join Date: May 2012
Device: Electronic Paper
Ja, auf solche Gedanken wird im Artikel von Sahra Wagenknecht auch eingegangen. Es lohnt sich also doppelt ihn gründlich zu lesen.
medard is offline   Reply With Quote
Old 11-07-2013, 06:54 AM   #591
doubleshuffle
Deodorant User
doubleshuffle ought to be getting tired of karma fortunes by now.doubleshuffle ought to be getting tired of karma fortunes by now.doubleshuffle ought to be getting tired of karma fortunes by now.doubleshuffle ought to be getting tired of karma fortunes by now.doubleshuffle ought to be getting tired of karma fortunes by now.doubleshuffle ought to be getting tired of karma fortunes by now.doubleshuffle ought to be getting tired of karma fortunes by now.doubleshuffle ought to be getting tired of karma fortunes by now.doubleshuffle ought to be getting tired of karma fortunes by now.doubleshuffle ought to be getting tired of karma fortunes by now.doubleshuffle ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
doubleshuffle's Avatar
 
Posts: 2,479
Karma: 16642651
Join Date: Jan 2011
Location: Just about to enter Sprinkle City
Device: Aura HD
Habe die Fage, die von samy2 aufgeworfen wurde, im anderen Thread gestellt, aber hier ist sie besser aufgehoben:

Kann es Vorteile haben, die styles in die heads der einzelnen Dateien zu packen, statt in ein externes Stylesheet?
doubleshuffle is offline   Reply With Quote
Old 11-07-2013, 08:45 AM   #592
Doitsu
Wizard
Doitsu ought to be getting tired of karma fortunes by now.Doitsu ought to be getting tired of karma fortunes by now.Doitsu ought to be getting tired of karma fortunes by now.Doitsu ought to be getting tired of karma fortunes by now.Doitsu ought to be getting tired of karma fortunes by now.Doitsu ought to be getting tired of karma fortunes by now.Doitsu ought to be getting tired of karma fortunes by now.Doitsu ought to be getting tired of karma fortunes by now.Doitsu ought to be getting tired of karma fortunes by now.Doitsu ought to be getting tired of karma fortunes by now.Doitsu ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
Doitsu's Avatar
 
Posts: 2,123
Karma: 4861354
Join Date: Dec 2010
Device: Kindle PW2
Quote:
Originally Posted by doubleshuffle View Post
Habe die Fage, die von samy2 aufgeworfen wurde, im anderen Thread gestellt, aber hier ist sie besser aufgehoben:

Kann es Vorteile haben, die styles in die heads der einzelnen Dateien zu packen, statt in ein externes Stylesheet?
Ich glaube nicht, dass es irgendwelche Vorteile hat, Styles in heads unterzubringen, weil es die Fehlersuche bei Formatierungsproblemen erschwert und bei Fehlern Styles in mehreren Dateien geändert werden müssten.
Außerdem werden eBooks geringfügig größer, wenn Styles in jede HTML-Datei kopiert werden.
Theoretisch könnte bei Lesesoftware mit On-The-Fly-Parsern das erneute Parsen umfangreicher Inline-Styles bei jeder einzelnen Datei zu einer leichten Verzögerung beim Öffnen neuer HTML-Dateien führen, aber praktisch dürfte das keine Rolle spielen.

Da Inline-Styles und externe Stylesheets von Leseprogrammen normalerweise gleich behandelt werden und das Endergebnis deshalb in der Regel identisch ist, finde ich Kritiken wegen fehlender Stylesheets unangebracht, sofern ePubCheck ansonsten nichts auszusetzen hat.
Doitsu is offline   Reply With Quote
Old 11-07-2013, 01:26 PM   #593
brucewelch
"§µ%&Þ=?!©†"
brucewelch ought to be getting tired of karma fortunes by now.brucewelch ought to be getting tired of karma fortunes by now.brucewelch ought to be getting tired of karma fortunes by now.brucewelch ought to be getting tired of karma fortunes by now.brucewelch ought to be getting tired of karma fortunes by now.brucewelch ought to be getting tired of karma fortunes by now.brucewelch ought to be getting tired of karma fortunes by now.brucewelch ought to be getting tired of karma fortunes by now.brucewelch ought to be getting tired of karma fortunes by now.brucewelch ought to be getting tired of karma fortunes by now.brucewelch ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
brucewelch's Avatar
 
Posts: 1,162
Karma: 2272845
Join Date: Sep 2010
Device: pb 611
Quote:
Originally Posted by Doitsu View Post
... finde ich Kritiken wegen fehlender Stylesheets unangebracht, sofern ePubCheck ansonsten nichts auszusetzen hat.
Du wirst bei einigen älteren eBooks in MR finden, dass die einzelnen Dateien oft mehrfach unterschiedliche Definitionen für an sich gleiche Sachverhalte aufweisen; dann hat samy2 schon Recht: bei Veränderungswünschen hilft nur die Calibre-Mangel, und auch da muss noch nach "Ähnlichem für Gleiches" gesucht und vereinheitlicht werden, um zu einem perfekten Erscheinungsbild zu gelangen.
brucewelch is offline   Reply With Quote
Old 11-07-2013, 02:36 PM   #594
mmat1
Det
mmat1 ought to be getting tired of karma fortunes by now.mmat1 ought to be getting tired of karma fortunes by now.mmat1 ought to be getting tired of karma fortunes by now.mmat1 ought to be getting tired of karma fortunes by now.mmat1 ought to be getting tired of karma fortunes by now.mmat1 ought to be getting tired of karma fortunes by now.mmat1 ought to be getting tired of karma fortunes by now.mmat1 ought to be getting tired of karma fortunes by now.mmat1 ought to be getting tired of karma fortunes by now.mmat1 ought to be getting tired of karma fortunes by now.mmat1 ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
mmat1's Avatar
 
Posts: 995
Karma: 1529558
Join Date: Jan 2012
Location: Zischebattem
Device: Acer Lumiread
Quote:
Originally Posted by brucewelch View Post
Du wirst bei einigen älteren eBooks in MR finden, dass die einzelnen Dateien oft mehrfach unterschiedliche Definitionen für an sich gleiche Sachverhalte aufweisen; dann hat samy2 schon Recht: bei Veränderungswünschen hilft nur die Calibre-Mangel, und auch da muss noch nach "Ähnlichem für Gleiches" gesucht und vereinheitlicht werden, um zu einem perfekten Erscheinungsbild zu gelangen.
Dem kann ich nur zustimmen, selbst wenn vergleichsweise wenig Formatierungen benötigt werden, ist das später nur mit erhöhtem Stress noch zu warten.

Auf der anderen Seite würde ich dem Uploader keinen Vorwurf machen, wenn er mal einen (im Sinne der Formatierung) anspruchlosen Text auf die Schnelle mit Sigil zurechtzupft.

@ Doitsu
Quote:
Da Inline-Styles und externe Stylesheets von Leseprogrammen normalerweise gleich behandelt werden und das Endergebnis deshalb in der Regel identisch ist...
naja, so ganz egal ist das nicht; wo ein Style definiert ist, entscheidet mit welcher Priorität er beachtet wird, hier würde ich nicht von Gleichbehandlung sprechen...
mmat1 is offline   Reply With Quote
Old 11-07-2013, 02:39 PM   #595
brucewelch
"§µ%&Þ=?!©†"
brucewelch ought to be getting tired of karma fortunes by now.brucewelch ought to be getting tired of karma fortunes by now.brucewelch ought to be getting tired of karma fortunes by now.brucewelch ought to be getting tired of karma fortunes by now.brucewelch ought to be getting tired of karma fortunes by now.brucewelch ought to be getting tired of karma fortunes by now.brucewelch ought to be getting tired of karma fortunes by now.brucewelch ought to be getting tired of karma fortunes by now.brucewelch ought to be getting tired of karma fortunes by now.brucewelch ought to be getting tired of karma fortunes by now.brucewelch ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
brucewelch's Avatar
 
Posts: 1,162
Karma: 2272845
Join Date: Sep 2010
Device: pb 611
Quote:
Originally Posted by mmat1 View Post
Auf der anderen Seite würde ich dem Uploader keinen Vorwurf machen, wenn er mal einen (im Sinne der Formatierung) anspruchlosen Text auf die Schnelle mit Sigil zurechtzupft.
Nein, weiß Gott nicht! Außerdem kann man ja oft schon froh sein, dass bestimmte Texte überhaupt digital auftauchen; das ist dann wichtiger als das Erscheinungsbild.
brucewelch is offline   Reply With Quote
Old 11-07-2013, 03:10 PM   #596
Doitsu
Wizard
Doitsu ought to be getting tired of karma fortunes by now.Doitsu ought to be getting tired of karma fortunes by now.Doitsu ought to be getting tired of karma fortunes by now.Doitsu ought to be getting tired of karma fortunes by now.Doitsu ought to be getting tired of karma fortunes by now.Doitsu ought to be getting tired of karma fortunes by now.Doitsu ought to be getting tired of karma fortunes by now.Doitsu ought to be getting tired of karma fortunes by now.Doitsu ought to be getting tired of karma fortunes by now.Doitsu ought to be getting tired of karma fortunes by now.Doitsu ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
Doitsu's Avatar
 
Posts: 2,123
Karma: 4861354
Join Date: Dec 2010
Device: Kindle PW2
Quote:
Originally Posted by mmat1 View Post
Quote:
Originally Posted by Doitsu View Post
Da Inline-Styles und externe Stylesheets von Leseprogrammen normalerweise gleich behandelt werden und das Endergebnis deshalb in der Regel identisch ist...
naja, so ganz egal ist das nicht; wo ein Style definiert ist, entscheidet mit welcher Priorität er beachtet wird, hier würde ich nicht von Gleichbehandlung sprechen...
Ich weiß natürlich, dass ein Inline-Style in der HTML-Datei Vorrang vor einer gleichnamigen Definition in einem externen Stylesheet hat und verwende selber nur externe Stylesheets.

Meine Aussage bezog sich auf ein hypothetisches ePub, in dem derselbe Style entweder im Stylesheet oder in der HTML-Datei definiert wurde.
Doitsu is offline   Reply With Quote
Old 11-08-2013, 02:29 PM   #597
pynch
why in?
pynch ought to be getting tired of karma fortunes by now.pynch ought to be getting tired of karma fortunes by now.pynch ought to be getting tired of karma fortunes by now.pynch ought to be getting tired of karma fortunes by now.pynch ought to be getting tired of karma fortunes by now.pynch ought to be getting tired of karma fortunes by now.pynch ought to be getting tired of karma fortunes by now.pynch ought to be getting tired of karma fortunes by now.pynch ought to be getting tired of karma fortunes by now.pynch ought to be getting tired of karma fortunes by now.pynch ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
pynch's Avatar
 
Posts: 1,007
Karma: 9520553
Join Date: Apr 2012
Device: Sony PRS-350, Kobo Aura
[Hier ein paar Anmerkungen zu der drüben im Verkündigungs-Thread begonnenen Diskussion]

Also eigentlich weiß ich nicht so recht, wovon dort geredet wird. Ist hier jemals jemandem nahegelegt worden, bestimmte Bücher nicht hochzuladen, weil es sich dabei um Unterhaltungs- oder »Schund«-Literatur handelte? Meines Wissens nicht.* Genausowenig gibt es hier irgendeinen neuen Konsens über gestiegene technische Ansprüche. Da hat sich jemand gewünscht, präzisere Angaben über die verwendeten Texte zu erhalten (was noch kein »wissenschaftlicher Anspruch« ist), und die Reaktionen reichten von Skepsis bis zu höflichem Schweigen. Bei der Frage, wo man sinnvoll die Formatdefinitionen ablegt, schienen sich alle einig. Und wenn sich gelegentlich jemand in die Buchmachergefilde verirrt und lautstark alles Mögliche runtermacht und Forderungen aufstellt, muss er meist mit heftigem Widerspruch rechnen und verschwindet auch schnell wieder. Niemand verfasst hier die neuen 10 Gebote der Digitalbuchmacherei, deren Bruch zur Verdammnis führt. Aber eine Diskussion darüber, was man für mehr oder weniger sinnvoll hält, sollte doch erlaubt sein, und selbst, wenn sich über irgendeinen Punkt eine Mehrheitsmeinung bildet, steht es doch jedem weiterhin frei, anderer Ansicht zu sein und es anders zu handhaben. Ich finde auch, dass diese Haltung in den Äußerungen der meisten Teilnehmer einfach erkennbar ist.

* Es erstaunt mich immer wieder heftigst, wenn Freunde der Unterhaltungsliteratur, die hier bei Mobileread ja deutlich in der Mehrheit sind und somit eigentlich entspannter sein müssten, etwas angefasst reagieren, wenn mal jemand zu äußern wagt, dass ihn/sie Unterhaltungsliteratur nicht im Geringsten interessiert. Wenn Unterhaltungsliteratur-gut-Finden erlaubt ist, muss auch Unterhaltungsliteratur-scheiße-Finden erlaubt sein. Daraus ergibt sich keineswegs, dass jemand jemand anderem Lektürevorschriften machen will.

Last edited by pynch; 11-08-2013 at 02:35 PM.
pynch is online now   Reply With Quote
Old 11-08-2013, 03:02 PM   #598
faltradl
Addict
faltradl ought to be getting tired of karma fortunes by now.faltradl ought to be getting tired of karma fortunes by now.faltradl ought to be getting tired of karma fortunes by now.faltradl ought to be getting tired of karma fortunes by now.faltradl ought to be getting tired of karma fortunes by now.faltradl ought to be getting tired of karma fortunes by now.faltradl ought to be getting tired of karma fortunes by now.faltradl ought to be getting tired of karma fortunes by now.faltradl ought to be getting tired of karma fortunes by now.faltradl ought to be getting tired of karma fortunes by now.faltradl ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
Posts: 383
Karma: 916516
Join Date: Feb 2013
Location: germany
Device: PocketBook Touch
Dann erinnere ich einfach mal daran, was medard am 6.10. in diesem Thread so alles vom Stapel gelassen hat. Wobei das nur das dicke Ende einer schon ein paar Tage köchelnden Diskussion war.
faltradl is offline   Reply With Quote
Old 11-08-2013, 03:13 PM   #599
pynch
why in?
pynch ought to be getting tired of karma fortunes by now.pynch ought to be getting tired of karma fortunes by now.pynch ought to be getting tired of karma fortunes by now.pynch ought to be getting tired of karma fortunes by now.pynch ought to be getting tired of karma fortunes by now.pynch ought to be getting tired of karma fortunes by now.pynch ought to be getting tired of karma fortunes by now.pynch ought to be getting tired of karma fortunes by now.pynch ought to be getting tired of karma fortunes by now.pynch ought to be getting tired of karma fortunes by now.pynch ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
pynch's Avatar
 
Posts: 1,007
Karma: 9520553
Join Date: Apr 2012
Device: Sony PRS-350, Kobo Aura
Wow, du machst dir also nicht einmal die Mühe, mit Argumenten eine Position zu widerlegen, die von deiner offenbar abweicht, sondern gehst gleich zu einer auf die Person zielenden Polemik über? Was an deiner Äußerung soll mich jetzt wovon überzeugen?
pynch is online now   Reply With Quote
Old 11-08-2013, 04:08 PM   #600
Doitsu
Wizard
Doitsu ought to be getting tired of karma fortunes by now.Doitsu ought to be getting tired of karma fortunes by now.Doitsu ought to be getting tired of karma fortunes by now.Doitsu ought to be getting tired of karma fortunes by now.Doitsu ought to be getting tired of karma fortunes by now.Doitsu ought to be getting tired of karma fortunes by now.Doitsu ought to be getting tired of karma fortunes by now.Doitsu ought to be getting tired of karma fortunes by now.Doitsu ought to be getting tired of karma fortunes by now.Doitsu ought to be getting tired of karma fortunes by now.Doitsu ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
Doitsu's Avatar
 
Posts: 2,123
Karma: 4861354
Join Date: Dec 2010
Device: Kindle PW2
Quote:
Originally Posted by pynch View Post
Also eigentlich weiß ich nicht so recht, wovon dort geredet wird. Ist hier jemals jemandem nahegelegt worden, bestimmte Bücher nicht hochzuladen, weil es sich dabei um Unterhaltungs- oder »Schund«-Literatur handelte? Meines Wissens nicht.*
Außer Medard, bei dessen Beiträgen man manchmal den Eindruck bekommt, der Untergang des Abendlandes stünde unmittelbar bevor, hat sich, soweit ich weiß, bis jetzt noch niemand über Unterhaltungsliteratur beschwert, der er anscheinend generell eine Daseinsberechtigung abspricht.

Quote:
Originally Posted by pynch View Post
Genausowenig gibt es hier irgendeinen neuen Konsens über gestiegene technische Ansprüche.
Natürlich gibt es keine neuen Konsen über gestiegene technische Ansprüche, aber leider wurden in der Vergangenheit oft ePubs hochgeladen, die wegen nicht durchgeführter Validierung zu Anzeigeproblemen bei älteren Lesegeräten führten.
Ich fände es deshalb wünschenswert, wenn MR vor dem Buch-Upload in der Patricia Clark Memorial Library die Uploader noch einmal daran erinnern würde, dass alle ePubs mit ePubCheck validiert werden sollten.

Quote:
Originally Posted by pynch View Post
Aber eine Diskussion darüber, was man für mehr oder weniger sinnvoll hält, sollte doch erlaubt sein, und selbst, wenn sich über irgendeinen Punkt eine Mehrheitsmeinung bildet, steht es doch jedem weiterhin frei, anderer Ansicht zu sein und es anders zu handhaben.
Das sehe ich auch so. Meiner Meinung nach sollte jeder hochladen können, was ihm gefällt, solange die ePub-Datei bei ePubCheck nicht durchfällt, mindestens Informationen zu Autor, Titel und Sprache als Metadaten sowie ein NCX-basiertes Inhaltsverzeichnis enthält; außerdem sollten Fehler und Verbesserungsvorschläge zuerst direkt an den Buchmacher per PM gerichtet werden.

Quote:
Originally Posted by faltradl View Post
Dann erinnere ich einfach mal daran, was medard am 6.10. in diesem Thread so alles vom Stapel gelassen hat. Wobei das nur das dicke Ende einer schon ein paar Tage köchelnden Diskussion war.
Dann müsstest Du Dich aber eigentlich auch daran erinnern, dass seine mitunter etwas abgehobenen Vorstellungen kaum auf Zuspruch gestoßen sind...

Quote:
Originally Posted by faltradl View Post
An solchen Dingen zeigt sich ein Nachteil unserer Computerzeit. Früher war bei vielen Dingen klar, das diese eine richtige Berufsausbildung benötigten. (z.B. als Schriftsetzer) Heute vermitteln die Comuter, und vor allem die Softwarehersteller, das Jedermann alles auch ohne Ausbildung könne. Dementsprechend sind dann die Ergebnisse. [...]
Die Verfügbarkeit von Programmen zur (halb)automatischen ePub-Erstellung hat tatsächlich dazu geführt, dass einige nicht normgerechte ePubs hochgeladen wurden. Aber mir ist ein ePub eines sonst nicht verfügbaren Buchs mit einigen leichten Macken noch immer lieber als gar keine verfügbare Version.
Auch ich habe am Anfang aus Unkenntnis einige Fehler gemacht, die ich behoben habe, weil mich andere Buchmacher freundlich darauf hingewiesen haben, und wenn ich Fehler gefunden habe und die Buchmacher darauf angesprochen habe, haben sie sie ebenfalls meistens beseitigt, sofern die Korrektur nicht zu aufwendig gewesen wäre.

Hast Du denn die Fehler, die Du gefunden hast, an die jeweiligen Buchmacher weitergeleitet?
Doitsu is offline   Reply With Quote
Reply

Thread Tools Search this Thread
Search this Thread:

Advanced Search

Forum Jump


All times are GMT -4. The time now is 01:01 PM.


MobileRead.com is a privately owned, operated and funded community.