Register Guidelines E-Books Search Today's Posts Mark Forums Read

Go Back   MobileRead Forums > Non-English Discussions > Deutsches Forum > E-Books

Notices

Reply
 
Thread Tools Search this Thread
Old 03-27-2013, 01:54 PM   #331
mmat1
Det
mmat1 ought to be getting tired of karma fortunes by now.mmat1 ought to be getting tired of karma fortunes by now.mmat1 ought to be getting tired of karma fortunes by now.mmat1 ought to be getting tired of karma fortunes by now.mmat1 ought to be getting tired of karma fortunes by now.mmat1 ought to be getting tired of karma fortunes by now.mmat1 ought to be getting tired of karma fortunes by now.mmat1 ought to be getting tired of karma fortunes by now.mmat1 ought to be getting tired of karma fortunes by now.mmat1 ought to be getting tired of karma fortunes by now.mmat1 ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
mmat1's Avatar
 
Posts: 947
Karma: 1119522
Join Date: Jan 2012
Location: Zischebattem
Device: Acer Lumiread
Quote:
Originally Posted by Spinnenmonat View Post
Ich freue mich sehr, dass ihr euch auch für chinesische Literatur interessiert.
Ja klar.

Wenn man sich ein bisschen mit dem Thema beschäftigt, wird man irgenwann wird man auch über die Übersetzungen von Richard Wilhelm stolpern.

Der Übersetzer ist heut zwar ziemlich umstritten, aber in I-Ging (schöne Webseite bei "Schule des Rades") oder die chinesischen Märchen kann man trotzdem mal reingucken...
mmat1 is offline   Reply With Quote
Old 03-27-2013, 02:01 PM   #332
doubleshuffle
Oi, Artistic License!
doubleshuffle ought to be getting tired of karma fortunes by now.doubleshuffle ought to be getting tired of karma fortunes by now.doubleshuffle ought to be getting tired of karma fortunes by now.doubleshuffle ought to be getting tired of karma fortunes by now.doubleshuffle ought to be getting tired of karma fortunes by now.doubleshuffle ought to be getting tired of karma fortunes by now.doubleshuffle ought to be getting tired of karma fortunes by now.doubleshuffle ought to be getting tired of karma fortunes by now.doubleshuffle ought to be getting tired of karma fortunes by now.doubleshuffle ought to be getting tired of karma fortunes by now.doubleshuffle ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
doubleshuffle's Avatar
 
Posts: 1,681
Karma: 12913401
Join Date: Jan 2011
Location: Just about to enter Sprinkle City
Device: Aura HD
Wenn wir hier beim deutsch-chinesischen Kulturaustausch angekommen sind, muss ich hier allen, die ihn noch nicht gelesen haben, den wunderbarsten Abenteuerroman in deutscher Sprache ans Herz legen: Fritz Mühlenwegs In geheimer Mission durch die Wüste Gobi. Leider (noch?) nicht als ebook zu haben, aber einfach wunderbar.

Die Handlung bewegt sich mit den beiden zwölfjährigen Helden rasch vom Beginn in Peking weg (eben bis ganz durch die Wüste Gobi nach Urumtschi - ich glaube, Urumqi schreibt man das heute), aber einer dieser beiden jugendlichen Helden ist Chinese, der andere Deutscher, und die beiden lernen gewiss voneinander.

Der Autor war mit einer der Expeditionen Sven Hedins auf genau der Strecke unterwegs, die auch im Roman beschrieben wird, und er vermittelt den Eindruck, sich sehr um das Verständnis von Land und Leuten bemüht zu haben. Aber vielleicht täuscht das ja?

Lieber Spinni, das (nun nicht mehr) geheime Ziel dieses Posts ist es, dich dazu zu bringen, das Buch zu lesen und uns dann mitzuteilen, ob du die chinesischen Charaktere gut getroffen findest - oder ob der gute Fritz Mülenweg sich da mehr etwas zurechtgebastelt als wahrgenommen hat. Es ist wirklich ein wunderbares Buch, dessen Lektüre niemand bereuen wird.

(Ende des Werbeblocks)
doubleshuffle is offline   Reply With Quote
 
Enthusiast
Old 03-27-2013, 02:05 PM   #333
doubleshuffle
Oi, Artistic License!
doubleshuffle ought to be getting tired of karma fortunes by now.doubleshuffle ought to be getting tired of karma fortunes by now.doubleshuffle ought to be getting tired of karma fortunes by now.doubleshuffle ought to be getting tired of karma fortunes by now.doubleshuffle ought to be getting tired of karma fortunes by now.doubleshuffle ought to be getting tired of karma fortunes by now.doubleshuffle ought to be getting tired of karma fortunes by now.doubleshuffle ought to be getting tired of karma fortunes by now.doubleshuffle ought to be getting tired of karma fortunes by now.doubleshuffle ought to be getting tired of karma fortunes by now.doubleshuffle ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
doubleshuffle's Avatar
 
Posts: 1,681
Karma: 12913401
Join Date: Jan 2011
Location: Just about to enter Sprinkle City
Device: Aura HD
Quote:
Originally Posted by mmat1 View Post
Und Donald natürlich auch, das er immer pleite ist, scheint typisch amerikanisch zu sein. Schaun Sie hier:
Stimmt, Überschuldung ist ja bekanntlich ein in Europa vollkommen unbekanntes Phänomen...

doubleshuffle is offline   Reply With Quote
Old 03-27-2013, 07:15 PM   #334
Spinnenmonat
Addict
Spinnenmonat ought to be getting tired of karma fortunes by now.Spinnenmonat ought to be getting tired of karma fortunes by now.Spinnenmonat ought to be getting tired of karma fortunes by now.Spinnenmonat ought to be getting tired of karma fortunes by now.Spinnenmonat ought to be getting tired of karma fortunes by now.Spinnenmonat ought to be getting tired of karma fortunes by now.Spinnenmonat ought to be getting tired of karma fortunes by now.Spinnenmonat ought to be getting tired of karma fortunes by now.Spinnenmonat ought to be getting tired of karma fortunes by now.Spinnenmonat ought to be getting tired of karma fortunes by now.Spinnenmonat ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
Spinnenmonat's Avatar
 
Posts: 387
Karma: 631214
Join Date: Jun 2012
Location: Wien
Device: Sony Reader PRS-650
An Pynch: Lieber Archangelus, Vielen Dank! Nach deiner bildlichen und ausführlichen Erklärung ist die Bedeutung des Satzes völlig klar. Wenn wir einen Musil-Leserkreis haben, dann nehme ich auch einen Anteil.

An Doubleshouffle: Lieber Malakh, danke schön für die Empfehlung. Ich lese nicht sehr oft Abenteuergeschichten. Es wäre schön, wenn ich einmal damit anfange.

An Mmat1: Lieber Seprah, ich freue mich, dass du wach bist. Wir haben eigentlich nicht wenige Interessierte an chinesischer Literatur. Freut mich sehr.
Spinnenmonat is offline   Reply With Quote
Old 03-27-2013, 08:10 PM   #335
medard
Wizard
medard ought to be getting tired of karma fortunes by now.medard ought to be getting tired of karma fortunes by now.medard ought to be getting tired of karma fortunes by now.medard ought to be getting tired of karma fortunes by now.medard ought to be getting tired of karma fortunes by now.medard ought to be getting tired of karma fortunes by now.medard ought to be getting tired of karma fortunes by now.medard ought to be getting tired of karma fortunes by now.medard ought to be getting tired of karma fortunes by now.medard ought to be getting tired of karma fortunes by now.medard ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
medard's Avatar
 
Posts: 1,014
Karma: 5591936
Join Date: May 2012
Device: Electronic Paper
Quote:
Originally Posted by pynch View Post
Vielleicht sollten wir eine Lektüregruppe für den Roman gründen. Wenn wir jede Woche ein Kapitel lesen, sind wir schon in fünf Jahren fertig.
Das ist eine hervorragende Idee, denke ich. Ich habe bislang nur Gelegenheit gehabt Musils Novellensammlung Drei Frauen zu lesen, und ich habe dort bereits gemerkt dass diese Lektüre allergrösste Aufmerksamheit für sprachliche Feinheiten erfordert.

Solche Dinge lassen sich in einer Lektüregruppe gut erarbeiten und auch gemeinsam geniessen. Falls daran Interesse besteht kann man eine Seminar-Gruppe hier auf MobileRead gründen und einen vorläufigen Lektüreplan erarbeiten. Ich denke das würde mir sehr gefallen.

Ich bin erst durch pynchs Ausgabe der Gesammelten Werke von Robert Musil auf diesen Autor gestossen. Zu dem Mann ohne Eigenschaften kann ich gar nichts sagen.

Ähnlich ist das mit Walter Bejamin, die Ankündigung auch hier eine Gesamtausgabe erstellen zu wollen hat erst dazu geführt dass ich mir die scheussliche Verlagsausgabe von der vorangegangenen Seite aus der Onleihe ausgeliehen habe. Diese wird sich ja demnächst von selber löschen, und die Ausgaben die hier erarbeitet werden, die bleiben. (Ausserdem denke ich dass pynch auch die verstümmelte französische Erstausgabe von 1936 und die zweite Fassung von Benjamins Essay aufnehmen wird, so dass ein mündiger Leser die einzelnen Textstufen selber vergleichen kann. Es ist ja kaum zu ertragen dass eine Verlagsausgabe im Jahre 2013 diese Textstufen immer noch unterschlägt.)

Ich würde dann pynch bitten die Musil Arbeitsgruppe einzurichten falls er die Leitung gerne übernehmen möchte.
medard is offline   Reply With Quote
Old 03-28-2013, 03:26 AM   #336
pynch
luxury item
pynch ought to be getting tired of karma fortunes by now.pynch ought to be getting tired of karma fortunes by now.pynch ought to be getting tired of karma fortunes by now.pynch ought to be getting tired of karma fortunes by now.pynch ought to be getting tired of karma fortunes by now.pynch ought to be getting tired of karma fortunes by now.pynch ought to be getting tired of karma fortunes by now.pynch ought to be getting tired of karma fortunes by now.pynch ought to be getting tired of karma fortunes by now.pynch ought to be getting tired of karma fortunes by now.pynch ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
pynch's Avatar
 
Posts: 914
Karma: 7940795
Join Date: Apr 2012
Device: Sony PRS-350, Kobo Aura
O Gott, was habe ich angerichtet? ›Seminar‹? ›Lektüreplan‹? Und vor allem: ›Leitung‹? Das klingt alles so sehr nach Disziplin, die ich nicht habe. Außerdem liegen aktuell noch 900 Seiten Virginia-Woolf-Tagebuchlektüre vor mir. Den Mann ohne Eigenschaften möchte ich zwar demnächst lesen, aber ob man jetzt wirklich versuchen soll, unterschiedliche Lesegeschwindigkeiten zu koordinieren? Vielleicht kann dieser Thread hier weiterhin Musil-Fragen oder -Beobachtungen eine Heimat bieten, ohne dass wir’s offiziell machen müssen.

Zur Benjamin-Gesamtausgabe: Die wächst und gedeiht, aber die französische Fassung des Kunstwerks-Aufsatzes wird nicht Teil davon werden, da der Übersetzer Pierre Klossowski glücklicherweise erst 2001 gestorben ist, nachdem er in einem umtriebigen Leben unter anderem eine Nebenrolle in Robert Bressons wunderbarem »Au hasard Balthazar« (Zum Beispiel Balthasar, Frankreich 1966) gespielt hat – sorry, es war mal wieder Zeit für einen Filmtipp, hier der Trailer (Balthazar ist übrigens der Esel!):

Spoiler:
pynch is online now   Reply With Quote
Old 03-28-2013, 08:05 AM   #337
medard
Wizard
medard ought to be getting tired of karma fortunes by now.medard ought to be getting tired of karma fortunes by now.medard ought to be getting tired of karma fortunes by now.medard ought to be getting tired of karma fortunes by now.medard ought to be getting tired of karma fortunes by now.medard ought to be getting tired of karma fortunes by now.medard ought to be getting tired of karma fortunes by now.medard ought to be getting tired of karma fortunes by now.medard ought to be getting tired of karma fortunes by now.medard ought to be getting tired of karma fortunes by now.medard ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
medard's Avatar
 
Posts: 1,014
Karma: 5591936
Join Date: May 2012
Device: Electronic Paper
Dass die Erstausgabe als Übertragung einen Sonderstatus geniesst habe ich gar nicht bedacht, die französischsprachige Wikipedia verlinkt das, und der Text liegt offen im Département Hypérmedia auf dem Server der Universität Paris 8 Vincennes-Saint Denis.

Die klassische Buchausgabe hat auch nur die dritte Version von 1939, dazu aber noch 100 Seiten an zusätzlichem Material für 5,95 Euro.

Dass Du immer Schwarzweissfile auswählst verstehe ich nicht, schau mal wir haben jetzt auch Farbfilm. (Allerdings ist da leider ein kleines technisches Malheur passiert..)

Spoiler:
medard is offline   Reply With Quote
Old 03-28-2013, 08:48 AM   #338
Rainer Zenz
Zealot
Rainer Zenz ought to be getting tired of karma fortunes by now.Rainer Zenz ought to be getting tired of karma fortunes by now.Rainer Zenz ought to be getting tired of karma fortunes by now.Rainer Zenz ought to be getting tired of karma fortunes by now.Rainer Zenz ought to be getting tired of karma fortunes by now.Rainer Zenz ought to be getting tired of karma fortunes by now.Rainer Zenz ought to be getting tired of karma fortunes by now.Rainer Zenz ought to be getting tired of karma fortunes by now.Rainer Zenz ought to be getting tired of karma fortunes by now.Rainer Zenz ought to be getting tired of karma fortunes by now.Rainer Zenz ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
Rainer Zenz's Avatar
 
Posts: 141
Karma: 551234
Join Date: Dec 2011
Device: Kobo Touch/Glo
Quote:
Originally Posted by Spinnenmonat View Post
" Wie die Bienen um das Flugloch hatten sich im Nu Menschen um einen kleinen Fleck angesetzt, den sie in ihrer Mitte freiließen."
Musil war Österreicher, manche Wörter sind nur im österreichen Deutsch üblich oder haben dort eine etwas andere Bedeutung als in Deutschland. Hier betrifft das "ansetzen". Musil meint in etwa "hinsetzen, aufhalten, versammeln, befinden".

Also: So wie Bienen sich um das Flugloch [des Bienenstocks] versammeln, so hatten sich Menschen um einen kleinen Fleck herum versammelt.
Rainer Zenz is offline   Reply With Quote
Old 03-28-2013, 12:04 PM   #339
medard
Wizard
medard ought to be getting tired of karma fortunes by now.medard ought to be getting tired of karma fortunes by now.medard ought to be getting tired of karma fortunes by now.medard ought to be getting tired of karma fortunes by now.medard ought to be getting tired of karma fortunes by now.medard ought to be getting tired of karma fortunes by now.medard ought to be getting tired of karma fortunes by now.medard ought to be getting tired of karma fortunes by now.medard ought to be getting tired of karma fortunes by now.medard ought to be getting tired of karma fortunes by now.medard ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
medard's Avatar
 
Posts: 1,014
Karma: 5591936
Join Date: May 2012
Device: Electronic Paper
Doitsu hat nun in einem anderen Thread erläutert weshalb manche Bücher die Datei com.apple.ibooks.display-options.xml im Ordner META-INF haben. Manche Buchgestalter machen das bereits, andere nicht. Ich wusste nicht wozu das gut ist.

Es ist eine brechtigte Frage ob man auf Sonderregeln diverser Hersteller Rücksicht nehmen soll (Amazon, Apple) aber das sind für viele Menschen eben auch die Einstiegsgeräte.
medard is offline   Reply With Quote
Old 03-28-2013, 01:42 PM   #340
mmat1
Det
mmat1 ought to be getting tired of karma fortunes by now.mmat1 ought to be getting tired of karma fortunes by now.mmat1 ought to be getting tired of karma fortunes by now.mmat1 ought to be getting tired of karma fortunes by now.mmat1 ought to be getting tired of karma fortunes by now.mmat1 ought to be getting tired of karma fortunes by now.mmat1 ought to be getting tired of karma fortunes by now.mmat1 ought to be getting tired of karma fortunes by now.mmat1 ought to be getting tired of karma fortunes by now.mmat1 ought to be getting tired of karma fortunes by now.mmat1 ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
mmat1's Avatar
 
Posts: 947
Karma: 1119522
Join Date: Jan 2012
Location: Zischebattem
Device: Acer Lumiread
Quote:
Originally Posted by medard View Post
Doitsu hat nun in einem anderen Thread erläutert weshalb manche Bücher die Datei com.apple.ibooks.display-options.xml im Ordner META-INF haben. Manche Buchgestalter machen das bereits, andere nicht. Ich wusste nicht wozu das gut ist.

Es ist eine brechtigte Frage ob man auf Sonderregeln diverser Hersteller Rücksicht nehmen soll (Amazon, Apple) aber das sind für viele Menschen eben auch die Einstiegsgeräte.
Ich mach das jedenfalls nicht (mit einer Ausnahme). iBooks braucht im großen und ganzen keine "options.xml", Ausnahme sind halt auf Bodyebene eingebettet Schriftarten. Es gibt im übrigen auch sehr taugliche, kostenlose Epubreader-Software für i - Geräte.

Und das Amazon-Format würd' ich nie unterstützen.
mmat1 is offline   Reply With Quote
Old 03-28-2013, 01:44 PM   #341
mmat1
Det
mmat1 ought to be getting tired of karma fortunes by now.mmat1 ought to be getting tired of karma fortunes by now.mmat1 ought to be getting tired of karma fortunes by now.mmat1 ought to be getting tired of karma fortunes by now.mmat1 ought to be getting tired of karma fortunes by now.mmat1 ought to be getting tired of karma fortunes by now.mmat1 ought to be getting tired of karma fortunes by now.mmat1 ought to be getting tired of karma fortunes by now.mmat1 ought to be getting tired of karma fortunes by now.mmat1 ought to be getting tired of karma fortunes by now.mmat1 ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
mmat1's Avatar
 
Posts: 947
Karma: 1119522
Join Date: Jan 2012
Location: Zischebattem
Device: Acer Lumiread
Quote:
Originally Posted by doubleshuffle View Post
Stimmt, Überschuldung ist ja bekanntlich ein in Europa vollkommen unbekanntes Phänomen...

Oh, da hab ich neulich aber was anderes gehört. Der Unterschied ist, das die Europäer keine Freiheitsstatue haben, die man für einen Größenvergleich heranziehen kann.
mmat1 is offline   Reply With Quote
Old 03-28-2013, 02:58 PM   #342
Doitsu
Wizard
Doitsu ought to be getting tired of karma fortunes by now.Doitsu ought to be getting tired of karma fortunes by now.Doitsu ought to be getting tired of karma fortunes by now.Doitsu ought to be getting tired of karma fortunes by now.Doitsu ought to be getting tired of karma fortunes by now.Doitsu ought to be getting tired of karma fortunes by now.Doitsu ought to be getting tired of karma fortunes by now.Doitsu ought to be getting tired of karma fortunes by now.Doitsu ought to be getting tired of karma fortunes by now.Doitsu ought to be getting tired of karma fortunes by now.Doitsu ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
Doitsu's Avatar
 
Posts: 1,899
Karma: 4632610
Join Date: Dec 2010
Device: Kindle PW2
Quote:
Originally Posted by mmat1 View Post
Ich mach das jedenfalls nicht (mit einer Ausnahme). iBooks braucht im großen und ganzen keine "options.xml", Ausnahme sind halt auf Bodyebene eingebettet Schriftarten. Es gibt im übrigen auch sehr taugliche, kostenlose Epubreader-Software für i - Geräte.
Das stimmt natürlich alles. Da com.apple.ibooks.display-options.xml keine negativen Auswirkungen hat und auch von epubcheck nicht bemängelt wird, kann es aber nicht schaden, die Datei in den META-INF-Ordner zu kopieren, wenn die ePub-Datei eingebettete Schriften enthält.

Quote:
Originally Posted by mmat1 View Post
Und das Amazon-Format würd' ich nie unterstützen.
Das erwartet natürlich auch keiner von Dir, und da Kindles seit der Einführung von KF8/AZW3 so ziemlich alle ePub2-Elemente unterstützen, sind eigentlich nur die folgenden einfachen Schritte in Sigil erforderlich, um eine problemlose Konvertierung von ePub nach AZW3 sicherzustellen:
  • Cover-HTML und Cover-Grafikdatei rechtsklicken und Add Semantics > Cover/Cover Image auswählen.
  • HTML-Seite des ersten Kapitels auswählen rechtsklicken und Add Semantics > Text auswählen.
  • (Soweit vorhanden) Inline-HTML-TOC rechtsklicken und Add Semantics > Table Of Contents auswählen.
Dadurch werden Guide-Einträge in die OPF-Datei geschrieben, die KindleGen bzw. Calibre bei der AWZ3-Erstellung auswerten.

Auch für ePub und AZW3 gilt: "Why can't we be friends"

Doitsu is offline   Reply With Quote
Old 03-28-2013, 07:36 PM   #343
Spinnenmonat
Addict
Spinnenmonat ought to be getting tired of karma fortunes by now.Spinnenmonat ought to be getting tired of karma fortunes by now.Spinnenmonat ought to be getting tired of karma fortunes by now.Spinnenmonat ought to be getting tired of karma fortunes by now.Spinnenmonat ought to be getting tired of karma fortunes by now.Spinnenmonat ought to be getting tired of karma fortunes by now.Spinnenmonat ought to be getting tired of karma fortunes by now.Spinnenmonat ought to be getting tired of karma fortunes by now.Spinnenmonat ought to be getting tired of karma fortunes by now.Spinnenmonat ought to be getting tired of karma fortunes by now.Spinnenmonat ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
Spinnenmonat's Avatar
 
Posts: 387
Karma: 631214
Join Date: Jun 2012
Location: Wien
Device: Sony Reader PRS-650
Quote:
Originally Posted by Rainer Zenz View Post
Musil war Österreicher, manche Wörter sind nur im österreichen Deutsch üblich oder haben dort eine etwas andere Bedeutung als in Deutschland. Hier betrifft das "ansetzen". Musil meint in etwa "hinsetzen, aufhalten, versammeln, befinden".

Also: So wie Bienen sich um das Flugloch [des Bienenstocks] versammeln, so hatten sich Menschen um einen kleinen Fleck herum versammelt.
Danke für die schöne Erklärung.
Spinnenmonat is offline   Reply With Quote
Old 03-29-2013, 08:41 AM   #344
medard
Wizard
medard ought to be getting tired of karma fortunes by now.medard ought to be getting tired of karma fortunes by now.medard ought to be getting tired of karma fortunes by now.medard ought to be getting tired of karma fortunes by now.medard ought to be getting tired of karma fortunes by now.medard ought to be getting tired of karma fortunes by now.medard ought to be getting tired of karma fortunes by now.medard ought to be getting tired of karma fortunes by now.medard ought to be getting tired of karma fortunes by now.medard ought to be getting tired of karma fortunes by now.medard ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
medard's Avatar
 
Posts: 1,014
Karma: 5591936
Join Date: May 2012
Device: Electronic Paper
Als ich noch viel mit AZW3 gearbeitet habe war das recht neu, es war damals so dass die Konvertierung eben gerade nicht problemlos war.

Es war nur in einzelnen Sonderfällen möglich ein grosses Buch in AZW3 zu konvertieren, und oft funktionierte die Kapitelsprungleiste nicht. Da die Konvertierung bei grösseren Werken recht viel Zeit ins Anspruch nahm, merkt man das dann aber erst nach einer Stunde. Und dann muss das Buch auch noch indiziert werden..

Ich denke immer noch dass der Kindle das am weitesten entwickelte Produkt ist. Das Anmerkungsmanagement der Software, die Haptik des Geräts, das alles ist beispiellos und unerreicht.

Aber die Nachteile (kein Epub, nur 1 GB Speicherplatz) sind nach nur wenigen Monaten für mich so gravierend gewesen dass das Gerät eigentlich auf Dauer kaum nutzbar war.

Ich möchte nur sagen dass es leider nicht so einfach ist mit dem Konvertieren (und keinesfalls eine Kindle Diskussion lostreten); man kann ja mal eben die Werkausgaben von pynch konvertieren, indizieren; da wäre man vermutlich eine Woche beschäftigt und es wäre immer noch nicht optimal.
medard is offline   Reply With Quote
Old 03-29-2013, 04:28 PM   #345
gawl
Member
gawl can eat soup with a fork.gawl can eat soup with a fork.gawl can eat soup with a fork.gawl can eat soup with a fork.gawl can eat soup with a fork.gawl can eat soup with a fork.gawl can eat soup with a fork.gawl can eat soup with a fork.gawl can eat soup with a fork.gawl can eat soup with a fork.gawl can eat soup with a fork.
 
gawl's Avatar
 
Posts: 19
Karma: 9018
Join Date: Mar 2013
Device: Pocketbook Touch
E-Books im EPUB-Format mit Frakturschriften

Ich bin noch recht neu hier bei MR und offenbar noch nicht sehr souverän in der Wahl der Themen/Threads.
Ich hatte mein Ebook-Projekt hier vorgestellt und bekam daraufhin die Empfehlung, den Beitrag auch hier im Buchmachertreff nochmals einzustellen:

Ich erstelle nun schon seit einigen Jahren E-Books (hauptsächlich "Klassiker" deutscher Literatur) in Frakturschriften, weil mich die Ästhetik dieser Schriften ungemein fasziniert und anspricht.

(Dass es hier schon einmal eine größere Diskussion über Sinn und Unsinn solchen Tuns gab, habe ich auch direkt erfahren Ich zweifle, dass es sinnvoll ist, die Diskussion nochmals wiederaufzunehmen, immerhin hat dort offenbar jeder seinen Standpunkt klargemacht. Wer also mit gebrochenen Schriften nichts anfangen kann, muss ja auch nicht

Als ich anno 2009 begann, gab es eigentlich nur das PDF-Format, das alles so unterstützte, wie ich es für gefälligen Schriftsatz brauche.

Seit einigen Wochen stelle ich alles auf EPUB um. Auch wenn ich hier immer noch kleinere Baustellen habe und etwas herumexperimentiere (und dann ab und zu alle E-Books auch mit den neugewonnenen Erfahrungen neu generiere), scheint mir die Unterstützung der benötigten Typographie auf den meisten aktuellen Readern mittlerweile gut genug zu sein, sodass es sich lohnt, dass ich mich auf EPUB konzentriere.

Alle E-Books sind (kostenlos) abrufbar von meinen Webseiten (und können natürlich gerne beliebig weiterverteilt werden). Solange ich noch im Experimentierstadium bin und alle Titel ab und zu (mit verbesserten Formatierungen) neu generiere, traue ich mich allerdings (noch) nicht, sie direkt hier im Forum in den entsprechenden Threads hochzuladen. (Oder, wie seht Ihr das?)

Ansonsten sind mir Tipps, Hinweise, Anregungen natürlich jederzeit willkommen
gawl is offline   Reply With Quote
Reply

Thread Tools Search this Thread
Search this Thread:

Advanced Search

Forum Jump


All times are GMT -4. The time now is 09:13 AM.


MobileRead.com is a privately owned, operated and funded community.