Register Guidelines E-Books Search Today's Posts Mark Forums Read

Go Back   MobileRead Forums > Non-English Discussions > Deutsches Forum > PocketBook

Notices

Reply
 
Thread Tools Search this Thread
Old 01-13-2014, 04:29 PM   #1
bgi
Junior Member
bgi began at the beginning.
 
Posts: 4
Karma: 10
Join Date: Jan 2014
Device: Kindle PW2, PocketBook 623 (Touch Lux)
Angry pl623 Touch Lux: Kein DB-Update nach USB Uoad/Löschung und noch ein paar andere Probs

Moin,


hab' seit ein paar Tagen einen Touch Lux (PocketBook 623, Hardwaretyp ep7a, Firmware W623.4.4.463) und ein paar Problemchen damit.

Lösche ich ein eBook über eine USB Verbindung, oder schiebe ich neue Bücher über die USB Schnittstelle auf den Reader, wenn dort schon einige liegen (beides über Calibre), wird die Datenbank/der Katalog in den seltensten Fällen aktualisiert.

Gelöschte eBooks bleiben dabei als Zombie in den Anzeigen, neue (die in den Events durchaus gemeldet werden, der Upload wurde also bemerkt) tauchen gar nicht auf. Zumindest nicht bei dem Autor oder dem Genre.

Zugriff auf die eBooks ist dann nur über die Folderstruktur möglich.

Die DB-Pflege Tools ("Optimiere Datenbank" bzw. "Aktualisierung" auf manuell stellen und gezielt anfordern) laufen durch (gehen nach einem Neustart von "einmalig" wieder auf "aus"), ändern aber nichts.

Ein Reset (per Büroklammer) ebenfalls nicht.

"Formatieren" des internen Speichers führt dazu, dass die beim erstmaligen Betanken danach auf das Gerät gebrachte eBooks katalogisiert werden, Änderungen beim zweiten Anstöpseln dann schon wieder nicht mehr.

Hat da jemand eine Idee?

Dass außerdem immer nur ein einzelner Autor und ein einzelnes Genre - mehr oder weniger zufällig selektiert - berücksichtigt werden, nervt auch, scheint aber wohl kein Bug zu sein, sondern das erwartete Verhalten?

Und dass beide Reader eingestellte Schriftarten ignorieren (nur die Größe entsprechend anpassen), hat vielleicht einen Tip? Hat, soweit ich's sehen kann, auch nichts mit in dem eBook vorgegebenen Font/Font Family zu tun und tritt bei mir in beiden Readern, fbreader und AdobeReader, auf. In Büchern, die auf anderen Readern problemlos mit anderen Fonts dargestellt werden.

Alles in allem bin ich momentan nicht wirklich begeistert von dem Teil...

Gruss,
Bernd
bgi is offline   Reply With Quote
Old 01-13-2014, 04:36 PM   #2
Forkosigan
Wizard
Forkosigan really knows where his or her towel isForkosigan really knows where his or her towel isForkosigan really knows where his or her towel isForkosigan really knows where his or her towel isForkosigan really knows where his or her towel isForkosigan really knows where his or her towel isForkosigan really knows where his or her towel isForkosigan really knows where his or her towel isForkosigan really knows where his or her towel isForkosigan really knows where his or her towel isForkosigan really knows where his or her towel is
 
Forkosigan's Avatar
 
Posts: 2,816
Karma: 70030
Join Date: Jun 2009
Location: Dresden
Device: Pocketbook Touch (622)
Quote:
Originally Posted by bgi View Post
Moin,


hab' seit ein paar Tagen einen Touch Lux (PocketBook 623, Hardwaretyp ep7a, Firmware W623.4.4.463) und ein paar Problemchen damit.

Lösche ich ein eBook über eine USB Verbindung, oder schiebe ich neue Bücher über die USB Schnittstelle auf den Reader, wenn dort schon einige liegen (beides über Calibre), wird die Datenbank/der Katalog in den seltensten Fällen aktualisiert.

Gelöschte eBooks bleiben dabei als Zombie in den Anzeigen, neue (die in den Events durchaus gemeldet werden, der Upload wurde also bemerkt) tauchen gar nicht auf. Zumindest nicht bei dem Autor oder dem Genre.

Zugriff auf die eBooks ist dann nur über die Folderstruktur möglich.

Die DB-Pflege Tools ("Optimiere Datenbank" bzw. "Aktualisierung" auf manuell stellen und gezielt anfordern) laufen durch (gehen nach einem Neustart von "einmalig" wieder auf "aus"), ändern aber nichts.

Ein Reset (per Büroklammer) ebenfalls nicht.

"Formatieren" des internen Speichers führt dazu, dass die beim erstmaligen Betanken danach auf das Gerät gebrachte eBooks katalogisiert werden, Änderungen beim zweiten Anstöpseln dann schon wieder nicht mehr.

Hat da jemand eine Idee?

Dass außerdem immer nur ein einzelner Autor und ein einzelnes Genre - mehr oder weniger zufällig selektiert - berücksichtigt werden, nervt auch, scheint aber wohl kein Bug zu sein, sondern das erwartete Verhalten?

Und dass beide Reader eingestellte Schriftarten ignorieren (nur die Größe entsprechend anpassen), hat vielleicht einen Tip? Hat, soweit ich's sehen kann, auch nichts mit in dem eBook vorgegebenen Font/Font Family zu tun und tritt bei mir in beiden Readern, fbreader und AdobeReader, auf. In Büchern, die auf anderen Readern problemlos mit anderen Fonts dargestellt werden.

Alles in allem bin ich momentan nicht wirklich begeistert von dem Teil...

Gruss,
Bernd
Anscheinend ist das interne Speicher des Reader Defekt.
Forkosigan is online now   Reply With Quote
 
Advertisement
Old 01-14-2014, 03:00 AM   #3
Mausi99
Member
Mausi99 began at the beginning.
 
Posts: 22
Karma: 10
Join Date: Jan 2013
Device: Pocketbook 622
So ähnlich ist mein Problem, was leider immer noch nicht behoben ist auch. Ich kann ein paar Bücher per Calibre auf den Reader spielen. Das klappt auch ohne Probleme. Wenn ich dann aber nochmal ein paar Bücher aufspielen will, startet weder die automatische Akualisierung noch werden die Bücher auf dem internen Speicher oder der Speicherkarte angezeigt. Starte ich die Aktualisierung manuell, läuft sie ewig durch, ohne auch nur ein Buch zu erkennen.

Ein Telefonat mit der Hotline brachte mich auch nicht wirklich weiter. Ich sollte jetzt Fotos schicken .

Ansonsten bin ich von dem Lux sehr begeistert und hoffe, dass mir dann endlich mal geholfen wird.
Mausi99 is offline   Reply With Quote
Old 01-14-2014, 04:14 AM   #4
sebigbos
Addict
sebigbos can illuminate an eclipsesebigbos can illuminate an eclipsesebigbos can illuminate an eclipsesebigbos can illuminate an eclipsesebigbos can illuminate an eclipsesebigbos can illuminate an eclipsesebigbos can illuminate an eclipsesebigbos can illuminate an eclipsesebigbos can illuminate an eclipsesebigbos can illuminate an eclipsesebigbos can illuminate an eclipse
 
Posts: 304
Karma: 8366
Join Date: Nov 2011
Device: PB 903 pro; PB 622
habt ihr schon mal ausprobiert, die Bücher nicht mit Calibre zu verschieben, sondern einfach mit einer Dateiverwaltung? Könnte ja auch ein Calibre-Problem sein....
sebigbos is offline   Reply With Quote
Old 01-14-2014, 10:02 AM   #5
Mausi99
Member
Mausi99 began at the beginning.
 
Posts: 22
Karma: 10
Join Date: Jan 2013
Device: Pocketbook 622
Ich habe das vorhin mal ausprobiert. Das klappt ohne Probleme! Danke Sebigbos. Ich kann endlos viele Bücher aufspielen, ohne dass der Luxi muckt. Über Calibre klappt das allerdings nicht mehr. Was ich aber nicht verstehen kann! Woran kann es denn liegen? Da es ja jetzt schon bei 2 Leuten das gleiche Problem zu sein scheint.
Mausi99 is offline   Reply With Quote
Old 01-14-2014, 12:04 PM   #6
Forkosigan
Wizard
Forkosigan really knows where his or her towel isForkosigan really knows where his or her towel isForkosigan really knows where his or her towel isForkosigan really knows where his or her towel isForkosigan really knows where his or her towel isForkosigan really knows where his or her towel isForkosigan really knows where his or her towel isForkosigan really knows where his or her towel isForkosigan really knows where his or her towel isForkosigan really knows where his or her towel isForkosigan really knows where his or her towel is
 
Forkosigan's Avatar
 
Posts: 2,816
Karma: 70030
Join Date: Jun 2009
Location: Dresden
Device: Pocketbook Touch (622)
Quote:
Originally Posted by Mausi99 View Post
Ich habe das vorhin mal ausprobiert. Das klappt ohne Probleme! Danke Sebigbos. Ich kann endlos viele Bücher aufspielen, ohne dass der Luxi muckt. Über Calibre klappt das allerdings nicht mehr. Was ich aber nicht verstehen kann! Woran kann es denn liegen? Da es ja jetzt schon bei 2 Leuten das gleiche Problem zu sein scheint.
Ist bei Colibre richtige Reader ausgewählt?
Forkosigan is online now   Reply With Quote
Old 01-14-2014, 12:24 PM   #7
bgi
Junior Member
bgi began at the beginning.
 
Posts: 4
Karma: 10
Join Date: Jan 2014
Device: Kindle PW2, PocketBook 623 (Touch Lux)
Moin,

Ich bin heute unterwegs, guck's mir morgen zuhause an - händisches Kopieren und Einstellungen in Calibre.

Bis dahin erst einmal danke, ich melde mich wieder.

Gruss,
Bernd
bgi is offline   Reply With Quote
Old 01-14-2014, 12:25 PM   #8
Mausi99
Member
Mausi99 began at the beginning.
 
Posts: 22
Karma: 10
Join Date: Jan 2013
Device: Pocketbook 622
In Calibre wird Pocketbook 622 angezeigt. Das hat er aber schon die ganze Zeit. Also auch vor den Problemen.
Gerade habe ich mir noch Marlene als Stimme installiert, auch danach leuchtete die LED unentwegt, bis ich den Reader ein und ausgeschaltet habe.

@Forki, könntest Du mir vielleicht nochmal die Firmware zukommen lassen, die vor dem 25.12. eingestellt worden ist? Ich habe so das dumme Gefühl, dass es an der neuen Firmware liegt.

Last edited by Mausi99; 01-14-2014 at 12:36 PM.
Mausi99 is offline   Reply With Quote
Old 01-15-2014, 12:32 PM   #9
bgi
Junior Member
bgi began at the beginning.
 
Posts: 4
Karma: 10
Join Date: Jan 2014
Device: Kindle PW2, PocketBook 623 (Touch Lux)
Thumbs up

Moin,


ok, jetzt kommt der peinliche Moment für mich...

Ich gehe davon aus, dass bei den eBooks, die bei mir in der nach Genre/nach Autor Gruppierung nicht aufgetaucht sind, diese Informationen schlichtweg nicht vorhanden waren.

Ich habe mich heute hingesetzt und bin das ganze noch einmal systematisch durchgegangen. PocketBook frisch gemacht (internen Speicher formatiert), alles zusammen gekramt und, stets Notizen machend, losgelegt.

Dabei konnte ich zunächst das alte Verhalten zumindest teilweise reproduzieren. Zombies nach Löschungen per USB hatte ich keine, nach der ersten Betankung zusätzlich auf das PocketBook geschobene eBooks tauchten aber zum größten Teil nicht auf.

Das gleiche eBook aus Calibre erst einmal in's Filesystem gespeicherte, dann händisch auf's PocketBook verschoben, und siehe da, es taucht auf.

Caiibre verdächtigt, dann aber die eBooks auf dem PocketBook doch einmal genauer inspiziert und große Augen gemacht: Die Version, die direkt aus Calibre auf's PocketBook wanderte, enthielt nur sehr lückenhafte Metadaten, die Version, die den Umweg über's Filesystem machte, war in der Hinsicht komplett.

Genauer geguckt, und in Calibre dabei das (bei mir gesetzte, ist vermutlich der Default) Häkchen "Import/Export -> Saving books to disk -> Update metadata in saved copies" bemerkt.

Für "Sending books to devices" (oder in den spezifischen Settings für's Pocketbook) gibt es einen entsprechenden Punkt nicht.

Buch einmal von Calibre konvertieren lassen (ggf. auch von epub nach epub, oder man geht mit dem "Modify ePub" Plug-In 'ran), und schon tauchen auch die "Problemfälle" nach einer Direktübertragung aus Calibre heraus in den verschiedenen Gruppierungen auf.

Die "Erstbetankung" hatte ich, ganz am Anfang und auch heute bei den Tests, immer mit dem gleichen Set relativ frischer, ungelesener eBooks gemacht, bei denen mein aktueller Workflow für neue Bücher dafür gesorgt hatte, dass die Metadaten auch in den eBooks selbst (und nicht nur in Calibre) vollständig waren. Nachträglich hatte ich dann immer relativ beliebig Bücher dazu geladen, bei denen das eben nicht unbedingt der Fall war. War - vermutlich - die Ursache. Ich werde weiter ein Auge darauf behalten, bin aber guter Hoffnung, dass es in diesem Fall wirklich nur an meiner eigenen Dusseligkeit gelegen hat.

Die "Zombies nach Löschung" kann ich damit nicht erklären, das war aber ein bisher einmaliger Schluckauf, den ich auch nicht reproduzieren konnte. Weiss der Teufel, was da war. Wenn das nicht zur Gewohnheit wird, ist's ok.

Ich bin also erst einmal zufrieden und bedanke mich für die Tips, Infos und Denkanstöße.

Ach ja, Forkosigan, machst Du bitte noch einen Strich auf der Liste der Kunden, die sich eine Verarbeitung mehrerer Tags/Genres und Autoren wünschen? Vielleicht sind's ja irgendwann genug, dass die Sache ein wenig höher priorisiert wird.

Außerdem wär's vielleicht ganz hilfreich, wenn bei der Gruppierung nach einem bestimmten Punkt alle eBooks, die dazu nichts in den Metadaten haben, in einer Pseudo-Gruppe ("None" oder "No Genre" z.B.) zumindest irgendwie auftauchen würden. Vielleicht wäre ich dann schneller darauf gekommen, was da los ist...

Schönen Abend noch,
Bernd
bgi is offline   Reply With Quote
Old 01-15-2014, 12:56 PM   #10
Mausi99
Member
Mausi99 began at the beginning.
 
Posts: 22
Karma: 10
Join Date: Jan 2013
Device: Pocketbook 622
Das freut mich echt für Dich! Leider hilft mir das nicht wirklich weiter! Mein Calibre spricht nämlich nur deutsch mit mir ;-). Kannst Du mir die Einstellungen in Calibre auch auf deutsch verraten?
Mausi99 is offline   Reply With Quote
Old 01-15-2014, 03:19 PM   #11
bgi
Junior Member
bgi began at the beginning.
 
Posts: 4
Karma: 10
Join Date: Jan 2014
Device: Kindle PW2, PocketBook 623 (Touch Lux)
Moin,


zuallererst: Ich glaube zwar, das Problem bei mir erkannt zu haben, bin aber nicht zu 100% sicher. Und ich weiss erst recht nicht, ob's bei Dir die gleiche Geschichte ist.

Das gesagt, nun zu Deiner Frage. Einstellen lässt sich das in Calibre eben gerade nicht (für das direkte Befüllen von Readern). Wenn Du die Einstellungen für das Sichern auf Platte checken willst: "Einstellungen -> Import/Export -> Bücher auf Datenträger speichern -> Metadaten in gespeicherten Kopien aktualisieren"

Das sorgt dafür, dass eBooks, die Du per "Auf Festplatte speichen" erst 'mal auf die Platte packst und dann per Hand auf den Reader schubst, alles an Informationen beinhalten, was in Calibre vorhanden ist.

Im Gegensatz zu allem, was Du per "An Reader senden" direkt aus Calibre heraus auf den Reader schiebst. Da nimmt Calibre das ebook wie es aktuell gerade ist und schubst es auf den Reader, ohne erst 'mal alle Informationen, die nachträglich erfasst wurden, mit in's Buch zu packen. Ich habe keine Möglichkeit gefunden, das direkt zu ändern, es auch dafür so einzustellen wie für das Schreiben auf Platte.

Was man machen kann: Man konvertiert das eBook in Calibre ("Bücher konvertieren"). Dabei werden dann die in Calibre erfassten Daten, soweit es das Ausgabeformat erlaubt, in dem ebook aktualisiert, und wenn man das Ding dann aus Calibre heraus direkt auf den Reader schiebt, sind die Daten vorhanden und werden vom PocketBook auch genutzt.

Das Konvertieren kann man auch benutzen, wenn das Buch schon als epub vorliegt. Einfach in dem Konvertierungs-Dialog darauf achten, das als Ausgabeformat trotzdem "epub" gewählt ist.

Oder man installiert sich das Plug-In "Modify ePub". Das bietet - unter anderem - die Option, die Metadaten im ebook zu aktualisieren. Ohne das ganze ebook zu konvertieren. Das Plugin ist nicht eingedeutscht, ist jetzt aber nicht soooo kompliziert. Die entsprechende Option ist unten rechts im Abschnitt "Metadata" der Punkt "Update metadata".

Beides, konvertieren oder bearbeiten mit dem "Modify ePub" Plug-in, muss man nur einmal machen, nachdem man die Daten in Calibre erfasst oder geändert hat, nicht bei jedem hochladen auf den Reader.

Das hat bei mir die Probleme beseitigt. Ob's bei Dir das gleiche ist, kann ich nicht sagen - im Zweifelsfall kannst Du ja 'mal ein bisschen mit ein, zwei "Problemfällen" herumspielen und gucken, ob's bei Dir auch etwas bringt.

Gruss,
Bernd
bgi is offline   Reply With Quote
Old 01-15-2014, 03:45 PM   #12
Mausi99
Member
Mausi99 began at the beginning.
 
Posts: 22
Karma: 10
Join Date: Jan 2013
Device: Pocketbook 622
Hallo Bernd,

vielen lieben Dank für die ausführliche Antwort. Bisher hatte ich keine Probleme mit den Metadaten auf dem Reader. Auch wenn ich die Funktion "auf den Reader" dabei benutzt habe. Auch bin ich mir ziemlich sicher, dass ich kein "Problemfall" dabei habe, da, wenn ich die SD Karte in den Pocketbook touch stecke, sofort alle Bücher "erkannt" werden und in den aktuellen Ereignissen auch sofort angezeigt werden. Ich habe auch schon mit Pocketbook telefoniert, aber da wollte man mich wohl nicht wirklich verstehen. Seit heute sind auch noch mehr Probleme dazugekommen.

Trotzdem danke ich Dir für die ausführliche und nette Antwort.

LG
Mausi
Mausi99 is offline   Reply With Quote
Old 01-16-2014, 04:36 AM   #13
Mausi99
Member
Mausi99 began at the beginning.
 
Posts: 22
Karma: 10
Join Date: Jan 2013
Device: Pocketbook 622
Ich habe eben noch etwas rumprobiert und die Bücher mit modify-epub und mit epub-konvertierung bearbeitet. Das brachte leider auch keine Besserung. Nach dem 3. Anschließen des Readers ist leider Schluß. Schiebe ich die gleiche SD-Karte in meine alten Pocketbook touch werden die Bücher sofort erkannt - alle! Es kann also weder an Calibre noch an der Karte liegen.

@Forkosigan: Es kann doch nur noch am Gerät liegen, oder?
Mausi99 is offline   Reply With Quote
Old 01-16-2014, 05:13 AM   #14
fboedecker
Member
fboedecker began at the beginning.
 
Posts: 23
Karma: 37
Join Date: Jul 2013
Device: Pocketbook 623 Lux
Ich hatte das auch nach Firmware-Updates. Da hat mir das Gerät einfach wieder die Einstellung verstellt, welche Bücher ich angezeigt haben möchte.
Mal auf nur interner, mal auf nur SD Karte.
Wenn ich dann manuell weieder umgestellt habe, z.B. auf interner UND SD Karte, wurden wieder alle Bücher angezeigt
fboedecker is offline   Reply With Quote
Old 01-16-2014, 08:52 AM   #15
Mausi99
Member
Mausi99 began at the beginning.
 
Posts: 22
Karma: 10
Join Date: Jan 2013
Device: Pocketbook 622
Nein, daran liegt es nicht. Die Bücher werden weder auf dem Reader noch auf der Karte noch in den aktuellen Ereignissen angezeigt. Nach einigen Büchern ist immer Schluß. Dann rödelt der Reader stundenlang vor sich hin, bis ich wieder alle Bücher entferne.

Ich werde jetzt nochmal den internen Speicher formatieren und ein neues Update machen und dann mal weiter sehen. Aber eigentlich denke, ich dass mit dem Reader was nicht i.O. ist. Wie oben schon geschrieben klappt mit dem Touch alles bestens.
Mausi99 is offline   Reply With Quote
Reply

Thread Tools Search this Thread
Search this Thread:

Advanced Search

Forum Jump

Similar Threads
Thread Thread Starter Forum Replies Last Post
Ein paar Zahlen und Statistiken in meinem Blog K-Thom Deutsches Forum 3 11-16-2011 04:09 AM
Kein DRM lesen nach FW- Update tnunn PocketBook 10 04-03-2011 08:47 AM
Noch ein paar Gutscheine für Addison Wesley E-Books joblack Deutsches Forum 0 01-09-2011 06:06 PM
Neues 360 und gleich ein paar Fragen Rat PocketBook 9 08-11-2010 10:59 AM
Und noch ein neuer eReader ... SkyDream Andere Lesegeräte 0 06-29-2010 02:03 PM


All times are GMT -4. The time now is 09:36 PM.


MobileRead.com is a privately owned, operated and funded community.