Register Guidelines E-Books Search Today's Posts Mark Forums Read

Go Back   MobileRead Forums > E-Book Uploads - Patricia Clark Memorial Library > ePub Books

Notices

Reply
 
Thread Tools Search this Thread
Old 07-14-2012, 04:40 PM   #1
Frodok
Enthusiast
Frodok ought to be getting tired of karma fortunes by now.Frodok ought to be getting tired of karma fortunes by now.Frodok ought to be getting tired of karma fortunes by now.Frodok ought to be getting tired of karma fortunes by now.Frodok ought to be getting tired of karma fortunes by now.Frodok ought to be getting tired of karma fortunes by now.Frodok ought to be getting tired of karma fortunes by now.Frodok ought to be getting tired of karma fortunes by now.Frodok ought to be getting tired of karma fortunes by now.Frodok ought to be getting tired of karma fortunes by now.Frodok ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
Frodok's Avatar
 
Posts: 635
Karma: 2767084
Join Date: Dec 2011
Location: Ratisbona; Germany
Device: Pocketbook IQ + 622; Sony PRS-505
Steube, J. K.: Von Amsterdam nach Temiswar. (german) V1. 14 Jul 2012

Johann Kaspar Steube (25. Januar 1747, in Gotha – 12. April 1795, in London). Schuhmacher, Soldat und italienischer Sprachmeister, entbehrte schon in früher Jugend den Vater, der als Metzger nach Ostindien ausgewandert und auf der Insel Ceylon gestorben war, und lebte mit seiner Mutter in dürftigen Verhältnissen, so das er sich die ersehnte wissenschaftliche Laufbahn versagen und bei einem gothaischen Meister das Schuhmacherhandwerk erlernen mußte.

Auf der Wanderschaft nahm er in Stralsund schwedische Kriegsdienste, zuerst als Corporal und nach zwei Jahren als Unterofficier im Leibregiment der Königin, flüchtete aber, weil er einen Gegner im Duell lebensgefährlich verwundet hatte, ücber die mecklenburgische Grenze und ging mit westfälischen Arbeitern nach Holland, von wo er als Bottelier (Proviantmeister) eines Kriegsschiffes auf einer neunzehnmonatlichen Fahrt bis nach Malakka gelangte.

Nach der Rückkehr bereiste er einige holländische Städte, fiel in Rotterdam einem Seelenverkäufer in die Hände, entzog sich ihm durch die Flucht und fuhr mit einem Handelsschiffe nach Livorno. Dort betrieb er sechs Wochen lang sein Handwerk, lernte eifrig italienisch und besuchte dann Rom und Florenz, und trat hierauf in Cremona mit dem Range eines Fouriers in das kaiserliche Heer. Nach zwei Jahren an der Gicht erkrankt und als Halbinvalide nach dem Banat versetzt, genas er durch den Gebrauch der heißen Quellen von Mehadia wieder und stand nun hier einige Jahre in Garnison, worauf er seinen Abschied nahm, um die Wittwe eines ihm befreundet gewesenen Adjutanten bei der Einrichtung und Leitung eines Gasthauses in Temesvar zu unterstützen.

In Hof befiel ihn „die 1782 allgemein herrschende Influenza“ und nöthigte ihn, einige Zeit zu rasten und „die seit 15 Jahren vergrabene Schusterei“ wieder aufzunehmen; in seiner Vaterstadt kam er nach neunzehnjähriger Abwesenheit den 30. Juni dieses Jahres an. Er ließ sich als Bürger und zünftiger Meister in Gotha nieder und heirathete die Tochter seines ehemaligen Lehrherrn. Aber schon nach einigen Monaten ertrug er die sitzende Lebensart nicht mehr und fing nun an, italienischen Unterricht zu geben.

Um seine bedrängte Lage zu verbessern, übersetzte er das vielgelesene Becker’sche „Noth- und Hülfsbüchlein“ ins Italienische, fand aber trotz der Verwendung des weimarischen Bibliothekars C. J. Jagemann weder in Deutschland noch in Italien einen Verleger; und nachdem er sich ebenso vergeblich als Dolmetscher, Kammerdiener und Reisebegleiter angeboten hatte, verlegte er sich auf den Handel mit Pelzstiefeln und Pelzschuhen, die er in Leipzig einkaufte und auf der Frankfurter und Kasseler Messe wieder vertrieb. Auch dabei nicht vom Glücke begünstigt, schrieb er seine Lebensgeschichte und ließ sie 1791 unter dem Titel "Wanderschaften und Schicksale von Johann Caspar S." (spätere Aufl.: "Von Amsterdam nach Temiswar") auf Vorausbestellung und im Selbstverlag erscheinen, ein Buch von etwas breiter Anlage und nicht überall zuverlässig, jedoch für die Kenntniß von Land und Leuten nicht ganz werthlos.

1791 berief ihn der Prediger Reinhardt an seine Erziehungsanstalt nach Stedtfeld bei Eisenach, damit er junge Engländer im Italienischen unterrichte. In freien Stunden verfaßte er die „Briefe aus dem Banat“ (1. Bd., 1793), ohne damit vielen Beifall zu ernten.

1794 zog er noch einmal in die Fremde, um einen erkrankten jungen Engländer in dessen Heimath zu geleiten. Er hielt sich ein halbes Jahr in England auf und faßte in London den Plan, seine "Wanderschaften" in englischer Uebersetzung herauszugeben. Bereits hatte er einen Verleger gefunden, so das er nach der Heimkehr frischen Muthes an die Arbeit ging; aber kaum waren einige Bogen vollendet, als ihn ein schleichendes Fieber ergriff und am 12. April 1795 den Mühseligkeiten des Lebens entrückte (nach Allgemeine Deutsche Biographie, 1893)

"Von Amsterdam nach Temiswar" als epub m/o Bilder.
This work is in the Canadian public domain OR the copyright holder has given specific permission for distribution. It may still be under copyright in some countries. If you live outside Canada, check your country's copyright laws. If the book is under copyright in your country, do not download or redistribute this work.

To report a copyright violation you can contact us here.
Attached Thumbnails
Click image for larger version

Name:	SteubeC.jpg
Views:	87
Size:	332.5 KB
ID:	89170  
Attached Files
File Type: epub Steube JK_Von Amsterdam nach Temiswar_img.epub (2.35 MB, 373 views)
File Type: epub Steube JK_Von Amsterdam nach Temiswar.epub (538.1 KB, 234 views)
Frodok is offline   Reply With Quote
Reply

Thread Tools Search this Thread
Search this Thread:

Advanced Search

Forum Jump

Similar Threads
Thread Thread Starter Forum Replies Last Post
Other Non-Fiction Maltzan, Heinrich von: Meine Wallfahrt nach Mekka. (german) V1. 01 May 2012 samy2 ePub Books 0 05-01-2012 12:12 PM
Historical Fiction May, Karl: Von Bagdad nach Stambul german v1 12 mar 2009 mtravellerh IMP Books 0 03-12-2009 06:08 AM
Action May, Karl: Von Bagdad nach Stambul german v3 12 Nov 2008 mtravellerh Kindle Books 5 03-12-2009 05:42 AM
Action May, Karl: Von Bagdad nach Stambul (german) v2 12 Nov 2008 mtravellerh BBeB/LRF Books 1 11-12-2008 10:54 AM
Action May, Karl: Von Bagdad nach Stambul german v2 Nov 5 2008 epub mtravellerh ePub Books 0 11-01-2008 08:02 PM


All times are GMT -4. The time now is 05:32 PM.


MobileRead.com is a privately owned, operated and funded community.