Register Guidelines E-Books Search Today's Posts Mark Forums Read

Go Back   MobileRead Forums > E-Book Uploads - Patricia Clark Memorial Library > ePub Books

Notices

Reply
 
Thread Tools Search this Thread
Old 06-22-2012, 08:26 AM   #1
brucewelch
"§µ%&Þ=?!©†"
brucewelch ought to be getting tired of karma fortunes by now.brucewelch ought to be getting tired of karma fortunes by now.brucewelch ought to be getting tired of karma fortunes by now.brucewelch ought to be getting tired of karma fortunes by now.brucewelch ought to be getting tired of karma fortunes by now.brucewelch ought to be getting tired of karma fortunes by now.brucewelch ought to be getting tired of karma fortunes by now.brucewelch ought to be getting tired of karma fortunes by now.brucewelch ought to be getting tired of karma fortunes by now.brucewelch ought to be getting tired of karma fortunes by now.brucewelch ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
brucewelch's Avatar
 
Posts: 1,081
Karma: 2214335
Join Date: Sep 2010
Device: pb 611
Scherr, Johannes: Werke. V1 [German] 22.6.2012

Johannes Scherr wurde am 3. Oktober 1817 in Hohenrechberg bei Gmünd geboren. Nach einer Ausbildung am Gymnasium in Gmünd und Universitäten in Zürich und Tübingen wurde er Lehrer und ließ sich 1843 in Stuttgart nieder. Mit der Streitschrift “Württemberg im Jahr 1844″ betrat Scherr hier die Bühne des Kampfes um demokratische Freiheit. Während der Revolution von 1848 wurde er als jüngster Abgeordneter in die württembergische Abgeordnetenkammer und in den Landesausschuss gewählt. Aufgrund seines demokratischen Engagements musste er nach der Auflösung der Kammer 1849 in die Schweiz fliehen. Einige Zeit verbrachte er in Winterthur und widmete sich schriftstellerischen Tätigkeiten. Dies setzte er fort, als er 1860 zum Professor für Geschichte und Literatur an das eidgenössische Polytechnikum in Zürich berufen wurde. Bis an sein Lebensende am 21. November 1886 blieb er eine schaffende Persönlichkeit.
Johannes Scherr hinterließ ein umfangreiches schriftstellerisches Werk, welches sich in die beste, weil aufrechte Tradition der bürgerlichen Demokratie einordnet. Er besaß einen klaren Standpunkt – und von diesem heraus beurteilte er voller Leidenschaft und Biss die gesellschaftlichen, historischen und literarischen Ereignisse, denen er sich verschrieben hatte. (Valentin Tschepego im August 2011 in: syndikalismusforschungvt.wordpress.com)

Scherrs Werk umfasst historische (mit Schwerpunkt auf Kultur- und Literaturgeschichte), aber auch literarische Werke. Erfolgreich über seine Lebenszeit hinaus wurden zwei Sammlungen: "Menschliche Tragikomödie" (1884), eine stilistisch herausragende Zusammenstellung von historischen Essays, sowie "Novellenbuch" (1873), in dem die literarischen Prosaarbeiten in 10 Bänden gesammelt sind.

Aus letzterem stammen die in dieser .zip-Datei gepackten Romane und Erzählungen:
1. Die Pilger der Wildnis.1853
2. Nemesis. 1854
3. Die Tochter der Luft. 1855
4. Schiller. 1856
5. Michel. 1858
6. Drei Novellen
, darin: Rosi Zurflüh.1860; Brunhild; Werther-Graubart.
Bis auf einige kleinere Erzählungen sind damit alle literarischen Prosawerke Scherrs, wie er sie im "Novellenbuch" gesammelt hat, hier enthalten.

Ferner ist beigegeben:
7. Größenwahn. 1876

Das Letztgenannte weist Scherr aus als ausgesprochen pessimistischen Historiker, der in glänzendem Stil seiner vom Scheitern der 48er-Revolution gespeisten Enttäuschung durch Geißelung der "menschlichen Narrheit" in vier Beipielen Luft macht; von Hegel und seinem optmistischen Glauben an einen vernünftigen Gang der Weltgeschichtliche ist hier nichts mehr zu spüren.

Der Erzähler Scherr erweist sich als vielseitig; "Die Pilger der Wildnis" wandeln auf J.F.Coopers Pfaden. Andere Werke beobachten südwestdeutsche Lebensverhältnisse in ländlichen Regionen. Der Schiller-Roman wiederum ist mehr als ein biographisches Werk, er beleuchtet kulturhistorisch die gesamte Klassikepoche. Und "Michel" verbindet das Erbe des deutschen Bildungsromans mit Gesellschaftskritik.

Als Zugabe noch:
8. Haggenmacher, Otto - Johannes Scherrs Leben und Schaffen. 1873
Dies war im "Novellenbuch" von 1873 die Einleitung des Herausgebers.

Bei der Erstellung der ebooks ging es mir auch um eine sorgfältige Aufbereitung der Fußnoten (über 330 sind es), die allesamt "vorwärts" wie "rückwärts" bedient werden können.
This work is in the Canadian public domain OR the copyright holder has given specific permission for distribution. It may still be under copyright in some countries. If you live outside Canada, check your country's copyright laws. If the book is under copyright in your country, do not download or redistribute this work.

To report a copyright violation you can contact us here.
Attached Thumbnails
Click image for larger version

Name:	nemesis.jpg
Views:	89
Size:	82.0 KB
ID:	88167   Click image for larger version

Name:	pilger.jpg
Views:	87
Size:	91.3 KB
ID:	88168   Click image for larger version

Name:	rosi.jpg
Views:	96
Size:	80.0 KB
ID:	88169   Click image for larger version

Name:	scherr.jpg
Views:	90
Size:	79.4 KB
ID:	88170  
Attached Files
File Type: zip Scherr, Werke.zip (3.73 MB, 436 views)
brucewelch is offline   Reply With Quote
Reply

Thread Tools Search this Thread
Search this Thread:

Advanced Search

Forum Jump

Similar Threads
Thread Thread Starter Forum Replies Last Post
Other Fiction Maupassant, Guy de: Gesammelte Werke. V2. [German] 30.10.2011 brucewelch ePub Books 1 01-27-2013 10:38 AM
Other Fiction Kleist, Heinrich von: Sämtliche Werke | v.1.0 | German | 11 May 2012 pynch ePub Books 3 01-19-2013 06:12 AM
Other Fiction Goethe, Johann Wolfgang: Sämtliche Werke. | v.1.1 | German | 4 Jun 2012 pynch ePub Books 1 06-05-2012 10:03 AM
Other Fiction Maupassant, Guy de: Gesammelte Werke. V2. [German] 30.10.2011 brucewelch Kindle Books 0 10-30-2011 10:10 AM
Other Fiction Megede, Johannes Richard zur: Félicie [German] V1. 08-May-2011 weatherwax ePub Books 0 05-08-2011 03:30 PM


All times are GMT -4. The time now is 11:29 PM.


MobileRead.com is a privately owned, operated and funded community.