Register Guidelines E-Books Search Today's Posts Mark Forums Read

Go Back   MobileRead Forums > Non-English Discussions > Deutsches Forum

Notices

View Poll Results: Wollen Sie US amerikanische Verhältnisse auf dem deutschen Reader Markt?
Ja, 1-3 Shop anbieter, mit Subventionierten Geräten reicht mir völlig! 14 33.33%
Mehr auswahl häte ich gern, aber Preis spielt für mich trozdem Übergeordnete Rolle. 11 26.19%
Ich habe lieber mehr Auswahl, bin dafür bereit etwas mehr zu zahlen. 12 28.57%
Sonstige. (Bitte erläutern.) 5 11.90%
Voters: 42. You may not vote on this poll

Reply
 
Thread Tools Search this Thread
Old 10-29-2011, 12:12 PM   #91
fortwienix
Enthusiast
fortwienix is clearly one to watchfortwienix is clearly one to watchfortwienix is clearly one to watchfortwienix is clearly one to watchfortwienix is clearly one to watchfortwienix is clearly one to watchfortwienix is clearly one to watchfortwienix is clearly one to watchfortwienix is clearly one to watchfortwienix is clearly one to watchfortwienix is clearly one to watch
 
Posts: 47
Karma: 10848
Join Date: Mar 2011
Device: 902
Quote:
Originally Posted by Jhary View Post
Äh Schonmal Werbung auserhalb vom Internett gesehen da machen Alle mächtig Werbung Thalia Weltbild Hugendubel nur Amazon findest du nur im netz.
Das E in E-Book kommt von elektronisch. Solche Artikel kaufe ich meist im Internet. Was da außerhalb des Internets vor sich geht, interessiert mich in dem Moment nicht.

Ich denke auch das a und o eines erflogreichen Readers ist ne gescheite Shopanbindung. Die bietet so momentan nur Amazon.

Grüße, fortwienix
fortwienix is offline   Reply With Quote
Old 10-29-2011, 01:19 PM   #92
Jhary
Enthusiast
Jhary could sell banana peel slippers to a Deveel.Jhary could sell banana peel slippers to a Deveel.Jhary could sell banana peel slippers to a Deveel.Jhary could sell banana peel slippers to a Deveel.Jhary could sell banana peel slippers to a Deveel.Jhary could sell banana peel slippers to a Deveel.Jhary could sell banana peel slippers to a Deveel.Jhary could sell banana peel slippers to a Deveel.Jhary could sell banana peel slippers to a Deveel.Jhary could sell banana peel slippers to a Deveel.Jhary could sell banana peel slippers to a Deveel.
 
Jhary's Avatar
 
Posts: 35
Karma: 3302
Join Date: Sep 2011
Device: Pocketbook 360°
Ich würde mir Wünschen das ich in einem Buchladen rein Watscheln kann, und mir dort auch ein E-Book als Spontankauf auf den reader schubsen kann.

Mit der Shopanbindung ist für mich eher ein argument von nem Reader die Pfoten zulassen. Habe halt schlechte Erfahrungen mit solchen Anbindungen aus anderen Gebieten.
Den es gibt ja Reader die andere Provider blockieren.
Jhary is offline   Reply With Quote
 
Advertisement
Old 10-29-2011, 04:18 PM   #93
Bratzzo
Addict
Bratzzo ought to be getting tired of karma fortunes by now.Bratzzo ought to be getting tired of karma fortunes by now.Bratzzo ought to be getting tired of karma fortunes by now.Bratzzo ought to be getting tired of karma fortunes by now.Bratzzo ought to be getting tired of karma fortunes by now.Bratzzo ought to be getting tired of karma fortunes by now.Bratzzo ought to be getting tired of karma fortunes by now.Bratzzo ought to be getting tired of karma fortunes by now.Bratzzo ought to be getting tired of karma fortunes by now.Bratzzo ought to be getting tired of karma fortunes by now.Bratzzo ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
Bratzzo's Avatar
 
Posts: 342
Karma: 533558
Join Date: Feb 2010
Location: WOB / Germany
Device: Kindle
Hi,

Quote:
Originally Posted by Forkosigan View Post
1. Es geht hier einfach um "Verständnis", warum Amazon sich niedrige Preise leisten kann, und meiste andere Mitbewerber nicht... Es kommt immer wieder Ausagen: Den "richtige" Reader Preis zeigt uns Amazon, und die andere sind einfach "zu geizig", wollen "zu viel Gewinn"...

Das Amazon ihre Reader subventioniert, ist nicht für alle bewusst...
Für jemanden, der nur hin und wieder ein Buch liest, ist ganz einfach der Preis entscheidend!

Die erste Frage, die ich vor einem Jahr immer gestellt bekommen habe wenn man mich auf den Kindle angesprochen hat, war die nach dem Preis. Die zweite Frage war dann die nach dem Preis der Bücher.
Spätestens wenn man gesagt hat, dass die Bücher nicht viel billiger sind als die Papierausgabe, wurde man für verrückt erklärt. "Wie kann man nur kanpp 200 Euro für so ein Ding ausgeben? Und dann muss man auch noch die Bücher teuer bezahlen!"

Jetzt, da der Einstiegspreis unter die magische Grenze von 100 Euro gefallen ist*, wird die Technik auch für den Gelegenheitsleser interessant.
Und da interessiert es niemanden, wenn der Hersteller ein paar Euro am Gerät selber verliert, aber durch den Buchverkauf dieses Geld wieder rein holt.

Wichtig ist für den Kunden nur, was vom Konto abgebucht wird.

Und so lange in Deutschland die Preise für Bücher in jedem Shop gleich sind, kann es eigentlich egal sein, dass man "gezwungen" ist seine Bücher bei amazon zu kaufen. Erst recht, wenn es einfacher als mit einem Kindle gar nicht geht. Und damit ist das beste Argument für amazon wahrscheinlich auch gleich das stärkste dagegen. Man ist an einen Shop gebunden. Aber wer sich nicht daran stört, hat mit dem Kindle ein gutes Paket.
Dass es bei anderen Anbietern das ein oder andere Buch mehr gibt als im Kindleshop wird nur eine Frage der Zeit sein.

* Ja, Hanvon war auch schon mal so weit. Nur wer hat das mitbekommen?

Quote:
Originally Posted by Forkosigan View Post
2. Es geht hier auch um "Verständnis" wie stark die Reader Besitzer und Interessenten Ihre Kaufentscheidung durch Preis beanflüssen lassen.
Bei allen andren Elektronikartikel gibt es günstige und teuere Modlle, und die Nachfrage gibt Es für beide Preisgruppen...
Mit dem großen Unterschied zu Readern: Die teuren Modelle bieten meist einen entscheidenden Mehrwert!
Omi und Opi, die nicht viel mehr als Rosamunde Pilcher, die Tagesschau und den Musikantenstadl gucken, sind mit einem Baumarkt-SAT-Receiver für 20 Euro zufrieden.
Hans Mustermann aber, der Sky-Abonent ist, eine Heimkinoanlage sein Eigen nennt und einen 50 Zoll LED Bildschirm an der Wand hängen hat, zahlt gerne mal 500 Euro oder mehr für eine Dreambox.

Bei eReadern wird es schwer, auch nur bei 50 Euro Preisdifferenz, einen Mehrwert zu finden. Erst recht, wenn die Technik hinter dem Produkt nicht unbedingt besser ist als bei der preiswerteren Konkurrenz.

Da muss der höhere Preis schon begründet sein. Einfach zu sagen: "amazon verdient an seinen Geräten nichts" reicht (leider) nicht.



Bratzzo


PS:
Jetzt, da ich das schreibe, überlege ich mir gerade, warum amazon den Kindle 4 mit Touchdisplay (noch?) nicht nach Deutschland bringt.
Die wollen ganz einfach mit ihrem 99 Euro Modell den Markt erst einmal abgrasen. Weil sie ganz genau wissen, dass die Mitbewerber schlecht beim Preis mithalten können.
Und mit dem Kindle Keybord 3G liegen sie ja preislich auch noch in der Klasse der Mitbewerber. Daher wird das schneller gehen, als wenn sie jetzt schon den teureren Kindle 4 mit Touch und 3G auf den Markt bringen.
Wenn amazon sich ein gutes Stück des Kuchen gesichert hat, dann wird auch das Touch-Modell kommen.
Bratzzo is offline   Reply With Quote
Old 10-29-2011, 06:25 PM   #94
SkyDream
Wizard
SkyDream can eat soup with a fork.SkyDream can eat soup with a fork.SkyDream can eat soup with a fork.SkyDream can eat soup with a fork.SkyDream can eat soup with a fork.SkyDream can eat soup with a fork.SkyDream can eat soup with a fork.SkyDream can eat soup with a fork.SkyDream can eat soup with a fork.SkyDream can eat soup with a fork.SkyDream can eat soup with a fork.
 
Posts: 1,378
Karma: 9400
Join Date: Sep 2009
Location: Europe
Device: PRS-650, iPod touch 4G, iPad 3
Zum Thema "Mehrwert" :

Als ich letztes Jahr das PB903 gekauft habe war mir der Preis eigentlich viel zu hoch. Aber die Features in der Werbung, und das viele Lob für PB hier im Forum erschienen mir als "Mehrwert" der den Preis rechtfertigt.

Leider war das mit den Features dann doch nichts...
Und das Lob für PB ist seitdem auch deutlich leiser geworden.

Ich bin gerne bereit für richtigen Mehrwert etwas mehr zu bezahlen. Wenn dieser aber nicht vorhanden ist dann zählt der Preis, und wie einfach man an Content kommt.
SkyDream is offline   Reply With Quote
Old 10-29-2011, 06:35 PM   #95
Forkosigan
Wizard
Forkosigan really knows where his or her towel isForkosigan really knows where his or her towel isForkosigan really knows where his or her towel isForkosigan really knows where his or her towel isForkosigan really knows where his or her towel isForkosigan really knows where his or her towel isForkosigan really knows where his or her towel isForkosigan really knows where his or her towel isForkosigan really knows where his or her towel isForkosigan really knows where his or her towel isForkosigan really knows where his or her towel is
 
Forkosigan's Avatar
 
Posts: 2,816
Karma: 70030
Join Date: Jun 2009
Location: Dresden
Device: Pocketbook Touch (622)
Quote:
Originally Posted by SkyDream View Post
Zum Thema "Mehrwert" :

Als ich letztes Jahr das PB903 gekauft habe war mir der Preis eigentlich viel zu hoch. Aber die Features in der Werbung, und das viele Lob für PB hier im Forum erschienen mir als "Mehrwert" der den Preis rechtfertigt.

Leider war das mit den Features dann doch nichts...
Und das Lob für PB ist seitdem auch deutlich leiser geworden.

Ich bin gerne bereit für richtigen Mehrwert etwas mehr zu bezahlen. Wenn dieser aber nicht vorhanden ist dann zählt der Preis, und wie einfach man an Content kommt.
Das die Versprochene Notiz-Funktion so spät raus kam, ärgere ich mich auch sehr... Aber es kam raus... Welche weitere "Mehrwert" fehlte Ihnen bei 903 noch?

Die 9,7" Reader sind allgemein teuer, auch Kindle DX, wenn man das Gerät aus Deutschland bestellt ist nicht wesentlich günstiger...

Abgesehen von der Bildschirm, hatte PB903 von Anfang an einen Mehrwert in Vergleich zu Kindle DX:

1. bessere PDF Support
2. Ordner Unterstützung
3. Text-to-Speech in deutsch und anderen 23 Sprachen...
4. Vorinstallierte Wörterbücher
5. EPUB mit DRM Unterstützung, und 19 weitere Formate
6. u.s.w...

Ich kann verstehen, wenn man noch "mehr" von der Gerät erhofft hat, die "noch nicht vorhandene Mehrwert" ärgert, und der vorhandene "Mehrwert" nicht mehr beachtet wird... Aber die Behauptung, das 903 kein Mehrwert in Vergleich zu Kindle DX bietet, ist schlicht falsch....

Last edited by Forkosigan; 10-29-2011 at 09:29 PM.
Forkosigan is offline   Reply With Quote
Old 10-29-2011, 09:25 PM   #96
Freeshadow
temp. out of service
Freeshadow ought to be getting tired of karma fortunes by now.Freeshadow ought to be getting tired of karma fortunes by now.Freeshadow ought to be getting tired of karma fortunes by now.Freeshadow ought to be getting tired of karma fortunes by now.Freeshadow ought to be getting tired of karma fortunes by now.Freeshadow ought to be getting tired of karma fortunes by now.Freeshadow ought to be getting tired of karma fortunes by now.Freeshadow ought to be getting tired of karma fortunes by now.Freeshadow ought to be getting tired of karma fortunes by now.Freeshadow ought to be getting tired of karma fortunes by now.Freeshadow ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
Posts: 2,330
Karma: 12999524
Join Date: May 2010
Location: Duisburg (DE)
Device: BeBook mini
ich versteh das ganze mit der shopanbindung als ko kriterium eigentlich nicht
komischerweise schaffen es die leute sich beispielsweise ihre DVDs sonstwo zu kaufen - es braucht keinen player mit shopanbindung an saturn oder sonstwas. bei ebooks sind die gleichen leute dann plötzlich damit mental überlastet? es nervt.
wenn ich n gerät will das $_datenart verarbeitet/anzeigt, dann will ich genau das:ein gerät das daten der art die für dieses bestimmt sind (sei es film, buch, audio, whatever) verarbeitet - und keine taschenfiliale eines bestimmten ladens.
Freeshadow is offline   Reply With Quote
Old 10-29-2011, 09:29 PM   #97
Bratzzo
Addict
Bratzzo ought to be getting tired of karma fortunes by now.Bratzzo ought to be getting tired of karma fortunes by now.Bratzzo ought to be getting tired of karma fortunes by now.Bratzzo ought to be getting tired of karma fortunes by now.Bratzzo ought to be getting tired of karma fortunes by now.Bratzzo ought to be getting tired of karma fortunes by now.Bratzzo ought to be getting tired of karma fortunes by now.Bratzzo ought to be getting tired of karma fortunes by now.Bratzzo ought to be getting tired of karma fortunes by now.Bratzzo ought to be getting tired of karma fortunes by now.Bratzzo ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
Bratzzo's Avatar
 
Posts: 342
Karma: 533558
Join Date: Feb 2010
Location: WOB / Germany
Device: Kindle
Hi,

Quote:
Originally Posted by Forkosigan View Post
Abgesehen von der Bildschirm, hatte PB903 von Anfang an einen Mehrwert in Vergleich zu Kindle DX:

1. bessere PDF Support
2. Ordner Unterstützung
3. Text-to-Speech in deutsch und anderen 23 Sprachen...
4. Vorinstallierte Wörterbücher
5. EPUB mit DRM Unterstützung, und 19 weitere Formate
6. u.s.w...
Punkt 1 und 2 sind ein Mehrwert, keine Frage.

Bei den Punkten 3, 4 und 5 kommt mir der Gedanke: wieviel günstiger würde der Reader werden, wenn nur 2 Sprachen (Englisch und Deutsch) als Text-to-Speech vorinstalliert wären? Dazu nur zwei Wörterbücher.
Und welcher Kunde braucht schon mehr Formate als epub, mobi und eventuell noch txt, von mir aus auch noch pdf?

Wenn das den Preis eines Readers wirklich so hoch treibt, dann frage ich mich, warum man nicht eine angespeckte Version heraus bringt?
Welcher Kunde in Deutschland benötigt schon eine Funktion, die einem ein Buch in z.B. Kisuaheli oder Esperanto vorliest?

Viel mehr denke ich aber, dass das Kosten sind, die bei der Herstellung / Entwicklung kaum ins Gewicht fallen, aber gerne dafür benutzt werden um einen höheren Preis zu rechtfertigen.

Das beste Display auf dem Markt, ein hochwertiges Gehäuse, einen extrem guten Akku zu verbauen, oder das leichteste Gerät auf dem Markt zu produzieren, sind meiner Meinung nach Dinge, die einen Mehrwert ergeben würden. Und vor allem, die dem Kunden auch einen Mehrwert bieten von dem er auch was hat. (Im Gegensatz zu 20 Sprachen, die er nie sprechen wird.)



Bratzzo
Bratzzo is offline   Reply With Quote
Old 10-29-2011, 09:49 PM   #98
Forkosigan
Wizard
Forkosigan really knows where his or her towel isForkosigan really knows where his or her towel isForkosigan really knows where his or her towel isForkosigan really knows where his or her towel isForkosigan really knows where his or her towel isForkosigan really knows where his or her towel isForkosigan really knows where his or her towel isForkosigan really knows where his or her towel isForkosigan really knows where his or her towel isForkosigan really knows where his or her towel isForkosigan really knows where his or her towel is
 
Forkosigan's Avatar
 
Posts: 2,816
Karma: 70030
Join Date: Jun 2009
Location: Dresden
Device: Pocketbook Touch (622)
Quote:
Originally Posted by Bratzzo View Post
Hi,



Punkt 1 und 2 sind ein Mehrwert, keine Frage.

Bei den Punkten 3, 4 und 5 kommt mir der Gedanke: wieviel günstiger würde der Reader werden, wenn nur 2 Sprachen (Englisch und Deutsch) als Text-to-Speech vorinstalliert wären? Dazu nur zwei Wörterbücher.
Und welcher Kunde braucht schon mehr Formate als epub, mobi und eventuell noch txt, von mir aus auch noch pdf?

Wenn das den Preis eines Readers wirklich so hoch treibt, dann frage ich mich, warum man nicht eine angespeckte Version heraus bringt?
Welcher Kunde in Deutschland benötigt schon eine Funktion, die einem ein Buch in z.B. Kisuaheli oder Esperanto vorliest?

Viel mehr denke ich aber, dass das Kosten sind, die bei der Herstellung / Entwicklung kaum ins Gewicht fallen, aber gerne dafür benutzt werden um einen höheren Preis zu rechtfertigen.

Das beste Display auf dem Markt, ein hochwertiges Gehäuse, einen extrem guten Akku zu verbauen, oder das leichteste Gerät auf dem Markt zu produzieren, sind meiner Meinung nach Dinge, die einen Mehrwert ergeben würden. Und vor allem, die dem Kunden auch einen Mehrwert bieten von dem er auch was hat. (Im Gegensatz zu 20 Sprachen, die er nie sprechen wird.)



Bratzzo
Mehrwert in Funktionen bedeuten nicht, dass der Höhere Preis dadurch direkt in Verbindung steht... Aber aus der anderen Gründen antstandene höhere Preis, könnte man durch "Mehrwert" ausgleichen.

Konkretes Beispiel zu kindle DX und PB903... Wegen großeren bestellten Mengen, direkt Verkauf kostet Kindle DX für Amazon deutlich weniger, als PB903 für Pocketbook.

Es ist eine Tatsache... Durch aufgelistete "zusatzfunktionen" bietet PB903 deutlich mehr an Ausstattung, was der Preisunterschied rechtfertigt... Eine "abgespeckte" Version würde nur unwesentlich günstiger...

Aber, Deutschland ist noch nicht ganz Europa, und mit 20 TTS sprachen, und 44 Wörterbücher bietet PB903 für gesamten Europäischen Markt diese Funktionen in "Landessprache"...

Und bitte nicht vergessen, viele Leute lernen Fremdsprachen, und damit helfen Wörterbücher und TTS, und genau deswegen kaufen viele Pocketbook Geräte...

P.S. Allein durch touchscreen hat PB903 schon ein "Mehrwert" an Hardware, welche geringe Presdifferenz schon rechtfertigt...

Last edited by Forkosigan; 10-29-2011 at 09:56 PM.
Forkosigan is offline   Reply With Quote
Old 10-30-2011, 03:50 AM   #99
Divingduck
Fanatic
Divingduck can talk all four legs off a donkey... then persuade it to go for a walk.Divingduck can talk all four legs off a donkey... then persuade it to go for a walk.Divingduck can talk all four legs off a donkey... then persuade it to go for a walk.Divingduck can talk all four legs off a donkey... then persuade it to go for a walk.Divingduck can talk all four legs off a donkey... then persuade it to go for a walk.Divingduck can talk all four legs off a donkey... then persuade it to go for a walk.Divingduck can talk all four legs off a donkey... then persuade it to go for a walk.Divingduck can talk all four legs off a donkey... then persuade it to go for a walk.Divingduck can talk all four legs off a donkey... then persuade it to go for a walk.Divingduck can talk all four legs off a donkey... then persuade it to go for a walk.Divingduck can talk all four legs off a donkey... then persuade it to go for a walk.
 
Posts: 562
Karma: 124000
Join Date: Nov 2010
Location: Germany
Device: Sony PRS-650
Jedes Unternehmen muss seine Preise so kalkulieren, dass unterm Strich auch ein Gewinn übrig bleibt. Ob der Kunde den Preis annimmt steht auf einem anderen Blatt. Das ist das unternehmerische Risiko, was ein Unternehmen zu tragen hat.
Mir wäre es persönlich in erster Linie wichtig, dass Funktionen, die ich benötige auch vorhanden sind und zuverlässig funktionieren. Ich sehe, dass einige der auch mir auffallenden Punkte von Bratzzo genannt angesprochen wurden. Ich würde auch z.B. in der Software-Grundausstattung sparen. Nicht im Gesamt zur Verfügung stehenden Umfang, sondern auf dem, was auf dem Reader vorinstalliert ist. Lasst den Kunden entscheiden, was er benötigt und rechnet die tatsächlich installierten Produkte mit den Lizenzgebern ab. Warum ich dies so meine? Wie zu erkennen, habe ich ein Sony-Gerät, welches schon eine gute Grundausstattung an Übersetzungshilfen enthält. Nur die meisten habe ich noch nicht benötigt. Mir z.B. wäre es lieber, dass ich bei Bedarf das nachinstallieren könnte, was ich wirklich benötige. Dies hätte auch den Vorteil, dass Ihr als Unternehmen länderspezifisch eine wesentlich flexiblere und in vielen Teilen besser zugeschnittene Lösung bieten könntet ohne wirklichen Mehraufwand (was nutzt einem deutschen Kunden eine Englisch-Französisch Übersetzungshilfe wenn er schnell wissen möchte was es in Deutsch heißt). Es gibt zwar die Jäger und Sammler unter uns aber die Mehrzahl der Kunden wird sicherlich erst bei Bedarf das ein oder andere nachinstallieren, wenn er weiß, dass dies jeder Zeit möglich ist.
Ich denke auch, dass ein Kunde für die ein oder andere für ihn sinnvolle Erweiterung auch ein paar Cent bezahlen würde (siehe die kostenpflichtigen Apps bei Apple).
Divingduck is offline   Reply With Quote
Old 10-30-2011, 05:38 AM   #100
reymund
Evangelist
reymund actually read the MS Office License Agreement.reymund actually read the MS Office License Agreement.reymund actually read the MS Office License Agreement.reymund actually read the MS Office License Agreement.reymund actually read the MS Office License Agreement.reymund actually read the MS Office License Agreement.reymund actually read the MS Office License Agreement.reymund actually read the MS Office License Agreement.reymund actually read the MS Office License Agreement.reymund actually read the MS Office License Agreement.reymund actually read the MS Office License Agreement.
 
Posts: 483
Karma: 153494
Join Date: Mar 2010
Location: linker Niederrhein
Device: Kindle, Kindle HDX 9,7 " symco V6L
Ich verstehe den Beitrag von Freeshadow nicht, auch meine CDs und DvDs sowie Schallplatten bestelle ich im Internet, warum also sollte ich bei EBooks nicht bequemsten Weg wähle das EBook auf meinen Reader zu bekommen? Es ist mir einfach zu umständlich ein DRM EBook auf mein PB zu bekommen. Bei Amazon reicht ein Klick und das Buch ist auf meinem Reader, wenn PB und andere Anbieter das auch können bin ich auch bereit mir wieder ein PB oder Sony zu kaufen.
reymund is offline   Reply With Quote
Old 10-30-2011, 07:45 AM   #101
Jhary
Enthusiast
Jhary could sell banana peel slippers to a Deveel.Jhary could sell banana peel slippers to a Deveel.Jhary could sell banana peel slippers to a Deveel.Jhary could sell banana peel slippers to a Deveel.Jhary could sell banana peel slippers to a Deveel.Jhary could sell banana peel slippers to a Deveel.Jhary could sell banana peel slippers to a Deveel.Jhary could sell banana peel slippers to a Deveel.Jhary could sell banana peel slippers to a Deveel.Jhary could sell banana peel slippers to a Deveel.Jhary could sell banana peel slippers to a Deveel.
 
Jhary's Avatar
 
Posts: 35
Karma: 3302
Join Date: Sep 2011
Device: Pocketbook 360°
Quote:
Originally Posted by reymund View Post
Ich verstehe den Beitrag von Freeshadow nicht, auch meine CDs und DvDs sowie Schallplatten bestelle ich im Internet, warum also sollte ich bei EBooks nicht bequemsten Weg wähle das EBook auf meinen Reader zu bekommen? Es ist mir einfach zu umständlich ein DRM EBook auf mein PB zu bekommen. Bei Amazon reicht ein Klick und das Buch ist auf meinem Reader, wenn PB und andere Anbieter das auch können bin ich auch bereit mir wieder ein PB oder Sony zu kaufen.
Und was machst du wenn Amazon, mal ausnahmsweise, dein gewünschtes Buch nicht anbietet?

Ich verstehe nicht was für Probleme du hast bücher auf den reader zubekommen.

Nur wenn ich Lese das ein technisch neues gerät keine tiefenordnung kann schüttel ich den Kopf.
Heute noch Geräte anzubieten die Ordner Struktur nicht können ist ein Armutszeugnis.
Jhary is offline   Reply With Quote
Old 10-30-2011, 08:24 AM   #102
reymund
Evangelist
reymund actually read the MS Office License Agreement.reymund actually read the MS Office License Agreement.reymund actually read the MS Office License Agreement.reymund actually read the MS Office License Agreement.reymund actually read the MS Office License Agreement.reymund actually read the MS Office License Agreement.reymund actually read the MS Office License Agreement.reymund actually read the MS Office License Agreement.reymund actually read the MS Office License Agreement.reymund actually read the MS Office License Agreement.reymund actually read the MS Office License Agreement.
 
Posts: 483
Karma: 153494
Join Date: Mar 2010
Location: linker Niederrhein
Device: Kindle, Kindle HDX 9,7 " symco V6L
Weil ich keine Ordner brauche
reymund is offline   Reply With Quote
Old 10-30-2011, 09:41 AM   #103
troll05
Harmless idiot
troll05 ought to be getting tired of karma fortunes by now.troll05 ought to be getting tired of karma fortunes by now.troll05 ought to be getting tired of karma fortunes by now.troll05 ought to be getting tired of karma fortunes by now.troll05 ought to be getting tired of karma fortunes by now.troll05 ought to be getting tired of karma fortunes by now.troll05 ought to be getting tired of karma fortunes by now.troll05 ought to be getting tired of karma fortunes by now.troll05 ought to be getting tired of karma fortunes by now.troll05 ought to be getting tired of karma fortunes by now.troll05 ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
troll05's Avatar
 
Posts: 3,341
Karma: 2092011
Join Date: Nov 2010
Location: Zuhause
Device: PB622, Nexus7, Sony PRS 350, Tolino und nur noch wenig toter Baum:(
Quote:
Originally Posted by Jhary View Post
Heute noch Geräte anzubieten die Ordner Struktur nicht können ist ein Armutszeugnis.
Jein, es kommt halt sehr drauf an was für ein Typ du bist.

Ich habe auch gerne meine komplette Bücherei dabei, und bei >1000 Büchern ist es ohne Ordnerstruktur schon schwer, also würde ich persönlich dir zustimmen, während meine Frau auf ihrem PRS-350 immer maximal 30 Titel draufhat und bei fünf Seiten Übersicht mit einer Ordnerstruktur überhaupt nichts anfangen kann.

Wenn ich zusätzlich als z.B. Kindle Neukunde gerade anfange mir eine Bibliothek aufzubauen und vielleicht die vielen kostenlosen Angebote die es jenseits des grossen Teiches gibt (z.B. BAEN) gar nicht nutzen kann oder will bzw.damit zufrieden bin mir meinen Content ausschliesslich bei Amazon zu kaufen, dann brauche ich auch (noch) keine Ordner, da reicht mir erstmal die Möglichkeit Collections anzulegen.
Ob das in 10 Jahren dann immer noch so ist bleibt abzuwarten.
troll05 is offline   Reply With Quote
Old 10-30-2011, 10:33 AM   #104
K-Thom
Wizard
K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
Posts: 3,302
Karma: 535819
Join Date: Oct 2008
Location: Berlin, Germany
Device: yup!
Quote:
Jetzt, da ich das schreibe, überlege ich mir gerade, warum amazon den Kindle 4 mit Touchdisplay (noch?) nicht nach Deutschland bringt.
US-Weihnachtsgeschäft. Amazon will den (x-mal wichtigeren) eigenen Markt ausreichend beliefern können. Erhalten die US-Kunden vor Weihnachten keine neuen Kindles, gehen sie zu Barnes&Nobles oder zu Kobo und kaufen deren Geräte.

Rechne für den europäischen Markt mit Februar/März.
K-Thom is offline   Reply With Quote
Old 10-30-2011, 10:53 AM   #105
K-Thom
Wizard
K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
Posts: 3,302
Karma: 535819
Join Date: Oct 2008
Location: Berlin, Germany
Device: yup!
Was gerade auf dieser Seite so schön zu sehen ist:
Early Adopter sprechen eine andere Sprache und leben in einer anderen Welt als der Massenmarkt. Nur dürfen sie sich dann nicht wundern, wenn man sie "da draußen" nicht steht.

Amazon richtet sich mit seinem Kindle nicht nur an Leser, die wenig Erfahrung mit Lesegeräten haben, sondern erst recht und gezielt an Leute, die wenig PC- und Interneterfahrung haben! Die vielleicht sogar eine Scheu davor haben (und ich kenne davon mehrere in meinem Umfeld, vor allem relativ junge Frauen).
Wenn Amazon für den Kindle Fire mit "System Requirements: None, because it's wireless and doesn't require a computer" wirbt, dann ist das nicht augenzwinkernd gemeint, sondern ernsthaft als Verkaufsargument.
Amazon hat überdurchschnittlich viel ältere Kunden. Die haben Geld, die lesen viel, sind also die perfekten Kunden. Aber sie haben wenig PC-Erfahrung. Auf der Buchmesse 2011 dagegen wurde das eBook als das Lesemedium für junge, trendige Leser beworben. Dumm. Sehr dumm.

Pocketbook-Nutzer sind technik- und internet-affin. Und damit eine Minderheit. PB-Geräte sind nicht so idiotensicher simpel wie ein Kindle und dessen Infrastruktur. Sie sind was für Tüftler und Bastler.

Das "amerikanische Verhältnis" besteht bei Amazon vor allem darin, dass sie sich angeschaut haben, was ihre potenziellen Kunden wünschen und dann kundenorientiert die Spezifikationen ihrer Geräte darauf abstimmen.
Dass sie über das Kapital verfügen, um ihren Kunden dann auch im Preis entgegenzukommen ... je nu, die Kunden stört's nicht. Die Mitbewerber halt. Aber wen interessieren die schon, platt gesagt?

Last edited by K-Thom; 10-30-2011 at 10:55 AM.
K-Thom is offline   Reply With Quote
Reply

Tags
dumping, kindle, pocketbook, preise, reader

Thread Tools Search this Thread
Search this Thread:

Advanced Search

Forum Jump

Similar Threads
Thread Thread Starter Forum Replies Last Post
Organisation der eBooks auf dem Reader Horcrux7 Amazon Kindle 18 10-16-2011 07:49 AM
Nur drei Prozent der Deutschen wollen E-Reader kaufen Marc_liest Deutsches Forum 34 06-10-2010 11:36 PM
Displayschutzfolie auf dem Reader? mos Sony Reader 7 11-16-2009 03:08 PM
Seufz, DAS wäre ein Angebot für den deutschen Markt ... K-Thom Sony Reader 13 05-15-2009 06:14 AM
Syncronisationsproblem, Ebooks mehrfach auf dem reader Reiner Sony Reader 2 05-09-2009 10:06 PM


All times are GMT -4. The time now is 08:55 AM.


MobileRead.com is a privately owned, operated and funded community.