Register Guidelines E-Books Search Today's Posts Mark Forums Read

Go Back   MobileRead Forums > E-Book Uploads - Patricia Clark Memorial Library > ePub Books

Notices

Reply
 
Thread Tools Search this Thread
Old 05-02-2011, 05:34 AM   #1
brucewelch
"§µ%&Þ=?!©†"
brucewelch ought to be getting tired of karma fortunes by now.brucewelch ought to be getting tired of karma fortunes by now.brucewelch ought to be getting tired of karma fortunes by now.brucewelch ought to be getting tired of karma fortunes by now.brucewelch ought to be getting tired of karma fortunes by now.brucewelch ought to be getting tired of karma fortunes by now.brucewelch ought to be getting tired of karma fortunes by now.brucewelch ought to be getting tired of karma fortunes by now.brucewelch ought to be getting tired of karma fortunes by now.brucewelch ought to be getting tired of karma fortunes by now.brucewelch ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
brucewelch's Avatar
 
Posts: 1,083
Karma: 2216583
Join Date: Sep 2010
Device: pb 611
Clauren, Heinrich: Die Gränzkommission. V1. [German] 2.5.2011

Heinrich Clauren (1771-1854; eigentlich Carl Gottlieb Samuel Heun) repräsentiert den Typus des deutschen Unterhaltungsschriftstellers im Zeitalter des Biedermeier während der Restauration (1815-1848).
Sein Erfolg als Literat begann mit der (in Fortsetzungen erschienenen) Erzählung Mimili (1816). Er war ein Vielschreiber, der Serien von Romanen und Erzählungen verfasste. Allein die 1827-1830 erschienenen Schriften umfassen rund 7.200 Seiten. Es erschienen Übersetzungen in mehrere Sprachen; eine in Blackwood's Edinburgh Magazine 1828 erschienene (sehr freie) Übersetzung der Erzählung Das Raubschloss soll Edgar Allan Poe zu seiner Novelle The Fall of the House of Usher angeregt haben.
1825/26 – Clauren war mittlerweile einer der meistgelesenen deutschen Romanciers – kam es zu einem literarischen Skandal, als Wilhelm Hauff, als persiflierenden Frontalangriff auf die zeitgenössische Trivialliteratur insgesamt, in der Manier Claurens und unter dessen Pseudonym einen Roman veröffentlichte: Der Mann im Mond oder Der Zug des Herzens ist des Schicksals Stimme. Hauff verschärfte den Angriff nochmals mit der 1827 veröffentlichten Kontroverspredigt über H. Clauren und den Mann im Monde, in der er die Absicht seiner Parodie, Clauren lächerlich zu machen, offenlegte und die Trivialität der Inhalte und des Schreibstils von Clauren bewusst polemisch analysierte.
Dem Erfolg des Angegriffenen beim zeitgenössischen Publikum schadete dies allerdings nicht: Bis 1834 veröffentlichte Clauren jährlich einen neuen Band seines Vergißmeinnicht; insgesamt 26 Bände. Auch seine Sammlung Scherz und Ernst erfreute sich schier ungebremster Nachfrage und wuchs schlussendlich auf 40 Bände. (weitgehend nach wikipedia)
This work is in the Canadian public domain OR the copyright holder has given specific permission for distribution. It may still be under copyright in some countries. If you live outside Canada, check your country's copyright laws. If the book is under copyright in your country, do not download or redistribute this work.

To report a copyright violation you can contact us here.
Attached Files
File Type: epub Clauren, Heinrich - Die Gränzkommission.epub (166.3 KB, 483 views)
File Type: mobi Clauren, Heinrich - Die Gränzkommission.mobi (171.1 KB, 158 views)
brucewelch is offline   Reply With Quote
Reply

Thread Tools Search this Thread
Search this Thread:

Advanced Search

Forum Jump

Similar Threads
Thread Thread Starter Forum Replies Last Post
Other Fiction Clauren, Heinrich: Der Blutschatz. 1824. V1. [German] 2.5.2011 brucewelch ePub Books 0 05-02-2011 05:33 AM
Other Fiction Clauren, Heinrich: Das Dijon-Röschen. V1. [German] 2.5.2011 brucewelch ePub Books 0 05-02-2011 05:30 AM
Romance Zschokke, Heinrich: Die Rose von Disentis v1 [German] 12 Apr 2011 Hokuspokus ePub Books 2 04-16-2011 04:42 PM
Other Fiction Zschokke, Heinrich: Die Walpurgisnacht. [German] PDF/A5. v1 05-Oct-2010 Hokuspokus Other Books 0 10-05-2010 04:50 AM
Other Fiction Kleist, Heinrich von: Die Hermannsschlacht (german) v1.0 Jun 2010 Josch91 ePub Books 0 06-17-2010 08:20 AM


All times are GMT -4. The time now is 07:28 PM.


MobileRead.com is a privately owned, operated and funded community.