Register Guidelines E-Books Search Today's Posts Mark Forums Read

Go Back   MobileRead Forums > Non-English Discussions > Deutsches Forum

Notices

Reply
 
Thread Tools Search this Thread
Old 06-17-2009, 02:15 PM   #1
mtravellerh
book creator
mtravellerh ought to be getting tired of karma fortunes by now.mtravellerh ought to be getting tired of karma fortunes by now.mtravellerh ought to be getting tired of karma fortunes by now.mtravellerh ought to be getting tired of karma fortunes by now.mtravellerh ought to be getting tired of karma fortunes by now.mtravellerh ought to be getting tired of karma fortunes by now.mtravellerh ought to be getting tired of karma fortunes by now.mtravellerh ought to be getting tired of karma fortunes by now.mtravellerh ought to be getting tired of karma fortunes by now.mtravellerh ought to be getting tired of karma fortunes by now.mtravellerh ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
mtravellerh's Avatar
 
Posts: 9,613
Karma: 1620342
Join Date: Oct 2008
Location: Luxembourg
Device: PB360°
"Das Internet ist kein rechtsfreier Raum"

http://www.boersenblatt.net/325503/

Quote:
"Das Internet ist kein rechtsfreier Raum"

In seinem Grußwort zur AKEP-Jahrestagung hat Karl-Peter Winters, Vorsitzender des Verleger-Ausschusses, die Bedeutung des geistigen Eigentums für das Internet unterstrichen.

"Das geistige Eigentum ist das Fundament des Internets, und deshalb kann es nicht sein, dass das Netz ein rechtsfreier Raum ist." Winters erteilte allen Versuchen, kreative Leistungen pauschal zu vergüten - etwa durch eine Kultur-Flatrate - , eine klare Absage. Man dürfe auch nicht der von vielen Seiten verbreiteten Kapitulationsstimmung, der Ausverkauf ließe sich ohnehin nicht aufhalten, nachgeben.

Die zunehmende Kritik am Google Book Settlement und der Heidelberger Appell bewiesen, dass "die Stimmung allmählich kippt". Winters glaubt nicht daran, dass das E-Book-Geschäft in Deutschland eine ähnliche Dynamik erreicht wie in den USA. Ein Indiz dafür sei, dass Amazons Kindle immer noch nicht in Deutschland verfügbar sei.
Da hat mal wieder ein ewig Gestriger zugeschlagen. Erst den Ebook-Aufschwung behindern, so gut es geht und nachher hämisch feststellen, dass es so wohl nix wird. Da werden zusammenhanglos die unterschiedlichsten Tatsachen zusammengewürfelt, um zu kaschieren, dass der AKEP offensichtlich seine Hausaufgaben nicht gemacht hat.

Ordentlich gemachte Bücher zu einem anständigen Preis würden meiner Meinung nach schon genügen, um das Schiff wieder flott zu machen. Niemand braucht da eine FRlatrate und mit dem Google-Settlement hat die momentane Ebook-Misere schon gar nix zu tun!

Weitere "aufschlussreiche" Artikel zum Thema AKEP-Tagung könnt ihr hier finden. Meinungen zum Thema gerne hier oder gleich beim Boersenblatt.

Der AKEP ist der Arbeitskreis Elektronisches Publizieren des Verlegerverbandes. Dieser AKEP tagt gerade und ist sichtlich orientierungslos. Also: Preiswerte eBooks, ordentlich gemacht, ohne DRM-Ballast, und das Geschäft läuft, lieber AKEP!

Last edited by mtravellerh; 06-17-2009 at 02:46 PM.
mtravellerh is offline   Reply With Quote
Old 06-19-2009, 09:16 AM   #2
StDo
Translating Calibre...
StDo plays well with othersStDo plays well with othersStDo plays well with othersStDo plays well with othersStDo plays well with othersStDo plays well with othersStDo plays well with othersStDo plays well with othersStDo plays well with othersStDo plays well with othersStDo plays well with others
 
StDo's Avatar
 
Posts: 657
Karma: 2902
Join Date: Aug 2007
Location: ER.de
Device: [PRS-500], PB360
Quote:
Originally Posted by mtravellerh View Post
...
Der AKEP ist der Arbeitskreis Elektronisches Publizieren des Verlegerverbandes. Dieser AKEP tagt gerade und ist sichtlich orientierungslos. Also: Preiswerte eBooks, ordentlich gemacht, ohne DRM-Ballast, und das Geschäft läuft, lieber AKEP!
Dem kann ich vorbehaltlos zustimmen!

Also, lieber AKEP: Preiswerte eBooks, ordentlich gemacht, ohne DRM-Ballast, und das Geschäft läuft!
StDo is offline   Reply With Quote
Old 06-19-2009, 01:31 PM   #3
ThR
Tatütatuter
ThR could sell banana peel slippers to a Deveel.ThR could sell banana peel slippers to a Deveel.ThR could sell banana peel slippers to a Deveel.ThR could sell banana peel slippers to a Deveel.ThR could sell banana peel slippers to a Deveel.ThR could sell banana peel slippers to a Deveel.ThR could sell banana peel slippers to a Deveel.ThR could sell banana peel slippers to a Deveel.ThR could sell banana peel slippers to a Deveel.ThR could sell banana peel slippers to a Deveel.ThR could sell banana peel slippers to a Deveel.
 
ThR's Avatar
 
Posts: 389
Karma: 3148
Join Date: Oct 2008
Location: Germany, Baden, Karlsruhe
Device: PRS-950, DR1000S (sold), HX4700
Also, lieber AKEP: Preiswerte eBooks, ordentlich gemacht, ohne DRM-Ballast, und das Geschäft läuft!
ThR is offline   Reply With Quote
Old 06-19-2009, 04:04 PM   #4
netseeker
sleepless reader
netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
netseeker's Avatar
 
Posts: 4,770
Karma: 615335
Join Date: Jan 2008
Location: Germany, near Stuttgart
Device: Sony PRS-505, PB 360° & 302, nook wi-fi, Kindle 3
Quote:
Originally Posted by ThR View Post
Also, lieber AKEP: Preiswerte eBooks, ordentlich gemacht, ohne DRM-Ballast, und das Geschäft läuft!
Sehe ich auch so. Zumindest läuft das Geschäft in einem "neuen" Markt damit an.

Edit: Die F.A.Z. hat mit einem ausnahmsweise mal wieder interessant locker geschriebenen Artikel auf die Aussagen im Umfeld der Berliner Jahrestagung des Börsenvereins reagiert: Die digitale Dimension lässt die Verleger erbleichen

Auszug:
Quote:
Allerdings bedürfe es kompetent beratender Buchhändler anstelle von bloßen „Palettenschubsern“. Und die Verleger müssten „gemeinsam handeln“ und ein Online-Angebot schaffen, das „mindestens so gut ist wie das, was Google gerade zusammenklaut“. Solche charismatischen Appelle ließ sich das Fachpublikum gern gefallen. „Kämpfen Sie nicht gegen den Konsumenten“, rief Renner den Verlegern zu. Kopierschutz? „Lassen Sie das lieber, das verärgert bloß den Kunden.“ Preisbindung auch für E-Books, wie sie zuvor noch Minister Neumann unter Beifall gefordert hatte? „Das verstimmt den Kunden, weil er ja weiß, dass keine Druckkosten anfallen.“

Last edited by netseeker; 06-19-2009 at 04:25 PM.
netseeker is offline   Reply With Quote
Old 06-19-2009, 04:33 PM   #5
mtravellerh
book creator
mtravellerh ought to be getting tired of karma fortunes by now.mtravellerh ought to be getting tired of karma fortunes by now.mtravellerh ought to be getting tired of karma fortunes by now.mtravellerh ought to be getting tired of karma fortunes by now.mtravellerh ought to be getting tired of karma fortunes by now.mtravellerh ought to be getting tired of karma fortunes by now.mtravellerh ought to be getting tired of karma fortunes by now.mtravellerh ought to be getting tired of karma fortunes by now.mtravellerh ought to be getting tired of karma fortunes by now.mtravellerh ought to be getting tired of karma fortunes by now.mtravellerh ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
mtravellerh's Avatar
 
Posts: 9,613
Karma: 1620342
Join Date: Oct 2008
Location: Luxembourg
Device: PB360°
Quote:
Originally Posted by netseeker View Post
Sehe ich auch so. Zumindest läuft das Geschäft in einem "neuen" Markt damit an.

Edit: Die F.A.Z. hat mit einem ausnahmsweise mal wieder interessant locker geschriebenen Artikel auf die Aussagen im Umfeld der Berliner Jahrestagung des Börsenvereins reagiert: Die digitale Dimension lässt die Verleger erbleichen

Auszug:
Renner ist mir echt sympathisch!!
mtravellerh is offline   Reply With Quote
Old 06-21-2009, 11:35 AM   #6
netseeker
sleepless reader
netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
netseeker's Avatar
 
Posts: 4,770
Karma: 615335
Join Date: Jan 2008
Location: Germany, near Stuttgart
Device: Sony PRS-505, PB 360° & 302, nook wi-fi, Kindle 3
Als Resultat des Treffens in Berlin haben Mitglieder des Börsenvereins eine Resolution unter dem Titel "Keine Zukunft ohne Rechtssicherheit" an die Bundeskanzlerin veröffentlicht: http://www.boersenblatt.net/326041/.

Auszug:
Quote:
Die deutschen Verleger, Buchhändler und Zwischenbuchhändler appellieren an die Bundeskanzlerin, sich des Schutzes des geistigen Eigentums persönlich anzunehmen und ein Gesamtkonzept für die Weiterentwicklung des Urheberrechts vorzulegen. Damit sollte der Schutz geistigen Eigentums vor Internetpiraterie nachhaltig verbessert werden – und verhindert werden, dass Beschränkungen des Urheberrechts und fehlgeleitete Open Access-Modelle unternehmerische Initiativen ersetzen und verdrängen. Ein Land, dessen nahezu einzige Ressource geistig-schöpferische Leistungen sind, sollte international Vorreiter für die Lösung der schwierigen Problematik des Schutzes geistigen Eigentums im digitalen Zeitalter sein und sicherstellen, dass kreativ Tätigen die wirtschaftliche Grundlage erhalten bleibt.
Insbesondere die implizierte Gleichstellung von Internetpriaterie und Open-Access stößt mir dabei ziemlich sauer auf. Ein Vertreter der Springer Science+Business Media, welche sich u.a. für Open-Access engagiert, hat bereits verhalten seinen Unmut über die wohl unabgesprochene Resolution Kund getan.
netseeker is offline   Reply With Quote
Old 06-21-2009, 01:11 PM   #7
K-Thom
Wizard
K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
Posts: 3,302
Karma: 535819
Join Date: Oct 2008
Location: Berlin, Germany
Device: yup!
Na, Open Access-Programmierer liefern doch erst die Enterhaken, mit denen Internetpiraten ihre Breschen in die Bollwerke des Rechts schlagen.

Alles Verbrecher, sag ich da nur.
K-Thom is offline   Reply With Quote
Old 06-22-2009, 12:45 PM   #8
netseeker
sleepless reader
netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
netseeker's Avatar
 
Posts: 4,770
Karma: 615335
Join Date: Jan 2008
Location: Germany, near Stuttgart
Device: Sony PRS-505, PB 360° & 302, nook wi-fi, Kindle 3
Eins muss man unserem Lieblingsverleger M. Ulmer ja lassen: Er ist der einzige, der sich den Diskussionen bei boersenblatt.net stellt...

Quote:
@ Herrn [..]
Sie verwechseln da etwas. Die Freiheit der Wissenschaft und Literatur bedeutet nicht, dass wissenschaftliche und literarische Werke frei für alle sind. Es bedeutet, dass die Urheber von wissenschaftlichen und belletristischen Werken frei sind, über ihre Werke zu entscheiden. Und dazu gehört auch die Entscheidung, ob man sie frei gibt oder nicht.
Freiheit ist ohne Eigentum nicht denkbar, Eigentum geradezu die Grundlage der Freiheit. Das Gesetz schützt den Einzelnen vor den Ansprüchen der Allgemeinheit. Privatsphäre, Privateigentum und die eigene Meinung werden vor der Maßlosigkeit der Kollektivierer geschützt, ob sie sich Piraten nennen oder Allianz.
Interessante Thesen, die er da vertritt; rückt m.E. implizit gesellschaftliche Interessen in die Nähe kommunistischer Utopien (oder je nach Betrachter auch Dystopien). Wenn ich das lese muss ich merkwürdigerweise die ganze Zeit an "McCarthy-Ära" denken...
Den Open-Access-Ansatz, dass insbesondere wissenschaftliche Arbeiten bereits zu Teilen durch die Gesellschaft (und somit auch den Endkunden) finanziert wurden und in ein Gebiet des gesamtgesellschaftlichen Interesses fallen, lässt er auch schön unter den Tisch fallen.
netseeker is offline   Reply With Quote
Old 06-22-2009, 01:21 PM   #9
netseeker
sleepless reader
netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
netseeker's Avatar
 
Posts: 4,770
Karma: 615335
Join Date: Jan 2008
Location: Germany, near Stuttgart
Device: Sony PRS-505, PB 360° & 302, nook wi-fi, Kindle 3
Auch auf die Gefahr hier in einem Monolog zu enden - ich kann es einfach nicht lassen und muss gleich nochmal nachtreten.

Der Antrag auf Änderung § 6 Abs. 1 des Buchpreisbindungsgesetzes des Börsenvereins:
Quote:
Die Hauptversammlung beauftragt den Vorstand des Börsenvereins, unverzüglich eine konkretisierende Interpretation des § 6 Abs. 1 BuchPrG zu erarbeiten, die den Gesetzeswortlaut nicht nur verdeutlicht, sondern dessen „anspruchsbegründenden Inhalt“ (wie es der Preissbindungstreuhänder Dieter Wallenfels formuliert) in klare Empfehlungen an die Branche umsetzt. Vor allem dieser Passus des Gesetzes muss eine konkretisierende Interpretation erfahren:
„Verlage müssen bei der Festsetzung ihrer Verkaufspreise und sonstigen Verkaufskonditionen gegenüber Händlern den von kleineren Buchhandlungen erbrachten Beitrag zur flächendeckenden Versorgung mit Büchern sowie ihren buchhändlerischen Service angemessen berücksichtigen. Sie dürfen ihre Rabatte nicht allein an dem mit einem Händler erzielten Umsatz ausrichten.
Ähm....wie war das nochmal mit den von Herrn Ulmer erwähnten "Kollektivierern"??? Also wenn diese Form der "Gleichmachung" aller Buchhändler keine moderne Form der Kollektivierung (der Buchhandelsbranche) ist, was dann? "Wasser predigen und Wein trinken" fällt mir da spontan ein...
netseeker is offline   Reply With Quote
Old 06-22-2009, 04:36 PM   #10
Gudy
Guru
Gudy ought to be getting tired of karma fortunes by now.Gudy ought to be getting tired of karma fortunes by now.Gudy ought to be getting tired of karma fortunes by now.Gudy ought to be getting tired of karma fortunes by now.Gudy ought to be getting tired of karma fortunes by now.Gudy ought to be getting tired of karma fortunes by now.Gudy ought to be getting tired of karma fortunes by now.Gudy ought to be getting tired of karma fortunes by now.Gudy ought to be getting tired of karma fortunes by now.Gudy ought to be getting tired of karma fortunes by now.Gudy ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
Gudy's Avatar
 
Posts: 779
Karma: 1458681
Join Date: Jan 2008
Location: Germany
Device: Pocketbook Touch Lux (623)
Quote:
Originally Posted by netseeker View Post
Interessante Thesen, die er da vertritt; rückt m.E. implizit gesellschaftliche Interessen in die Nähe kommunistischer Utopien (oder je nach Betrachter auch Dystopien).
Neolibertär durch und durch. *schulterzuck* Interessant, wenn auch nicht wirklich überraschend, ist hier auch, dass Eigentum in dieser Denke (ich benutze das Wort mal wohlwollend an dieser Stelle) automatisch auch geistiges Eigentum umfasst. Dass geistige Schutzrechte eigentlich nur sehr wenig mit materiellem Eigentum zu tun haben, fällt dabei ebenfalls so mir nichts, dir nichts unter den Tisch.
Gudy is offline   Reply With Quote
Reply

Thread Tools Search this Thread
Search this Thread:

Advanced Search

Forum Jump

Similar Threads
Thread Thread Starter Forum Replies Last Post
TREND: "Apple ist die neue Weltreligion" gulu-gulu Apple 23 12-15-2010 03:38 PM
"Das ist ja so hygienisch!!!" oder Doppelklick - Der TechnikTalk über Ebook-Reader gulu-gulu Lounge 3 07-03-2010 06:52 AM
"Zeit-Odyssee"-Trilogie droht das "dunkle Turm"-Schicksal ThR E-Books 4 02-10-2010 05:18 AM
So überholt das "Kindle" Sonys "E-Reader" Marc_liest Amazon Kindle 6 10-23-2009 02:08 AM
Ist epub jetzt "das" Format für deutsche Literatur? Kleki E-Books 8 03-28-2009 04:30 AM


All times are GMT -4. The time now is 04:50 AM.


MobileRead.com is a privately owned, operated and funded community.