Register Guidelines E-Books Search Today's Posts Mark Forums Read

Go Back   MobileRead Forums > Non-English Discussions > Deutsches Forum > Erste Hilfe

Notices

Reply
 
Thread Tools Search this Thread
Old 04-17-2009, 09:31 AM   #1
Josch91
Reader
Josch91 could sell banana peel slippers to a Deveel.Josch91 could sell banana peel slippers to a Deveel.Josch91 could sell banana peel slippers to a Deveel.Josch91 could sell banana peel slippers to a Deveel.Josch91 could sell banana peel slippers to a Deveel.Josch91 could sell banana peel slippers to a Deveel.Josch91 could sell banana peel slippers to a Deveel.Josch91 could sell banana peel slippers to a Deveel.Josch91 could sell banana peel slippers to a Deveel.Josch91 could sell banana peel slippers to a Deveel.Josch91 could sell banana peel slippers to a Deveel.
 
Josch91's Avatar
 
Posts: 818
Karma: 3318
Join Date: Apr 2009
Location: Germany
Device: Kindle 4, iPad
PDF Anzeige von eBook Readern

Hallo,

ich wollte einmal alle eBook-Reader Besitzer fragen wie sich ihre Reader bei der Darstellung von PDFs schlagen. Ich erwäge nämlich mir einen Reader zu kaufen und da ich sehr viele PDFs besitze fände ich es ziemlich interessant wie diese dargestellt werden.
Kann man die Schrift gut erkennen oder ist sie schwer zu lesen? Manche Reader scheinen ja bei PDF auch nur 3 Zoomstufen zu unterstützen. Macht es daher Sinn die weißen Ränder der PDFs vorher mit Adobe Acrobat zu entfernen?

Vielen Dank im Voraus.
Josch91 is offline   Reply With Quote
Old 04-17-2009, 09:49 AM   #2
Pulp
Palm Addict
Pulp ought to be getting tired of karma fortunes by now.Pulp ought to be getting tired of karma fortunes by now.Pulp ought to be getting tired of karma fortunes by now.Pulp ought to be getting tired of karma fortunes by now.Pulp ought to be getting tired of karma fortunes by now.Pulp ought to be getting tired of karma fortunes by now.Pulp ought to be getting tired of karma fortunes by now.Pulp ought to be getting tired of karma fortunes by now.Pulp ought to be getting tired of karma fortunes by now.Pulp ought to be getting tired of karma fortunes by now.Pulp ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
Pulp's Avatar
 
Posts: 477
Karma: 1001951
Join Date: Aug 2008
Device: Cybook Gen3 [512mb, FW: 1.5]
Hi und willkommen bei mobileread!

Bei den meisten Readern ist es unumgänglich, vorher die weißen Ränder zu entfernen.
Auch unterstützen derzeit nur sehr wenige das Umbrechen von Text im PDF (der Sony kann es, ich weiß aber nicht wie gut; das Cybook soll es mit dem nächsten Firmwareupdate bekommen).
Falls das nicht möglich ist, mußt Du dich darauf einstellen die Ränder zu entfernen und das Dokument im Querformat (jeweils etwas mehr als ein Drittel einer A4 Seite - darauf sind die meisten PDFs nämlich ausgelgt) zu betrachten.

Nach dem Entfernen der Ränder klappt das auf dem Cybook ziemlich gut - ich habe mittlerweile einige PDFs so auf dem Cybook gelesen.

Komfortabler ist das Lesen nach einer Umwandlung aber allemal, dadurch fällt man nicht um die Vorzüge wie verschiedene Schriftarten/Schriftgrößen oder Wörterbuchunterstützung um.
Pulp is offline   Reply With Quote
Old 04-17-2009, 10:15 AM   #3
Josch91
Reader
Josch91 could sell banana peel slippers to a Deveel.Josch91 could sell banana peel slippers to a Deveel.Josch91 could sell banana peel slippers to a Deveel.Josch91 could sell banana peel slippers to a Deveel.Josch91 could sell banana peel slippers to a Deveel.Josch91 could sell banana peel slippers to a Deveel.Josch91 could sell banana peel slippers to a Deveel.Josch91 could sell banana peel slippers to a Deveel.Josch91 could sell banana peel slippers to a Deveel.Josch91 could sell banana peel slippers to a Deveel.Josch91 could sell banana peel slippers to a Deveel.
 
Josch91's Avatar
 
Posts: 818
Karma: 3318
Join Date: Apr 2009
Location: Germany
Device: Kindle 4, iPad
Smile

Danke für die Begrüßung und die ausführliche Antwort.
Gut zu hören dass man die PDFs recht gut lesen kann. Sonst wäre ziemlich viel Konvertierungsarbeit auf mich zugekommen und die ist bei PDFs ja bekanntlich nicht wirklich erstrebenswert.
Josch91 is offline   Reply With Quote
Old 04-17-2009, 10:26 AM   #4
netseeker
sleepless reader
netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
netseeker's Avatar
 
Posts: 4,770
Karma: 615335
Join Date: Jan 2008
Location: Germany, near Stuttgart
Device: Sony PRS-505, PB 360° & 302, nook wi-fi, Kindle 3
Wenn die PDFs allerdings Bild-PDFs sind (jede Seite bereits im PDF nur ein Bild wie bspw. nach einem Scan), dann hilft oftmals auch das Ränder entfernen und Seiten halbieren für die kleinen Lesegeräte nur begrenzt weiter, da Zoom bzw. Reflow bei Bild-PDFs überhaupt nicht funktionieren. Ein Bild-PDF erkennt man i.d.R. an der Größe im zweistelligen MB-Bereich und daran, dass man im PDF den Text nicht markieren kann. Wenn man überwiegend Bild-PDFs vorliegen hat, würde ich ein größeres Gerät wie den iRex DR1000S mit 10.2''-Display empfehlen...
netseeker is offline   Reply With Quote
Old 04-17-2009, 11:56 AM   #5
Josch91
Reader
Josch91 could sell banana peel slippers to a Deveel.Josch91 could sell banana peel slippers to a Deveel.Josch91 could sell banana peel slippers to a Deveel.Josch91 could sell banana peel slippers to a Deveel.Josch91 could sell banana peel slippers to a Deveel.Josch91 could sell banana peel slippers to a Deveel.Josch91 could sell banana peel slippers to a Deveel.Josch91 could sell banana peel slippers to a Deveel.Josch91 could sell banana peel slippers to a Deveel.Josch91 could sell banana peel slippers to a Deveel.Josch91 could sell banana peel slippers to a Deveel.
 
Josch91's Avatar
 
Posts: 818
Karma: 3318
Join Date: Apr 2009
Location: Germany
Device: Kindle 4, iPad
Vielen Dank für die Warnung. Ich habe gerade nachgeschaut und festgestellt dass die meisten PDFs die ich habe keine "Bild-PDFs" sind. Manche sind jedoch dabei. Ich werde diese dann mal irgendwann mit einer OCR Software umwandeln.
Josch91 is offline   Reply With Quote
Old 04-17-2009, 12:03 PM   #6
Josch91
Reader
Josch91 could sell banana peel slippers to a Deveel.Josch91 could sell banana peel slippers to a Deveel.Josch91 could sell banana peel slippers to a Deveel.Josch91 could sell banana peel slippers to a Deveel.Josch91 could sell banana peel slippers to a Deveel.Josch91 could sell banana peel slippers to a Deveel.Josch91 could sell banana peel slippers to a Deveel.Josch91 could sell banana peel slippers to a Deveel.Josch91 could sell banana peel slippers to a Deveel.Josch91 could sell banana peel slippers to a Deveel.Josch91 could sell banana peel slippers to a Deveel.
 
Josch91's Avatar
 
Posts: 818
Karma: 3318
Join Date: Apr 2009
Location: Germany
Device: Kindle 4, iPad
Gelöscht. (Ausversehen zweimal das Selbe geschrieben)

Last edited by Josch91; 04-17-2009 at 12:09 PM.
Josch91 is offline   Reply With Quote
Old 04-17-2009, 05:52 PM   #7
Fabian Kern
Member
Fabian Kern is on a distinguished road
 
Posts: 10
Karma: 64
Join Date: Apr 2009
Device: Sony Reader
Quote:
Originally Posted by Pulp View Post
...
Auch unterstützen derzeit nur sehr wenige das Umbrechen von Text im PDF (der Sony kann es, ich weiß aber nicht wie gut; das Cybook soll es mit dem nächsten Firmwareupdate bekommen).
Nach langer und umständlicher Recherche habe ich dazu herausgefunden:

Um das Neu-Umbrechen von Text innerhalb eines PDF zu ermöglichen, müssen folgende Voraussetzungen erfüllt sein:

1. der Reader muss es können (z.Z. nur der Sony Reader der jüngsten Generation = 700er Serie, in Deutschland noch nicht erhältlich)

2. das PDF darf kein "normales Text-PDF" sein (sowieso kein "Bild-PDF"), sondern ein sogenanntes "Tagged-PDF", eine Variante, die nur mit der jüngsten Version von Adobe InDesign bzw. Adobe ContentServer4 produzierbar ist. Bei diesem Verfahren wird in das PDF eine Art einfaches XML-Tagging eingebunden, das die Textblöcke nach ihrer Funktion für den Umbruch markiert (bei normalen Absätzen muss das ja anders laufen als bei Überschriften, Listen, Tabellen, etc.). Auf diese Markierungen stützt sich der Reader dann, um den Umbruch zu steuern bzw. neu zu berechnen.

Der technischen Ansatz ist finde ich grundsätzlich recht interessant und auf einem Sony Reader aus dem UK, den ich jüngst in der Hand hatte, sah das bei "normalem Text" schon sehr gut aus. Bei Textstrukturen wie Tabellen, Listen, auspunktierten Verzeichnissen, etc., versagt die Funktion allerdings momentan noch kläglich und hinterläßt eine im wesentlichen "Buchstaben- und Umbruch-Salat".

Würde der Ansatz aber zuende gedacht und entwickelt, würde meiner Meinung nach das zentrale Argument für ePub - offener Standard, kombiniert mit "reflowability" der Texte - verschwinden - d.h. je nachdem wieviel Potenzial Adobe in dieser Technologie sieht, könnte sich der Markt der eBook-Formate in den nächsten Jahren noch grundlegend wandeln...
Fabian Kern is offline   Reply With Quote
Old 04-17-2009, 06:14 PM   #8
netseeker
sleepless reader
netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
netseeker's Avatar
 
Posts: 4,770
Karma: 615335
Join Date: Jan 2008
Location: Germany, near Stuttgart
Device: Sony PRS-505, PB 360° & 302, nook wi-fi, Kindle 3
Quote:
Originally Posted by Fabian Kern View Post
1. der Reader muss es können (z.Z. nur der Sony Reader der jüngsten Generation = 700er Serie, in Deutschland noch nicht erhältlich)

2. das PDF darf kein "normales Text-PDF" sein (sowieso kein "Bild-PDF"), sondern ein sogenanntes "Tagged-PDF", eine Variante, die nur mit der jüngsten Version von Adobe InDesign bzw. Adobe ContentServer4 produzierbar ist. Bei diesem Verfahren wird in das PDF eine Art einfaches XML-Tagging eingebunden, das die Textblöcke nach ihrer Funktion für den Umbruch markiert (bei normalen Absätzen muss das ja anders laufen als bei Überschriften, Listen, Tabellen, etc.). Auf diese Markierungen stützt sich der Reader dann, um den Umbruch zu steuern bzw. neu zu berechnen.
Das kann ich so nicht bestätigen. Der 700er nutzt die gleiche mobile ADE-SDK wie der 505er. Bei reinen Text-PDFs wird auf beiden Geräten auch bei ungetaggten PDFs eine Art eingeschränkter Reflow vorgenommen. Was dabei rauskommt ist allerdings mal besser und mal schlechter.
Getaggte PDFs werden meines Wissens auf beiden Geräten gleich behandelt, wobei der 700er da natürlich hardware-bedingt schneller ist.
Hattest du beim Test mit dem 505 auch die aktuelle Firmware drauf? Der PDF-Reflow kam beim 505 erst im gleichen Zug mit dem ePub-Support...
netseeker is offline   Reply With Quote
Old 04-18-2009, 04:02 PM   #9
Eagleeye
Fanatic
Eagleeye rocks like Gibraltar!Eagleeye rocks like Gibraltar!Eagleeye rocks like Gibraltar!Eagleeye rocks like Gibraltar!Eagleeye rocks like Gibraltar!Eagleeye rocks like Gibraltar!Eagleeye rocks like Gibraltar!Eagleeye rocks like Gibraltar!Eagleeye rocks like Gibraltar!Eagleeye rocks like Gibraltar!Eagleeye rocks like Gibraltar!
 
Eagleeye's Avatar
 
Posts: 589
Karma: 100000
Join Date: Sep 2008
Location: Halle/S.
Device: BeBook, Pocketbook 360°; Kindle 3G
Quote:
Originally Posted by Fabian Kern View Post
Nach langer und umständlicher Recherche habe ich dazu herausgefunden:

Um das Neu-Umbrechen von Text innerhalb eines PDF zu ermöglichen, müssen folgende Voraussetzungen erfüllt sein:


2. das PDF darf kein "normales Text-PDF" sein (sowieso kein "Bild-PDF"), sondern ein sogenanntes "Tagged-PDF", eine Variante, die nur mit der jüngsten Version von Adobe InDesign bzw. Adobe ContentServer4 produzierbar ist.
Das ist so nicht ganz richtig. StarOffice/OpenOffice.org bieten dieses Feature im integrierten PDF-Export ebenfalls an. (Unter Datei -> Exportieren als PDF ... -> Reiter Allgemein). Wie gut die so erzeugten Tagged-PDF's sich allerdings auf einem Reader schlagen ... ich hatte einmal ein mit OOo erstelltes Tagged-PDF auf meinem BeBook - daß lief problemlos.
Eagleeye is offline   Reply With Quote
Reply

Thread Tools Search this Thread
Search this Thread:

Advanced Search

Forum Jump

Similar Threads
Thread Thread Starter Forum Replies Last Post
Weltbild: Wir sind der größte Verkäufer von E-Readern in Deutschland K-Thom Deutsches Forum 1 09-30-2010 03:23 AM
Anzeige von Covern in der Bücherliste Montyp535 PocketBook 5 04-14-2010 05:13 AM
Ausdruckbarer Größenvergleich von Ebook Readern in Originalgröße scheichxodox Deutsches Forum 0 03-13-2010 03:06 AM
Habe einen Nachteil von Readern entdeckt mos Lounge 18 04-08-2009 01:57 PM
Cebit-News zu eBook-Readern gromit62 Deutsches Forum 2 03-05-2009 02:38 PM


All times are GMT -4. The time now is 03:38 PM.


MobileRead.com is a privately owned, operated and funded community.