Register Guidelines E-Books Search Today's Posts Mark Forums Read

Go Back   MobileRead Forums > Non-English Discussions > Deutsches Forum > Software

Notices

Reply
 
Thread Tools Search this Thread
Old 07-21-2014, 04:08 AM   #1
heimzgi
Junior Member
heimzgi began at the beginning.
 
Posts: 2
Karma: 10
Join Date: Jul 2014
Location: Switzerland
Device: Tolino Vision
Problem BicBucStriim Tolino

Hallo liebe Forengemeinde,

Seit zwei Wochen bin ich glücklicher Besitzer eines Tolino Vision. Bin sehr zufrieden mit dem Gerät. Meine Frau hat den Tolino Shine. Wir sind beides Leseratten und haben einen Fehler: wir werfen unsere Bücher nicht weg. Das dadurch entstehende Platzproblem hat uns darum zu den E-Readern gebracht.
Ich gebe es zu: konnte mich, obwohl ich gerne an und mit PC's bastle, am Anfang nicht dafür erwärmen, es ging nichts über ein richtiges Buch in der Hand. Bin jetzt aber eines besseren belehrt worden.

Da ich, wie bereits erwähnt, gerne bastle, wollte ich die bereits umfangreiche Bibliothek meiner Frau gleich einbinden. Auch meine Tochter hat einen Tolino Shine und eigene Bücher.

Habe darum folgendes gemacht:

1: Calibre auf meinem PC eingerichtet und sämtliche Bücher in der Bibliothek versorgt. Adobe Digital ist ebenfalls installiert, ich bin angemeldet. Sämtliche Bücher habe ich deshalb extra nochmals runtergeladen. Auf Calibre kann ich jetzt alle auf dem PC anschauen
2. Auf meiner Synology DS 214play habe ich BicBucStriim eingerichtet. Klappt alles eigentlich tadellos.

Jetzt kommt aber das Problem: wenn wir mit unseren Tolinos über BBS downloaden wollen, kommt im Tolino die Meldung, dass der Titel defekt ist. Er ist dann zwar vorhanden, jedoch mit einem seltsamen Titel (Zahlen und Kauderwelsch). Öffnen lassen sie sich nicht...
Ich habe dasselbe mit meinem Geschäfts-iPad versucht testhalber. Hat anstandslos funktioniert, Buch ist im iBooks und lesbar. Das will ich aber nicht, weil es mein Geschäfts-iPad ist. Ist mir zum Lesen sowieso zu gross.

Ich habe zuerst gedacht, dass es an BBS liegt und alternativ COPS installiert. Mit der Testdatenbank, die es dort gibt, konnte ich die dortigen Bücher nämlich runterladen. Kaum hatte ich Cops aber bei mir eingerichtet, hatte ich aber genau dasselbe wie mit BBS geschildert!

Über USB lässt sich alles problemlos hin und her schieben und ist lesbar. Habe mittels Google keine Lösung gefunden. Wahrscheinlich ist es irgendwas kleines...
Natürlich könnte man auf BBS verzichten und nur Calibre nutzen. Aber der Sinn ist, dass wenn wir irgendwo im Urlaub sind und Lust auf ein Buch haben, das nicht drauf ist, wir es trotzdem "holen" können.
Ich stehe auch dazu: ich will meine Bücher, generell meine Daten, bei mir haben und nicht in irgendwelchen Clouds, wo ich plötzlich nicht mehr an sie rankomme...
Hat allenfalls irgendjemand eine Idee zu diesem Problem?
Vielen Dank für die Hilfe!
Beste Grüsse

Thomas
heimzgi is offline   Reply With Quote
Reply

Thread Tools Search this Thread
Search this Thread:

Advanced Search

Forum Jump

Similar Threads
Thread Thread Starter Forum Replies Last Post
Tolino II und Tolino-Tablet bereits im Herbst? hamlok Andere Lesegeräte 2 06-19-2013 09:58 AM
BicBucStriim 1.0, HTML and OPDS server for Calibre libraries textmulch Related Tools 7 04-20-2013 11:46 PM
BicBucStriim 0.9, HTML and OPDS server for Calibre libraries textmulch Related Tools 13 11-16-2012 06:10 AM
BicBucStriim 0.8, Webserver for Calibre textmulch Calibre 2 07-23-2012 04:41 AM
BicBucStriim, HTML server for Calibre libraries textmulch Related Tools 3 06-01-2012 12:51 PM


All times are GMT -4. The time now is 02:43 PM.


MobileRead.com is a privately owned, operated and funded community.