Register Guidelines E-Books Search Today's Posts Mark Forums Read

Go Back   MobileRead Forums > Non-English Discussions > Deutsches Forum > E-Books

Notices

Reply
 
Thread Tools Search this Thread
Old 03-27-2013, 04:31 PM   #1
gawl
Member
gawl can eat soup with a fork.gawl can eat soup with a fork.gawl can eat soup with a fork.gawl can eat soup with a fork.gawl can eat soup with a fork.gawl can eat soup with a fork.gawl can eat soup with a fork.gawl can eat soup with a fork.gawl can eat soup with a fork.gawl can eat soup with a fork.gawl can eat soup with a fork.
 
gawl's Avatar
 
Posts: 19
Karma: 9018
Join Date: Mar 2013
Device: Pocketbook Touch
E-Books im EPUB-Format in Frakturschriften

Ich möchte hier kurz mein E-Book-Projekt vorstellen:

Ich erstelle nun schon seit Jahren E-Books (hauptsächlich "Klassiker" deutscher Literatur) in Frakturschriften, weil mich die Ästhetik dieser Schriften ungemein fasziniert und anspricht.

Selbst wenn es einen solchen Klassiker schon als Textvorlage im Internet gibt, ist es immer noch ein gutes Stück Arbeit, alles korrekturzulesen, insbesondere das "lange s" an den richtigen Stellen einzusetzen, die zahlreichen Ligaturen und mögliche Trennstellen einzubauen.

Als ich anno 2009 begann, gab es eigentlich nur das PDF-Format, das alles so unterstützte, wie ich es für gefälligen Schriftsatz brauche.

Seit einigen Wochen stelle ich alles auf EPUB um. Auch wenn ich hier immer noch kleinere Baustellen habe und etwas herumexperimentiere (und dann das eine oder andere E-Book auch mit den neugewonnenen Erfahrungen neu generiere), scheint mir die Unterstützung der benötigten Typographie auf den meisten aktuellen Readern mittlerweile gut genug zu sein, um mich auf dieses Format zu konzentrieren. (Die allgemein bekannten Vorteile von Formaten wie z.B. EPUB auf mobilen Lesegeräten, gegenüber PDF, sind für mich Anreiz genug für diese Umstellung.)

Vielleicht ist ja der eine oder andere von Euch interessiert, sich mit den E-Books trotz der "sonderbaren Schrift" einmal zu beschäftigen!? Tipps, Anregungen, etc. jederzeit willkommen!

Alle E-Books sind (kostenlos) abrufbar von meinen Webseiten (und können natürlich gerne beliebig weiterverteilt werden).
gawl is offline   Reply With Quote
Old 03-28-2013, 09:26 AM   #2
Doitsu
Wizard
Doitsu ought to be getting tired of karma fortunes by now.Doitsu ought to be getting tired of karma fortunes by now.Doitsu ought to be getting tired of karma fortunes by now.Doitsu ought to be getting tired of karma fortunes by now.Doitsu ought to be getting tired of karma fortunes by now.Doitsu ought to be getting tired of karma fortunes by now.Doitsu ought to be getting tired of karma fortunes by now.Doitsu ought to be getting tired of karma fortunes by now.Doitsu ought to be getting tired of karma fortunes by now.Doitsu ought to be getting tired of karma fortunes by now.Doitsu ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
Doitsu's Avatar
 
Posts: 1,857
Karma: 4630359
Join Date: Dec 2010
Device: Kindle PW2
Herzlich willkommen im deutschen Forum!

Es gab zum Thema Fraktur vor einiger Zeit einen längeren Thread. Anscheinend sehen die meisten deutschsprachigen MR-Teilnehmer Fraktur anscheinend bestenfalls als eine Kuriosität an.

Das sollte Dich aber nicht davon abhalten, Bücher in Fraktur zu erstellen. Ich würde Dir vorschlagen, die "kanonische Version" Deiner Bücher bei MR im ePub-Bereich der Patricia Clark Memorial Library hochzuladen, weil das die Chancen erhöht, dass sie auch gefunden werden. (Hochgeladene deutsche Bücher sollten außerdem in diesem Thread angekündigt werden.)

Ich würde außerdem empfehlen, die angehängte Datei com.apple.ibooks.display-options.xml in den ePub-Ordner "META-INF" zu kopieren. Ansonsten werden die eingebetteten Schriften auf iPads u.U. nicht angezeigt. (Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier.)
Falls Dein Buch in der MR-Bibliothek noch nicht vorhanden ist, würde ich zusätzlich noch eine Version ohne eingebettete Fraktur-Schriften und ohne langes S anhängen.

Es könnte auch nicht schaden, Deinen Beitrag noch einmal im Buchmacher-Treff einzustellen, da er sonst vielleicht übersehen wird.
Attached Files
File Type: xml com.apple.ibooks.display-options.xml (160 Bytes, 47 views)
Doitsu is offline   Reply With Quote
Old 03-29-2013, 02:29 PM   #3
gawl
Member
gawl can eat soup with a fork.gawl can eat soup with a fork.gawl can eat soup with a fork.gawl can eat soup with a fork.gawl can eat soup with a fork.gawl can eat soup with a fork.gawl can eat soup with a fork.gawl can eat soup with a fork.gawl can eat soup with a fork.gawl can eat soup with a fork.gawl can eat soup with a fork.
 
gawl's Avatar
 
Posts: 19
Karma: 9018
Join Date: Mar 2013
Device: Pocketbook Touch
Quote:
Originally Posted by Doitsu View Post
Herzlich willkommen im deutschen Forum!
Besten Dank für all die guten Tipps!

Den Fred zum Thema Frakturschriften habe ich angefangen zu lesen, weiß aber noch nicht, ob es sich lohnt, wenn ich nun auch noch eigenen Senf dazugebe, denn einige Meinungen erscheinen mir fast schon wie "verhärtete Fronten"; dass Frakturschriften als eher exotisch angesehen werden, ist mir natürlich bewusst...

Trotzdem bin ich überzeugt davon, dass...:

--- das Auge mitliest. Und viele kommerzielle E-Books, die ich so richtig für Geld erstanden habe, sind in bezug auf Layout sehr lieblos erstellt. Hier möchte ich ein Bewusstsein dafür schaffen, dass es auch anders geht. Und für mich persönlich gehören Schriften mit langem s einfach dazu. Dass die Mehrheit anderer Meinung ist, ist logisch; in kurzer Zeit wird auch kaum mehr jemand da sein, der die Regeln der "alten" Rechtschreibung befürwortet; es hängt nun einmal immer auch davon ab, womit man aufwächst.

--- man es sich zu einfach macht, wenn man behauptet, das könne niemand mehr lesen, und dies quasi als Totschlagargument benutzt. Wenn zum Beispiel Menschen in Schulen gehen, um Schülern Sütterlinschrift beizubringen, und berichten, dass dies den Schülern schon nach kurzer Zeit sehr gut gelang, dann zeigt das, dass man kein mehrjähriges Studium für diese Schriften benötigt (und ich halte Sütterlin/Kurrent für schwieriger zu erlernen als Fraktur), sondern nur etwas guten Willen.

Die von Dir angehängte Datei werde ich gerne einbauen. Mangels Apple-Lesegerät bin ich hier allerdings "blind", d.h. kann nichts selbst überprüfen.

Ich sehe allerdings nicht viel Sinn darin, EPUB-Versionen ohne Frakturschrift zu erstellen. Erstens dürften diese Texte in Antiqua alle problemlos im Internet zu finden sein! Zweitens bin ich der Meinung, dass das ruhig die Fraktur-Gegner übernehmen können. Das EPUB unzippen und eine "lang-s-->s"-Textersetzung vorzunehmen ist ja an sich kein Problem. Ich sehe hierin allerdings nicht den Sinn meines Projekts.

Das von Dir vorgeschlagene Hochladen kann ich natürlich gerne übernehmen, allerdings bastele ich immer noch an verschiedenen Details herum, um die bestmögliche Unterstützung auf allen Lesegeräten zu erhalten, sodass ich alle EPUBs auch ab und zu komplett neu generiere (zum Beispiel jetzt wieder zwecks Einbettung der Apple-Optionen
gawl is offline   Reply With Quote
Reply

Thread Tools Search this Thread
Search this Thread:

Advanced Search

Forum Jump

Similar Threads
Thread Thread Starter Forum Replies Last Post
Software for ePub format books ctragdoll ePub 1 12-27-2011 04:35 AM
Itunes 9.1 Released; Allows importing of books in Epub format olddumbguy News 28 04-05-2010 01:54 PM
Kindle books in epub format?? readmorenow Amazon Kindle 15 11-12-2009 12:04 PM
Sources of books in ePub format MishaS Deals, Freebies, and Resources (No Self-Promotion) 8 07-26-2008 01:45 PM
E-Books in ePub format actually being sold (BooksOnBoard) JSWolf News 32 07-04-2008 01:42 PM


All times are GMT -4. The time now is 02:38 AM.


MobileRead.com is a privately owned, operated and funded community.