Register Guidelines E-Books Search Today's Posts Mark Forums Read

Go Back   MobileRead Forums > Non-English Discussions > Deutsches Forum > Software

Notices

Reply
 
Thread Tools Search this Thread
Old 08-25-2011, 04:47 AM   #1
Podrunner
Junior Member
Podrunner began at the beginning.
 
Podrunner's Avatar
 
Posts: 4
Karma: 10
Join Date: Jan 2011
Location: Bayern
Device: Kindle4
auf Calibre von unterwegs zugreifen

Hallo,
bin gerade hier im Forum gelandet und bin seit einigen Wochen großer Calibre-Fan.
Finde die Software erstklassig und es macht Spaß die Bücher darauf zu verwalten.
Habe mittlerweile einige gekaufte EBooks und PDF-Dateien eingepflegt und nutze Calibre auch hauptsächlich als Verwaltung meiner PDF-Fachartikel.
Auch die Einrichtung als Server im heimischen Netzwerk funktioniert so dass ich mir mit meinem ipad (wenn der Computer auf dem ich die Calibre Datenbank habe und die Serverfunktion an ist) darauf zugreifen und mir Bücher und Fachartikel direkt auf Ipad laden kann ohne die dumme Synchronisation mit itunes.
Auch habe ich mir die Bücher meines Bücherregals eingepflegt und als als Reihe "im Regal" getagt, so dass ich immer in der Datenbank sehen kann welche "echte" Bücher ich im Regal habe.
So, und nun meine Frage:
Würde gerne von unterwegs oder vom Büro aus auf meine Datenbank zugreifen bzw. meinen Arbeitskollegen Zugriff geben wollen.
Da mein PC nicht immer an ist dachte ich daran, die Datenbank auf einer externen Festplatte an meine Fritz-Box zu hängen. Würde das funktionieren einfach nur auf der Festplatte den Calibre-Ordner zu haben? Und kann ich dann von einem anderen PC über das Internet darauf zugreifen. Zugriff soll über das Calibre Web-Interface das integriert ist erfolgen.
Geht das, wenn ja wie? Muss natürlich mit Passwortschutz sein
Dann die Frage: wenn ich einigen Arbeitskollegen Zugriff mit Passwort gebe dürfen die sich dann die Bücher auf ihren PC laden oder ist das urheberrechtlich nicht erlaubt?
Vielen Dank wenn mir jemand hier Unterstützung geben könnte, wäre für mich sehr wichtig!
Thomas
Podrunner is offline   Reply With Quote
Old 08-25-2011, 05:39 PM   #2
Manichean
Wizard
Manichean My eyes! My eyes! The light is just too bright!Manichean My eyes! My eyes! The light is just too bright!Manichean My eyes! My eyes! The light is just too bright!Manichean My eyes! My eyes! The light is just too bright!Manichean My eyes! My eyes! The light is just too bright!Manichean My eyes! My eyes! The light is just too bright!Manichean My eyes! My eyes! The light is just too bright!Manichean My eyes! My eyes! The light is just too bright!Manichean My eyes! My eyes! The light is just too bright!Manichean My eyes! My eyes! The light is just too bright!Manichean My eyes! My eyes! The light is just too bright!
 
Manichean's Avatar
 
Posts: 3,130
Karma: 80520
Join Date: Feb 2008
Location: Germany
Device: Cybook Gen3
Du hast im Wesentlichen zwei Möglichkeiten: Den integrierten Content Server und Calibre2OPDS. Ersterer bringt eine schicke, paßwortschützbare Oberfläche mit, benötigt aber auch einen PC, der ständig läuft. Zweiteres erstellt einen OPDS- Katalog aus der Calibre- Bibliothek. Das ist im Wesentlichen nur eine Sammlung von HTML- Dateien, benötigt also nicht zwangsläufig einen Rechner, der die ganze Zeit läuft, sondern nur Zugriff auf Speicherplatz. Sowas könntest Du beispielsweise über eine externe Platte an einer Fritzbox, über Dropbox oder über sonstigen Webspace erledigen. Dabei müßtest Du allerdings den Zugriffsschutz irgendwie selbst implementieren- beispielsweise über die Fritzbox konfigurieren. Der Content Server bringt einen Paßwortschutz von Haus aus mit.

Quote:
Originally Posted by Podrunner View Post
Da mein PC nicht immer an ist dachte ich daran, die Datenbank auf einer externen Festplatte an meine Fritz-Box zu hängen. Würde das funktionieren einfach nur auf der Festplatte den Calibre-Ordner zu haben? Und kann ich dann von einem anderen PC über das Internet darauf zugreifen. Zugriff soll über das Calibre Web-Interface das integriert ist erfolgen.
Siehe oben, das benötigt einen PC, der ständig läuft. Außerdem mußt Du in der Fritzbox das Port Forwarding für den PC, auf dem der Server läuft, einstellen (nennt sich da Portfreigabe).
Du solltest Dir bei der Lösung allerdings darüber im Klaren sein, dass das den Rechner, auf dem der Server läuft, teilweise zum Internet hin öffnet.

Quote:
Dann die Frage: wenn ich einigen Arbeitskollegen Zugriff mit Passwort gebe dürfen die sich dann die Bücher auf ihren PC laden oder ist das urheberrechtlich nicht erlaubt?
Kann man so pauschal nicht beantworten. Für Bücher, die Du gekauft hast, ist das mit Sicherheit nicht erlaubt. Bei anderen Büchern kommt es auf die Quelle an- beispielsweise sind Bücher von Projekt Gutenberg oder hier von Mobileread frei, die kannst Du weitergeben, soviel Du willst.

Edit: Ich sah gerade, dass Du die Frage im Januar schonmal gestellt hast. Im Wesentlichen hast Du ja grade recht unspezifisch die gleichen Dinge gefragt. Vielleicht hilft es, wenn Du konkreter schilderst, wo Dein Problem liegt. Anders gesagt: Mehr Details, mehr Hilfe.
Auch erwähnenswert wäre übrigens, dass wir im englischsprachigen Teil des Forums ein spezielles Calibre- Forum haben.

Last edited by Manichean; 08-25-2011 at 05:43 PM.
Manichean is offline   Reply With Quote
Old 08-26-2011, 04:01 AM   #3
Marc_liest
Early Adopter
Marc_liest ought to be getting tired of karma fortunes by now.Marc_liest ought to be getting tired of karma fortunes by now.Marc_liest ought to be getting tired of karma fortunes by now.Marc_liest ought to be getting tired of karma fortunes by now.Marc_liest ought to be getting tired of karma fortunes by now.Marc_liest ought to be getting tired of karma fortunes by now.Marc_liest ought to be getting tired of karma fortunes by now.Marc_liest ought to be getting tired of karma fortunes by now.Marc_liest ought to be getting tired of karma fortunes by now.Marc_liest ought to be getting tired of karma fortunes by now.Marc_liest ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
Marc_liest's Avatar
 
Posts: 3,122
Karma: 3415836
Join Date: Oct 2008
Location: hier und da
Device: einige
Quote:
Originally Posted by Manichean View Post
Sowas könntest Du beispielsweise über eine externe Platte an einer Fritzbox, über Dropbox oder über sonstigen Webspace erledigen.
Dropbox ist wohl die einfachste Lösung.
Marc_liest is offline   Reply With Quote
Old 08-26-2011, 04:12 AM   #4
Manichean
Wizard
Manichean My eyes! My eyes! The light is just too bright!Manichean My eyes! My eyes! The light is just too bright!Manichean My eyes! My eyes! The light is just too bright!Manichean My eyes! My eyes! The light is just too bright!Manichean My eyes! My eyes! The light is just too bright!Manichean My eyes! My eyes! The light is just too bright!Manichean My eyes! My eyes! The light is just too bright!Manichean My eyes! My eyes! The light is just too bright!Manichean My eyes! My eyes! The light is just too bright!Manichean My eyes! My eyes! The light is just too bright!Manichean My eyes! My eyes! The light is just too bright!
 
Manichean's Avatar
 
Posts: 3,130
Karma: 80520
Join Date: Feb 2008
Location: Germany
Device: Cybook Gen3
Quote:
Originally Posted by Marc_liest View Post
Dropbox ist wohl die einfachste Lösung.
Kommt drauf an, ob man schon Webspace hat und was das für einer ist. Kommt außerdem auf die Anforderungen drauf an.

(Nichtsdestotrotz könnte ich die 250 MB zusätzlich gut gebrauchen )
Manichean is offline   Reply With Quote
Old 01-13-2013, 11:29 AM   #5
Socke-2001
Junior Member
Socke-2001 began at the beginning.
 
Posts: 1
Karma: 10
Join Date: Jan 2013
Device: Android device
Hallo,

ich habe mit Hilfe von Calibre2opds einen Katalog erstellt und diesen auf den an die Fritz!Box 7270 angeschlossenen USB-Speicher übertragen.
Wie muss ich weiter vorgehen, um bspw. mit der Android-App "Moon+ Reader Plus" auf diesen Katalog zugreifen zu können.
Problematisch scheint, dass ein Zugriff auf den USB-Speicher nur per ftp oder über Fritz!NAS möglich ist. Damit scheint jedoch die App nicht zurechtzukommen.

Wie muss ich vorgehen?

Vielen Dank im Voraus für Antworten!
Socke-2001 is offline   Reply With Quote
Old 02-27-2013, 02:56 AM   #6
huckdipup
Member
huckdipup began at the beginning.
 
Posts: 11
Karma: 10
Join Date: Feb 2013
Device: Kobo
Als ich mir eben deinen Post durch gelesen habe ist mir auch Dropbox als erstes eingefallen.
Dort kannst du problemlos alles drauf laden und auch gut synchronisieren.
Allerdings hast du nur eine begrenzte Speicherkapazität wenn du es kostenfrei nutzen willst.
huckdipup is offline   Reply With Quote
Reply

Thread Tools Search this Thread
Search this Thread:

Advanced Search

Forum Jump

Similar Threads
Thread Thread Starter Forum Replies Last Post
Umstieg von PC auf MAC amphitryon Apple 3 02-21-2011 12:41 PM
Installation von Apps auf dem IQ VolkerRacho PocketBook 4 02-10-2011 04:49 AM
PDFs von onleihe.de auf dem PB302 Winkkatze PocketBook 29 04-16-2010 11:33 AM
Geht jemand von euch auf die CeBIT? K-Thom Deutsches Forum 19 03-07-2010 11:53 AM
Other Fiction Droste-Hülshoff, Annette von: Bei uns zulande auf dem Lande, german V1 17.12.2009 J.U. BBeB/LRF Books 0 12-17-2009 03:36 PM


All times are GMT -4. The time now is 11:48 PM.


MobileRead.com is a privately owned, operated and funded community.