Register Guidelines E-Books Search Today's Posts Mark Forums Read

Go Back   MobileRead Forums > E-Book Uploads - Patricia Clark Memorial Library > ePub Books

Notices

Reply
 
Thread Tools Search this Thread
Old 12-16-2012, 04:26 PM   #1
Frodok
Enthusiast
Frodok ought to be getting tired of karma fortunes by now.Frodok ought to be getting tired of karma fortunes by now.Frodok ought to be getting tired of karma fortunes by now.Frodok ought to be getting tired of karma fortunes by now.Frodok ought to be getting tired of karma fortunes by now.Frodok ought to be getting tired of karma fortunes by now.Frodok ought to be getting tired of karma fortunes by now.Frodok ought to be getting tired of karma fortunes by now.Frodok ought to be getting tired of karma fortunes by now.Frodok ought to be getting tired of karma fortunes by now.Frodok ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
Frodok's Avatar
 
Posts: 656
Karma: 3011912
Join Date: Dec 2011
Location: Ratisbona; Germany
Device: Pocketbook IQ + 622; Sony PRS-505
Schnabel J.G.: Der im Irrgarten der Liebe ... (german) V1. 16 Dec 2012

Johann Gottfried Schnabel (Pseudonym Gisander; 7. November 1692 in Sandersdorf bei Bitterfeld – zwischen April 1744 und April 1748) war ein deutscher Schriftsteller.

Schnabel war seit 1694 verwaist und wuchs zunächst bei Verwandten und Bekannten auf. Er besuchte die von August Hermann Francke gegründete Schule in Halle. Von 1706 und 1709 absolvierte er eine Lehre als Barbier, bis 1717 diente er als Feldscher in verschiedenen Heeren, unter anderem als Teilnehmer am Spanischen Erbfolgekrieg.

Er lebte danach vermutlich zunächst in Hamburg, wurde 1719 aber offenbar Barbiermeister in Querfurt. Dokumentarisch nachweisbar ist erst wieder die Verleihung des Bürgerrechts in Stolberg im Harz, wohin er 1724 mit Frau und Familie umsiedelte. Dort war er von 1731 bis 1738 Herausgeber der Zeitung Stolbergische Sammlung Neuer und Merckwürdiger Welt-Geschichte. Parallel dazu veröffentlichte er im nahen Nordhausen sein Hauptwerk Wunderliche Fata einiger See-Fahrer, das 1828 in einer Bearbeitung von Ludwig Tieck unter dem Titel Die Insel Felsenburg neu herausgegeben wurde. Schnabel verließ Stolberg 1745, nach 1750 verliert sich seine Spur. (aus Wikipedia)

Der im Irrgarten der Liebe herum taumelnde Cavalier. Nordhausen, 1738.

Der Originaltitel des ersten Teils lautet vollständig:

Der im Irrgarten der Liebe herum taumelnde Cavalier Oder Reise und Liebes-Geschichte eines vornehmen Deutschen von Adel, Herrn von St.*** Welcher nach vielen, sowohl auf Reisen, als auch bey anderen Gelegenheiten verübten Liebes-Excessen, endlich erfahren müssen, wie der Himmel die Sünden der Jugend im Alter zu bestraffen pflegt. Ehedem zusammen getragen durch den Herrn E.v. H.

Quote:
Des andern Morgens, als Elbenstein noch im Bette lag, hörete er jemanden ganz sanfte an seine Stubentür anklopfen, da denn bei Eröffnung derselben ihm, nebst einem Kompliment von der Donna Marinalba, der Castaldo oder Torwärter ihres Klosters ein Billett und eine Cestella oder Körbgen, welches mit den delikatesten Confituren angefüllet war, überreichte.
Es möchte vielleicht den allerwenigsten Lesern daran gelegen sein, wenn man den Brief in italiänischer Sprache, worinnen er geschrieben, eindrucken ließe, weswegen man nur die deutsche Übersetzung desselben anhero setzet:

Mein Engel!
Du bist so liebenswürdig, daß ich mit Fug und Rechte dem Verhängnisse, welches unserer Liebe im Wege stehet, zum Trotze Dich anbete. Jedoch, mein Leben, die Liebe ist schon mächtig genug, uns aneinanderzuheften. Ja! Du Trost meiner Seele! Mein Geist ist einzig und allein mit Deiner vollkommenen Gestalt beschäftiget, und meine Gedanken gehen beständig nur dahin, ihren geliebten Gegenstand wiederum zu sehen, und wenn ich glauben dörfte, daß Deine Gunst aufrichtig gegen mich wäre, so wüßte ich nicht, was ich von dem Glücke mehr fordern sollte, ich würde mich bei diesem Vergnügen vollkommen glücklich nennen können. Jedoch es mögen Deine Liebkosungen auch nur erdichtet sein, so will ich Dich doch auf alle Art mit der reinsten Inbrünstigkeit einer unvergleichlichen Gewogenheit, die so gar auch keine Gegengunst verlanget, wiederzulieben wissen. Mein Leben! es ist wohl unmöglich, daß, da Du, wie ich nicht zweifele, von vielen Damen geliebet wirst, unter ihnen nicht eine Venus sich finden sollte, die mir meinen geliebten Adonis raubte. Lebe wohl, mein Vergnügen, und erinnere Dich bisweilen
Deiner
Marinalba.
This work is assumed to be in the Life+70 public domain OR the copyright holder has given specific permission for distribution. Copyright laws differ throughout the world, and it may still be under copyright in some countries. Before downloading, please check your country's copyright laws. If the book is under copyright in your country, do not download or redistribute this work..

To report a copyright violation you can contact us here.
Attached Thumbnails
Click image for larger version

Name:	Schnabel_IG.jpg
Views:	103
Size:	235.3 KB
ID:	97781  
Attached Files
File Type: epub Schnabel Johann Gottfried_Der im Irrgarten der Liebe herumtaumelnde Cavalier.epub (692.2 KB, 425 views)
Frodok is offline   Reply With Quote
Reply

Thread Tools Search this Thread
Search this Thread:

Advanced Search

Forum Jump

Similar Threads
Thread Thread Starter Forum Replies Last Post
Philosophy Ovid: Heilmittel der Liebe | V1 | 12.10.2012 | German mmat1 ePub Books 0 10-12-2012 02:34 PM
Other Fiction May, Karl: Die Liebe der Ulanen. (german) V.1 03 August 2012 samy2 ePub Books 0 08-03-2012 10:52 AM
Other Fiction Schirokauer, Alfred: Irrwege der Liebe. 1919. V1. [German] 8.4.2011 brucewelch ePub Books 0 04-08-2011 06:41 AM
Action Treller, Franz: Der Gefangene der Aimaràs v1 german 14 dec 2009 mtravellerh ePub Books 0 12-14-2009 05:32 AM
Action Treller, Franz: Der Gefangene der Aimaràs v1 german 14 dec 2009 mtravellerh Kindle Books 0 12-14-2009 05:30 AM


All times are GMT -4. The time now is 06:15 PM.


MobileRead.com is a privately owned, operated and funded community.