Register Guidelines E-Books Search Today's Posts Mark Forums Read

Go Back   MobileRead Forums > Non-English Discussions > Deutsches Forum > E-Books

Notices

Reply
 
Thread Tools Search this Thread
Old 07-16-2012, 12:11 PM   #1
Abenteurer64
Junior Member
Abenteurer64 knows what time it isAbenteurer64 knows what time it isAbenteurer64 knows what time it isAbenteurer64 knows what time it isAbenteurer64 knows what time it isAbenteurer64 knows what time it isAbenteurer64 knows what time it isAbenteurer64 knows what time it isAbenteurer64 knows what time it isAbenteurer64 knows what time it isAbenteurer64 knows what time it is
 
Abenteurer64's Avatar
 
Posts: 5
Karma: 2472
Join Date: Jul 2012
Device: keine
Abenteuer Erzählungen aus Kanada und dem Yukon.

Ich bin viel gereist in meinem Leben. Da ich 13 Jahre alleine war( Nicht selbst verschuldet, lach) hatte ich die Zeit und das Geld in der Welt herumzureisen.
Mit einem Freund machten ich die ersten Kanutouren hier in Deutschland.
Durch eine Fügung lernte ich auch einen ehemaligen Arbeitskollegen meines Freundes kennen.
Durch ihn kamen wir auf die Idee,unsere Abenteuerlust auch mal im fernen Kanada auszuleben.
Und so waren wir des öfteren in diesem Traumland.
Da ich schon immer gerne schrieb, kam ich auf die Idee, meine Abenteuer und Erlebnisse aufzuschreiben und in Büchern zu verfassen.
Auch auf anraten vieler Freunde und Bekannten. Und so kam es,das ich im Dez. 2011 meine ersten Erzählungen in Form eines E-Books der Allgemeinheit vorstellte.
Ein weiteres sollte kurz dannach erscheinen.
Es sind keine Fachbücher und auch keine abgehobenen Dokumentationen.
Es sind Erzählungen und Berichte meiner persönlichen Erlebnisse und Erfahrungen.

Aus gegebenem Anlaß, biete ich deshalb den Lesern die Möglichkeit, kostenlos meine Exemplare zu bekommen.

"Wildnis Pur", handelt von meiner ersten Reise nach Kanada.
Kreuz und quer durch British Columbia.

"Abenteuer im Yukon" beschreibt die Erlebnisse im hohen Norden Kanadas.

Allerdings ist die Zeit der Downloads begrenzt

"Abenteuer im Yukon" vom 01.08.2012 bis 13.08.2012

"Wildnis Pur" vom 22.08.2012 01.09.2012

Also verpaßt nicht diese Chance.

Die Coupon Codes

B90170DAB9 (Abenteuer im Yukon)

C39302BF62 (Wildnis Pur)

Website
Abenteurer64 is offline   Reply With Quote
Old 07-16-2012, 04:17 PM   #2
troll05
Harmless idiot
troll05 ought to be getting tired of karma fortunes by now.troll05 ought to be getting tired of karma fortunes by now.troll05 ought to be getting tired of karma fortunes by now.troll05 ought to be getting tired of karma fortunes by now.troll05 ought to be getting tired of karma fortunes by now.troll05 ought to be getting tired of karma fortunes by now.troll05 ought to be getting tired of karma fortunes by now.troll05 ought to be getting tired of karma fortunes by now.troll05 ought to be getting tired of karma fortunes by now.troll05 ought to be getting tired of karma fortunes by now.troll05 ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
troll05's Avatar
 
Posts: 3,341
Karma: 2092011
Join Date: Nov 2010
Location: Zuhause
Device: PB622, Nexus7, Sony PRS 350, Tolino und nur noch wenig toter Baum:(
Hallo und herzlich Willkommen

Mann, sowas hätte ich auch gerne mal gemacht, aber nein! Ich musste ja heiraten
Coole Sache, und Danke für die Codes. Bin schon sehr gespannt
troll05 is offline   Reply With Quote
Old 07-20-2012, 05:23 AM   #3
Abenteurer64
Junior Member
Abenteurer64 knows what time it isAbenteurer64 knows what time it isAbenteurer64 knows what time it isAbenteurer64 knows what time it isAbenteurer64 knows what time it isAbenteurer64 knows what time it isAbenteurer64 knows what time it isAbenteurer64 knows what time it isAbenteurer64 knows what time it isAbenteurer64 knows what time it isAbenteurer64 knows what time it is
 
Abenteurer64's Avatar
 
Posts: 5
Karma: 2472
Join Date: Jul 2012
Device: keine
Abenteuer im Yukon

Ja, ich hatte das Glück,das ich damals 12 Jahre alleine und solo war. Bin mit einem Freund viel durch die Welt gereist.
Ich bin ja Country&western Fan und wollte immer in die USA. Doch die Umstände haben mich nach Kanada verschlagen. Doch das kann man alles in meinen Büchern nachlesen.
LG H
Abenteurer64 is offline   Reply With Quote
Old 07-20-2012, 05:43 AM   #4
Abenteurer64
Junior Member
Abenteurer64 knows what time it isAbenteurer64 knows what time it isAbenteurer64 knows what time it isAbenteurer64 knows what time it isAbenteurer64 knows what time it isAbenteurer64 knows what time it isAbenteurer64 knows what time it isAbenteurer64 knows what time it isAbenteurer64 knows what time it isAbenteurer64 knows what time it isAbenteurer64 knows what time it is
 
Abenteurer64's Avatar
 
Posts: 5
Karma: 2472
Join Date: Jul 2012
Device: keine
Leseprobe

Für Interessierte habe ich mal eine Leseprobe eingestellt. So bekommt Ihr schon mal einen ersten Eindruck meiner Bücher.

Unser Traum war es immer, einmal den "Indien Summer" zu erleben.
Mit seiner Farbenpracht,den Geruch des Herbstes und dem sich langsam ankündigenden Winter.
So beschlossen wir in 1996 in den Yukon zu reisen und mit dem Kanu den gleichnamigen Fluss zu befahren.
Wir,das bin ich und ein Freund,mit dem ich schon so manches Abenteuer erlebt hatte.
Wir waren ja zwei Jahre zuvor das erste mal überhaupt in Kanada gewesen.
(In meinem ersten Buch„Wildnis Pur“, beschrieben) und hatten dort unsere Erfahrungen mit kanadischen Gewässern gemacht.

Doch den berühmten Yukon River zu befahren, das sollte unser nächstes Abenteuer werden.





Von Whitehorse aus,-der Hauptstadt des Yukon Territoriums,-wollten wir bis Carmacks fahren.
Etwa die Hälfte der Strecke bis Dawson City. Die Gesamtstrecke bis Dawson City beträgt ca. 740Km.
Also hatten wir etwa 300Km zu paddeln. Das wollten wir in 9 Tagen schaffen. Wenn uns der Fluss und das Wetter keinen Strich durch die Rechnung machten.

Wir lernten durch Zufall einen Deutschen kennen,der mit seiner kanadischen Frau in der Nähe der Stadt einen Kanu Verleih betrieb.
Bei ihnen bekamen wir alles,was man zu so einer Tour braucht.Zelte, Schlafsäcke und Kleidung brachten wir selber mit.
Zusätzlich kaufte ich mir noch ein paar Winterstiefel, die eine Kälte von 42 Grad aushalten sollten.
Na, auf solche Minusgrade konnte ich gerne verzichten. Doch wir mussten damit rechnen, das es unterwegs kalt werden würde. Und je weiter wir nach Norden kamen, desto früher brach hier der Winter ein.

Wir wollten den historischen Spuren der Goldsucher und Abenteurer von einst folgen und starteten unsere Kanu Tour auf dem mächtigen Yukon River unterhalb von Whitehorse.auf einem Campingplatz am "Lake Laberge"
Abseits der Zivilisation und mitten in der Wildnis folgten wir den alten Routen des großen

Goldrausches.
Vorbei an verlassenen Siedlungen, Trapper Hütten und den Überresten alter Raddampfer genossen wir die unvergleichliche Landschaft des Yukon.
Immer wieder stießen wir unterwegs auf Relikte vergangener Zeiten.

Mit ruhigen Paddel schlägen glitten wir dahin.Vorbei an sanft geschwungenen Hügeln, deren Hänge mit Nadelwäldern,durchsetzt mit farbenprächtigen Laubbäumen.bewachsen war.
Etwa 20 Kilometer nördlich von Whitehorse durchfließt der Yukon den Lake Laberge.
Der 65 Kilometer lange und bis zu vier Kilometer breite See entstand durch eine Ausweitung des Flusses.
Gefürchtet sind hier die starken Fallwinde in Süd-Nord-Richtung, die bis zu zwei Meter hohe Wellen aufkommen lassen
Man hatte uns auch vorgewarnt und uns empfohlen,an einer Seite des Sees zu bleiben um bei plötzlich aufkommenden Unwetter schnell an Land zu kommen.
Und wie richtig diese Warnung war,erfuhren wir,als wir gegen späten Nachmittag unser erstes Camp errichteten.

Der Wind frischte auf und in minutenschnelle bauten sich auf dem See meterhohe Wellen auf.
Weiße Schaumkronen tanzten wie die Mähnen wilder Pferde auf der ans Ufer donnernden Brandung.
Von unserem letzten Trip auf dem Tatlayoko Lake in British Columbia,waren wir ja schon einiges gewohnt.
Doch das hier war dagegen etwas ganz anderes. Noch nie hatten wir einen See erlebt,der so furchteinflößend sein konnte.
Wir erkundeten rund um unser Camp die Uferregion und standen auf einer Klippe.
Als Videofilmer nahm ich dieses unvergleichliche Schauspiel natürlich auf.
Dabei musste ich mich breitbeinig aufstellen um nicht von den starken,böigen Winden aus dem Gleichgewicht geworfen zu werden.Mit meinen 65 Kg musste ich das auch. Wobei mein Freund mit seinen 90 Kg da stand, wie ein Fels in der Brandung.

Fast wie an der Meeresküste,donnerte die Brandung an das felsige Ufer.
Wir mussten unsere Hüte festhalten,sonst wären sie auf und davon geflogen.
Auch in der Nacht ließ der Sturm nicht nach.
Abenteurer64 is offline   Reply With Quote
Old 07-20-2012, 08:20 AM   #5
Marc_liest
Early Adopter
Marc_liest ought to be getting tired of karma fortunes by now.Marc_liest ought to be getting tired of karma fortunes by now.Marc_liest ought to be getting tired of karma fortunes by now.Marc_liest ought to be getting tired of karma fortunes by now.Marc_liest ought to be getting tired of karma fortunes by now.Marc_liest ought to be getting tired of karma fortunes by now.Marc_liest ought to be getting tired of karma fortunes by now.Marc_liest ought to be getting tired of karma fortunes by now.Marc_liest ought to be getting tired of karma fortunes by now.Marc_liest ought to be getting tired of karma fortunes by now.Marc_liest ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
Marc_liest's Avatar
 
Posts: 3,136
Karma: 3435028
Join Date: Oct 2008
Location: hier und da
Device: einige
Quote:
Originally Posted by Abenteurer64 View Post
Ja, ich hatte das Glück,das ich damals 12 Jahre alleine und solo war.
Wie unterschiedlich "Glück" empfunden wird.
Marc_liest is offline   Reply With Quote
Old 07-27-2012, 08:29 AM   #6
Abenteurer64
Junior Member
Abenteurer64 knows what time it isAbenteurer64 knows what time it isAbenteurer64 knows what time it isAbenteurer64 knows what time it isAbenteurer64 knows what time it isAbenteurer64 knows what time it isAbenteurer64 knows what time it isAbenteurer64 knows what time it isAbenteurer64 knows what time it isAbenteurer64 knows what time it isAbenteurer64 knows what time it is
 
Abenteurer64's Avatar
 
Posts: 5
Karma: 2472
Join Date: Jul 2012
Device: keine
Ja, Glück kann viele Gesichter haben. Für mich ist Glück nicht gleichbedeutend mit Reichtum.
Abenteurer64 is offline   Reply With Quote
Reply

Thread Tools Search this Thread
Search this Thread:

Advanced Search

Forum Jump

Similar Threads
Thread Thread Starter Forum Replies Last Post
Other Fiction Morier, James: Die Abenteuer des Hadschi Baba aus Ispahan (german) V1; 24 Feb 2012 Frodok ePub Books 1 02-12-2013 08:22 AM
E-Book Übersetzungen aus dem Englischen ElisaC E-Books 4 12-23-2011 10:54 AM
Schmuggkler-und Pascherbücher aus dem 19. Jahrhundert Vauh E-Books 0 12-12-2010 06:49 AM
Philosophy Bruno, Giordano: Von der Ursache, dem Princip und dem Einen German V1.0, 31 Jan 2010 weatherwax ePub Books 0 01-31-2010 11:55 AM


All times are GMT -4. The time now is 09:35 AM.


MobileRead.com is a privately owned, operated and funded community.