Register Guidelines E-Books Search Today's Posts Mark Forums Read

Go Back   MobileRead Forums > Non-English Discussions > Deutsches Forum > PocketBook

Notices

Reply
 
Thread Tools Search this Thread
Old 07-13-2012, 04:31 PM   #1
tropi
Junior Member
tropi began at the beginning.
 
Posts: 6
Karma: 10
Join Date: Jun 2012
Location: München
Device: Pocketbook 622 touch
PB622(touch)-relative Berührungsunempfindlichkeit?

Hallo,
nun nutze ich meinen neuen, frisch gelieferten sehr gerne und häufig. Mir fällt aber auf, das der Bildschirm recht häufig nicht auf Berührung reagiert. Manchmal muß ich eine Schaltfläche bis zu 5 x antippen bis das PB reagiert.
So färbt sich der Hintergrund zwar in ein grau ein, aber geschehen tut häufig nichts. Allein die Einfärbung zeigt mir doch eigentlich, das das PB die Berührung sehr wohl erkennt.
Ich vermute, das dem kapazitiv reagierende Bildschirm möglicherweise die Haut meiner Fingerkuppe zu "trocken" ist. Denn, wenn ich meinen Finger etwas anfeuchte, klappt es wesentlich besser.

Frage daher: Liegt es nur an meinen "zu trockenen" Fingern oder ist mein Modell etwas außerhalb der Norm geraten und andere haben dies Problem nicht?

mfg
Klaus
tropi is offline   Reply With Quote
Old 07-14-2012, 02:17 PM   #2
Thomas1974
Junior Member
Thomas1974 began at the beginning.
 
Posts: 1
Karma: 10
Join Date: Jul 2012
Device: PocketBook 622
Bei mir ist es genau das gleiche.
Manchmal reagiert er einfach nicht auf die Berührung zum umblättern. Das mit dem feuchten Finger kann ich bestätigen, damit geht es besser. Ich habe gestern mal eine extension.cfg erstellt und darin eingetragen das wenn Epub gelesen wird das Gerät den FBReader nimmt und nicht AdobeView. Irgendwie hatte ich das Gefühl das es damit besser geht, kann aber auch Zufall gewesen sein.
Thomas1974 is offline   Reply With Quote
Old 07-14-2012, 06:47 PM   #3
troll05
Harmless idiot
troll05 ought to be getting tired of karma fortunes by now.troll05 ought to be getting tired of karma fortunes by now.troll05 ought to be getting tired of karma fortunes by now.troll05 ought to be getting tired of karma fortunes by now.troll05 ought to be getting tired of karma fortunes by now.troll05 ought to be getting tired of karma fortunes by now.troll05 ought to be getting tired of karma fortunes by now.troll05 ought to be getting tired of karma fortunes by now.troll05 ought to be getting tired of karma fortunes by now.troll05 ought to be getting tired of karma fortunes by now.troll05 ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
troll05's Avatar
 
Posts: 3,237
Karma: 1933999
Join Date: Nov 2010
Location: Zuhause
Device: PB622, Nexus7, Sony PRS 350, Tolino und nur noch wenig toter Baum:(
War glaub ich Zufall, es scheint wirklich irgendwas mit der Feuchtigkeit der Haut zu tun zu haben (und damit mit der Leitfähigkeit, meine auch mal was darüber gelesen zu haben), allerdings verstehe ich nicht warum mein Handy auch dann reagiert wenn mein Buch nicht will. Vielleicht hängt es ja auch etwas mit der matten oberfläche zusammen.

Vielleicht ist es ja aber auch ein Feature das uns das "Bucherlebnis" näher bringen soll. Kennt doch bestimmt jeder noch, erst Finger anlecken, dann blättern
troll05 is offline   Reply With Quote
Old 07-15-2012, 07:47 AM   #4
tropi
Junior Member
tropi began at the beginning.
 
Posts: 6
Karma: 10
Join Date: Jun 2012
Location: München
Device: Pocketbook 622 touch
Quote:
Originally Posted by troll05 View Post
Vielleicht ist es ja aber auch ein Feature das uns das "Bucherlebnis" näher bringen soll. Kennt doch bestimmt jeder noch, erst Finger anlecken, dann blättern
Das glaube ich auch, Papier ist eben Papier. Auch wenn es sich e... für elektronisch nennt.

Im übrigen glaube ich auch, das es mit der Leitfähigkeit der Haut zu tun hat. Schön wäre es auch wenn es einen "kapazitiven" Stift gäbe, weil von der Feinmotorik her ich mit meinen anscheinend zu dicken ("Wurst"-)Fingern nicht immer das treffe was ich eigentlich möchte. Da sind schlanke Frauenhände eindeutig im Vorteil.

mfg
Klaus
tropi is offline   Reply With Quote
Old 07-15-2012, 08:25 AM   #5
troll05
Harmless idiot
troll05 ought to be getting tired of karma fortunes by now.troll05 ought to be getting tired of karma fortunes by now.troll05 ought to be getting tired of karma fortunes by now.troll05 ought to be getting tired of karma fortunes by now.troll05 ought to be getting tired of karma fortunes by now.troll05 ought to be getting tired of karma fortunes by now.troll05 ought to be getting tired of karma fortunes by now.troll05 ought to be getting tired of karma fortunes by now.troll05 ought to be getting tired of karma fortunes by now.troll05 ought to be getting tired of karma fortunes by now.troll05 ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
troll05's Avatar
 
Posts: 3,237
Karma: 1933999
Join Date: Nov 2010
Location: Zuhause
Device: PB622, Nexus7, Sony PRS 350, Tolino und nur noch wenig toter Baum:(
Quote:
Originally Posted by tropi View Post
Schön wäre es auch wenn es einen "kapazitiven" Stift gäbe, weil von der Feinmotorik her ich mit meinen anscheinend zu dicken ("Wurst"-)Fingern nicht immer das treffe was ich eigentlich möchte.
Da kannst du jeden x-beliebigen iPad stylus nehmen, gibts bei Amazon oder Ebay reichlich Auswahl
troll05 is offline   Reply With Quote
Old 07-19-2012, 06:41 AM   #6
tropi
Junior Member
tropi began at the beginning.
 
Posts: 6
Karma: 10
Join Date: Jun 2012
Location: München
Device: Pocketbook 622 touch
Quote:
Originally Posted by troll05 View Post
Da kannst du jeden x-beliebigen iPad stylus nehmen, gibts bei Amazon oder Ebay reichlich Auswahl
Danke für den Hinweis. Ich habe mir einen von Hama zugelegt (gab es beim Conrad). Der hat eine recht dicke Spitze. Zur Bedienung funktioniert der hervorragend, deshalb nochmal Danke für den Tip, aber für die Notizerstellung klappt es nur bedingt. Ich vermute das hier der kleine Prozessor des Pocketbook wohl nicht mehr ausreichend ist (man verlangt immer mehr, ohne zu beachten, ob dies mit der technischen Realisierbarkeit= Preislevel auch geht). Wenn ich etwas markiere, dauert es ca 10 sec. bis die Markierung angezeigt wird. Allerdings kann man bei dieser breiten Spitze eine kleine Schrift auch nicht zielganau ansteuern. So kann ich z.B. mit dem Stift keinen Pfeil zeichnen, weil
a) ein gerader Strich nicht gelingt
b) dieser Strich unterbrochen ist (Verarbeitungsgeschwindigkeit)
c) keine Chance eine Spitze zu erzeugen (Treffsicherheit)

Ich schreibe dies nicht um mich zu beschweren oder etwas zu kritisieren, das PB kann für seinen Preislevel erstaunlich viel, sondern nur um heraus zu bekommen, ob es nicht doch eine Lösung gibt. So hat mich diese Lösung mit dem "Stylus" überrascht.
Deswegen die Frage, gibt es einen "Stylus" mit kleiner Spitze, der auch funktioniert (d.h. die Treffsicherheit bringt ohne den Bildschirm zu verkratzen)?
Gibt es eine Möglichkeit, das alle Notizen beim Öffnen eines Dokumentes auf einmal erscheinen? Man also nicht von einer markierten Stelle zur nächsten zu gehen und durch das Kontextmenü (erzeugt wenn man länger die Markierung berührt --> man sieht, ich habe gelernt) jeweils mühselig eine Notiz nach der anderen lesen kann. Das man danach im Inhaltsverzeichnis suchen kann, weis ich. Ich würde mir wünschen, das ich einen Reiseführer wie ein Buch mit handschriftlichen Notizen (= alle sichtbar) lesen kann.

Wenn es ginge , wäre es schön. Wenn nicht, bleibt es trotzdem ein tolles Gerät.

mfg
Klaus
tropi is offline   Reply With Quote
Reply

Thread Tools Search this Thread
Search this Thread:

Advanced Search

Forum Jump

Similar Threads
Thread Thread Starter Forum Replies Last Post
Zeiteinstellungen PB622 fr3d PocketBook 5 07-11-2012 01:00 PM
wlan mit pb622 sebigbos PocketBook 13 07-11-2012 09:03 AM
pb622: Aufzählungslisten und anderes toertchn PocketBook 6 07-05-2012 05:16 PM
Tastatursperre PB622 fr3d PocketBook 1 07-03-2012 03:20 AM
Buy ebook reader with relative big screen/touch & reads PDF cliq Flea Market 1 11-22-2010 06:56 AM


All times are GMT -4. The time now is 07:27 PM.


MobileRead.com is a privately owned, operated and funded community.