Register Guidelines E-Books Search Today's Posts Mark Forums Read

Go Back   MobileRead Forums > Non-English Discussions > Deutsches Forum

Notices

Reply
 
Thread Tools Search this Thread
Old 11-06-2011, 05:11 AM   #1
MrReset
Resident of Silent Hill
MrReset has learned how to buy an e-book online
 
MrReset's Avatar
 
Posts: 95
Karma: 96
Join Date: Nov 2011
Location: Germany
Device: PocketBook A10, TrekStor eBook Reader 3.0
Verlage wollen Lehrer-PCs scannen!

Der Schultrojaner ist eine Schnüffel-Software, die auf mindestens einem Prozent aller Schulrechner installiert werden soll. Dieses Programm soll überwachen, ob sich auf dem Schul-Computer Material befindet, das kopiert wurde und mit dem gegen das Urheberrecht verstoßen wurde.

http://www.chip.de/news/Schultrojane..._52575788.html

http://www.fr-online.de/wissenschaft...,11088832.html

Wenn das eingeführt wird, sind wir ja von 1984 oder Bladerunner nicht mehr weit weg. Traurig, dass es überhaupt Leute gibt, die sich das ausdenken und dass es Leute gibt, die das politisch absegnen ...
MrReset is offline   Reply With Quote
Old 11-07-2011, 03:42 AM   #2
Torwan
Zealot
Torwan ought to be getting tired of karma fortunes by now.Torwan ought to be getting tired of karma fortunes by now.Torwan ought to be getting tired of karma fortunes by now.Torwan ought to be getting tired of karma fortunes by now.Torwan ought to be getting tired of karma fortunes by now.Torwan ought to be getting tired of karma fortunes by now.Torwan ought to be getting tired of karma fortunes by now.Torwan ought to be getting tired of karma fortunes by now.Torwan ought to be getting tired of karma fortunes by now.Torwan ought to be getting tired of karma fortunes by now.Torwan ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
Posts: 115
Karma: 1063860
Join Date: Aug 2011
Location: Germany
Device: Kindle3 (3G)


Da kann ich ja nur drüber lachen. Als Partner einer Lehrerin kenne ich ja den Zustand der Rechner an Schulen. Da können die ruhig ihre komische Software drauf installieren. Praktisch alle Lehrer verwenden ihre eigenen privaten Rechner, da die Mühlen in der Schule derart unbrauchbar sind, dass es irgendwo zwischen "lächerlich" und "zum Heulen" ist. Wenn die also diese uralten, teilweise mit Windows 98 ausgestatteten Nichtsnutz-Rechner durchsuchen wollen...warum nicht? Sie werden da eh nichts drauf finden. Und das auch nur, falls ihr komischer Trojaner überhaupt auf solchen Betriebssystemen läuft.

(Prinzipiell sehe ich natürlich hier die DRM-Thematik und sehe das prinzipiell auch sehr kritisch; aber gerade in diesem Fall ist es wirklich lachhaft, da die IT-Ausstattung an Schulen wie gesagt so primitiv ist und zu gefühlten 98% auf der Privatausstattung der Lehrer beruht)

Entscheidend ist in dem Fall der folgende Satz:

Quote:
Die Länder wirken – die technische und datenschutzrechtliche Unbedenklichkeit der Software vorausgesetzt – darauf hin, dass jährlich mindestens 1 % der öffentlichen Schulen ihre Speichersysteme durch Einsatz dieser Plagiatssoftware auf das Vorhandensein solcher Digitalisate prüfen lässt.
Private Rechner sind keine Speichersysteme der Schule. Ergo: Öffentliche Schulrechner nur einsetzen, wenn man muss. Problem gelöst. Und Zugriff auf Privatrechner können die mit dem Vertrag nicht erlangen.

Last edited by Torwan; 11-07-2011 at 03:45 AM.
Torwan is offline   Reply With Quote
 
Enthusiast
Old 11-07-2011, 02:56 PM   #3
Verres
Zealot
Verres , Klaatu Barada Niktu!Verres , Klaatu Barada Niktu!Verres , Klaatu Barada Niktu!Verres , Klaatu Barada Niktu!Verres , Klaatu Barada Niktu!Verres , Klaatu Barada Niktu!Verres , Klaatu Barada Niktu!Verres , Klaatu Barada Niktu!Verres , Klaatu Barada Niktu!Verres , Klaatu Barada Niktu!Verres , Klaatu Barada Niktu!
 
Verres's Avatar
 
Posts: 137
Karma: 5496
Join Date: Jul 2010
Location: Trier
Device: none
Ich denke nicht das ausschliesslich die "Schulrechner" als solche das Ziel dieses "Schultrojaners" sind. Vermutlich geht es auch um die Server der Lernplattformen der Schulen. Diese werden immer ausgiebiger zum Austausch von Aufgabenmaterial und als Forum genutzt. Ob da dann auch mal ein engagierter Lehrer aus NRW Teile eines Lehrbuchs aus sagen wir mal Hessen zur Bearbeitung durch seine Schüler einstellt dürfte die Verlage mehr interessieren wie die veralteten Rechner vieler Schulen.
Verres is offline   Reply With Quote
Old 11-08-2011, 04:06 AM   #4
Torwan
Zealot
Torwan ought to be getting tired of karma fortunes by now.Torwan ought to be getting tired of karma fortunes by now.Torwan ought to be getting tired of karma fortunes by now.Torwan ought to be getting tired of karma fortunes by now.Torwan ought to be getting tired of karma fortunes by now.Torwan ought to be getting tired of karma fortunes by now.Torwan ought to be getting tired of karma fortunes by now.Torwan ought to be getting tired of karma fortunes by now.Torwan ought to be getting tired of karma fortunes by now.Torwan ought to be getting tired of karma fortunes by now.Torwan ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
Posts: 115
Karma: 1063860
Join Date: Aug 2011
Location: Germany
Device: Kindle3 (3G)
Die Masse des Austauschs findet zwischen Privatrechnern auf USB-Sticks und CDs statt. Zudem gibt es zahlreiche Plattformen im Internet, die Lehrermaterial anbieten und nicht unter irgendein Schulkontrolle stehen. Diese Schnüffelsoftware würde also höchstens irgendwelche offiziellen Plattformen töten, aber bei weitem nicht den Austausch von Material verhindern können. Nur die Kanäle würden sich ändern.

Das wäre auch alles kein Problem, wenn die Lehrer nicht ihr ganzes Zeug selbst kaufen müssten. Ich vergleiche das immer gerne mit meinem IT-Job und bin immer wieder fassungslos.

Wäre ein Lehrer ein IT'ler, müsste er seinen eigenen Laptop, sein eigenes Telefon, sein eigenes Handy, seinen eigenen Schreibtisch und seinen eigenen Stuhl mit ins Büro bringen. Wenn man die Arbeitnehmer zwingt ihr eigenes Arbeitsmaterial zu kaufen anstatt es vom Arbeitgeber gestellt zu bekommen, muss man sich nicht wundern, wenn sie die Käufe aufteilen und sich dann gegenseitig aushelfen.
Torwan is offline   Reply With Quote
Old 11-08-2011, 07:18 AM   #5
K-Thom
Wizard
K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.K-Thom ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
Posts: 3,302
Karma: 535819
Join Date: Oct 2008
Location: Berlin, Germany
Device: yup!
Aber das würde ja bedeuten, dass die Schulbuchverlage auf die Bedürfnisse der Lehrer eingehen müssten und ein Angebot schaffen müssten, dass sich an den tatsächlichen Bedingungen am Markt orientiert.

Und wie "gut" Verlage darin sind, sehen wir ja im Belletristikbereich ... da ist es doch erheblich einfacher, seine Kundschaft zu kriminalisieren und unter Generalverdacht zu stellen.
K-Thom is offline   Reply With Quote
Old 11-09-2011, 02:31 AM   #6
Torwan
Zealot
Torwan ought to be getting tired of karma fortunes by now.Torwan ought to be getting tired of karma fortunes by now.Torwan ought to be getting tired of karma fortunes by now.Torwan ought to be getting tired of karma fortunes by now.Torwan ought to be getting tired of karma fortunes by now.Torwan ought to be getting tired of karma fortunes by now.Torwan ought to be getting tired of karma fortunes by now.Torwan ought to be getting tired of karma fortunes by now.Torwan ought to be getting tired of karma fortunes by now.Torwan ought to be getting tired of karma fortunes by now.Torwan ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
Posts: 115
Karma: 1063860
Join Date: Aug 2011
Location: Germany
Device: Kindle3 (3G)
Das ist natürlich immer der leichtere Weg. Dann sind nämlich "die Anderen" schuld und man muss selbst nichts machen. Der Weg muss erst gründlich scheitern, bevor ein Umdenken einsetzt.

Das ist eben das dumme an der Wirtschaft. Beispielsweise im Sport gibt es immer einen Sieger und einen Verlierer und man kann dieses "Attribut" nicht wegdiskutieren. In der Wirtschaft gibt es diese Klarheit nicht, weswegen wir immer wieder diese Hängepartien haben.
Torwan is offline   Reply With Quote
Reply

Thread Tools Search this Thread
Search this Thread:

Advanced Search

Forum Jump

Similar Threads
Thread Thread Starter Forum Replies Last Post
Schneller scannen dank US-Treiber? Hilfe! Ulli Erste Hilfe 4 08-10-2010 09:26 AM
Nur drei Prozent der Deutschen wollen E-Reader kaufen Marc_liest Deutsches Forum 34 06-10-2010 10:36 PM
Ebooks and the Price War featured on Jim Lehrer News Hour The Hooded Claw News 33 02-06-2010 08:46 PM
Meet-Up! Wo wollen wir uns treffen? Vorschläge bitte! ravenne Lounge 56 01-15-2010 03:04 AM
Ein Buch in drei Minuten Scannen EbookHype Deutsches Forum 0 04-29-2009 04:22 PM


All times are GMT -4. The time now is 04:15 PM.


MobileRead.com is a privately owned, operated and funded community.