Register Guidelines E-Books Search Today's Posts Mark Forums Read

Go Back   MobileRead Forums > Non-English Discussions > Deutsches Forum > PocketBook

Notices

Reply
 
Thread Tools Search this Thread
Old 01-15-2011, 10:52 AM   #31
elmon
Enthusiast
elmon began at the beginning.
 
Posts: 29
Karma: 10
Join Date: Apr 2010
Device: PB 302
das runterladen von rss-feeds hat mich auf eine Idee für ein neues App gebracht;
vielleicht kann es hier jemand erstellen.

Die Idee ist folgende:
In ein Verzeichnis auf meinem Web-Server lege ich eBooks, die ich auf dem eBook-Reader lesen will. Ein Script läuft über das Verzeichnis und erstellt eine Html-Datei, die die Links auf die eBooks im Verzeichnis enthält. Vielleicht reicht hier auch eine einfache Text-Datei.

Die App müßte also die Html-Datei lesen, den Links folgen und die eBooks runterladen. Notwendig ist noch eine Config-Datei mit dem URL der Html-Datei.

Ist das möglich ?
Dann könnte man auch die RSS-Feeds, die Calibre erzeugt, da hin verschieben.
elmon is offline   Reply With Quote
Old 01-15-2011, 11:05 AM   #32
derSeher
Addict
derSeher doesn't litterderSeher doesn't litter
 
Posts: 267
Karma: 158
Join Date: Jan 2010
Location: Switzerland
Device: PB612
Quote:
Originally Posted by elmon View Post
Ist das möglich ?
Dann könnte man auch die RSS-Feeds, die Calibre erzeugt, da hin verschieben.
Möglich ja, vermutlich unnötig, jedenfalls dann, wenn du das Verzeichnis mit den ebooks ohne "gezielten Link" lesen kannst, die Directory-Listings also erlaubt sind; im Prinzip bräuchtest du "nur" eine HTML mit nem Link zu deinem Webserver mit dem ebook-Verzeichnis, sozusagen als "Favorit" im Buchverzeichnis...

Das öffnest du dann über Webkit (der Minibrowser im 302 hat seine Probleme mit lokalen Dateien), dieser stellt den Inhalt deines Servers dar, das Anklicken der Bücher sollte zum "Speichern-Dialog" führen oder diese gleich öffnen...

Die Datei müsste dann im Prinzip nur so aussehen (in eine txt-Datei kopieren, speichern, umbenennen in .htm):

Code:
<html>
<head>
<meta http-equiv="Content-Type" content="text/html; charset=utf-8">
</head>
<body>
<p></p>
<p></p>
<p></p>
<h1><a href="http://deinserver.xy/verzeichnis">Ebook-Verzeichnis</a></h1>
<p></p>

</body>
</html>
die "p"-Zeilen bringen etwas Abstand in das Dokument, damit der Text "Ebook-Verzeichnis" (mit dem Link) etwas von der Menüzeile absteht... Der Inhalt von "head" ist im Prinzip Makulatur da du eh keine Sonderzeichen verwendest...

Sollte das Directory-Listing untersagt sein, würde ich dir eher ein PHP-Script auf dem Server empfehlen, das jeweils vor der Seitenanzeige das Verzeichnis indiziert und darstellt... Einfacher zu realisieren als auf dem 302...

Edit2:
Hier wäre übrigens ein solches PHP-Skript zu finden:
http://www.homepage-total.de/php/schreiben_lesen_2.php

Last edited by derSeher; 01-15-2011 at 11:15 AM. Reason: h1 hinzugefügt, macht das Treffen des Links etwas einfacher ;)
derSeher is offline   Reply With Quote
Old 01-15-2011, 12:23 PM   #33
miwie
Connoisseur
miwie began at the beginning.
 
Posts: 76
Karma: 12
Join Date: Nov 2010
Device: Android, PB Pro 602
Ich mache das so:

- ein cron Job erzeugt periodisch mit ebook-convert die gewünschten EPUBs
- abgelegt werden diese in einem Public DropBox[1] Verzeichnis, das auch via HTTP zugänglich ist
- mit tree[2] erzeugt der cron Job eine index.html dieses Verzeichnisses
- bei Bedarf greife ich darauf mit dem Browser des PB 602 zu und downloade die entsprechende(n) Datei(en)

Funktioniert problemlos!

[1] http://www.dropbox.com
[2] http://mama.indstate.edu/users/ice/tree/
miwie is offline   Reply With Quote
Old 01-15-2011, 01:31 PM   #34
elmon
Enthusiast
elmon began at the beginning.
 
Posts: 29
Karma: 10
Join Date: Apr 2010
Device: PB 302
Quote:
Originally Posted by derSeher View Post
Möglich ja, vermutlich unnötig, jedenfalls dann, wenn du das Verzeichnis mit den ebooks ohne "gezielten Link" lesen kannst, die Directory-Listings also erlaubt sind; im Prinzip bräuchtest du "nur" eine HTML mit nem Link zu deinem Webserver mit dem ebook-Verzeichnis, sozusagen als "Favorit" im Buchverzeichnis...
Das stimmt natürlich, bei zwei, drei Dateien auch kein Problem;
wenns mehr sind, wir es schon mühsam.
Da ist es doch komfortabler, eine App anzuklicken.
elmon is offline   Reply With Quote
Old 01-15-2011, 02:41 PM   #35
review
Addict
review got an A in P-Chem.review got an A in P-Chem.review got an A in P-Chem.review got an A in P-Chem.review got an A in P-Chem.review got an A in P-Chem.review got an A in P-Chem.review got an A in P-Chem.review got an A in P-Chem.review got an A in P-Chem.review got an A in P-Chem.
 
Posts: 315
Karma: 6448
Join Date: Nov 2010
Device: 903
Quote:
Originally Posted by elmon View Post
Ist das möglich ?
Natürlich ist das möglich. Anbei ist ein script dazu. In der zweiten Zeile bei myserverurl statt google den eigenen Server angeben, wo die Datei mit den links herunterzuladen ist.
Die link Datei sollte pro Zeile nur eine (vollständige und gültige) URL haben.
Nachdem alle Dateien runtergeladen wurden wird die Verbindung zum Internet getrennt.

Achso, die heruntergeladenen Dateien liegen im Gerätespeicher unter WebDown.
Attached Files
File Type: zip webdown.zip (399 Bytes, 165 views)

Last edited by review; 01-15-2011 at 02:55 PM.
review is offline   Reply With Quote
Old 01-15-2011, 05:45 PM   #36
derSeher
Addict
derSeher doesn't litterderSeher doesn't litter
 
Posts: 267
Karma: 158
Join Date: Jan 2010
Location: Switzerland
Device: PB612
Quote:
Originally Posted by elmon View Post
Das stimmt natürlich, bei zwei, drei Dateien auch kein Problem;
wenns mehr sind, wir es schon mühsam.
Da ist es doch komfortabler, eine App anzuklicken.
Hää? Warum??! Du bräuchtest EINE Datei, welche den Server-Link für Webkit beinhaltet, die Bücher seien doch alle in diesem Verzeichnis (mein Beispiel hätte Webkit nur veranlasst das Verzeichnis aufzurufen; darin sollte man dann alle Bücher sehen)... Anklicken muss ja wohl noch drin liegen

Naja - das Prinzip "HTML" und "Website" so, oder Schätze die Generation Web2.0 weis mit Directory-Listings nichts mehr anzufangen (sry)

Review hat ja ne Lösung erstellt
derSeher is offline   Reply With Quote
Old 01-16-2011, 05:52 AM   #37
elmon
Enthusiast
elmon began at the beginning.
 
Posts: 29
Karma: 10
Join Date: Apr 2010
Device: PB 302
Quote:
Originally Posted by derSeher View Post
Hää? Warum??! Du bräuchtest EINE Datei, welche den Server-Link für Webkit beinhaltet, die Bücher seien doch alle in diesem Verzeichnis (mein Beispiel hätte Webkit nur veranlasst das Verzeichnis aufzurufen; darin sollte man dann alle Bücher sehen)... Anklicken muss ja wohl noch drin liegen
verstehe ich jetzt nicht.
Ich habe z.B. 20 eBooks, die ich vom Desktop-Rechner aufm Reader haben will.
Gibt es in Webkit eine schnellere Möglichkeit ohne alle 20 einzeln runterzuladen ?
elmon is offline   Reply With Quote
Old 01-16-2011, 07:47 AM   #38
derSeher
Addict
derSeher doesn't litterderSeher doesn't litter
 
Posts: 267
Karma: 158
Join Date: Jan 2010
Location: Switzerland
Device: PB612
Ah sorry, ich las aus deinem Post raus das du nur ein Verzeichnis-Listing haben möchtest, indem du die einzelnen Bücher laden kannst...

Für dein Vorhaben würd ich dir ehrlich gesagt das USB-Kabel oder SD-Card-Wechseln empfehlen; wenn das nicht geht ist natürlich ein grosses Problem da...
derSeher is offline   Reply With Quote
Old 01-16-2011, 07:54 AM   #39
elmon
Enthusiast
elmon began at the beginning.
 
Posts: 29
Karma: 10
Join Date: Apr 2010
Device: PB 302
Quote:
Originally Posted by review View Post
Natürlich ist das möglich. Anbei ist ein script dazu.
hey, super gut. Das ging aber flott.

Sowas ähnliches hab ich mir schon vor fast einem Jahr von PB geschwünscht.
Doch Wlan gehört anscheinend nicht zur Kernkompetenz Lesen;
ist wohl nur da, um die Geräte teurer zu verkaufen.
Sonst kann ich mir die erbärmliche Qualität des Webbrowsers nicht erklären.
Anscheinend hat es sich noch nicht bis Kiew durchgesprochen, daß das Internet voller Lesestoff steckt, der nur darauf warte, mit dem eBookReader gelesen zu werden.

Das Skript von Dir habe ich zur Vorlage genommen und gleich ein weiteres geschrieben, das Apps direkt ins games-Verzeichnis schreibt. Vermutlich wird die Anzahl der Apps in Zukunft steigen.
Attached Files
File Type: zip webdownapp.app.zip (459 Bytes, 139 views)
elmon is offline   Reply With Quote
Old 01-19-2011, 04:05 PM   #40
miwie
Connoisseur
miwie began at the beginning.
 
Posts: 76
Karma: 12
Join Date: Nov 2010
Device: Android, PB Pro 602
Gibt es eine Möglichkeit das Skript so zu erweitern, dass während des Downloads der Dateien eine Sanduhr erscheint, die dem Benutzer die Aktivität signalisiert?

Ansonsten funktioniert das prima.
miwie is offline   Reply With Quote
Old 01-19-2011, 04:35 PM   #41
review
Addict
review got an A in P-Chem.review got an A in P-Chem.review got an A in P-Chem.review got an A in P-Chem.review got an A in P-Chem.review got an A in P-Chem.review got an A in P-Chem.review got an A in P-Chem.review got an A in P-Chem.review got an A in P-Chem.review got an A in P-Chem.
 
Posts: 315
Karma: 6448
Join Date: Nov 2010
Device: 903
Danke für den Erweiterungsvorschlag. Ich glaube es gab ganz zu Anfang eine Sanduhr. Ganz automatisch ohne, dass ich etwas dazu in dem script geschrieben hatte. Nachdem ich aber die automatische Steuerung der Internetverbindung integriert habe, ist die Sanduhr nicht mehr im Zentrum des Bildschirms sondern auf dem Symbol der Anwendung. Falls jedoch die Anwendung durch die Meldung der Verbindung zum Internet überlagert wird, dann wird die Sanduhr nicht noch einmal erstellt.

Aber ich gebe Dir schon recht, es wäre schön immer etwas auf dem Bildschirm zu sehen. Nun, ohne SDK ist man nur etwas eingeschränkt. Ich werde aber mal schauen was sich machen lässt.

Ich habe aber noch einen Geheimtipp, bis ich mit den Nachforschungen fertig bin:
Sobald das Programm gestartet wird geht auch die grüne LED an und die bleibt genauso lange an, bis das Programm das herunterladen abgeschlossen hat.

Aber wie gesagt, ich schau mal, was sich sonst noch machen lässt.
review is offline   Reply With Quote
Old 01-19-2011, 04:40 PM   #42
miwie
Connoisseur
miwie began at the beginning.
 
Posts: 76
Karma: 12
Join Date: Nov 2010
Device: Android, PB Pro 602
Quote:
Originally Posted by review View Post
Ich habe aber noch einen Geheimtipp, bis ich mit den Nachforschungen fertig bin:
Sobald das Programm gestartet wird geht auch die grüne LED an und die bleibt genauso lange an, bis das Programm das herunterladen abgeschlossen hat.
OK, das ist ja immerhin etwas. Ich hatte bisher noch nicht darauf geachtet.
miwie is offline   Reply With Quote
Old 01-19-2011, 06:47 PM   #43
review
Addict
review got an A in P-Chem.review got an A in P-Chem.review got an A in P-Chem.review got an A in P-Chem.review got an A in P-Chem.review got an A in P-Chem.review got an A in P-Chem.review got an A in P-Chem.review got an A in P-Chem.review got an A in P-Chem.review got an A in P-Chem.
 
Posts: 315
Karma: 6448
Join Date: Nov 2010
Device: 903
Statusanzeige während des Download

Habe dem ersten Post nun eine weitere Datei angefügt: indic.zip. Wie immer muss die Datei nur ausgepackt werden und irgendwo auf das Gerät kopiert werden (untenstehende Anweisungen sind angepasst für den Hauptordner des Gerätes).

Dieses Programm zeigt an, ob ein RSS script noch läuft. Es wird nicht direkt vom Benutzer aufgerufen, sondern es muss von dem jeweiligen Skript aufgerufen werden, welches diese Funktion verwenden soll.

Die Anpassung eines Skriptes (spiegel.app, stern.app, ...) um diese Funktion ist denkbar einfach. Skript mit Texteditor öffnen und an folgender Stelle:
Code:
...
mkdir myrss-tmp;
cd myrss-tmp;
...
zwischen diesen beiden Zeilen muss nun der Aufruf des Programms indic.app erfolgen. Dass heißt das Skript muss nun so aussehen:
Code:
...
mkdir myrss-tmp;
/mnt/ext1/indic.app &
cd myrss-tmp;
...
Enjoy!

Wie immer freue ich mich über weitere Anregungen, Kommentare und Fragen.
review is offline   Reply With Quote
Old 01-19-2011, 07:09 PM   #44
troll05
Harmless idiot
troll05 ought to be getting tired of karma fortunes by now.troll05 ought to be getting tired of karma fortunes by now.troll05 ought to be getting tired of karma fortunes by now.troll05 ought to be getting tired of karma fortunes by now.troll05 ought to be getting tired of karma fortunes by now.troll05 ought to be getting tired of karma fortunes by now.troll05 ought to be getting tired of karma fortunes by now.troll05 ought to be getting tired of karma fortunes by now.troll05 ought to be getting tired of karma fortunes by now.troll05 ought to be getting tired of karma fortunes by now.troll05 ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
troll05's Avatar
 
Posts: 3,341
Karma: 2092011
Join Date: Nov 2010
Location: Zuhause
Device: PB622, Nexus7, Sony PRS 350, Tolino und nur noch wenig toter Baum:(
Quote:
Originally Posted by elmon View Post
Das Skript von Dir habe ich zur Vorlage genommen und gleich ein weiteres geschrieben, das Apps direkt ins games-Verzeichnis schreibt. Vermutlich wird die Anzahl der Apps in Zukunft steigen.
Wo gehört die App hin, ins Root?

Wenn ich dich richtig verstehe, dann gilt das für apps die ich direkt mit dem reader runterlade, oder?
Aber das sind ja meistens ZIP files, mit denen ich so eh nix anfangen kann, oder sehe ich das falsch?

Wenn das ne dumme Frage ist, dann sorry, habe wenig Ahnung von der Materie.
troll05 is offline   Reply With Quote
Old 01-19-2011, 07:21 PM   #45
review
Addict
review got an A in P-Chem.review got an A in P-Chem.review got an A in P-Chem.review got an A in P-Chem.review got an A in P-Chem.review got an A in P-Chem.review got an A in P-Chem.review got an A in P-Chem.review got an A in P-Chem.review got an A in P-Chem.review got an A in P-Chem.
 
Posts: 315
Karma: 6448
Join Date: Nov 2010
Device: 903
Hallo troll05,
nun, dass script "webdown" hat so direkt nicht sonderlich viel mit diesem Thread zu tun. Elmon hatte eine interessante Idee gehabt: Anstatt die Feeds auf dem Gerät zu formatieren, läßt er dass durch calibre geschehen und lädt sich dann mit der App "webdown" einfach die Dateien alle aufs Gerät. Mein script hat er dann seinen Wünschen entsprechend angepasst.

Richtig mit zip Dateien kann man wenig auf dem Gerät anfangen. Die zip Dateien erstelle ich immer nur deshalb, weil das Forum kein anderes Format erlaubt.

Wo diese Apps/scripts liegen, ist bei diesen einfachen scripts relative egal. Jedoch bei dem post #43 ist es wichtig, dass man den gesamten Pfad angibt zu dem Ort wo nun die indic.app liegt. Da steht /mnt/ext1/indic.app Dies ist die interne Bezeichnung.

/mnt/ext1 steht für das "root Verzeichnis" des Gerätespeichers (nicht des Systemspeichers)
/mnt/ext2 steht für das root Verzeichnis der SD Karte
usw.
d.h. wenn du indic.app nach games auf dem internen Speicher kopiert hast, dann muss die Zeile so aussehen:

/mnt/ext1/games/indic.app &

Alles klar?
review is offline   Reply With Quote
Reply

Thread Tools Search this Thread
Search this Thread:

Advanced Search

Forum Jump

Similar Threads
Thread Thread Starter Forum Replies Last Post
PocketBook Pro 603 and 903 are available edwin1001 PocketBook 31 01-08-2011 05:32 AM
PB 903/603 question onesome PocketBook 4 12-08-2010 08:51 AM
Videos, Fotos, Informationen über neue Modelle (602,603,902,903,IQ) Forkosigan PocketBook 9 12-06-2010 07:34 AM
New five: Pocket Book-Pro 602, 603, 902, 903 & IQ-701 jonsbjons PocketBook 8 11-07-2010 05:24 PM
Pocketbook 602/603 wreiner PocketBook 1 11-02-2010 08:16 AM


All times are GMT -4. The time now is 05:59 PM.


MobileRead.com is a privately owned, operated and funded community.