Register Guidelines E-Books Search Today's Posts Mark Forums Read

Go Back   MobileRead Forums > Non-English Discussions > Deutsches Forum > Amazon Kindle

Notices

Reply
 
Thread Tools Search this Thread
Old 12-08-2010, 06:45 PM   #76
Passepartout
Addict
Passepartout has learned how to read e-booksPassepartout has learned how to read e-booksPassepartout has learned how to read e-booksPassepartout has learned how to read e-booksPassepartout has learned how to read e-booksPassepartout has learned how to read e-booksPassepartout has learned how to read e-books
 
Posts: 317
Karma: 816
Join Date: Aug 2010
Location: Mecklenburg-Vorpommern
Device: Kindle DX graphite
Quote:
Originally Posted by SkyDream View Post
1. Jo, hab's dann auch gefunden. Zuerst hab ich den Slider nur einmal geschoben (wie bei Sony) und dachte das wäre der Sleep Modus. Und dann kamen da immer diese blöden Bilder. Jetzt weiss ich ja wie es geht.

3. Die Kollegen haben da ja schon Hinweise geben. Ich benutze derzeit dieser hier. Da kann man mit einem Drap+Drop aus einem Ordner eine Collection machen.

Ja,ja. Die blöden PDFs. Würde gerne wissen wieso manche großen sich sofort öffnen lassen, und manche nicht. Und wieso Sony das besser kann. Vielleicht zeigt Sony auch nur die 1. Seite sofort an, und scannt den Rest im Hintergrund während der Kindle erstmal alles scannt und dann die 1. Seite anzeigt.
-1x zurück ziehen - Bildschirmschoner - Tastensperre wenn man so will
-länger zurück ziehen (5-6s) ausschalten
-länger als 15s zurück ziehen - Neustart mit Einstellungen zurückgesetzt

VIELEN DANK für den Hinweis mit dem Collection Manager das ist schon mehr in die Richtung wie ich wollte. Aber ich war auch schon vorher zufrieden.

EDIT: Aber das zufrieden lässt sich ja noch steigern. Das Programm ist der Wahnsinn. Man braucht nur .net 4.0 installiert haben, dann Kindle anschließen, der Rest ist fast selbst erklärend. Jetzt bekommt man so also auch eine Ordnerstruktur auf den Kindle. Das ganze gefällt mir immer besser. Vielen Dank noch mal SkyDream für den Tip

So hier habe ich mal einen Link den ich hier im Forum fand:
http://www.mobileread.com/forums/sho...&postcount=226

Das mit dem scannen kann durchaus einen Sinn ergeben. Ich stellte bei 1 anderen Reader auch fest, dass da erst mal ein gewisser Teil scheinbar in den Arbeitsspeicher kommt, weil zum Anfang geht das blättern schnell und um so schneller man blättern/springt um so langsamer wird das. Nun gut RAM ist RAM, was nicht rein passt muss nachgeladen werden.

Last edited by Passepartout; 12-08-2010 at 07:01 PM.
Passepartout is offline   Reply With Quote
Old 12-11-2010, 12:27 PM   #77
Passepartout
Addict
Passepartout has learned how to read e-booksPassepartout has learned how to read e-booksPassepartout has learned how to read e-booksPassepartout has learned how to read e-booksPassepartout has learned how to read e-booksPassepartout has learned how to read e-booksPassepartout has learned how to read e-books
 
Posts: 317
Karma: 816
Join Date: Aug 2010
Location: Mecklenburg-Vorpommern
Device: Kindle DX graphite
Ich will auch mal ein bisschen den Kindle DX graphite in die Höhe jubeln und über alle Fehler so lange reden, bis jeder glaubt, dass Ding ist perfekt

Nein, natürlich nicht
PDFs hatte ich jetzt noch kein Bedürfnis zu, könnte aber kommen, weil ich ein neues Programm ausprobiere...

Die Einschränkungen die mir noch wichtig waren sind durch den Kindle Collection Manager aufgehoben.
Ich habe jetzt also auch eine Ordnerstruktur.
Wenn auch über Umwege über ein Windows-Programm und Neustart des Readers.
Aber es ist und bleibt für mich ein elektronisches Buch-Lesegerät.

Um beim Lesegerät für elektronische Bücher zu bleiben:
Passepartout hat jetzt 80 Tage um die Welt von Jules Verne komplett durch gelesen auf dem Kindle DX graphite.

Im Auto, im Bett, bei normaler Raumbeleuchtung.
Sogar bei richtig wenig Licht war das ganze überhaupt kein Problem.

Für mich bleibt jetzt seit dem ich das Ding habe nur noch 1 Wunsch übrig:
Wie kann man die Bildschirmschoner austauschen? Dazu muss ich mich mal belesen.
Passepartout is offline   Reply With Quote
Old 12-11-2010, 05:39 PM   #78
SkyDream
Wizard
SkyDream can eat soup with a fork.SkyDream can eat soup with a fork.SkyDream can eat soup with a fork.SkyDream can eat soup with a fork.SkyDream can eat soup with a fork.SkyDream can eat soup with a fork.SkyDream can eat soup with a fork.SkyDream can eat soup with a fork.SkyDream can eat soup with a fork.SkyDream can eat soup with a fork.SkyDream can eat soup with a fork.
 
Posts: 1,378
Karma: 9400
Join Date: Sep 2009
Location: Europe
Device: PRS-650, iPod touch 4G, iPad 3
Quote:
Originally Posted by Passepartout View Post
Für mich bleibt jetzt seit dem ich das Ding habe nur noch 1 Wunsch übrig:
Wie kann man die Bildschirmschoner austauschen? Dazu muss ich mich mal belesen.
Habe dazu einige Threads bei MR gefunden. Aber alle erfodern Hacks bzw. Tausch der Firmware.
SkyDream is offline   Reply With Quote
Old 12-11-2010, 06:34 PM   #79
Passepartout
Addict
Passepartout has learned how to read e-booksPassepartout has learned how to read e-booksPassepartout has learned how to read e-booksPassepartout has learned how to read e-booksPassepartout has learned how to read e-booksPassepartout has learned how to read e-booksPassepartout has learned how to read e-books
 
Posts: 317
Karma: 816
Join Date: Aug 2010
Location: Mecklenburg-Vorpommern
Device: Kindle DX graphite
Quote:
Originally Posted by SkyDream View Post
Habe dazu einige Threads bei MR gefunden. Aber alle erfodern Hacks bzw. Tausch der Firmware.
Habe ich auch durch. Ist nicht soooo wichtig.
Ich sehe die Bildschirmschoner, wenn es hoch kommt für 3s
Wie war das noch achja, ich wollte damit ja lesen.
Passepartout is offline   Reply With Quote
Old 12-12-2010, 05:15 AM   #80
Matthias4
Zealot
Matthias4 began at the beginning.
 
Posts: 120
Karma: 22
Join Date: Jan 2010
Location: Germany
Device: Hanlin V3, PocketBook Pro 902, PocketBook A10
Quote:
Originally Posted by Passepartout View Post
Ich will auch mal ein bisschen den Kindle DX graphite in die Höhe jubeln und über alle Fehler so lange reden, bis jeder glaubt, dass Ding ist perfekt

Nein, natürlich nicht
PDFs hatte ich jetzt noch kein Bedürfnis zu, könnte aber kommen, weil ich ein neues Programm ausprobiere...
Ich dachte, ein Grund, warum du einen Reader mit großem Disply wolltest, war gerade, dass du PDFs ohne Umwndlung lesen wolltest.

Ich habe eine Frage zu PDF-Dateien:

Manche meiner PDF-Dateien haben Lesezeichen mit mehreren Hierarchiestufen (siehe Bild). Das Buch "Die Serapionsbrüder" von E. T. A. Hoffmann besteht aus vier Bänden, die jeweils noch in Abschnitte und einzelne Erzählungen gegliedert sind. Wenn links neben einer Bezeichnung ein Pluszeichen steht, heißt das, dass sich noch eine weitere Ebene ausklappen lässt.

Mit dem PocketBook Pro 902 lässt sich in dieser Hierarchie einfach navigieren. ich gehe mit dem Cursor in die Zeile des Inhaltsverzeichnisses, die ich ausklappen will und drücke lange auf die OK-Taste. Sind so viele Punkte ausgeklappt, dass das Inhaltsverzeichnis nicht mehr auf eine Seite passt, öffnet sich ein zusätzliches Tab, auf dem das Inhaltsvereichnis weiter geht.

Gibt es eine entsprechende Navigationsmöglichkeit auch beim Kindle DX?
Attached Thumbnails
Click image for larger version

Name:	Lesezeichen.jpg
Views:	70
Size:	25.9 KB
ID:	62667  
Matthias4 is offline   Reply With Quote
Old 12-12-2010, 07:31 AM   #81
SkyDream
Wizard
SkyDream can eat soup with a fork.SkyDream can eat soup with a fork.SkyDream can eat soup with a fork.SkyDream can eat soup with a fork.SkyDream can eat soup with a fork.SkyDream can eat soup with a fork.SkyDream can eat soup with a fork.SkyDream can eat soup with a fork.SkyDream can eat soup with a fork.SkyDream can eat soup with a fork.SkyDream can eat soup with a fork.
 
Posts: 1,378
Karma: 9400
Join Date: Sep 2009
Location: Europe
Device: PRS-650, iPod touch 4G, iPad 3
Quote:
Originally Posted by Passepartout View Post
Wie war das noch achja, ich wollte damit ja lesen.
SkyDream is offline   Reply With Quote
Old 12-12-2010, 02:28 PM   #82
phili
Zealot
phili has learned how to read e-booksphili has learned how to read e-booksphili has learned how to read e-booksphili has learned how to read e-booksphili has learned how to read e-booksphili has learned how to read e-booksphili has learned how to read e-books
 
Posts: 119
Karma: 772
Join Date: Aug 2010
Location: Germany
Device: Kindle DXG
Quote:
Originally Posted by Matthias4 View Post
Manche meiner PDF-Dateien haben Lesezeichen mit mehreren Hierarchiestufen (siehe Bild). Das Buch "Die Serapionsbrüder" von E. T. A. Hoffmann besteht aus vier Bänden, die jeweils noch in Abschnitte und einzelne Erzählungen gegliedert sind. Wenn links neben einer Bezeichnung ein Pluszeichen steht, heißt das, dass sich noch eine weitere Ebene ausklappen lässt.

Gibt es eine entsprechende Navigationsmöglichkeit auch beim Kindle DX?
Einfache Antwort: Nein
Ein Table of Contents für PDF-Dateien wäre auch einer meiner größten Wünsche für ein längst überfälliges Firmware-Update.
phili is offline   Reply With Quote
Old 12-12-2010, 04:15 PM   #83
Passepartout
Addict
Passepartout has learned how to read e-booksPassepartout has learned how to read e-booksPassepartout has learned how to read e-booksPassepartout has learned how to read e-booksPassepartout has learned how to read e-booksPassepartout has learned how to read e-booksPassepartout has learned how to read e-books
 
Posts: 317
Karma: 816
Join Date: Aug 2010
Location: Mecklenburg-Vorpommern
Device: Kindle DX graphite
Quote:
Originally Posted by Matthias4 View Post
Ich dachte, ein Grund, warum du einen Reader mit großem Disply wolltest, war gerade, dass du PDFs ohne Umwndlung lesen wolltest.

Ich habe eine Frage zu PDF-Dateien:

Manche meiner PDF-Dateien haben Lesezeichen mit mehreren Hierarchiestufen (siehe Bild). Das Buch "Die Serapionsbrüder" von E. T. A. Hoffmann besteht aus vier Bänden, die jeweils noch in Abschnitte und einzelne Erzählungen gegliedert sind. Wenn links neben einer Bezeichnung ein Pluszeichen steht, heißt das, dass sich noch eine weitere Ebene ausklappen lässt.

Mit dem PocketBook Pro 902 lässt sich in dieser Hierarchie einfach navigieren. ich gehe mit dem Cursor in die Zeile des Inhaltsverzeichnisses, die ich ausklappen will und drücke lange auf die OK-Taste. Sind so viele Punkte ausgeklappt, dass das Inhaltsverzeichnis nicht mehr auf eine Seite passt, öffnet sich ein zusätzliches Tab, auf dem das Inhaltsvereichnis weiter geht.

Gibt es eine entsprechende Navigationsmöglichkeit auch beim Kindle DX?
Sprichwort: das denken soll man doch den Pferden überlassen
Neee Spaß beiseite, jetzt werden wir wieder ernst.

Ich habe doch oft erwähnt, dass ich mir den Reader zum lesen von Literatur gekauft habe. Ich möchte nur meine ganz normalen Bücher, die man eventuell hier und da auch mal als Bestseller bezeichnet einfach auf einem Ebook-Reader lesen. Weiter hat so ein Reader eben die Möglichkeit auch PDFs von Handbüchern anzuzeigen, aber die lese ich nur 1x durch und benutze später eventuell noch mal die Suchfunktion, dass war es.

Ich für meinen Teil bräuchte PDF nur, wenn ich viel lernen/lesen müsste und zwar Fachliteratur. Ich hatte mir den Pocketbook 902 gekauft, weil mir 6" zu klein war. Der Unterschied für mich bei täglicher Benutzung zwischen Pocketbook 902 und Kindle DXG ist nur noch der Bildschirm.

Wer von Taschenbuch/Hardcover zum Ebook-Reader wechselt, der möchte eventuell nicht unbedingt weniger auf der Seite haben - so ging mir das.
Ich habe mir einfach die Abmessungen, des Bildschirms, eines 6" Readers genommen, habe ein ganz normales Taschenbuch genommen und oooh böse eine Fotokopie 1 Seite gemacht dann habe ich darauf den Bildschirm des 6" Readers eingezeichnet. Von der Breite her - passt, aber nicht von der höhe, da fehlt etwas mehr wie ein Absatz mit mehreren Zeilen.

Ich lese gern viel ohne viel umblättern zu müssen und ich denke, wenn die Reader nicht so teuer wären bzw. die Unterschiede im Preis nicht so hoch wären, dann wären eventuell die 6" Reader die weniger verkauften. Weil mehr als zum mitnehmen ist das nichts für mich - mal abgesehen davon, dass mein Reader perfekt in meinen Rucksack passt und der ist immer dabei.


Deine Fragen...
Ich kann mehrere Dateien egal ob PDF oder Mobi in ein Verzeichnis packen (Collections) das geht, wenn auch über Umwege für nichtregistrierte Benutzer, dafür dann aber auch mit Unverzeichnissen.

Das nur zur Info.

Das was du gern wissen möchtest ist für mich eine Art "Kapitel bzw. ein Inhaltsverzeichnis anzeigen" dass geht bei Mobi sehr schön - aber bei PDF - nein Fehlanzeige. Ja nennt sich Table of Contents, ist bei Mobi anwählbar und bei PDF grau hinterlegt.


PDF-Datei habe ich jetzt ein Handbuch zu einem neuen Computerprogramm auf den Reader geladen. Größe 42,5MB mit 111 Seiten. Die Navigation geht flott, wieder vermisse ich nur eine kleinere Abstufung des Zooms in der Normalansicht.


Ich für meinen Teil muss zu PDF-Dateien sagen, dass ich dieses Format schon auf dem PC nicht besonders mag und zum Glück nicht viel nutzen muss. Es ist ein Format damit Dokumente auf verschiedenen Rechnern/Betriebssystemen angucken/ausdrucken kann und es auf allen immer gleich aussieht.
http://de.wikipedia.org/wiki/Portable_Document_Format

Die ganzen Einschränkungen die ich schon am PC damit habe, muss ich mir nicht noch (wenn ich nicht will) auf dem Reader antun.

Den PDF-Test hier im Forum egal ob Kindle DXG oder Pocketbook 902 habe ich einzig und allein für die Community gemacht.
Ich (FÜR MICH) habe als PDF bisher nur das Handbuch zu meinem Kindle DXG auf dem Reader gelesen.

Und damit noch mal alle was zu lachen haben: Ja ich lese grundsätzlich nur mit dem Gerät und zwar ganz normale Bücher.
Deswegen geht mir das PDF-Format im Moment 3m am Popo vorbei.
Damit kann man mich schon auf dem PC jagen.

...seit 1995 beschäftige ich mich mit PCs (mein Pentium 60 was für ein Kracher damals).
...jetzt haben wir Ende 2010... alles was mir bisher als PDF unter gekommen ist waren Handbücher zu Geräten/Software und eben Fachbücher zu Software von Office-Programmen bis Netzwerktechnik und erst hier würde PDF eben massiv bei mir auch greifen.

Aber gerade als Fachbuch würde ich "heute" immer noch zum Papierbuch greifen (es sei denn ich bekomme die PDF kostenlos).
Schuld wären die Preise.

Ich konnte es gebraucht kaufen, wenn ich meine Prüfungen abgeschlossen hatte, konnte ich es wieder verkaufen. Wer schon mal ein Fernstudium gemacht hat, weiß was die Bücher kosten.
...Fachbücher haben einen Wiederverkaufswert, der kommt sehr nahe an das Neue Buch herran....

Last edited by Passepartout; 12-12-2010 at 04:20 PM.
Passepartout is offline   Reply With Quote
Old 12-13-2010, 01:34 AM   #84
Matthias4
Zealot
Matthias4 began at the beginning.
 
Posts: 120
Karma: 22
Join Date: Jan 2010
Location: Germany
Device: Hanlin V3, PocketBook Pro 902, PocketBook A10
Quote:
Originally Posted by Passepartout View Post
Sprichwort: das denken soll man doch den Pferden überlassen
Neee Spaß beiseite, jetzt werden wir wieder ernst.

Ich habe doch oft erwähnt, dass ich mir den Reader zum lesen von Literatur gekauft habe. Ich möchte nur meine ganz normalen Bücher, die man eventuell hier und da auch mal als Bestseller bezeichnet einfach auf einem Ebook-Reader lesen. Weiter hat so ein Reader eben die Möglichkeit auch PDFs von Handbüchern anzuzeigen, aber die lese ich nur 1x durch und benutze später eventuell noch mal die Suchfunktion, dass war es.

Ich für meinen Teil bräuchte PDF nur, wenn ich viel lernen/lesen müsste und zwar Fachliteratur. Ich hatte mir den Pocketbook 902 gekauft, weil mir 6" zu klein war. Der Unterschied für mich bei täglicher Benutzung zwischen Pocketbook 902 und Kindle DXG ist nur noch der Bildschirm.
Vielleicht bin ich zu sehr von mir ausgegangen. Ich hatte ja schon vorher einen 6-Zoll-Reader und bin immer noch der Meinung, dass ein kleinerer Reader für das Lesen von Fließtext gewisse Vorteile hat, gerade auch in der Straßenbahn. Denn so ein Reader ist etwa so groß wie ein Taschenbuch und wiegt nur etwa die Hälfte wie ein 9,7-Zoll-Reader. Ich habe mir den größeren Reader extra gekauft, um PDF-Dateien ohne Umwandlung lesen zu können. Manche PDF-Dateien lassen sich gut umwandeln, aber wenn sie z.B. Tabellen enthalten, wie z.B. viele Fachbücher, wird es schon schwieriger. Und wenn man, wie ich auch mal gerne alte Bücher liest, die in Frakturschrift gedruckt sind, ist es toll, wenn man sie nicht mehr nur zu Hause am Computer lesen kann, sondern auch unterwegs in der Straßenbahn.

Als du dein PocketBook Pro 902 getestet hast, gabst du als erstes Testkriterium noch

Quote:
-PDF Support A4 PDFs Testbericht Pocketbook 902 als Vorlage
an. Und beim Testbericht für den Kindle DX schriebst du

Quote:
Ich möchte den Test genauso ablaufen lassen mit den gleichen Testkriterien ohne eine Wertung zwischen den Readern vorzunehmen wie beim Pocketbook 902 oben aus dem Link.
Bewerten muss jeder das was für ihn wichtig ist.
Daraus schloss ich, dass für den Test dieselben Testkriterien gelten.

Zumindest bin ich sicher, dass vielen Forumsteilnehmern bei einem großen Reader der PDF-Support besonders wichtig ist.
Matthias4 is offline   Reply With Quote
Old 12-13-2010, 01:44 AM   #85
Forkosigan
Wizard
Forkosigan really knows where his or her towel isForkosigan really knows where his or her towel isForkosigan really knows where his or her towel isForkosigan really knows where his or her towel isForkosigan really knows where his or her towel isForkosigan really knows where his or her towel isForkosigan really knows where his or her towel isForkosigan really knows where his or her towel isForkosigan really knows where his or her towel isForkosigan really knows where his or her towel isForkosigan really knows where his or her towel is
 
Forkosigan's Avatar
 
Posts: 2,811
Karma: 70030
Join Date: Jun 2009
Location: Dresden
Device: Pocketbook Touch (622)
Quote:
Originally Posted by Matthias4 View Post
Vielleicht bin ich zu sehr von mir ausgegangen. Ich hatte ja schon vorher einen 6-Zoll-Reader und bin immer noch der Meinung, dass ein kleinerer Reader für das Lesen von Fließtext gewisse Vorteile hat, gerade auch in der Straßenbahn. Denn so ein Reader ist etwa so groß wie ein Taschenbuch und wiegt nur etwa die Hälfte wie ein 9,7-Zoll-Reader. Ich habe mir den größeren Reader extra gekauft, um PDF-Dateien ohne Umwandlung lesen zu können. Manche PDF-Dateien lassen sich gut umwandeln, aber wenn sie z.B. Tabellen enthalten, wie z.B. viele Fachbücher, wird es schon schwieriger. Und wenn man, wie ich auch mal gerne alte Bücher liest, die in Frakturschrift gedruckt sind, ist es toll, wenn man sie nicht mehr nur zu Hause am Computer lesen kann, sondern auch unterwegs in der Straßenbahn.

Als du dein PocketBook Pro 902 getestet hast, gabst du als erstes Testkriterium noch



an. Und beim Testbericht für den Kindle DX schriebst du



Daraus schloss ich, dass für den Test dieselben Testkriterien gelten.

Zumindest bin ich sicher, dass vielen Forumsteilnehmern bei einem großen Reader der PDF-Support besonders wichtig ist.
Das hat mich auch gewundert. Sehr viele die ein 9,7" Reader kaufen, kaufen es wegen PDF Dateien...
Also es ist für viele ein wichtige Kaufkriterium, midestens genau so wichtig wie Kontrast des Displays.

Kindle DX kann mit PDF nur mäßig bis schlecht umgehen, da sind "neue" Sony Reader (welche aber nicht in 9,7" gibt...) oder Pocketbook Reader deutlich besser...

Die Schlussfolgerung daraus, die potenzielle Käufer von Kindle DX sollen genau so "gewarnt" werden von "schlechteren" PDF Unterstützung bei Kindle DX, wie über "schlechtere in Vergleich zu Kindle DX" Display bei Pocketbook 902.

Last edited by Forkosigan; 12-13-2010 at 01:46 AM.
Forkosigan is online now   Reply With Quote
Old 12-13-2010, 05:50 AM   #86
Passepartout
Addict
Passepartout has learned how to read e-booksPassepartout has learned how to read e-booksPassepartout has learned how to read e-booksPassepartout has learned how to read e-booksPassepartout has learned how to read e-booksPassepartout has learned how to read e-booksPassepartout has learned how to read e-books
 
Posts: 317
Karma: 816
Join Date: Aug 2010
Location: Mecklenburg-Vorpommern
Device: Kindle DX graphite
Ja PDFs als Testkriterium ganz oben - weil von der Community erwünscht und oft erwähnt. Der Test lief genauso ab - man kann die beiden Testberichte in 2 Fenstern daneben stellen - dann merkt man das vieles gleich ist.

Pocketbook kann besser PDF zufrieden?
Weil mehr Normalzoom-Stufen, mehr brauchte ich nicht.

Hätte der Kindle DXG 110%/120% usw. im Normalzoom sehe es schon anders aus.

Und ansonsten steht alles zu PDF in beiden Testberichten mit den gleichen Testdateien - möge doch jeder selbst entscheiden was ihm wichtig ist.

Achja mein Gerät wollte noch nicht an die Steckdose.

Last edited by Passepartout; 12-13-2010 at 06:05 AM.
Passepartout is offline   Reply With Quote
Old 12-13-2010, 06:14 AM   #87
Forkosigan
Wizard
Forkosigan really knows where his or her towel isForkosigan really knows where his or her towel isForkosigan really knows where his or her towel isForkosigan really knows where his or her towel isForkosigan really knows where his or her towel isForkosigan really knows where his or her towel isForkosigan really knows where his or her towel isForkosigan really knows where his or her towel isForkosigan really knows where his or her towel isForkosigan really knows where his or her towel isForkosigan really knows where his or her towel is
 
Forkosigan's Avatar
 
Posts: 2,811
Karma: 70030
Join Date: Jun 2009
Location: Dresden
Device: Pocketbook Touch (622)
Quote:
Originally Posted by Passepartout View Post
Ja PDFs als Testkriterium ganz oben - weil von der Community erwünscht und oft erwähnt. Der Test lief genauso ab - man kann die beiden Testberichte in 2 Fenstern daneben stellen - dann merkt man das vieles gleich ist.

Pocketbook kann besser PDF zufrieden?
Weil mehr Normalzoom-Stufen, mehr brauchte ich nicht.

Hätte der Kindle DXG 110%/120% usw. im Normalzoom sehe es schon anders aus.

Und ansonsten steht alles zu PDF in beiden Testberichten mit den gleichen Testdateien - möge doch jeder selbst entscheiden was ihm wichtig ist.

Achja mein Gerät wollte noch nicht an die Steckdose.
Es geht nicht nur um 110%/120% usw. im Normalzoom... Kindle DX kann kein Reflow, keine Mehrspaltenmodus...
Forkosigan is online now   Reply With Quote
Old 12-13-2010, 06:24 AM   #88
Verres
Zealot
Verres , Klaatu Barada Niktu!Verres , Klaatu Barada Niktu!Verres , Klaatu Barada Niktu!Verres , Klaatu Barada Niktu!Verres , Klaatu Barada Niktu!Verres , Klaatu Barada Niktu!Verres , Klaatu Barada Niktu!Verres , Klaatu Barada Niktu!Verres , Klaatu Barada Niktu!Verres , Klaatu Barada Niktu!Verres , Klaatu Barada Niktu!
 
Verres's Avatar
 
Posts: 137
Karma: 5496
Join Date: Jul 2010
Location: Trier
Device: none
Quote:
Originally Posted by Forkosigan View Post
Es geht nicht nur um 110%/120% usw. im Normalzoom... Kindle DX kann kein Reflow, keine Mehrspaltenmodus...
Nun ja Reflow und Mehrspaltenmodus wären für mich bei einem 9 Zoll Reader jetzt keine so starken Kaufargumente wie beim 6 Zoll Reader. So einen großen Reader würde zumindest ich mir ja gerade deswegen kaufen um (hauptsächlich akademische) PDFs nativ damit lesen zu können.
Verres is offline   Reply With Quote
Old 12-13-2010, 06:36 AM   #89
Forkosigan
Wizard
Forkosigan really knows where his or her towel isForkosigan really knows where his or her towel isForkosigan really knows where his or her towel isForkosigan really knows where his or her towel isForkosigan really knows where his or her towel isForkosigan really knows where his or her towel isForkosigan really knows where his or her towel isForkosigan really knows where his or her towel isForkosigan really knows where his or her towel isForkosigan really knows where his or her towel isForkosigan really knows where his or her towel is
 
Forkosigan's Avatar
 
Posts: 2,811
Karma: 70030
Join Date: Jun 2009
Location: Dresden
Device: Pocketbook Touch (622)
Quote:
Originally Posted by Verres View Post
Nun ja Reflow und Mehrspaltenmodus wären für mich bei einem 9 Zoll Reader jetzt keine so starken Kaufargumente wie beim 6 Zoll Reader. So einen großen Reader würde zumindest ich mir ja gerade deswegen kaufen um (hauptsächlich akademische) PDFs nativ damit lesen zu können.
Jeder kann selbst entschieden, was ihn wichtig ist...
Forkosigan is online now   Reply With Quote
Old 12-13-2010, 07:01 AM   #90
Passepartout
Addict
Passepartout has learned how to read e-booksPassepartout has learned how to read e-booksPassepartout has learned how to read e-booksPassepartout has learned how to read e-booksPassepartout has learned how to read e-booksPassepartout has learned how to read e-booksPassepartout has learned how to read e-books
 
Posts: 317
Karma: 816
Join Date: Aug 2010
Location: Mecklenburg-Vorpommern
Device: Kindle DX graphite
Quote:
Originally Posted by Forkosigan View Post
Es geht nicht nur um 110%/120% usw. im Normalzoom... Kindle DX kann kein Reflow, keine Mehrspaltenmodus...
Die Funktionen die ich nicht 1x am Pocketbook genutzt habe (oder doch vielleicht 1x die Tabellenansicht - nur geholfen hat es leider nur ein bisschen), weil ich im Test damit nicht weiter kam.

Ich habe eben nur die Normalzoom-Ansicht benutzt.
Für Formatfüllende Ansicht brauchte ich weder Reflow noch Tabellenansicht - steht alles im Pocketbook 902 Review.

Wie Text mit sagen wir 4 Spalten aussieht habe ich hier im Testbericht auf Seite 1 (weiter unten) zum Kindle DXG beschrieben:
Quote:
Originally Posted by Passepartout View Post
4.

– Ein Testbericht des C't Magazins (gekaufter Artikel über Heise Kiosk), Text und Grafiken
(nicht gescannt), 384,5 KB
– Ladezeit: 4s
– Seitenwechsel: ganz normal
Beschreibung: Text in Spalten, jetzt würde sich eine "Tabellenansicht" gut machen - diese Funktion gibt es nicht. Brauche ich aber auch nicht.
Ich habe doch diesen "Auswahlrahmen" - also 150% eingestellt und schon kann man perfekt auf dieser Seite durch die gegend navigieren, ich bin gerade zu begeistert von der Geschwindigkeit wie dieser Reader das macht.
Man muss sich das so vorstellen als wenn ich mit der Lupe über den Artikel wandere, dass geht alles so schön fix.

Es sind ja immer so Blöcke untereinander. Ich kann wirklich einen Block lesen, auf der ganzen Höhe des Readers, 1x Joystick nach unten lese ich den unteren Block weiter, so als wenn ich die Zeitschrift auf dem Schreibtisch nach oben analog dazu den Kopf nach unten bewege. Am schönsten an dieser doch komplizierten Datei ist, dass es alles so schön schnell geht. Ich brauche also eine "Tabellenansicht" gar nicht, weil ich mir den Teil der Tabelle den ich zu erst anschauen möchte schon durch die Einteilung der kompletten Seite in 10 Bereiche und beim lesen wandert man halt unter 2s von Bereich zu Bereich. Schöne Idee. Spart man sich, dass man eine andere Funktion auswählen muss.

Dann gehört natürlich auch eine "Test-Tabelle" dazu. 1x Aa gedrückt 200% mit dem Joystick ausgewählt, noch schnell wieder den Bereich, 1x drücken 4s später habe ich das in noch größer. Wieder zurück das gleiche Spiel also Aa - 150% . Sekunden später wieder zurück.

Zurück zum Hauptmenü wieder unter 2s.
Hier ab 05.45 Minuten sieht man diesen Auswahlbildschirm den ich meine:
http://www.youtube.com/watch?v=r0YeWrv0x-8

Die Reflow Funktion brauchte ich beim Pocketbook 902 nicht 1x - dazu muss erst mal die Datei dafür auch geeignet sein. Bei eingescannten Bildern (Buchseiten) aus Google-Books bringt es mir nichts.

Der Vollständigkeit halber Der Test im Pocketbook 902:
Quote:
Originally Posted by Passepartout View Post
4.

– Ein Testbericht des C't Magazins (gekaufter Artikel über Heise Kiosk), Text und Grafiken
(nicht gescannt), 384,5 KB

– Ladezeit: 6s

– etwas klein, Normalansicht 105%ist etwas besser, Reflow würde ich nicht empfehlen, dass
lohnt sich nicht. Testtabelle etwas klein, dafür habe ich dann doch mal die Tabellenansicht
genommen ein paar mal nach links, ein paar mal nach unten und ich hatte die komplette
Tabelle angeschaut. Man muss dann hier wirklich je nach dem was gerade für ein Inhalt
angeschaut werden soll entscheiden.

– Seitenwechsel: 1s

– zurück zur Bibliothek: 7s
Hätte ich etwas länger schreiben sollen...
Diese 1 Test-Datei für Text in Spalten geviel mir auf dem Kindle DXG eben besser.
Weil ich hier durch die Normalansicht und den sehr kleinen Text nicht mehr weiter kam ohne zu vergrößern.

Last edited by Passepartout; 12-13-2010 at 07:35 AM.
Passepartout is offline   Reply With Quote
Reply

Thread Tools Search this Thread
Search this Thread:

Advanced Search

Forum Jump

Similar Threads
Thread Thread Starter Forum Replies Last Post
Ended Kindle DX Graphite ReadingRevived Flea Market 3 03-12-2011 11:27 AM
Kindle DX Graphite eidahl Amazon Kindle 5 10-30-2010 07:58 PM
Kindle DX Graphite Papi Amazon Kindle 3 08-11-2010 03:55 PM
Graphite Review From First Time E-Reader User M_Agnum Amazon Kindle 42 08-06-2010 02:26 PM
Accessories Case for Kindle DX Graphite keeska Amazon Kindle 11 07-29-2010 08:05 PM


All times are GMT -4. The time now is 07:20 AM.


MobileRead.com is a privately owned, operated and funded community.