View Single Post
Old 05-26-2010, 01:59 PM   #45
:D ominik
Groupie
:D ominik has a complete set of Star Wars action figures.:D ominik has a complete set of Star Wars action figures.:D ominik has a complete set of Star Wars action figures.:D ominik has a complete set of Star Wars action figures.
 
Posts: 186
Karma: 330
Join Date: Dec 2009
Device: nook
Quote:
Originally Posted by K-Thom View Post
Alternativen: Mirasol, Pixel Qi, OLED, Transflektive LCD - Ich sage nicht, dass alle von ihnen besser sind oder sich durchsetzen werden. Aber es gibt zumindest Alternativen.

OLED kann ich mir überhaupt nicht als Alternative vorstellen. OLED ist immer beleuchtet (selbstleuchtend), also vom Lesekomfort bzw. den Nebenwirkungen direkt mit LCD vergleichbar. Tatsächlich ist es sogar noch schlechter als LCD, da OLED bei größerer Pixelzahl zum Flimmern neigt (ist weniger träge als LCD), wofür AMOLED allerdings eine Lösung ist. Bei Sonneneinstrahlung, aber auch schon an einem hellen Tag ohne direkte Sonne, ist OLED aufgrund des Funktionsprinzips völlig unbrauchbar. Da die Leuchtkraft des OLED nie gegen die Sonnen ankommen wird, wird OLED/AMOLED auch niemals sonnenlichttauglich werden.

Mirasol und Pixel Qi könnten eventuell irgendwann Alternativen sein, momentan ist aber der Kontrast im Reader-Modus noch deutlich schlechter als bei eInk, dessen aktueller Stand ja nicht mehr dunkelgrau/hellgrau sondern schon beinahe schwarz/weiß ist. Ebenso mausgrau sieht es bei transflektiven LCDs aus.

Für das Lesen über einen längeren Zeitraum ist meiner Meinung nach nur eine Technik brauchbar, die selbst kein Licht emittiert. Alles andere macht einfach keinen Spaß (außer im Geldbeutel des Optikers). Mirasol & Co. mit abgeschalteter Hintergrundbeleuchtung haben einen mangelhaften Kontrast und unnatürliche Optik, sind dafür schnell und bieten Farbe. eInk (aktueller Stand) hat einen ausgezeichneten Kontrast und Papieroptik, ist aber langsam.

Beim gegenwärtigen(!) Technikstand sehe ich für mich(!) keine Alternative zu eInk. eInk ist schnell genug für mich, denn das Blättern dauert nicht länger als beim Papierbuch und Animationen möchte ich bei keiner Leseart. Farbe ist für mich beim klassischen Lesen völlig unbedeutend, beim "Lesen" von bildstarken und bildlastigen Zeitschriften möchte ich Farbe, dann aber erstklassige (kein Mirasol etc.) und auf großem Display (min. A4-Format). Wichtig ist für mich ein guter Kontrast. Das muss kein schwarz/weiß sein, fastschwarz/cremeweiß ist auch OK und für die Augen auch angenehmer, aber es sollte in die Richtung gehen. Dieser silbergraue Hintergrund, den Mirasol, Pixel Qi, transflektive LCD und sämtliche primitiv-LCDs ohne Beleuchtung seit Erfindung derselben haben, disqualifiziert sich völlig für ein reines Lesegerät oder zum Genusslesen. Ein bisschen Papieroptik muss schon sein. Für ein Universalgerät, z.B. für ein Notebook oder Mobiltelefon, finde ich das akzeptabel, um damit im Freien arbeiten zu können. Unabhängig von der Hintergrundfarbe, muss ein spezielles Lesegerät für mich immer ohne Beleuchtung benutzbar sein, so lange die Umgebungshelligkeit einigermaßen im Rahmen ist. Mirasol etc. kann man zwar wunderbar im Sonnenlicht ohne aktive Beleuchtung nutzen, im Schatten oder im Haus sieht es aber schon wieder schlecht aus, wenn keine Scheinwerferbatterie auf das Gerät strahlt.


Viele Grüße

Dominik

Last edited by :D ominik; 05-26-2010 at 02:02 PM.
:D ominik is offline   Reply With Quote