View Single Post
Old 05-22-2010, 11:35 AM   #42
Alaska
Leser
Alaska knows more than wikipediaAlaska knows more than wikipediaAlaska knows more than wikipediaAlaska knows more than wikipediaAlaska knows more than wikipediaAlaska knows more than wikipediaAlaska knows more than wikipediaAlaska knows more than wikipediaAlaska knows more than wikipediaAlaska knows more than wikipediaAlaska knows more than wikipedia
 
Alaska's Avatar
 
Posts: 852
Karma: 47176
Join Date: Nov 2009
Location: Berlin, Germany
Device: Kindle PW, iPad 3
Quote:
Originally Posted by mtravellerh View Post
Ja gut, man könnte ja auch eine ausdrücklich nicht von PocketBook vertriebene Software machen. Ist ja Open Source. Da wären wir also machtlos.
Hier mal ein Link zum Dreamboxforum, das nichts mit DreamMedia zu tun hat:

http://www.i-have-a-dreambox.com/wbb2/

Leider kann ich nicht programmieren, sondern nur konsumieren. Aber ich kaufe fleißig weiter PBs, wenn sich eine Gruppe von kundenorientierten Programmieren finden sollte, die an einem wirklich offenen PB arbeiten würden.

Illegal im Sinne von Kopierschutz wäre da tatsächlich nichts, denn niemand würde einen Kopierschutz entfernen müssen. Es ginge ja nur darum, jedes gekaufte mit DRM-versetzte E-Book auch auf dem PB komfortabel lesen zu können, ohne vorher den DRM verlieren und über Calibre das Format konvertieren zu müssen. So könnte die Software Amazonbüchern vorgaukeln, ein Kindle zu sein und Textunes- oder iBookbüchern, es sei ein iPad.

Last edited by Alaska; 05-22-2010 at 11:39 AM.
Alaska is offline   Reply With Quote