View Single Post
Old 05-15-2010, 09:10 AM   #7
Fellball
Wizard
Fellball knows how to set a laser printer to stun.Fellball knows how to set a laser printer to stun.Fellball knows how to set a laser printer to stun.Fellball knows how to set a laser printer to stun.Fellball knows how to set a laser printer to stun.Fellball knows how to set a laser printer to stun.Fellball knows how to set a laser printer to stun.Fellball knows how to set a laser printer to stun.Fellball knows how to set a laser printer to stun.Fellball knows how to set a laser printer to stun.Fellball knows how to set a laser printer to stun.
 
Fellball's Avatar
 
Posts: 1,430
Karma: 95000
Join Date: Dec 2007
Location: Germany, near Bingen/Rhein
Device: K3,K4,PB360,PB360+,PB701-IQ und noch diverse andere Lesegeräte....
Hallo Leute,

So, es geht weiter. Der WebKit-Browser ist eigendlich kein Bestandteil der Firmware, deshalb laß ich den erst mal außen vor.

Ich habe den Adobe-Viewer wieder zum Default-Viewer für ePubs gemacht! Er gefällt mir im Moment einfach besser beim Anzeigen der Formatierungen als der FBReader.
Die Seitenzahlen sind so klein geworden, das sie mich nicht mehr stören.
Lediglich die Schriftgrößen könnten etwas besser abgestimmt sein. Und bei manchen DRM-verseuchte KaufBooks müßte man sagen können: "Tritt die Seitenränder in die Tonne" Aber da haben viele Benutzer sowieso keine Wahl. Mit dem PDF-Viewer bin ich auch sehr zufrieden. Lediglich das Zoom-Menü hätte ich etwas anders gestaltet (200% heißt bei mir nicht unbedingt 2-Spalten-Modus).

Leider sind keine meiner Änderungswünsche wie z.B. das Anzeigen und Sortieren nach Calibre-Serientags eingeflossen.

Unter dem Punkt "Verschiebe in Verzeichnis" konnte ich un der alten Version nie die unteren Verzeichnisse anwählen., z.B. bei Verzeichnissen von "A -Z" konnte ich mit der Stiftbedienung nie "S" oder so auswählen weil eine Scrollmöglichkeit gefehlt hat. Das geht jetzt mit den Tasten wunderbar.

Wenn ich "Datei" auf einem Buch wähle, gibt es jetzt einen Punkt '@send_to' (ist wohl noch nicht übersetzt), der dient zum Übertragen der Datei per Bluetooth. Kann ich aber mangels 2. BT-Gerät nicht testen.

Leider gibt es weiterhin nur Bookland. Einen Zugriff auf Beam-eBooks wäre schon toll gewesen.

Fehler hab ich natürlich welche gefunden (Finde ich auch in Windows 7 o.Ä.).

Zwei empfinde ich als "extrem störend", einen als "störend", und den Rest als Kleinigkeiten (z.B. Übersetzung von Menüpunkten). Ich werde jetzt hier nichts über die gefundenen Fehler schreiben, aber wie ich Fork kenne, wissen die "GfK" schon Bescheid und könnten diese bis Mo. oder Di. beseitigt haben.

Fazit: Ich werde 15.2 auf dem Gerät lassen. Für mich ist sie eine Verbesserung, wenn ich mir auch gewünscht hätte, es wären mehr unserer (MEINER ) Verbesserungswünsche eingeflossen. Die Möglichkeit über die Tasten zu navigieren sehe ich als große Bereicherung.
Fellball is offline   Reply With Quote