View Single Post
Old 04-07-2010, 06:50 AM   #1
beachwanderer
Wizard
beachwanderer ought to be getting tired of karma fortunes by now.beachwanderer ought to be getting tired of karma fortunes by now.beachwanderer ought to be getting tired of karma fortunes by now.beachwanderer ought to be getting tired of karma fortunes by now.beachwanderer ought to be getting tired of karma fortunes by now.beachwanderer ought to be getting tired of karma fortunes by now.beachwanderer ought to be getting tired of karma fortunes by now.beachwanderer ought to be getting tired of karma fortunes by now.beachwanderer ought to be getting tired of karma fortunes by now.beachwanderer ought to be getting tired of karma fortunes by now.beachwanderer ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
beachwanderer's Avatar
 
Posts: 1,858
Karma: 4062130
Join Date: Nov 2007
Location: At the Baltic Sea
Device: Some
A Whale is a Whale? Wider die Sex- und Drogen-Wale!

Menschen und Software ...

Kaffeeaufwisch- und Kopfschüttelzeit:

Die Süddeutsche beschreibt Unglücksfälle der sog. politischen oder gesellschaftlichen Correctness made by Apple. Dem Vernehmen nach sind bei den Zusammenfassungen von Büchern die Computer mit ihrem Suchprogramm allein gelassen worden bzw. noch keine angemessene Nacharbeit erfolgt:

Quote:
Wie Blogger herausgefunden haben, werden ... die Inhaltsangaben der Bücher - allerdings nicht die Bücher selbst - von Apple gefiltert und sprachlich bereinigt ...

Demnach sei der Titel von Joseph Conrads "The Nigger Of The Narcissus" zu "The N****r Of The Narcissus" verunstaltet worden. Und aus der Zusammenfassung von Herman Melvilles "Moby Dick" habe man das Wort "sperm" getilgt. Für sich stehend hat es die Bedeutung: Sperma. Im Englischen jedoch gibt es den Begriff: "sperm whale" in der Bedeutung von Pottwal. Und um einen solchen handelt es bei "Moby Dick".

Derzeit rätselt die Blogosphäre also, warum und wie man sich bei Apple Moby Dick als halben Wal vorstellen muss, und wie es der Titel überhaupt unzensiert in die virtuellen Regale geschafft habe.

Denn "Dick" ist das englische Slangwort für das männliche Geschlechtsorgan.
Jetzt bin ich mir nur sehr unsicher, ob ein "deutscher" Pottwal nicht eigentlich ein Cannabis- oder Haschwal ist oder nicht ...

So sah ich das bisher nie ...

Last edited by beachwanderer; 04-07-2010 at 07:01 AM.
beachwanderer is offline   Reply With Quote